Michaela B. Wahl Rashen - Einmal Hölle und zurück: Roman (Neobooks)

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Rashen - Einmal Hölle und zurück: Roman (Neobooks)“ von Michaela B. Wahl

Rashen ist ein Oishine. Ein Dämon, der ganz unten in der Nahrungskette der Dämonen steht, das Schlusslicht der Schlusslichter sozusagen: Denn er ist dazu verdammt, den Menschen Wünsche zu erfüllen. Kein besonders lukrativer Job, wenn man bereits neben dem Dämonenfürst Pragaz gefrühstückt hat. Aber wer in Ungnade fällt, darf eben von ganz, ganz unten anfangen. Dann gelangt auch noch das Buch der Oishine, eines der fünf Bücher, in die Hände einer vorwitzigen Studentin namens Claire, der es gelingt, Rashen zu bannen: in einen menschlichen, männlichen und nicht gerade unattraktiven Körper. Rashen muss Claire nun zweiundzwanzig Tage und zweiundzwanzig Stunden dienen, so will es die Beschwörungsformel. Allerdings ist Claire alles andere als eine biedere Studentin: Um sich etwas dazuzuverdienen, strippt sie viermal die Woche in einem Club. Und Rashen fühlt sich wider Willen zu Hause. Dumm nur, dass der Körper, in den Claire ihn gebannt hat, nicht irgendein x-beliebiger ist. Das Mädchen hat eine der goldenen Regeln des Bannens gebrochen: Rashen steckt im Körper ihres Verlobten. Probleme? Sind definitiv vorprogrammiert!
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Fall und Wiederaufstieg eines Dämons

    Rashen - Einmal Hölle und zurück: Roman (Neobooks)

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    21. August 2013 um 14:30

    Rashen de Andiel ist ein gefallener Seelendämon. Er ist tief, tief gefallen und muss nun sein Dasein als Oishine fristen. Zu allem Überfluss wird er von der jungen Studentin Claire gebannt und muss ihr nun 22 Tage und 22 Stunden zur Verfügung stehen, so schreibt es der Pakt vor. Doch Rashen denkt nicht im Traum daran, Claires braves Schoßhündchen zu spielen und macht der jungen Dame das Leben nicht gerade einfach. Doch nach und nach hinterfragt er das eigentliche Motiv Claires und hinterfragt sein bisheriges Dasein. Dieses ebook wurde bisher als sehr gut und lustig rezensiert. Mir persönlich hat es nicht wirklich gefallen. Ich empfand es als langatmig und leider auch recht langweilig und was die Geschichte zwischen Claire und Rashen anbelangt, auch sehr vorhersehbar. Einzig und alleine interessant fand ich die Rückblicke in Rashens Vergangenheit, die seinen Fall erklären. Durch die ständigen Zeit- und Personensprünge fand ich das Buch allerdings anstrengend zu lesen. Würde es nicht weiter empfehlen.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks