Michaela Maria Müller Auf See

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Auf See“ von Michaela Maria Müller

Das Schicksal eines jungen somalischen Paares wird vom Bürgerkrieg bestimmt. Ayan ist schwanger und Samir heuert bei den Piraten an, um Geld zu verdienen. Ihre Wege trennen sich ungewollt: Ayan versucht, mit Hilfe von Schleppern vom Flüchtlingslager Dadaab aus übers Mittelmeer zu fliehen, während Samir ungeplant und unter denkbar negativen Vorzeichen nach Europa gelangt.

In ›Auf See‹ geht Michaela Maria Müller die Wege ihrer Protagonisten nach: wo dies möglich ist, in Form einer Reportage, wo dies nicht möglich ist, als intensive und empathische Fiktion, immer beglaubigt durch umfangreiche Recherchen. So kann die Autorin alles erzählen, ohne reale Personen in Gefahr zu bringen. Die Beziehungen zwischen Deutschland und Somalia erweisen sich dabei als wesentlich enger und problematischer, als den meisten Deutschen bewusst sein wird.

*

Titel- und Buchgestaltung von Ursula Steinhoff, Bath

Ayan und Samir ist zum einen eine berührende Liebesgeschichte, zweitens eine enorm kenntnisreiche Darstellung von Flucht und Fluchtgründen

— taniafolaji

Stöbern in Romane

Das Herz des Henry Quantum

Meiner Meinung nach sehr emotionslos und überhaupt nicht packend

snekiiic

Leere Herzen

Tolles Cover, spannende Handlung, sprachlich ausgefeilt, Leseempfehlung!

dasannalein

Was man von hier aus sehen kann

Etwas ganz besonderes!

TheCoon

Kleine große Schritte

Ein wichtiges Thema, die Ausarbeitung überzeugt nicht ganz.

TheCoon

Solange es Schmetterlinge gibt

Leider nicht sehr überzeugend!

TheCoon

Oder Florida

Puh ... das war so gar nicht mein Buch. Die Story ist flach und die "Witze" platt ....

19angelika63

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Auf See - Ayan und Samir

    Auf See

    taniafolaji

    31. May 2016 um 18:13

    Zu Beginn eine Journalistin, die in einem Schiffsrumpf Geld, ein Babytragetuch und den Ausweis einer Hilfsorganisation findet, der auf den Namen Ayan ausgestellt ist. ... Es ist die Geschichte von Ayan und Samir, erzählt aus mehreren Richtungen, denn die Autorin bedient sich der Reportage, dem Bericht und dem Essay, vernachlässigt aber dabei die Fabel um die beiden Menschen nicht, die anfangs Liebende sind, dann Eltern werden ... und einfach so auseinandergerissen werden. Schicksal und ein unverdient grausames dazu. Ich fand Auf See ein gut komponiertes, exzellent recherchiertes Buch um eine Liebe, die nicht stattfinden kann. Einfach so. Aus vielen Gründen, aber keiner dieser Gründe liegt bei Ayan und Samir. Wenn ich mir etwas wünschen dürfte, dann eine große Verbreitung und angemessene Wahrnehmung für dieses wohlabgewogene Buch. Und nicht zuletzt. Das Cover ist wunderschön. Die vollständige Rezension auf https://taniafolaji.com/2016/05/31/auf-see-von-michaela-maria-mueller/

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks