Cover des Buches Viel Wind um Frizz (ISBN: 9783958242418)
Lesestunde_mit_Maries avatar
Rezension zu Viel Wind um Frizz von Michaela Seul

Aus dem Leben einer liebeskummergeplagten Ghostwriterin

von Lesestunde_mit_Marie vor 7 Jahren

Renzension

Lesestunde_mit_Maries avatar
Lesestunde_mit_Marievor 7 Jahren
Dieser sommerlich frisch-turbulente und emotionale Roman der Autorin Michaela Seul um die Protagonistin Sina, ihre Arbeit sowie ihre verlorene Liebe, den Surfer Frizz, ist für mich eine typische Urlaubs-Sommer-Lektüre.
Sina ist Ghostwriterin und soll über die äußerst attraktive Schauspielerin Clarissa Lichtenstein ein Buch schreiben. Sina ist sofort fasziniert von Clarissa, die sich für einen bisher kaum entdeckten Indianerstamm auf einer Insel nahe Australiens einsetzt. Trotz ihres starken Interesses an Clarissa und der Story wird sie immer wieder von Liebeskummer geplagt und abgelenkt. War es doch zuvor zur lieben Gewohnheit geworden, eine beständige On-Off-Beziehung mit Frizz zu führen, hat er sich nun schon ungewöhnlich lange nicht mehr bei ihr gemeldet. Er scheint seine Freiheit und den Wind doch mehr zu lieben – oder ist da gar eine Dritte im Spiel? Gut, dass es noch fürsorgliche Freundinnen und Nachbarn wie Udo gibt, die Sina zur Seite stehen.

Die Protagonistin Sina ist eine äußerst sympathische, liebenswerte, aber auch vertrauensselige Person, die immer nur das Gute im Menschen sieht. In ihren Buchprojekten alös Ghostwriterin geht sie förmlich auf, obwohl sie doch eigentlich Gedichte schreiben möchte. Ihr Liebeskummer wirkt authentisch und macht Sina noch sympathischer.

Frizz lernen wir zunächst nur indirekt aus dem Blickwinkel von Sina kennen. Ich hatte den Eindruck, es mit dem typischen, klischeehaft gutaussehenden, sonnengebräunten, stählern trainierten Windsurfer-Sunnyboy zu tun zu haben: Er liebt seine Freiheit und scheut feste Bindungen. Jungenhaft, ein wenig naiv lebt er sein ungebundenes Leben am See und hechelt jeder guten Brise hinterher, so dass ich mich an der ein oder anderen Stelle schon fragte, warum Sina so um ihn trauert. Zwar gibt es Hinweise auf seine Naturverbundenheit, aber erst zum Ende hin lernen wir ihn von einer etwas anderen Seite kennen.
Clarissa kommt zunächst als der vermeintliche Gutmensch daher, da sie sich für ein Naturvolk stark macht und ihr offensichtliches Vermögen ihr anscheinend unwichtig zu sein scheint. Eine attraktive Schauspielerin, die in Sinas Augen immer perfekt ist, wo sie sich eher unzulänglich vorkommt und noch dazu ist Clarissa wunderbar schwanger von … ja, von wem nur? Mir persönlich war Clarissa von Beginn an zu suspekt. Im Verlauf der Handlung zeigen sich immer mehr Ungereimtheiten.
Udo, Sinas attraktiver Nachbar, ist eine ausgenommen sympathische Person – trotzdem er Aktienbroker ist. Er kümmert sich immer wieder um Sinas Hund Motte und auch wenn Sina Probleme hat, ist er immer wieder zur Stelle. Schade, dass … (Anmerkung: Man darf ja nicht zu viel verraten ;o))
Sinas Agentin, die emsige und umtriebige Frau Pepper, macht die Story rund.
Schön sind die Einblicke in den Alltag einer Ghostwriterin, die an der ein oder anderen Stelle meist ironisch einfließen. Hier konnte Michaela Seul wohl ihre eigenen Erfahrungen als Ghostwriterin einbringen. Der Roman enthält zahlreiche Anspielungen auf Memoiren prominenter Persönlichkeiten.


Insgesamt hat mich die Story sehr gut unterhalten und die Charaktere fand ich bis auf Clarissa gut ausgearbeitet. Clarissa ist von Beginn an suspekt und hier empfinde ich den Umgang von Frau Pepper und Sina, die Erfahrungen mit Prominenz haben, äußerst naiv. Die Handlung selber wirkt an einigen Stellen zwar etwas konstruiert, aber der witzige, flüssige Sprachstil und die liebenswerte Sina konnten mich in Summe überzeugen. Witzig und kreativ waren auch einige Wortneuschöpfungen.


FAZIT

Unterhaltsame Sommerlektüre für zwischendurch - mit witzigen Einblicken in die Welt der Ghostwriter und die Surferszene. Die Autorin versteht den Umgang mit einem locker-flockigen Sprachstil.
Angehängte Bücher und Autoren einblenden (2)

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks