Michaela Hager Festtagsküche

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Festtagsküche“ von Michaela Hager

Ob Weihnachten oder Ostern, Geburtstag oder Hochzeit – besondere Anlässe verlangen nach besonderen Speisen. Und beim Kochen für mehrere Personen gilt: Gute Vorbereitung ist die halbe Miete. „Die Schönheit liegt im Einfachen“, sagt die beliebte Fernsehköchin Michaela Hager und bringt Gelassenheit in die Rolle des Gastgebers. Ihre „Festtagsküche“ bietet alles für rundum gelungene Feierstunden: Raffinierte und leicht zuzubereitende Rezepte, Menüvorschläge für jenen Anlass, Bastelideen für die Tischdekoration u. v. m. Das Kochbuch ist Inspiration für köstliche Festtagsmenüs und ist täglicher Begleiter zugleich: Die Rezepte sind saisonal gegliedert und auch für spontane Anlässe, gemütliche Sonntagsessen oder ein Abendessen zu zweit geeignet. Warum ein gelungenes Festessen wenig braucht und gleichzeitig köstlich, individuell und mit Liebe zum Detail zubereitet werden kann, zeigt uns die Gastgeberin mit Herz. Und was gibt es Schöneres als zusammenzukommen, miteinander zu essen und das Leben zu feiern?

Stöbern in Sachbuch

Der Egochrist

ein zeitgemäßes Werk voller Authentizität, Introspektion und Kritik

slm

Nur wenn du allein kommst

Sehr lesenswerter Bericht, der informiert, nachdenklich macht und um gegenseitiges Verständnis wirbt.

Igelmanu66

It's Market Day

Ein gelungenes Kochbuch mit tollen Rezepten und eine Reise zu den angesagtesten Märkten Europas

isabellepf

Was das Herz begehrt

In einer lockeren, einfachen Art das wichtige Organ Herz näher gebracht!

KleineLulu

Die Stadt des Affengottes

Spannende Reise ins Herz Südamerikas

Sabine_Hartmann

Green Bonanza

Inspirierend, lecker und mit der Illusion, mal etwas richtig gesundes auf den Tisch zu stellen

once-upon-a-time

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Festtagsküche

    Festtagsküche
    tardy

    tardy

    02. January 2017 um 09:34

    Michaela Hager hat der Bayerischen Küche ein Festtagsgewand angezogen. Aber keines, das aufdringlich ist und laut, sondern ein feines, leises. Beste, saisonale Zutaten, am besten aus der Region, zu ehrlichen, bodenständigen Gerichten verarbeitet, die aber alle "fein" daherkommen, so lässt es sich entspannt feiern, sogar für die Köchin (den Koch). Die spontanen Feste, die die Autorin in ihrem Vorwort erwähnt, erinnern mich ebenfalls an meine Kindheit. Oft stand unerwarteter Besuch einfach vor der Tür. Meine Mutter tischte auf, was gerade da war, was schnell ging oder was eh schon auf dem Herd brutzelte. Dieses Buch lässt diese Erinnerungen wieder präsent werden, eine leise Sehnsucht wird wach und der feste Vorsatz genau das wieder zu erleben. Die passenden Rezepte dafür findet man in diesem Buch. Die Einbindung aus Leinen, zarte Farben, wunderschöne Fotos, ein passendes Lesebändchen, alle diese Dinge machen aus dem Kochbuch ein richtiges Kleinod. Unterteilt in die vier Jahreszeiten: Herbst, Winter, Frühling und Sommer lässt sich für jeden Anlass das passende Rezept herauspicken. Jedes dieser vier Kapitel beginnt mit einer kleinen Einleitung, die jeweils die Besonderheiten dieser Saison hervorhebt, enthält zwei Menüvorschläge mit vielen Tipps zur perfekten Vorbereitung und natürlich Rezepte. Diese sind jeweils auf einer Doppelseite dargestellt und, wie bei Brandstätter nicht anders zu erwarten, von ansprechenden, sehr schön arrangierten Fotos begleitet. Die Rezeptanleitungen sind gut strukturiert und übersichtlich und somit leicht nachzuvollziehen. Jedes Kapitel schließt mit einem zur Jahreszeit passenden Dekovorschlag ab. Am Ende findet man noch einige Grundrezepte und das Register.Glücklicherweise hatte ich gerade eine Fleischbestellung von meinem Biobauern abgeholt und deshalb einen wunderschönen Schweinebraten zur Hand. Und obwohl es mitten unter der Woche war, habe ich für uns ein kleines Fest gefeiert. Mit dem Rezept auf Seite 42 (den Krautsalat habe ich nicht gemacht, dafür, wie es die Autorin auch fürs Foto gemacht hat, kleine Kartoffeln mit in der Sosse gegart) war dies eine meiner leichtesten Übungen. Der Braten ist perfekt gelungen, hat wunderbar geschmeckt und wird in dieser Form sicherlich noch oft auf unserem Tisch landen. "Festtagsküche" von Michaela Hager ist im Brandstätter Verlag erschienen (ISBN-13: 978-3850339780)Michaela Hager führt seit 24 Jahren mit ihrem Mann ein Feinschmeckerlokal in Wackersberg und kocht u. a. auch im Bayerischen Fernsehen.Susanne Spiel hat die wunderschönen Fotos gemacht. Die Wienerin arbeitet für zahlreiche Werbeagenturen und Magazine.

    Mehr
    • 2