Michaela Schwermann

 3,8 Sterne bei 16 Bewertungen

Lebenslauf

Michaela Schwermann hat Germanistik, spanische Literatur und Soziologie in Duisburg studiert. Durch Studienaufenthalte in Spanien und Lateinamerika hat sie sich zu einer Kennerin der hispanischen Welt gemacht. Heute vermittelt sie Sprache und Kultur als selbständige Literaturagentin, Herausgeberin von Spanisch-Lektüren und Dozentin an der Universität Duisburg-Essen.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Michaela Schwermann

Cover des Buches Pin Uno, Pin Dos, Pin Tres (ISBN: 9783940106117)

Pin Uno, Pin Dos, Pin Tres

 (1)
Erschienen am 14.08.2015
Cover des Buches ¡Feliz Navidad! (ISBN: 9783940106186)

¡Feliz Navidad!

 (0)
Erschienen am 20.10.2016

Neue Rezensionen zu Michaela Schwermann

Cover des Buches Historia de una gaviota y del gato que le enseñó a volar (ISBN: 9783150091333)
Orishas avatar

Rezension zu "Historia de una gaviota y del gato que le enseñó a volar" von Luis Sepúlveda

Eine Homage an Kater Zorbas und die Hafenkatzen von Hamburg
Orishavor 7 Jahren

Die Möwe Kengah liegt im Sterben, als sie mit letzter Kraft auf Kater Zorbas Balkon im Hamburger Hafen notlandet. Als Zorbas die Möwe entdeckt muss er ihr drei Dinge versprechen: 1. Er solle ihr Ei nicht fressen, 2. Er solle das Ei ausbrüten und sich um das Küken kümmern und 3. Er muss ihm das Fliegen beibringen. Zorbas ist überteupelt und verspricht sich daran zu halten - denn ein Ei kann er nirgends entdecken und erstmal muss er doch Kengahs Leben retten. Als er erkennen muss, dass es dafür zu spät ist, kullert ihm Kengahs Ei in die Pfoten und das Abenteuer beginnt.

Sepulveras "Wie Kater Zorbas der kleinen Möwe das Fliegen beibrachte", hier im spanischen Original, ist eine berührende Geschichte über Freundschaft, Zusammenhalt, das Anderssein-und-sich-dennoch-lieben und den Glauben an sich selbst. Eine Geschichte zum schmunzeln, zum traurig sein, mit einem Funken Poesie und Autobiographie. Denn Sepulvera besaß selbst einen Kater namens Zorbas, ein treuer Begleiter, dessen Geschichte in einem Nachwort thematisiert wird und der den Anlass für dieses wunderbare Buch gegeben hat. 

Sepulveras Buch ist mein zweites spanisch-sprachiges Buch und zeitgleich mein zweites Buch von Sepulvera. Das zweite Buch über Katzen von Luis Sepulvera und die zweite Reclam-Ausgabe im spanischen Original. Ein Buch, dass sich für Spanisch-Anfänger unglaublich leicht lesen lässt und das ich im Original nur empfehlen kann.

Fazit: Eine wunderbare Geschichte für Groß und klein. Eine Geschichte über Moral, Zusammenhalt, Verantwortungs- und ökologisches Bewusstsein. Phantasievoll, poetisch und kurzweilig.  Kurzum lesenwert.

Cover des Buches Historia de Mix, de Max y de Mex (ISBN: 9783150198858)
Orishas avatar

Rezension zu "Historia de Mix, de Max y de Mex" von Luis Sepúlveda

Eine ungewöhnliche Freundschaft
Orishavor 8 Jahren


»Ich könnte sagen, dass Mix der Kater von Max war, so wie ich auch sagen könnte, dass Max der Mensch von Mix war. Doch das Leben lehrt uns, dass es nicht gerecht ist, dass einer des anderen Herrn ist, also sagen wir, dass Max und Mix oder Mix und Max sich gegenseitig sehr mochten.«

Max, Mix und Mex könnten nicht unterschiedlicher sein. Mensch - Kater - Maus, und doch entspinnt sich zwischen den dreien eine ganz besondere Freundschaft. Sepúlveda schafft es, in diesem Kinderbüchlein, die Unterschiede seiner Protagonisten, in den Hintergrund rücken zu lassen. Da gibt es Max, den Menschen, der mit Mix aufwächst, aber als junger Mann bald seine eigenen Wege geht. Mix, der Kater, der nach und nach erblindet. Und Mex, die Rennmaus mit dem weißen Streifen auf dem Rücken, die Mix ganz neue Dinge lehrt. 

Zusammen bilden sie ein ungewöhnliches Trio. Ungewöhnlich, weil sie ganz unterschiedlichen Hintergründe habe. Und dennoch stehen sie für einander ein. Jeder ergänzt den anderen und hilft ihm seine Schwächen zu überwinden.

Fazit: Mein erster Sepúlveda, auf Spanisch. Großartige Charaktere, eine schöne Geschichte mit einer schönen Moral und sprachlich wirklich anspruchsvoll. Empfehlenswert.

Cover des Buches Historia de una gaviota y del gato que le enseñó a volar (ISBN: 9783150091333)
thiefladyXmysteriousKathas avatar

Rezension zu "Historia de una gaviota y del gato que le enseñó a volar" von Luis Sepúlveda

Ein spanisches Märchen
thiefladyXmysteriousKathavor 11 Jahren

Historia de una gaviota y del gato que le ensenó a volar
Da ich Spanisch studiere habe ich mir dieses Buch zur Übung vorgenommen und gelesen. Es ist eine nette Geschichte über einen Kater und eine kleine Möwe.

Kurzbeschreibung
'Wie Kater Zorbas der kleinen Möwe das Fliegen beibrachte' (so der deutsche Titel) ist ein Roman voller Phantasie, Witz und Tiefsinn, der Kinder genauso wie Erwachsene in Bann zieht. Er erzählt die Geschichte des Katers Zorbas, der einer sterbenden Möwe verspricht, sich um ihr Ei und das daraus schlüpfende Küken zu kümmern - eine Geschichte von Freundschaft und Liebe, von Solidarität und Toleranz. Ungekürzte und unbearbeitete Textausgabe in der Originalsprache, mit Übersetzungen schwieriger Wörter am Fuß jeder Seite, Nachwort und Literaturhinweisen.

Inhalt
Versprechen muss man halten. Und Zorbas, der große dicke schwarze Kater, haz der sterbenden Möwe versprochen, ihr Küken großzuziehen und ihm Fliegen beizubringen. Letzteres vor allem ist gar nicht einfach. Die Hamburger Hafenkatzen beschließen deshalb Rat bei einem Menschen zu suchen. Ihre Wahl fällt auf einen Dichter...

Cover
Ich bin kein Fan der Ausgaben aus dem Reclam-Verlag. Ich finde die Bücher meistens nicht schön gestalltet und daher auch nicht ansprechend. Gut ist natürlich der niedrige Preis.

Meinung
Ich habe von dem Buch nicht viel erwartet, da ich es nur aus Übungszwecken gelesen habe. Leider konnte es mich auch nicht sonderlich begeistern. Die Geschichte fängt recht spannend an, als die Muttermöwe um ihr Überleben kämpfen muss. Es ist sogar rührend, weil sie es nicht schafft aber der Rest des Buches war doch eher langweilig. Es ging alles ziemlich schnell und auch die Wortwahl (Spanisch) hat mir hier nicht immer gefallen. Ich muss zugeben für mein Sprachniveau war es auch noch etwas zu schwer. Daher vergebe ich insgesamt 3 Sterne.

Gespräche aus der Community

Bisher gibt es noch keine Gespräche aus der Community zum Buch. Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 22 Bibliotheken

von 2 Leser*innen aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks