Michaela Russmann Fast Food vegan

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(2)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Fast Food vegan“ von Michaela Russmann

Schnell und einfach vegan genießen Burger, Pommes, Wraps und Schnitzel - immer mehr Fast-Food-Fans steigen um auf vegan. Michaela Russmann beweist mit ihrem Kochbuch, wie wunderbar das geht, ohne dass am Genuss gespart wird. Ihre vielseitigen Rezepte zeigen, dass vegane Küche weder langwierig noch kompliziert sein muss. Die Ersatzprodukte zur Zubereitung klassischer Fast-Food-Gerichte sind nämlich vielfältig. Dabei legt die Autorin Wert auf eine großzügige Verwendung von Gemüse und einer eingeschränkten von Fett. Gesünder und genussreicher lässt sich auf die Schnelle nicht schlemmen!

Lauter gesunde, schnelle, leckere, gelingsichere Rezepte. Endlich müssen auch Veganer nicht mehr auf fast food-Freuden verzichten!

— Cellissima
Cellissima

Stöbern in Sachbuch

Was das Herz begehrt

Hier erfahren wir detailgenau und in für Laien verständlicher Sprache, wie unser Herz "tickt"! Richtig gut!

Edelstella

Green Bonanza

Eine leichte, lockere und leckere Inspirationsquelle für Gemüseliebhaber!

Lyke

Freundinnen

Eröffnet neue Sichtweisen zu Freundschaften, die für jeden wertvoll sind/nützlich sein können. Eine interessante Lektüre!

Tankrastra

Mein Kind ist genau richtig, wie es ist

Ein lesenswertes Sachbuch über die Entwicklung des eigenen Wesens- Nicht nur für Eltern Lesenswert!

Diana182

Glück besteht aus Buchstaben

Letztlich eher enttäuschend. Die Autobiographie nahm mehr Raum ein als die Bücher. Außerdem ein paar Taktlosigkeiten.

rumble-bee

Gemüseliebe

Kochbuchliebe!

kruemelmonster798

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • So lecker!

    Fast Food vegan
    Blacksally

    Blacksally

    01. September 2016 um 11:34

    Wer mich kennt, der weiß ich liebe Fast Food. Ganz besonders Pommes und ganz besonders Burger. Warum also nicht mal die gesündere Variante testen und das ganze vegan gestalten? Ja, die Frage hab ich mir auch gestellt und mir deshalb dieses Buch ausgesucht.Bereits das Cover lässt mir das Wasser im Mund zusammenlaufen, ich finde dieser Burger sieht unheimlich gut aus. Oder was sagt ihr?Nach eine tollen Einleitung gehts dann auch schon an die Rezepte, hier gibt es nicht nur unheimlich viele verschieden Burger und Pommes, sondern auch die Soßen wie z.b. vegane Mayonnaise findet man hier, was mir sehr gut gefallen hat.Die Rezepte sind recht einfach, das meiste hatte ich sogar direkt zu Hause, weswegen ich mich gleich ans Kochen gemacht habe. Ich habe den "Crunchy Mexican Burger" gemacht, den man auch auf dem Cover findet. Lange hat das ganze nicht gedauert, jedenfalls nicht länger als einen mit Fleisch herzustellen. Und wie hats geschmeckt?Sehr gut! Sogar meinem Mann haben die Burger geschmeckt und der ist Fleischfan. Ich freue mich das ich dieses Kochbuch jetzt bei mir zu Hause habe und werde sicher noch viel öfter daraus kochen, denn die anderen Burger, Hot Dogs und leckereien wollen ja auch noch getestet werden :)

    Mehr
  • Ansprechende Bilder und Gerichte, die das fast Food Herz höher schlagen lassen.

    Fast Food vegan
    Johannisbeerchen

    Johannisbeerchen

    22. May 2015 um 11:33

    Meinung: Fast Food liebt doch jeder... ich auf jeden Fall. Daher fiel mir dieses vegane Kochbuch direkt ins Auge. Eingeteilt sind die Rezepte in Burger & Hotdogs, Wraps, Pitas & Dips und Pommes,Wedges & Salate. Davor gibt es eine Einladung ins vegane Wunderland mit Erklärungen, den besten Ei-Alternativen und zum Schluss ein Register mit allen Rezepten. Mein Favourit war dabei ganz klar Burger und Hotgods aber auch die restlichen Kapitel waren lecker anzusehen. Nachgekocht habe ich bisher nur den Falafel Döner auf S. 54/55 und war begeistert. Aber es werden sicherlich noch einige Gerichte auf meinem Teller landen. Schade fand ich, das z.B. der Schnitzelsemmel, aber auch andere Gerichte, mit Fertigprodukten, also fertigen Schnitzel etc. gemacht wird. Da hätte ich mir ein Universalrezept gewünscht. Das kam aber nur selten vor und oft gibt es frische Patties und auch ein Rezept für Burger Buns ist direkt am Anfang zu finden. Die Zutaten sind leicht und in jedem gut sortierten Supermarkt erhältlich. Die Bilder sind immer ansprechend und, soweit ich erkennen konnte, gibt es auch zu jedem Rezept ein Bild. Wenn auch nicht immer auf der selben Seite oder in der Nähe. Man findet sie aber durch die Anmerkung schnell. Auch gibt es immer wieder nützliche Tipps und Trick. Ich werde sicherlich noch viele, leckere Gerichte aus dem Buch nachkochen und kann es jedem Fast Food Liebhaber sehr empfehlen. Fazit: Ansprechende Bilder und Gerichte, die das fast Food Herz höher schlagen lassen.

    Mehr