Michaela Kastel

 4,1 Sterne bei 329 Bewertungen
Autorin von So dunkel der Wald, Worüber wir schweigen und weiteren Büchern.
Autorenbild von Michaela Kastel (©Marie Bleyer Fotografie)

Lebenslauf von Michaela Kastel

Für Michaela Kastel, geboren 1987, stehen Bücher an erster Stelle: Wenn sie nicht gerade schreibt, studiert die Wienerin Germanistik und berät in der Buchhandlung Leseratten zum passenden Buch.

Neue Bücher

Cover des Buches Mit mir die Nacht (ISBN: 9783740812553)

Mit mir die Nacht

 (5)
Neu erschienen am 12.10.2021 als Hardcover bei Emons Verlag.

Alle Bücher von Michaela Kastel

Cover des Buches So dunkel der Wald (ISBN: 9783740802936)

So dunkel der Wald

 (101)
Erschienen am 15.03.2018
Cover des Buches Worüber wir schweigen (ISBN: 9783740806439)

Worüber wir schweigen

 (94)
Erschienen am 17.10.2019
Cover des Buches C'est la fucking vie (ISBN: 9783764170998)

C'est la fucking vie

 (50)
Erschienen am 17.02.2020
Cover des Buches Ich bin der Sturm (ISBN: 9783740809140)

Ich bin der Sturm

 (43)
Erschienen am 24.09.2020
Cover des Buches Hinter dem Spiegel (ISBN: 9783955307189)

Hinter dem Spiegel

 (15)
Erschienen am 17.04.2015
Cover des Buches Die Sterblichkeit der Seele (ISBN: 9783939990321)

Die Sterblichkeit der Seele

 (14)
Erschienen am 15.03.2017
Cover des Buches So dunkel der Wald (ISBN: 9783442719327)

So dunkel der Wald

 (7)
Erschienen am 13.04.2020
Cover des Buches Mit mir die Nacht (ISBN: 9783740812553)

Mit mir die Nacht

 (5)
Erschienen am 12.10.2021

Neue Rezensionen zu Michaela Kastel

Cover des Buches Mit mir die Nacht (ISBN: 9783740812553)Pajankas avatar

Rezension zu "Mit mir die Nacht" von Michaela Kastel

gelungene Fortsetzung, ergreifende Handlung, sehr guter Schreibstil
Pajankavor 6 Tagen

Nachdem mir der erste Teil dieser Geschichte schon so gut gefallen hat und das Ende von diesem relativ offen gehalten wurde, habe ich mich umso mehr gefreut, als nun die Vorbestellung des zweiten Teils vor einigen Tagen ins Haus geflattert kam. Das Cover ist ein richtiger Eyecatcher, die Story knüpft direkt an Teil eins an, sodass man sofort wieder mitten im Geschehen ist. Die Darstellung der einzelnen Charaktere wurde größtenteils beibehalten, was mir gut gefallen hat, da mir beispielsweise die Hauptprotagonistin aufgrund ihrer Art im ersten Teil schon sehr zugesagt hat. Spannungstechnisch kommt diese Fortsetzung leider nicht ganz an den Vorgänger heran, trotzdem wird der Handlungsstrang doch ziemlich interessant gestaltet, sodass immerhin einige Spannungsbögen entstehen. Schreibstilmäßig liest sich das Buch äußerst gut und flüssig, die Ich-Perspektive passt hier wieder unheimlich gut ins Gesamtbild und verleiht der Story eine gewisse Tiefe. Die Hintergründe der Geschichte, sowie die nicht alltäglichen Themen die hier aufgegriffen werden, sind abermals sehr ergreifend und lassen einen regelrecht innehalten. Insgesamt ist das Buch somit einen Ticken schwächer als Teil 1, jedoch tut das der wirklich interessanten und düsteren Handlung keinen wirklichen Abbruch. Mich hat das Wiedersehen mit den verschiedenen Protagonisten gut unterhalten und ich finde, dass mit diesem Band ein sehr guter Abschluss der Geschichte gefunden wurde. Ich kann es  nur jedem empfehlen der es mag, wenn Geschichten außerhalb des normalen 0815 Bereichs erzählt werden.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Mit mir die Nacht (ISBN: 9783740812553)Toxicass avatar

Rezension zu "Mit mir die Nacht" von Michaela Kastel

Animiert zum Fingernägelkauen!
Toxicasvor 8 Tagen

Madonna ist der Hölle entflohen, doch der Preis dafür war hoch - und die Qualen sind noch lange nicht zu Ende. Das Schlachthaus existiert noch immer. Frauen werden dort gequält und vergewaltigt, denn es gibt genug Männer, die dafür zahlen. Madonnas Verfolger sind hinter ihr her, um sie "nach Hause" zu holen. Doch sie will nicht mehr weglaufen. Sie will kämpfen und dieses Leid für so viele Menschen endlich beenden. Koste es, was es wolle!

Zitat P. 138:
Aus dem Feuer und der Asche bin ich gekrochen, mit nichts als meinen gebrochenen Flügeln. Ich dachte, es sei die Erlösung, die mich wiederauferstehen lässt, doch am Ende war es Rache. In ihr liegt eine Kraft, die selbst den Tod überdauert, davon bin ich überzeugt.

"Mit mir die Nacht" ist die Fortsetzung von "Ich bin der Sturm" und beginnt inhaltlich direkt einige Wochen nach Ende von Band 1.
Wer den ersten Teil noch nicht gelesen hat, wird hier womöglich Schwierigkeiten haben, der Story problemlos zu folgen.
Ich hatte trotz der Vorkenntnisse zu Beginn Schwierigkeiten, wieder in die Geschehnisse des ersten Teils zu finden. Das legte sich dann aber nach einigen Seiten und die Erinnerung an diese grausame Geschichte kam wieder hoch, um mich erneut emotional zu packen. Die Autorin verzichtet auf ausgeschmückte Gewalt und blutige Details. Nichtsdestotrotz sind die Hintergründe der Protagonisten ziemlich ergreifend und ich musste oft innehalten und schlucken.
Harter Tobak, der allerdings durch die Geschichte, die Michaela Kastel drumherum aufgebaut hat, etwas entkräftet wird. Bis zum Schluss verfolgt man gespannt, ob es Madonna gelingt, das Böse zu besiegen.

Zitat P. 26:
Ich werde nicht tun, was sie sagen. Werde nicht betteln, nicht weinen, nicht schreien. Und wenn sie mich erneut zusammenschlagen. Und wenn sie das tun, was sie am besten können, ich werde nicht nachgeben. Nur warten, das werde ich. Darauf, dass diese Tür sich öffnet.

Persönliches Fazit: Ein großartiger Thriller, der nicht nur zum Fingernägelkauen animiert, sondern zudem ein heftiges Thema aufgreift, das einen noch nach Zuklappen der Buchdeckel beschäftigt.

Kommentieren0
1
Teilen
Cover des Buches So dunkel der Wald (ISBN: 9783740802936)A

Rezension zu "So dunkel der Wald" von Michaela Kastel

✎ Michaela Kastel - So dunkel der Wald
a_different_look_at_the_bookvor 10 Tagen

"So dunkel der Wald" hat mich zuerst durch sein düsteres Cover angezogen. Ich hatte Lust auf einen Thriller und dieses stach direkt ins Auge. Auch der Titel klingt spannend genug für aufregende Lesestunden. Als ich dann noch den Klappentext gelesen hatte, wusste ich, dass dies mein nächstes Hörbuch werden wird.

Zu Anfang war ich fasziniert: Der Schreibstil sagte mir zu; der Plot klang interessant; die Geschichte nahm Fahrt auf.

Doch dann wurde es manchmal unlogisch.
Ronja wird bereits seit 10 Jahren vermisst. Gibt es wirklich Ecken in Österreich, die man nicht durchleuchten kann?

Es gibt ein Auto, welches Ronja regelmäßig benutzt - nicht nur alleine. Ist denn wirklich niemandem an der Situation etwas aufgefallen? Wir reden hier nicht von Weltmetropolen, wo keiner keinen kennt.

Zudem bleiben ein paar Fragen einfach unbeantwortet.

Interessant fand ich hingegen den psychologischen Part. Dieser nimmt einen großen Raum ein. Es wurden einige Emotionen bei mir angesprochen, die mich teilweise auf eine richtige Achterbahn führten.

Das Werk war nicht sooo mega schlecht, aber eben auch nicht gut genug, um es im Gedächtnis zu behalten. Von mir bekommt es daher nur eine eingeschränkte Hörempfehlung.

©2021 a_different_look_at_the_book

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

„Eine Welt aus Schlössern und Ketten. Eine Welt im Dunkel. Die Hölle, es gibt sie. Das hier ist die Hölle.“

Am 24. September 2020 erscheint mein neuer Thriller "Ich bin der Sturm". Lest das Buch noch vor Erscheinungstermin und bewerbt euch bis 13. September 2020 für die Leserunde!

Ein Leben in Angst und Dunkelheit. Heimgesucht von Dämonen, Nacht für Nacht. Madonna ist eine Gefangene, verraten von ausgerechnet jenem Mann, dem sie am meisten vertraut hat. Sie beschließt, ihrem Martyrium zu entfliehen, und begibt sich auf die anstrengende Suche nach Heimat und Vergeltung.


Mögt ihr „Sin City?“ Das hier ist meine Version davon. Eine Geschichte so düster, brutal und grausam, dass sie fast nicht mehr real wirkt, und genau das war der Plan. Ich wollte eine Welt erschaffen, in der das pure Chaos reagiert, in dunklen Farben und mit einprägsamen, surrealen Bildern. Ein blutiger Rachefeldzug und gleichzeitig der Kampf zwischen Gut und Böse – es wird heftig, ich sage es ganz ehrlich. Aber wer meine Bücher kennt, der weiß: Je heftiger, desto besser.  


Begleitet Madonna auf ihrer nervenaufreibenden Odyssee. Alles, was ihr tun müsst, ist, mir zu verraten, wie ihr zum Thema Rache und Selbstjustiz steht und ob ihr vielleicht sogar schon einmal damit geliebäugelt habt. 


Über das Buch:

 

Cineastisch, düster, soghaft

 

Madonna ist ein Geist, eine Namenlose, ihre Zelle trägt die Nummer 13. Ohne jede Hoffnung muss sie Nacht für Nacht Unvorstellbares über sich ergehen lassen. Doch Madonna ist zäh. Und geduldig. Denn sie weiß: Sie muss zurück zu den Anfängen ihres Martyriums, um es zu beenden. Als ihr endlich die Flucht gelingt, begibt sie sich auf eine gnadenlose Odyssee, immer nur ein Ziel vor Augen: Rache. Doch überall lauert Gefahr, und auch ihre Peiniger sind ihr bereits auf den Fersen, und irgendwann muss sie sich die Frage stellen: Soll sie weiter fliehen oder sich ihren Dämonen stellen?


Der Emons Verlag stellt 20 Bücher zur Verfügung, die unter allen, die sich bis Sonntag, den 13. September 2020 zur Teilnahme unter dem „Bewerben“-Button anmelden, verlost werden. Selbstverständlich sind auch alle Leserinnen und Leser herzlich willkommen, die unabhängig vom Gewinn eines Buches an der Leserunde teilnehmen möchten.


Ich bin gespannt auf eure Antworten und freue mich auf die Leserunde!


Eure Michi

366 BeiträgeVerlosung beendet
MichiKastels avatar
Letzter Beitrag von  MichiKastelvor einem Jahr

Super, danke fürs Mitmachen und deine schöne Rezi! :)

Was bist du bereit zu geben, um diesen einen Menschen nicht zu verlieren?

Stürze dich mit Michaela Kastels »C’est la fucking vie« in einen Sommer, der alles verändert und erlebe eine faszinierende Erzählstimme, die dich von der ersten bis zur letzten Seite fesselt: brutal ehrlich, verdammt mitreißend und fucking intensiv!

Jetzt bewerben und eins von insgesamt 20 Printexemplaren gewinnen!

Was bist du bereit zu geben, um diesen einen Menschen nicht zu verlieren?

„Da versuchen von E.L. James bis Anna Todd unzählige internationale Autorinnen immer wieder den Funken, das Prickeln, die Liebe und den Rausch zu beschreiben, der einen packt, und wer schafft es: Eine Wiener Buchhändlerin! Michaela Kastel hat mit ihrem Roman „C'est la fucking vie“ mein Herz gesprengt und mir auf ihren 384 Seiten mehr über Liebe, Beziehungen und das Leben erzählt als es 1000 Ratgeber gekonnt hätten! Ich bin noch immer rot bis über beide Ohren, perfekt bis zur letzten Seite: mehr davon bitte, viel mehr!“
                                     - Johannes Kößler, Buchhandlung Seefeld


Stürze dich mit Michaela Kastels »C’est la fucking vie« in einen Sommer, der alles verändert und erlebe eine faszinierende Erzählstimme, die dich von der ersten bis zur letzten Seite fesselt: brutal ehrlich, verdammt mitreißend und fucking intensiv!


 Über das Buch:

„Du siehst mich an. All deine Gedanken scheinen sich in diesem einen Blick zu bündeln. Eine kompromisslose Aufforderung. Eine Wahrheit. Die, die wir beide verdrängen, die mir die Haut vom Körper reißt und mich zitternd der Kälte meiner eigenen Angst aussetzt. Du willst eine Erklärung. Womöglich sogar eine Entscheidung. Mein Herz zieht sich vor Panik zusammen und ich treibe hilflos in die Leere.“

 

Die 18-jährige Sanni hat bisher ein wildes, freies Leben geführt, bei dem Partys, Alkohol, Drogen und Sex auf der Tagesordnung standen. Mit dem Abitur in der Tasche interessiert es sie nicht, was nach dem Sommer sein wird. Niko beschäftigt hingegen, wie er es seinen strengen Eltern rechtmachen kann. Doch trotz aller Unterschiede verbindet Sanni und Niko eine ganz besonders tiefe Freundschaft - die vor allem für Niko mehr als nur das ist.  

Alles ändert sich, als die beiden unverhofft miteinander im Bett landen. Zum ersten Mal konfrontiert Niko Sanni mit seinen Gefühlen und stellt sie vor die Wahl: Beziehung oder ein Ende der Freundschaft. Sanni ist hin- und hergerissen, empfindet sie doch auch mehr für Niko. Aber kann Sanni für die Liebe wirklich ihre Freiheit aufgeben?


Neugierig auf Michaela Kastels außergewöhnlichen Roman? Dann beantworte bis zum 9. Februar die folgende Frage und gewinne mit etwas Glück eins von 20 Printexemplaren:

 

Kannst du dich an eine Begegnung erinnern, die dein Leben verändert hat?

 

Weitere Informationen über Michaela Kastel findet ihr auf Facebook: https://www.facebook.com/michaela.kastel

421 BeiträgeVerlosung beendet

Ein düsteres Geheimnis und eine Reise in die Vergangenheit. Am 17. Oktober erscheint mein neuer Thriller "Worüber wir schweigen". Lest das Buch noch vor Erscheinungstermin und bewerbt euch bis 01. September 2019 für die Leserunde.

Hallo Ihr Lieben, 

kennt ihr das? Ihr kehrt nach langer Zeit an einen Ort zurück, der euch früher sehr viel bedeutet hat, ein Ort aus eurer Kindheit vielleicht, und ganz plötzlich seht ihr gewisse Dinge in anderem Licht? In dunklerem Licht womöglich?

Wissen ihr, ich bin am Land aufgewachsen, in einem beschaulichen Ort mitten im Wienerwald, mit viel Natur und wenig Aufregung. Am Berg steht noch heute eine sehr renommierte Klosterschule. Nicht weit davon entfernt liegt ein uralter, verfallener Friedhof im Wald. Als Kind bin ich dort oft gewesen. Ich fand nichts Unheimliches daran – bis ich vor etwa einem Jahr mal wieder dort vorbeigeschaut habe, und tja, was soll ich sagen. Ganz plötzlich war da diese Geschichte in meinem Kopf. Eine Geschichte von Rückkehr und Wiedersehen, Geheimnissen und Eifersucht, und ja, auch von Liebe. 

Ich mag meine Bücher ja bekanntlich abgründig. Dieses hier ist sehr ruhig, schleichend. Es kommt dieser gewisse Friedhof darin vor, so viel kann ich euch verraten.

Begleitet Nina in eine düstere Vergangenheit. Alles, was ihr tun müsst, ist, mir zu verraten, ob ihr ebenfalls einen solchen Ort habt, der diese ganz besondere Anziehung auf euch ausübt. Falls ja, steckt eine Geschichte dahinter?  

Der Emons Verlag stellt 50 Bücher zur Verfügung, die unter allen, die sich bis Sonntag, den 01. September 2019 zur Teilnahme unter dem „Bewerben“-Button anmelden, verlost werden.

Die Leserunde beginnt dann am Samstag, den 28. September 2019 (urlaubsbedingt, aber so wird die Vorfreude nur noch größer). Selbstverständlich sind auch alle Leserinnen und Leser herzlich willkommen, die unabhängig vom Gewinn eines Buches an der Leserunde teilnehmen möchten.

Ich bin gespannt auf eure Antworten und freue mich auf die Leserunde!

Eure Michaela                                                

958 BeiträgeVerlosung beendet
MichiKastels avatar
Letzter Beitrag von  MichiKastelvor 2 Jahren

Super, ganz lieben Dank! Schön, dass du dabei warst :)

Zusätzliche Informationen

Michaela Kastel wurde am 23. September 1987 in Wien (Österreich) geboren.

Community-Statistik

in 464 Bibliotheken

von 177 Lesern aktuell gelesen

von 9 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks