Michaela F. Hammesfahr

 3.8 Sterne bei 45 Bewertungen
Autorin von Dein Blut für ewig.
Michaela F. Hammesfahr

Lebenslauf von Michaela F. Hammesfahr

Michaela F. Hammesfahr wurde 1969 in der Nähe von Köln geboren. Die Tochter von Petra Hammesfahr unterhielt schon als Kind die Familie mit ihren Fantasiegeschichten. Später zog es sie vom Rhein an die Elbe und von der Fantasie in die Wissenschaft. Sie studierte Biologie im Hamburg und arbeitete dort mehrere Jahre als Produktmanagerin im Medizinischen Marketing. Nach der Geburt ihres zweiten Kindes folgte sie dem Beispiel ihrer Mutter und begann, zu schreiben. In ihrem ersten Roman verknüpft sie ihre beiden Leidenschaften, die Fantasie und die Wissenschaft (sie hat dafür unter anderem eine komplette Vampir-Biologie entwickelt). Heute lebt sie mit ihrem Mann und den beiden Kindern in einer Kleinstadt bei Hamburg.

Alle Bücher von Michaela F. Hammesfahr

Michaela F. HammesfahrDein Blut für ewig
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Dein Blut für ewig
Dein Blut für ewig
 (45)
Erschienen am 01.12.2010

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Michaela F. Hammesfahr

Neu
Sommerlesers avatar

Rezension zu "Dein Blut für ewig" von Michaela F. Hammesfahr

Rezension zu "Dein Blut für ewig" von Michaela F. Hammesfahr
Sommerleservor 6 Jahren

Das Erste, was mir nach dem Lesen einfiel: Ein kitschiger Titel für das tolle Buch.
Die ersten ca. 200 Seiten fand ich jetzt nicht sooo überragend. Die Geschichte zieht sich ein bisschen in die Länge. Aber dann... . Kilian, der Sanguisorbier, und Anna, die menschliche, lassen sich auf ein Liebeswochenende ein. Tja, und von da ab passiert alles Schlag auf Schlag und man liest gespannt weiter. Man erfährt die ganzen Zusammenhänge und plötzlich ist das Buch auch schon zu Ende.
Ich war von der Idee der Parasiten gefesselt.
Eine etwas andere Vampirgeschichte - Klasse !
Da ich nichts gefunden habe, was absehbar macht, dass es einen 2. Teil des Buches gibt, habe ich "nur" 4 Sterne vergeben. Denn das Ende war mir für ein abgeschlossenes Buch viel zu offen. Schade!!!!
PS: Anton hat mir pers. aber viel besser gefallen ;-)

Kommentieren0
22
Teilen

Rezension zu "Dein Blut für ewig" von Michaela F. Hammesfahr

Rezension zu "Dein Blut für ewig" von Michaela F. Hammesfahr
Ein LovelyBooks-Nutzervor 7 Jahren

Meine Meinung
Sehr flott wird ein richtig guter Spannungsbogen aufgebaut. Auch wenn es mit der Geschichte selbst nichts zu tun zu haben scheint, gehört die Einführung dennoch dazu. Sie wird später wieder erwähnt.
Die eigentliche Geschichte beginnt erst danach.
Ich mag die Figuren sehr und die Autorin hebt sie auch einzelnd gut hervor. Man kann sie alle sehr gut unterscheiden. Michaela Hammesfahr schreibt aus verschiedenen Perspektiven, die manches Mal verwirren, aber dennoch einen guten Einblick in die Gedanken der Personen werfen. Dadurch wirkt die Geschichte um einiges lebendiger.
Besonders bemerkenswert fand ich die Ausarbeitung der Labortätigkeit. Sie beschreibt diese, ohne zu trocken zu werden und hält alles knapp und präzise. Man fühlt sich nicht damit erschlagen und Fachbegriffe werden möglichst vermieden. Dadurch fließt das geschehen flüssig weiter und man gerät nicht ins Stocken.
Im ganzen kann man die Geschichte flott lesen und der Spannungsbogen wird bis zum Schluss gehalten. Immer wenn man denkt, so nun weiss ich, wie es ausgeht, ändert sich das Geschehen wieder und man muss seine Gedanken anpassen. Das mag ich sehr, das die geschichte nicht so vorhersehbar ist.
Auch der Schreibstil ist modern, sowie die Zeit.
Das Ende bleibt für den Leser sehr offen. Noch immer wird nicht klar hervorgehoben, wie sich das Geschehen entwickelt.
Für mich klar, das läßt auf eine Fortsetzung hoffen, da viele Fragen offen bleiben. Und das nicht nur von Killian und Anne.

Ich bedanke mich recht herzlich bei der Autorin für das tolle Buch und wünsche mir eine Fortsetzung.

Kommentieren0
2
Teilen
nana_what_elses avatar

Rezension zu "Dein Blut für ewig" von Michaela F. Hammesfahr

Rezension zu "Dein Blut für ewig" von Michaela F. Hammesfahr
nana_what_elsevor 7 Jahren

Ich bedanke mich herzlich beim Rowohlt Taschenbuch Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares von Michaele F. Hammesfahrs gelungenen Debütroman und freue mich besonders über die lieben Zeilen und die Signatur von Frau Hammesfahr!

"Ach Anne", stöhnte er. "Wie soll ich es dir nur erklären?"
Eine vage Ahnung drückte bleischwer auf ihr Herz.

Als Kilian Anne zum ersten Mal sieht (bzw. riecht) ist es um ihn geschehen. So sehr er auch will, es gelingt ihm nicht sich von der unwiderstehlich duftenden, jungen Menschenfrau fernzuhalten. Er weiß, dass die Gesetze des Rates den Parasiten Beziehungen mit Menschen verbieten, doch ahnt er nicht aus welchem Grund. Anne und er verlieben sich, und erst als Arian, Kilians älterer Bruder, ein Protektor, zu Besuch nach Hause kommt, erfährt er, dass die Beziehung zu Anne für sie beide tödlich enden könnte. Zu allem Überfluss, ist Mona, Killians Exfreundin nicht nur aus Gründen der Eifersucht hinter Anne her. Nein! Anne ist Monas Primärspenderin, deren Blut sie benötigt um ein Kind empfangen zu können. Und dieses Kind möchte sie von Kilian!

*Charaktere: *Sympathische Charaktere, wobei neben den Protagonisten, Kilian und Anne, in parallelen Handlungssträngen auch Nebencharaktere wie Nina und Anton enorm zur Dynamik und Lebendigkeit der Handlung beitragen!

Stil: Anfangs las sich das Buch ein klein wenig stockend. Es schien mir fast, als hätte sich die Autorin von Seite zu Seite mehr "warm" geschrieben. Alles in allem kann man aber nur sagen, dass Michaela F. Hammesfahr ohne Zweifel das Talent ihrer begnadeten Autorenmutter Petra Hammesfahr geerbt zu haben scheint!

Handlung: Aufgrund mehrere verflochtener Handlungsstränge (die Beziehung von Anne und Kilian, ein Betrug in der Firma von Kilians Vater, Monas Vergangenheit..) und dem Einsatz von Rückblenden blieb die Handlung, trotz einer gewissen Vorhersehbarkeit, spannend! Die Geschichte von Anne und Kilian endete mit einem offenen Happy-End, über eine anbahnende Beziehung zwischen Nina und Anton und das Auffassen der Betrüger wurde nicht explizit berichtet, aber eine gewisse Vorausschau geboten. Wäre dennoch spannend mehr darüber zu erfahren, vielleicht in einem nächsten Band?

Gestaltung: Obwohl das Cover durchaus ansprechend ist, finde ich die Wahl ein klein wenig unpassend, da Annes Haar sehr oft als rabenschwarz und enorm lang beschrieben wird (was ihr von Kilian auch den Spitznamen "Kleine Krähe" einbringt).. was nicht viel mit der hübschen Dame auf dem Cover gemein hat! Dennoch ist das nur ein kleiner Störfaktor - schließlich zählt der Inhalt und nicht die Verpackung! :)

Fazit: Ein überaus gelungener Debütroman! Vampire waren gestern - hallo Parasiten!

Rowohlt Verlag
412 Seiten

Kommentieren0
27
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
kerstin_pfliegers avatar
Zehn deutsche Fantasy-Autorinnen und -autoren verschiedener Verlage, rufen auf zur Online-Schatzsuche! Wenn ihr einem magischen Pfad aus Links folgt, gelangt ihr nacheinander auf Blogs und Websites von deutschen Fantasyautoren. Auf jeder dieser Seiten ist ein Buchstabe versteckt. Zusammengesetzt ergeben diese Buchstaben das Lösungswort. Unter den richtigen Einsendungen** verlosen wir zehn signierte fantastische Romane, von jedem von uns Autoren, die an dieser Schatzsuche beteiligt sind, einen. Der Hauptpreis, der zusätzlich verlost wird, ist ein Paket, in dem sich zehn* signierte Romane befinden! Die Hinweise findet ihr ab 1. August 2011, die Suche startet auf der Website von Jeanine Krock (www.jeaninekrock.de). An der Verlosung teilnehmen kann jeder, der eine E-Mail mit dem richtigen Lösungswort und seiner vollständigen Anschrift an schatzsuche@kerstin-pflieger.net schickt. Zeit habt ihr bis zum 08.08.2011 um 8.08 Uhr. Das ist der Einsendeschluß. Ihr dürft drei der zur Wahl stehenden Bücher nennen – wir versuchen eure Wünsche zu berücksichtigen. Viel Glück! *Die Bücher zur Auswahl sind: (Nach Autoren alphabetisch geordnet) “Portal des Vergessens” von Stephan R. Bellem “Dein Blut für ewig” von Michaela F. Hammesfahr “Nachtglanz” oder “Schattenschwingen” von Tanja Heitmann “Flügelschlag” von Jeanine Krock “Staub zu Staub” oder “Hexenseelen” von Olga Krouk “Die Bruderschaft des Schwertes” von Christoph Lode “Schattenblüte – die Verborgenen” von Nora Melling “Die Alchemie der Unsterblichkeit” von Kerstin Pflieger “Grim- das Siegel des Feuers” oder “Grim – das Erbe des Lichts” von Gesa Schwartz “Hexendreimaldrei” oder “Jagdzeit” von Claudia Toman ** Eingesandte Post- und E-Mailadressen werden nur für dieses Gewinnspiel gespeichert und weder weitergegeben noch für andere Zwecke verwendet. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Zum Thema
Hier findet ab 01.05.2011 die Leserunde zu "Dein Blut für ewig", von und mit Michaela F. hammesfahr statt. Wir freuen uns auf eure Teilnahme und wünschen viel Spaß und prickelndes Lesevergnügen.
Letzter Beitrag von  Ein LovelyBooks-Nutzervor 7 Jahren
Vielen lieben Dank für die Antwort :)
Zur Leserunde

Community-Statistik

in 76 Bibliotheken

auf 5 Wunschlisten

von 4 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks