Michaela Grünig Liebe nach Drehschluss - Küsse im Rampenlicht

(48)

Lovelybooks Bewertung

  • 50 Bibliotheken
  • 3 Follower
  • 0 Leser
  • 40 Rezensionen
(29)
(15)
(2)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „Liebe nach Drehschluss - Küsse im Rampenlicht“ von Michaela Grünig

Eine herzerwärmende Liebesgeschichte, witzige Dialoge und ein Schuss prickelnder Erotik! Begeisterte Vorab-Leserstimmen: "Ein Buch, das ich Euch wirklich empfehlen kann. Mit Witz, Charme, und einer netten Prise Erotik - von allem genau im richtigen Maße, so dass man das Buch gar nicht wieder zur Seite legen möchte." Fabella von Buchzeiten.blogspot.de "Ich konnte mitlachen, mitfühlen, und mitfiebern. Und das ist genau der Romanstoff, der frau schöne und entspannte Stunden verschafft und das Buch am Ende mit einem „Hach“ zuklappen lässt." Beate von Buchplaudereien.de "Küsse im Rampenlicht" ist der erste Band der neuen Serie "Liebe nach Drehschluss", in der jeweils eine abgeschlossene, romantische Liebesgeschichte im Filmmilieu erzählt wird. Die nächsten Bücher der Serie, in der auch einige "alte Bekannte" aus diesem ersten Band auftauchen werden, erscheinen bereits im Frühjahr und Sommer 2015! Zum Inhalt: Als Stacey Miller überraschend zur Verleihung der Golden Globes nach Los Angeles eingeladen wird, trifft sie unter den merkwürdigsten Umständen auf den berühmten Filmstar Jasper Barrymore, der auch „off-Leinwand“ geradezu unverschämt gut aussieht. Obwohl sie, als eher schüchternes Kleinstadt-Mädchen, es eigentlich besser wissen müsste, geht sie mit ihm nach Hause… nur um am nächsten Tag endgültig wieder aus seinem Leben zu verschwinden. So ist jedenfalls der Plan. Aber Stacey, deren Leben bereits früh durch eine private Tragödie erschüttert wurde, hat nicht mit Jaspers Beharrlichkeit gerechnet. Und so verliebt sie sich unsterblich in diesen wunderschönen, aber ganz offensichtlich ziemlich komplizierten Mann. Doch kann eine derart ungleiche Beziehung wirklich gut gehen?

Wunderschöne Geschichte

— cat10367
cat10367

Die Liebesgeschichte ist ganz nett, aber die auffälligen Rechtschreibfehler, das Klischeehafte und die vielen Wiederholungen störten mich.

— Artemis_25
Artemis_25

Eine schöne Hollywood Liebesgeschichte, romantisch

— sabine399
sabine399

Hollywood Superstar verliebt sich in ein Mädchen von nebenan - romantische Geschichte, deren Potential nicht ganz ausgeschöpft wurde.

— stefka_lu
stefka_lu

Eine Geschichte mit sehr viel Potenzial, die für mich leider von der oberflächlichen Lovestory heruntergezogen wurde. 3.5 Sterne

— ColourfulMind
ColourfulMind

Einfach nur wundervoll!

— Adora
Adora

Es macht einfach Spaß "Küsse im Rampenlicht" zu lesen!

— lesefreude_book
lesefreude_book

Eine wunderschöne, emotionale Geschichte mit einem Filmstar und einer "normalen" jungen Frau....

— Anruba
Anruba

Süße & erotische Liebesgeschichte im Film Milieu.

— schokigirl
schokigirl

Eine märchenhafte Liebesgeschichte für gemütliche Lesestunden zum Träumen. Ich bin absolut begeistert!

— PrinzessinAurora
PrinzessinAurora

Stöbern in Liebesromane

Vorübergehend verschossen

Auch wenn sich Zwillinge zum Verwechseln ähnlich sehen, gibt es doch markante Unterschiede, die zu Erklärungsnöten führen können.

Tanzmaus

Die Endlichkeit des Augenblicks

Ein MUSS für Fans von Jojo Moyes und Lori Nelson Spielmann

Faltine

In unendlicher Ferne

Wundervolles Buch:) und hilft bei akutem Fernweh 😊❤️

teetante

Herzmuscheln

Nettes Buch für Zwisschendurch

Katja_Brune

True North - Schon immer nur wir

Die beste Reihe aus diesem Genre bisher. Schade, dass es nur drei Teile sind. Klare Leseempfehlung.

Das_Blumen_Kind

Nachtblumen

Toller Schreibstil und eine gute Geschichte.

Solisanne

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Schöne Urlaubslektüre!

    Liebe nach Drehschluss - Küsse im Rampenlicht
    Becky_loves_books

    Becky_loves_books

    14. August 2016 um 09:53

    Cover:  An diesem Cover gefällt mir, dass der Titel aus Wolken geschrieben ist. Auch der Filmstreifen, der ein Herz formt, passt gut zum Thema. Meinung: Endlich habe ich es geschafft, ein Buch von Michaela Grünig zu lesen. Wenn man eine Autorin kennenlernt (und mag) und erst danach etwas von ihr liest, kann das auch ein Risiko sein. Aber... es ging gut, denn der Roman hat mir gut gefallen. Wer hat nicht schonmal von einem Filmstar geträumt und im Kopf "Was wäre wenn" gespielt? In diesem Buch nimmt Michaela Grünig ihre Leser mit ins glamouröse Hollywood. Durch eine pikante Verwechslung lernt Stacey den begehrten Schauspieler Jasper kennen. Die Story ist amüsant und süß und lässt sich wunderbar lesen. Der Schreibstil der Autorin gefällt mir sehr gut und Lovestories sind ja ohnehin mein Ding, ich alte Romantikerin. Stacey und Jasper haben mir auch gut gefallen und ich hatteSpaß daran, ihre Geschichte zu verfolgen. Das Buch war zu keinem Zeitpunkt langweilig. Im Gegenteil - ich konnte es kaum aus der Hand lesen, weil ich wissen wollte, was als nächstes passiert. Fazit:  Die locker-leichte Lovestory hat mir ein paar schöne Lesestunden in meinem Urlaub beschert und mich gut unterhalten. Mit Witz und Charme erzählt die Autorin eine zuckersüße Liebesgeschichte, die ich gern jedem ans Herz lege, der zwischendurch mal abschalten möchte.

    Mehr
  • Guter Auftakt

    Liebe nach Drehschluss - Küsse im Rampenlicht
    BlueTulip

    BlueTulip

    29. December 2015 um 17:25

    Genre Liebe/ Chick Lit Cover. Wie bei dem Genre üblich ist 2/3 in einer Pastellfarbe Farbe ( himmelblau) gehalten. Falls immer noch jemand Zweifel hat worum es geht sieht man solch ein Paar von hinten und dazu unten links eine Filmrolle die ein Herz darstellt. Ich erinnere mich dunkel dass man mal auf einer Seite über das Cover abstimmen konnte, leider hat es mein Favorit nicht geschafft. Aber es geht ja auch eher um den Inhalt... 1 Satz: Bist du wirklich sicher?erkundigte sich Jenny, von schlechtem Gewissen geplagt. Haupt- und Nebencharaktere: Da es nicht mein erster Roman von Michaela Grüning ist, wusste ich eigentlich schon im Voraus, dass wieder alles vertreten ist. Von A wie anstrengende Person bis Z wie Zicke Dabei hat man schon gemerkt dass die Personen ausgearbeitet wurden, so dass man sie sich wirklich gut bildlich vorstellen konnte und man merkte es wird wohl eine Reihe werden. Wovon ich nachdem ich den ersten Teil gelesen habe, begeistert bin. Einige Nebencharaktere kamen zwar nicht allzu häufig vor, aber ich denke man lernt sie bei ihrer eigenen Geschichte kennen und schätzen. Schreibstil: Wie gesagt es ist nicht mein erster Roman von ihr. Sie treibt die Geschichte nicht unnötig an die Seitenzahl ist genau richtig, denn es lässt sich alles wunderbar und flüssig lesen und auch Längen konnte ich nicht feststellen. Erinnert auch ein wenig an Aschenputtel, aber seien wir mal ehrlich, dass ist doch nicht das schlechteste Märchen. Gesamteindruck : Man merkt vielleicht dass mir das Buch gut gefallen hat, anders als im letzten Buch ( Ohne Ziel ist der Weg auch egal) wo ich bis zur letzten Seite mit der weiblichen Hauptperson nicht warm wurde hatte es wie erwähnte gute Haupt- und Nebencharaktere genügend Liebe, Witz hier und da ein Augenzwinkern und natürlich auch einen Schuß Erotik. Also perfekt um für ein paar Stunden wie es immer so schön heißt die Seele baumeln zu lassen.

    Mehr
  • romantische kleine Liebesgeschichte

    Liebe nach Drehschluss - Küsse im Rampenlicht
    Marakkaram

    Marakkaram

    09. December 2015 um 18:11

    Doch plötzlich schoss ihr noch ein anderer Gedanke durch den Kopf: War das hier nicht eine wirklich einmalige Gelegenheit? Wie oft in ihrem Leben würde sie schon einem richtigen Filmstar so nah sein! Außerdem konnte sie auf diese Weise doch noch die Golden Globes Verleihung ansehen. Es ist fast wie im Märchen... Durch eine Hals-über-Kopf-Verwechslung findet sich die extrem schüchterne Stacey bei den Golden Globes plötzlich als Begleitung des Schauspielers und absoluten Frauenschwarms Jason Barrymore wieder. Dabei wollte sie doch grade flüchten.... Und Jason, der ist fasziniert und gleichzeitig irritiert von ihr, ist sie doch so ganz anders als die Frauen, denen er sonst so begegnet...und dann will sie noch nicht einmal mit ihm schlafen... ~ ~ ~ Dies war meine allererste Geschichte aus der Feder von Michaela Grünig und ich muss sagen, sie hat mich richtig gut unterhalten. Ich weiss, ehrlich gesagt, gar nicht so richtig, was ich erwartet habe. Wahrscheinlich nicht viel, aber dieser kleine Roman braucht sich nicht hinter anderer Chick Lit großer Verlage zu verstecken. Mit ihrem flüssigen, lebendigen und angenehm unterhaltsamen Schreibstil (nicht zu überdreht), macht Michaela Grünigs romantische Idee einfach Spaß. Ein kleiner Blick hinter die glitzernden Kulissen Hollywoods, wo auch nicht alles Gold ist, was glänzt. Die Charaktere haben eine gewisse Tiefe, sind herrlich glaubwürdig und bodenständig und vor allem agieren sie nachvollziehbar. Auch wenn ich Stacey`s überschüchterne Art manchmal ein wenig belächelt habe. Wahrscheinlich ist einem Jason von seiner Art her einfach näher. Ich weiss nicht, ob es zuerst eine Art Fanfiktion war (absolut nicht meine Welt). Sollte das aber tatsächlich der Fall gewesen sein, dann Hut ab, denn diese Idee oder den leichten Eindruck, habe ich erst aufgrund einiger Dialoge ziemlich zum Ende hin bekommen. Da hat mich die leicht devote Naivität von Stacey manchmal ein wenig genervt und Jason kam mit seinem Ich=ganzer Kerl, ein wenig hölzern rüber. Schade, denn ansonsten hätte dieses Buch glatte 5 Sterne verdient. Ich hatte ein wenig das Gefühl, dass die Story an sich nochmal (und zwar großartig) überarbeitet wurde, allerdings auf der Zielgraden, so ganz am Ende, etwas die Luft ausging. Aber das hört sich jetzt wirklich heftiger an, als es ist. Denn "Küsse im Rampenlicht" hat alles was es braucht: interessantes Setting und Charaktere, einen flüssigen und lebendigen Schreibstil und eine romantisch, knisternde Liebesgeschichte zum dahinschmelzen, abgerundet mit dem passenden Schuss Erotik.

    Mehr
  • Konnte aufgrund mangelnder Innovation und zu vielen Wiederholungen nicht überzeugen

    Liebe nach Drehschluss - Küsse im Rampenlicht
    Artemis_25

    Artemis_25

    20. September 2015 um 18:02

    Stacey Miller trifft bei der Golden Globe - Verleihung auf den viel gefeierten Filmstar Jasper Barrymore. Allerdings hält dieser sie für eines seiner Escort-Girls, die sein Freund Sam ihm für solche Gelegenheiten immer besorgt. Schnell merkt er jedoch, dass die schüchterne, aber einfühlsame, Stacey ganz anders ist als seine PR-geilen Kollegen und Konsorten. Sie schafft es demnach sein Herz im Sturm zu erobern und seine, von einer schweren Kindheit lädierte, Seele langsam zu heilen. Doch das harte Showbuisiness legt dem jungen Liebespaar immer wieder Steine in den Weg. Hat ihre Liebe in dem Medienrummel überhaupt eine Chance? Damit beschäftigt sich dieser Liebesroman. Sehr angenehm zu lesen, war der flüssige Schreibstil. Schade fand ich aber, dass es so viele Rechtschreibfehler gab. Manchmal wurden sogar ganze Wörter ausgelassen. Das hat mich schon ein wenig gestört, da einem das schon sehr entgegenspringt. Stacey und Jasper konnte ich aber schon lieb gewinnen. Ihre Persönlichkeiten sind bei mir gut angekommen. Leider erschienen die anderen Charaktere dagegen etwas farblos, was nicht sooo schlimm war, da es sich ja hauptsächlich um die beiden Hauptcharaktere ging. Die Geschichte selbst fand ich ganz ok. Sie war aber auch nicht wirklich etwas Neues: Frauenheld mit verstecktem weichem Kern und einer Menge Problemen aus Kindheitstagen verliebt sich in ein einfaches schüchternes Mädchen vom Lande, dass ihn mit Liebe und Einfühlsamkeit heilen kann. Nach einer Weile hat es mich aber irgendwie genervt, die ganze Zeit zu lesen wie gut Jasper doch aussieht und wie süß Stacey doch ist. Das wurde mir dann doch zu oft wiederholt. Vielleicht ist es aber auch nur das falsche Genre für mich gewesen. Es tut mir wirklich Leid sagen zu müssen, dass mir dieses Buch eher nicht so gut gefallen hat. Die beiden Chicklit-Krimis der Autorin hatten mich sehr begeistern können, weshalb ich dann doch ein bisschen enttäuscht bin. Wirklich schade :-( Ich werde der Autorin dennoch treu bleiben, gerade weil mir ihre anderen Bücher so gut gefallen haben. Empfehlen würde ich diesen Roman vor allem an Teeniemädchen, die diese Liebesgeschichte sicher mögen werden.

    Mehr
  • Mauerblümchen trifft auf Filmstar

    Liebe nach Drehschluss - Küsse im Rampenlicht
    schafswolke

    schafswolke

    07. April 2015 um 10:38

    Stacey begleitet ihre Freundin Jenny auf die Golden Globes Verleihung, doch eigentlich ist das gar nicht so ihre Welt, aber was tut man nicht alles für seine beste Freundin. Und dann kommt irgendwie eins zum anderen und Stacey begleitet Jasper Barrymore mit nach Hause. Stacey ist von sich selbst überrascht und kann gar nicht glauben, was sie da getan hat. Ihr bleibt nur eins - schnellst möglichst die Flucht zu ergreifen. Der Schreibstil ist locker fluffig, sodass ich beim Lesen ganz die Zeit vergessen habe und das Buch kaum weglegen konnte. Mir waren Stacey und Jasper sehr sympathisch und ich hoffe, dass die beiden hin und wieder noch mal in den folgenden Bänden auftauchen werden. Für mich ist das Buch ein gelungener Start der Reihe "Liebe nach Drehschluß" und macht Lust auf mehr. Ich freue mich schon auf weitere Teile.

    Mehr
  • Leserunde zu "Liebe nach Drehschluss - Küsse im Rampenlicht" von Michaela Grünig

    Liebe nach Drehschluss - Küsse im Rampenlicht
    katja78

    katja78

    Küsse, Glamour & Gefühl Das verspricht das Buch "Küsse im Rampenlicht" von Michaela Grünig. Lest das Buch in einer gemeinsamen Leserunde und nutzt die Chance euch mit Autorin Michaela Grünig auszutauschen. Bewerbt euch jetzt zur Leserunde Als Stacey Miller überraschend zur Verleihung der Golden Globes nach Los Angeles eingeladen wird, trifft sie unter den merkwürdigsten Umständen auf den berühmten Filmstar Jasper Barrymore, der auch „off-Leinwand“ geradezu unverschämt gut aussieht. Obwohl sie, als eher schüchternes Kleinstadt-Mädchen, es eigentlich besser wissen müsste, geht sie mit ihm nach Hause… nur um am nächsten Tag endgültig wieder aus seinem Leben zu verschwinden. So ist jedenfalls der Plan. Aber Stacey, deren Leben bereits früh durch eine private Tragödie erschüttert wurde, hat nicht mit Jaspers Beharrlichkeit gerechnet. Und so verliebt sie sich unsterblich in diesen wunderschönen, aber ganz offensichtlich ziemlich komplizierten Mann. Doch kann eine derart ungleiche Beziehung wirklich gut gehen? Leseprobe Zur Autorin Was wäre wenn ... frau anstatt das sichere Studium durchzuziehen, doch lieber als Partygirl auf Ibiza angeheuert hätte? Mit dem heißen argentinischen Polospieler durchgebrannt wäre, anstatt den ehetauglicheren Steuerberater zu wählen? Oder "einfach mal so" ein One-way-Ticket nach LA gelöst hätte? Würde besagte Frau dann jetzt als George Clooneys Freundin zur Oscar Verleihung marschieren? Oder als neurotische Schnapsdrossel auf dem Highway to Hell? Solche Gedankenspiele beschäftigen mich in meinen Tagträumen. Und da ich leider - wie übrigens die meisten Menschen - nur ein Leben zur Verfügung habe, lasse ich meine Romanfiguren all diese verrückten Dinge für mich ausprobieren! Um die Sache zu vereinfachen, teilen die meisten von ihnen meine Charaktereigenschaften und zwar die guten wie die miesen! Die besten Ideen dafür kommen mir immer, wenn ich mit meinen drei Hunden durch den Wald ziehe. Schaut auch mal auf der Facebookseite oder der Homepage der Autorin rein. Wir suchen nun für diesen Roman mindestens 10 Leser, die das Buch in einer Leserunde gemeinsam lesen und anschließend rezensieren möchten. Das Buch ist ausschließlich als E-Book im Mobi Format erhältlich und wird an die Mitleser per Amazongutschein versendet. Michaela Grünig wird die Leserunde begleiten und ist schon gespannt auf eure Meinungen :-) Wir freuen uns auf eure Bewerbungen!                     Michaela & Katja                                                 von Ka-Sas Buchfinder Leser mit eigenem Buch sind herzlich eingeladen an der Leserunde mit teilzunehmen. *** Wichtig *** Es werden nur Bewerber mit aussagekräftigen Rezensionen ( 2-3) im Profil berücksichtigt.

    Mehr
    • 296
  • gute Unterhaltung für zwischendurch

    Liebe nach Drehschluss - Küsse im Rampenlicht
    robberta

    robberta

    23. March 2015 um 15:44

    Küsse im Rampenlicht – Liebe nach Drehschluss von Michaela Grünig Als Stacey Miller überraschend zur Verleihung der Golden Globes nach Los Angeles eingeladen wird, trifft sie unter den merkwürdigsten Umständen auf den berühmten Filmstar Jasper Barrymore, der auch „off-Leinwand“ geradezu unverschämt gut aussieht. Obwohl sie, als eher schüchternes Kleinstadt-Mädchen, es eigentlich besser wissen müsste, geht sie mit ihm nach Hause… nur um am nächsten Tag endgültig wieder aus seinem Leben zu verschwinden. So ist jedenfalls der Plan. Aber Stacey, deren Leben bereits früh durch eine private Tragödie erschüttert wurde, hat nicht mit Jaspers Beharrlichkeit gerechnet. Und so verliebt sie sich unsterblich in diesen wunderschönen, aber ganz offensichtlich ziemlich komplizierten Mann. Doch kann eine derart ungleiche Beziehung wirklich gut gehen? Meine Meinung: Liebeskarussel zwischen Filmstar und Normal-Frau. Kurzweilige und unterhaltsame Chicklit mit kleinen Stolpersteinen und Hindernissen. Der lockere Schreibstil ist flüssig zu lesen. Die Protagonisten sind sympathisch und die Antagonisten hinterlistig. Gute Unterhaltung für zwischendurch und genau das richtige für den Frühling.

    Mehr
  • Start einer Fortsetzungesreihe

    Liebe nach Drehschluss - Küsse im Rampenlicht
    lisam

    lisam

    13. March 2015 um 11:07

    Durch einen Zufall wird das Mauerblümchen Stacey bei der Golden Globes Verleihung die Begleitung vom erfolgreichen Schauspieler Jasper Barrymore. Jasper ist von ihr fasziniert, da sie so anders ist als die Frauen mit denen er sonst immer begegnet. Auch Stacey ist von ihm fasziniert, aber sie genießt die Nacht und will ihn so in Erinnerung behalten. Mir hat das Buch gut gefallen, da mich der Schreibstil und die Liebesgeschichte überzeugt haben. Ich finde auch die Idee der Fortsetzungen sehr gut, da man einige Charaktere immer wieder trifft. Ich habe inzwischen auch den zweiten Teil gelesen, der mir persönlich sogar besser gefällt, da ich mit Staceys Freundin Jenny nicht wirklich warm geworden bin. Jetzt warte ich auf gespannt auf den dritten Teil der Reihe. Gut finde ich es auch, dass man den zweiten Teil ohne Vorwissen lesen kann.

    Mehr
  • Liebe nach Drehschluss - Küsse im Rampenlicht

    Liebe nach Drehschluss - Küsse im Rampenlicht
    laraundluca

    laraundluca

    05. March 2015 um 19:48

    Inhalt: Als Stacey Miller überraschend zur Verleihung der Golden Globes nach Los Angeles eingeladen wird, trifft sie unter den merkwürdigsten Umständen auf den berühmten Filmstar Jasper Barrymore, der auch „off-Leinwand“ geradezu unverschämt gut aussieht. Obwohl sie, als eher schüchternes Kleinstadt-Mädchen, es eigentlich besser wissen müsste, geht sie mit ihm nach Hause… nur um am nächsten Tag endgültig wieder aus seinem Leben zu verschwinden. So ist jedenfalls der Plan. Aber Stacey, deren Leben bereits früh durch eine private Tragödie erschüttert wurde, hat nicht mit Jaspers Beharrlichkeit gerechnet. Und so verliebt sie sich unsterblich in diesen wunderschönen, aber ganz offensichtlich ziemlich komplizierten Mann. Doch kann eine derart ungleiche Beziehung wirklich gut gehen? Meine Meinung: Der angenehme flüssige, lebendige und bildhafte Schreibstil hat mich direkt in die Welt von Stacy und Jasper hineingezogen. Ich war vom ersten Satz an direkt in der Geschichte drin und habe mit den Protagonisten mitgefühlt, mitgezittert, mitgelelebt und mitgeliebt. Das Buch konnte ich nicht aus der Hand legen. Die Seiten sind nur so dahingeflogen. Stacy und Jasper waren mir von Anfang an sympathisch. Beide habe mit ihrer Vergangenheit zu kämpfen. Stacy war zu Beginn sehr schüchtern, ist aber nach und nach aufgetaut. Durch ihre mitfühlende Art hat sie Jaspers Herz berührt. Doch eine Beziehung mit einem von der Presse verfolgten, erfolgreichen Filmstar ist nicht einfach und führt zu vielen Komplikationen. Es war schön ihren Weg zueinander zu verfolgen und mitzuerleben. Ich habe genau das bekommen, was ich vom Klapptext her erwartet habe: Eine fesselnde und mitreißende Liebesgeschichte mit Spannung und Dramatik und vieeel Gefühl. Ich freue mich auf weitere Teile aus der Reihe "Liebe nach Drehschluss". Fazit: Eine wunderbar gefühlvolle Liebesgeschichte, zum Abtauchen und Träumen. Absolute Leseempfehlung.

    Mehr
  • Romantische Hollywoodliebesgeschichte

    Liebe nach Drehschluss - Küsse im Rampenlicht
    sabine399

    sabine399

    27. February 2015 um 06:16

    Durch eine Verwechslung lernt Stacey, eine etwas schüchterne junge Frau, den Filmstar Jasper kennen. Sie verlieben sich ineinander und es kommt zu einigen Verwirrungen, die hier erzählt werden.

    Dieses Buch ist eine romantische Liebesgeschichte in Hollywood, die einen mitnimmt und mitfühlen lässt. Ein gelungener Roman, der Lust macht auf die weiteren Bücher der Autorin.

  • Viel Potenzial, doch die Liebesgeschichte bleibt zu oberflächlich!

    Liebe nach Drehschluss - Küsse im Rampenlicht
    ColourfulMind

    ColourfulMind

    26. February 2015 um 19:37

    „Küsse im Rampenlicht“ - von der großen Liebe zum bekannten Star!Der Roman lässt sich vordergründig unter Frauenunterhaltungsliteratur einordnen, die Autorin ist jedoch bemüht ihren Charakteren einiges an Tiefe zu verleihen. Was am Besten bei Jasper – dem charmanten Bad Boy der Geschichte – gelingt. Er war mir auf Anhieb sympathisch, und dass seine dunkle Vergangenheit erst nach und nach aufgelöst wurde, hat ordentlich zur Spannung beigetragen, da man unbedingt erfahren will, wie er zu dem gebrochenen Mann von heute geworden ist. Stacey, unsere Protagonistin blieb für mich ein wenig blass. Zu Beginn wird sie als total schüchternes Mädel vom Lande dargestellt, dass sehr zurückhaltend und unbeholfen ist. Ihre Entwicklung ging mir dann aber viel zu schnell voran uns sie ist ein wenig aus ihrer „Rolle“ herausgebrochen. Dadurch kam sie mir nicht ganz authentisch vor. Auch ihr dunkles Geheimnis ändert daran nichts, weil es gegen Ende einfach zu schnell fallen gelassen wird. Zuvor beherrscht es quasi ihr ganzes Leben und sie kann sich nicht mehr wirklich auf einen anderen Mann einlassen. Dann kommt Jasper, die beiden reden ein paar Mal darüber, doch eine wirkliche Lösung des Konfliktes mit sich selbst war für mich von Staceys Seite nicht richtig erkennbar. Trotz allem ist die Chemie zwischen Stacey und Jasper genau auf den Punkt getroffen! Das Knistern zwischen den beiden ist jederzeit spürbar und reißt mich als leser bis zu einem gewissen Punkt mit. Hier kommt dann jedoch auch schon das große „aber“, denn nach ein paar Treffen gestehen sich die beiden schon ihre große Liebe. Das ging mir viel zu schnell, sodass ich als Leser nicht wirklich die Chance bekommen habe, mich gemeinsam mit den Charakteren zu verlieben. Die Beziehung der beiden entwickelt sich nicht innerhalb des Handlungsverlaufes – sie ist plötzlich einfach da. Das ganze hat der Beziehung, meiner Meinung nach einiges an Tiefe genommen und lässt sie mit der Zeit als reichlich oberflächlich erscheinen. Trotz allem unterhält „Küsse im Rampenlicht“ auf wenigen Seiten und lässt noch viel Spielraum nach oben für den Nachfolgeband. Wollen wir hoffen, dass es mit Sam ein wenig mehr in die Tiefe geht!

    Mehr
  • Liebe nach Drehschluss

    Liebe nach Drehschluss - Küsse im Rampenlicht
    Solengelen

    Solengelen

    26. February 2015 um 15:01

    Stacey eher ein graues, aber süßes Mäuslein, bekommt die Chance zu den Golden Globes zu gehen. Durch ein Missverständnis findet sie sich an der Seite des Schauspielers Jasper wieder. Dieser ist im Rampenlicht cool, privat eher einsam. Die beiden verbringen die Nacht miteinander. Kann mehr daraus werden, ein Star, immer im Fokus der Paparazzi, und eine graue Maus? Film-Fantasiewelt und das echte Leben? Stehen Geheimnisse zwischen ihnen? Durch den gewohnt leichten bildhaften Schreibstil bin ich gut in die Geschichte gekommen. Ich habe mitgefiebert, mitgelitten und mich gefreut. Der Wechsel zwischen den Sichtweisen ist sehr gut gewählt und man bekommt einen besonderen Eindruck. Sowohl Stacey als auch Jasper gefallen mir gut. Aber auch die Nebendarsteller passen in die Geschichte. Geschichten aus der Film Branche sind meist unterhaltsam und oft anders als erwartet. Vielleicht hätte das ein oder andere etwas ausführlicher sein können, aber im Großen und Ganzen war es stimmig. Ich habe das erstes Buch auch lesen dürfen und auch das hat mir sehr gefallen. Trotzdem muss ich sagen, dass die Autorin sich in diesem Werk noch gesteigert hat. Hut ab. Mir gefällt auch, dass Hauptcharaktere und Nebendarsteller die Rollen tauschen und im nächsten Band ein anderer im Mittelpunkt steht. So wird es sicher nicht langatmig, sondern spannend zu erlesen, wie sich die Charaktere aus anderer intensiverer Sicht entwickeln.

    Mehr
  • Romantik im Cinderella-Style

    Liebe nach Drehschluss - Küsse im Rampenlicht
    starling

    starling

    26. February 2015 um 13:53

    Durch eine Verwechslung verbringt Stacy die Verleihung der Golden Globes an der Seite des heißesten Stars Hollywoods, Jesper Barrymore. Und als er sie anschließend noch mit nach Hause nimmt… Kommt alles anders, als Jasper dachte. Denn Stacy ist nicht die, für die er sie hält und total anders, als alle Frauen, mit denen er es sonst zu tun hat. Und gerade deshalb scheint es von Anfang an diese Magie zwischen Ihnen zu geben. Doch wie kann es in Hollywood anders sein, es gibt Missverständnisse, Intrigen und am Ende doch das Happy-End! Mir hat dieses Buch gut gefallen. Die Protagonisten werden sehr gut geschildert und man fühlt gleich mit. Da die Geschichte abwechselnd aus der Sicht von Stacey und Jasper erzählt wird, kann man die Gefühle und Reaktionen nachvollziehen. Dieser Sichtwechsel geschieht sehr klar, so das man immer weiß, wer gerade erzählt, was ja leider bei ähnlichen Büchern nicht immer der Fall ist. Hier ist es der Autorin aber sehr gut gelungen. Natürlich ist das Ende der Geschichte absehbar, aber wer einen schönen Schmöker sucht, in dem man sich einfach fallen lassen kann, der ist hier genau richtig. Ich freue mich schon auf den nächsten Band, da man die dortigen Personen schon in diesem Buch kennen lernen durfte.

    Mehr
  • eine ganz tolle Geschichte die Lust auf den zweiten Teil macht

    Liebe nach Drehschluss - Küsse im Rampenlicht
    Binchen84

    Binchen84

    24. February 2015 um 09:09

    Inhalt: Als Stacey Miller überraschend zur Verleihung der Golden Globes nach Los Angeles eingeladen wird, trifft sie unter den merkwürdigsten Umständen auf den berühmten Filmstar Jasper Barrymore, der auch „off-Leinwand“ geradezu unverschämt gut aussieht. Obwohl sie, als eher schüchternes Kleinstadt-Mädchen, es eigentlich besser wissen müsste, geht sie mit ihm nach Hause… nur um am nächsten Tag endgültig wieder aus seinem Leben zu verschwinden. So ist jedenfalls der Plan. Aber Stacey, deren Leben bereits früh durch eine private Tragödie erschüttert wurde, hat nicht mit Jaspers Beharrlichkeit gerechnet. Und so verliebt sie sich unsterblich in diesen wunderschönen, aber ganz offensichtlich ziemlich komplizierten Mann. Doch kann eine derart ungleiche Beziehung wirklich gut gehen?  Über die Autorin: Was wäre wenn ... frau anstatt das sichere Studium durchzuziehen, doch lieber als Partygirl auf Ibiza angeheuert hätte? Mit dem heißen argentinischen Polospieler durchgebrannt wäre, anstatt den ehetauglicheren Steuerberater zu wählen? Oder "einfach mal so" ein One-way-Ticket nach LA gelöst hätte? Würde besagte Frau dann jetzt als George Clooneys Freundin zur Oscar Verleihung marschieren? Oder als neurotische Schnapsdrossel auf dem Highway to Hell? Solche Gedankenspiele beschäftigen mich in meinen Tagträumen. Und da ich leider - wie übrigens die meisten Menschen - nur ein Leben zur Verfügung habe, lasse ich meine Romanfiguren all diese verrückten Dinge für mich ausprobieren! Um die Sache zu vereinfachen, teilen die meisten von ihnen meine Charaktereigenschaften und zwar die guten wie die miesen! Die besten Ideen dafür kommen mir immer, wenn ich mit meinen drei Hunden durch den Wald ziehe.  Meine Meinung: "Küsse im Rampenlicht" ist das erste Buch das ich von Michaela Grünig gelesen habe.  Der lockere und flüssige Schreibstil der Autorin hat mir sehr gut gefallen und macht das Buch zu einem tollen Lesevergnügen. Sie hat Witz, Charme, Humor, Liebe, etwas Drama und einen Hauch Erotik mit einer guten Geschichte verknüpft und es schleicht sich während des Lesens öfters mal ein Lächeln oder gar ein Lachen auf die Lippen. Die Spannung ist toll aufgebaut und humorvolle Dialoge runden die Handlung gelungen ab. Die Protagonistin Stacey kommt real rüber und ist toll dargestellt. In ihrem Verhalten zu Jasper kann man sich gut hinein versetzten und die Reaktionen und Aktionen von ihr sind verständlich. Jasper ist auch sehr authentisch und liebevoll beschrieben und lassen ihn gut vor dem inneren Auge erscheinen und die Herzen höher schlagen.  Die Emotionen der Protagonisten kommen gut rüber und können besonders im Fall von Stacey gut nachvollzogen werden.  Aber auch die negativen Erfahrungen der beiden lassen den Leser nicht unberührt und schürt die Spannung.  Das Ende der Geschichte fand ich sehr emotional und bewegend und es stahl sich sogar die eine oder andere Träne aus dem Auge. Die Neugierde auf den nächsten Band ist auf jeden Fall geweckt. Die Handlungsorte sind liebevoll ausstaffiert und bildlich gut dargestellt. Vor allem an den Filmsets kommt dies gut rüber und es wurde auch auf kleine Details sehr geachtet.  Das Cover ist sehr schlicht gehalten aber durch das pinke Cabrio trotzdem sofort ein Blickfang. Ein Herz aus einer Filmrolle ist am unteren linken Rand zu sehen und passt gut zu Titel und Handlung. Unten rechts steht der Name der Reihe und der Band. Die Autorin lässt sich gut lesen und auch der Buchtitel, der als Wolkenformation geschrieben ist, ist klar und deutlich.  Fazit: Eine wunderbare Geschichte über eine schwierige Beziehung die mich durchweg mitgerissen hat und voller Spannung auf den nächsten Teil "Küsse niemals einen Filmstar" warten lässt. www.binchensbuecher.blogspot.de

    Mehr
  • Küsse im Rampenlicht – schöne Liebesgeschichte zum mitfühlen!

    Liebe nach Drehschluss - Küsse im Rampenlicht
    herminefan

    herminefan

    22. February 2015 um 17:07

    Meinung: Küsse im Rampenlicht – schöne Liebesgeschichte zum mitfühlen! Nachdem ich den Klappentext gelesen habe, erwartete ich eine Liebesgeschichte, mit ein bisschen Drama und genau das habe ich bekommen. Die Idee ist jetzt nicht neu, vermutlich träumen viele Mädchen doch ganz insgeheim, dass sich ein Star in sie verliebt und hier kann man seine Fantasie ausleben. Die Geschichte ist nicht zu übertrieben oder unrealistisch, sodass man sich gut hineinversetzen konnte. Mir hat der Verlauf der Geschichte gut gefallen, es gab abwechslungsreiche Orte, nicht nur New York und LA sondern auch Vermont, Staceys Heimat. Es passiert eigentlich die ganze Zeit etwas und ich habe ich mich nie gelangweilt. Stacey war mir ziemlich sympathisch, zu Anfang ist sie sehr schüchtern und weiß gar nicht, wie sie mit Jasper umgehen soll, aber nach und nach taut sie auf und traut sich auch mal etwas. Sie ist sehr mitfühlen und taktvoll und gibt sich viel Mühe mit Jasper. Sie hat eine schwere Vergangenheit, die sie nach und nach in dem Buch aufarbeiten kann. Jasper war kompliziert, manchmal war er total lieb, aber er konnte auch schon mal ausrasten oder sehr unnahbar werden. Auch er hatte es nicht immer einfach und so können die beiden sich gegenseitig helfen. Die Beziehung der Beiden war sehr schön, es ging nicht zu schnell, hat mich aber auch nicht gelangweilt.  Natürlich gab es viele Probleme, manche unerwartet, manche etwas vorrausehbar und man hat mit den beiden gefühlt. Der Schreibstil hat mir sehr gut gefallen, schön flüssig und er hat die Liebesgeschichte schön untermalt. Fazit:  Insgesamt ein sehr unterhaltsamer Roman mit einer schönen Liebesgeschichte und nicht zu wenig Aufregung. Wer ein paar schöne Stunden haben will, kann ich das Buch auf jeden Fall empfehlen! Von mir gibt es 4,5 Sterne!

    Mehr
  • weitere