Michaela Göbel Komm zur Ruhe, schlaf schön ein: 40 Schlummergeschichten

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Komm zur Ruhe, schlaf schön ein: 40 Schlummergeschichten“ von Michaela Göbel

Es ist Schlafenszeit! Doch nach einem aufregenden Tag fällt den Kindern das Einschlafen oft schwer. Die vielen Eindrücke beschäftigen sie noch bis spät in den Abend. Dabei ist Schlaf für Kinder besonders wichtig! Diese 40 Schlummergeschichten helfen beim Einschlafen. Sie werden es den Kindern erleichtern, sich zu beruhigen und zu entspannen, wenn sie den Erzählungen aus der Welt der Menschen und der Tiere lauschen. Einfühlsame Worte und liebevolle Illustrationen nehmen das Kind mit auf eine Traumreise und versichern ihm: Gott ist bei dir in der Nacht. Zum Vorlesen für Kinder ab 4 Jahren.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Etwas andere Einschlafgeschichten ab 4 Jahren

    Komm zur Ruhe, schlaf schön ein: 40 Schlummergeschichten
    heaven4u

    heaven4u

    02. November 2014 um 15:46

    Dieses schmale Büchlein ist ein wahrer Vorleseschatz! Insgesamt 40 Geschichten wollen Kinder ab vier Jahren in den Schlaf begleiten. Dabei sind es größtenteils kleine Alltagsgeschichten, welche die Kinder dort abholen wo sie gerade sind. Es geht um die Natur und Gottes wunderbare Schöpfung, um Freundschaft, Streit und Versöhnung, Geschichten rund um die Zeit, Tiergeschichten und allerlei Ideen was man mit den Eltern mal ausprobieren sollte. Diese Geschichten sind thematisch unterteilt (mit etwaer Lesezeitangabe), so dass man je nach Laune entweder in der Reihenfolge lesen kann, eine Geschichte der Länge nach aussucht oder einfach das Thema wählt was man vielleicht am Tag erlebt hat. Als das Buch bei uns eintraf, hat es sich meine Tochter (5) sofort geschnappt und durchgeblättert. Die zarten Bleistiftzeichnungen haben sie gleich animiert, eigene Geschichten zu erfinden. Später habe ich dann abends immer eine oder zwei Geschichten gelesen. Für eine fünfjährige sind manche Geschichten doch recht kurz. Dadurch, dass immer mal Fragen gestellt werden, kommen schöne Gespräche zustande. Leider wird der Glaube oft gar nicht oder nur am Rande erwähnt, das fehlte mir in einem christlichen Andachtsbuch ein bisschen. Die Bibelverse am Schluss sind nett, meine Tochter hat sie leider oft nicht gut verstanden. Besser wäre gewesen sie entweder kindgerechter zu schreiben oder eben lieber in den Text einzubauen. Ich kann mir auch gut vorstellen, dass manche Texte für vierjährige noch ein bisschen zu schwierig und komplex sind. Dennoch ist es ein sehr schönes, ganz unaufgeregtes Vorlesebuch um vom Tag aufgewühlte Kinder in den Schlaf zu begleiten.

    Mehr