Michaela Vieser | Irmela Schautz Für immer und jetzt. Wie man hier und anderswo die Liebe feiert

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(2)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Für immer und jetzt. Wie man hier und anderswo die Liebe feiert“ von Michaela Vieser | Irmela Schautz

Der Liebe Ausdruck verleihen: Zu jeder Zeit und an jedem Winkel der Welt feiern Menschen ihre Liebe mit Ritualen und Bräuchen, die das unfassbare Gefühl sichtbar, hörbar und spürbar machen: Es gibt das hingebungsvolle Schnitzen und Verschenken eines mit Symbolen reicht verzierten Liebeslöffels in Wales, die Ersteigerung der begehrten Frau beim rheinischen Mailehen oder die erstaunlich unverblümte Feier der männlichen Sexualität beim japanischen Kanamari Matsuri, bei dem auf einem Umzug riesengroße Phallusdarstellungen präsentiert werden, während die Besucher fröhlich Penislollis lutschen ... Es gibt poetische, komische, eigenartige, wahnwitzige und hinreißende Bräuche rund um die Liebe, und die hier versammelten verschaffen uns verblüffende Einblicke in fremde Kulturen und in die eigene. Sie erzählen davon, was Liebe bedeuten kann und wie viele unterschiedliche Facetten dieses »große Gefühl« hat. Für verliebte Leser enthält das Buch zudem Ideen, wie man die Bräuche selbst umsetzen kann, und passende Rezepte für ausgelassene oder innige Liebesfeiern ...

Ein Buch, das zum Verweilen und Schmökern einfach wie gemacht ist. Eine ganz zauberhafte Geschenkidee für alle Menschen, die Sie lieben.

— JulesBarrois

Stöbern in Sachbuch

Was das Herz begehrt

Ein sehr tiefgreifendes Buch, welches viele Aspekte gründlich beleuchtet. Leider hat es mich ab und an verloren.

Siraelia

Das geflügelte Nilpferd

Mal ein Ratgeber, der auch wirklich einer ist und somit was "bewirken" kann.

Thrillerlady

Manchmal ist es federleicht

Schön geschrieben über schwere und leichte Abschiede, aber in erster Linie wohl eher etwas für Fans von Zimmer frei

JuliB

Atlas Obscura

Ein wunderschöner Bildband

Amber144

Ohne Wenn und Abfall

Ein TOP Buch von einer wahnsinnig beeindruckenden Person!

ohnekrimigehtisabellanieinsbett

Das Sizilien-Kochbuch

Ein leidenschaftliches und sehnsuchtsvolles Buch an die Küche und die Kultur Siziliens

Hexchen123

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Wirklich unterhaltsame Lektüre

    Für immer und jetzt.  Wie man hier und anderswo die Liebe feiert

    WinfriedStanzick

    02. February 2016 um 12:25

    „Wie man hier und anderswo die Liebe feiert“, das ist das Thema dieses unterhaltsamen, kurzweiligen und mit vielen schönen Illustrationen versehenen Buches von Michaele Vieser und der Künstlerin Irmela Schautz. Beide sind sie in ihrem bisherigen bewegten Leben schon in der ganzen Welt herumgekommen und haben dabei unter anderem gelernt, dass es für ein und dieselbe Sache oder Phänomen in verschiedenen Kulturen unterschiedliche Rituale und Praxen gibt. Michaela Vieser hat es sich zur Aufgabe gemacht, Liebesbräuche zu sammeln und zu dokumentieren. Manche muten dem westeuropäischen Menschen fremd an, dennoch lohnt es sich, auch in den ungewöhnlichsten Bräuchen anderer Kulturen etwas zu entdecken, was für unsere Beziehung zu unserem jeweiligen Liebsten vielleicht auch von Wichtigkeit und Bedeutung sein könnte. Und so kann man sich bei der wirklich unterhaltsamen Lektüre vielleicht auch nur von ausgewählten Kapiteln dieses Buches auf eine Entdeckungsreise machen, und im zunächst Fremden etwas ganz nahes entdecken für sich selbst. Probieren Sie es ruhig aus und erzählen Sie anderen davon.

    Mehr
  • Schweißgebadete Äpfel und anderes

    Für immer und jetzt.  Wie man hier und anderswo die Liebe feiert

    JulesBarrois

    20. January 2016 um 07:57

    Für immer und jetzt. Wie man hier und anderswo die Liebe feiert von Michaela Vieser | Irmela Schautz, 208 Seiten, Verlag: Verlag Antje Kunstmann; Auflage: 1. (20. Januar 2016), 18 €, ISBN-13: 978-3956140648 Wenn die Wirren der Liebe über uns hereinplatzen, dann führt das zu ganz absonderlichen Reaktionen. Auch wenn das Ziel beim Umwerben des anderen Geschlechts überall gleich zu sein scheint, gibt es große Unterschiede auf dem Weg dorthin. Was in einer schönen Beziehung mündet, hat, je nachdem, wo man sich gerade auf der Welt befindet, im Vorfeld ganz interessante Bräuche. Ja, die Liebe hat viele Gesichter und mit ihr sind weltweit die eigenartigsten Bräuche und Rituale verbunden. Die Liebe und welche Entwicklung sie nimmt und genommen hat: Über die Jahrhunderte und über alle Kontinente hinweg. Ja, soweit reicht die Spannweite dieses herrlichen Buches: Die Liebe schmecken – Die Liebe ersteigern – Die Liebe durch ein Geschenk beweisen – Die Liebe einatmen – Die Liebe öffentlich machen – Die Liebe stehlen – Die Liebe aushalten – Die Liebe und der Sex - Für die Liebe gemeinsam kochen – Ungezwungen lieben – Sich selbst lieben lernen – Die Liebe und die Sehnsucht – Sich für die Liebe aufopfern – Lieben auch im Alter – Die Liebe feiern. Die ungeheure Bandbreite zeichnet dieses Buch aus: von Bräuchen der Ureinwohner Neuseelands bis zum Beziehungsstatus auf Facebook. Von den Pheromonen - „Botenstoffe, die uns in Sekunden-schnelle Dinge mitteilen, für die wir mit dem Intellekt womöglich Jahre benötigen würden.“ (Seite 12) bis zu selbst hergestellten Geschenken wie z.B. die Love Spoons (die Liebeslöffel) Von der Bedeutung des Kusses „Jeder hat Vertrauen in den, der ähnlich duftet.“ (Seite 51) bis zu dessen Ablehnung. Vom Raub der Frauen „Man kennt das aus der klassischen Literatur: Paris schnappte sich einst die schöne Helena, Peer Gynt tat`s und auch in Andersens Märchen vom Feuerzeug raubt der Soldat jede Nacht die Prinzessin.“ (Seite 67) über das gemeinsame Kochen bis zu den Fragen, wie wir die Liebe aushalten können. „Die du heiratest, sind die, mit denen du streitest.“ (Seite 86) Ob es sich um die Liebe nur für eine Nacht handelt, bei der nur der Moment zählt „Leidenschaft ist vergänglich, doch der Bund der Familie hält ewig.“ (Seite 119). Oder ob es Liebe für ein ganzes Leben ist; ob romantische Liebe, wildes Begehren oder das Gefühl von Zärtlichkeit und Vertrauen. Bis hin zu der Kunst sich selbst zu lieben „du kannst alles sein, und wenn du genug davon hast etwas anderes“ (Seite 146). Oder die Liebe im Alter „... die Frage, die sich stellt, lautet nicht mehr, ob Sex im Alter geht, sondern wie Sex im Alter geht.“ (Seite 178) Und natürlich all die Liebesfeiertage vom Valentinstag am 14. Februar bis hin zum jüdischen Tu B`Av Fest. Die Autorinnen lassen keinen Bereich aus. Michaela Vieser und Irmela Schautz haben sich auf eine ganz besondere Spurensuche begeben. Michaela Vieser erzählt uns unzählige Geschichten über die Liebe im Laufe der Zeit und der fünf Erdteile: manche skurril, manche zum Schmunzeln, andere zum Nachahmen. Besonders hervorheben möchte ich die mehrfarbigen Illustrationen von Irmela Schautz. Gelungene Bilder, ja liebenswerte Gemälde, die mit dem Text eine einzigartige Symbiose eingehen. Und nicht nur Bräuche sondern auch Rezepte, denn bekanntlich geht die Liebe ja durch den Magen, von Steirischem Apfelkuchen“ (Seite 17) bis zu „Hecht auf jüdische Art“. (Seite 197) Ein Buch, das zum Verweilen und Schmökern einfach wie gemacht ist, mit einer Fülle von fundiert recherchierten Details aufwartet und dabei noch leicht und locker geschrieben ist Möchtest Du aber Deine/n Liebste/n mit etwas Originellem überraschen? Dann lasse dich von diesem Buch anregen. Und darüber hinaus ist es eine ganz zauberhafte Geschenkidee für alle Menschen, die Sie lieben. Hier geht es direkt zum Buch auf der Seite des Antje Kunstmann Verlages http://www.kunstmann.de/titel-0-0/fuer_immer_und_jetzt-1143/ Fragen Sie in Ihrer örtlichen Buchhandlung nach diesem Buch. Wenn Sie in meiner Gegend „Landkreis Merzig-Wadern“ leben, dann wenden Sie sich an die Rote Zora: http://www.rotezora.de

    Mehr
  • Rund um das Herzchenthema <3

    Für immer und jetzt.  Wie man hier und anderswo die Liebe feiert

    cupcakeprincess

    13. January 2016 um 11:11

    "Für immer und jetzt" von Michaela Vieser und Irmela Schautz ist ein informatives Buch rund um die Liebe. Das Cover besteht aus verschiedenen Symbolen, die die Liebe darstellen sollen. Passenderweise finden sich die Symbole zu einem Herzen zusammen. Das Buch gibt einen Einblick über die verschiedenen Bräuche, Rituale und Legenden in verschiedenen Ländern, die sich rund um das Herzchenthema drehen. So erfährt man zum Beispiel vom Brautraub, von Demütigungen, die sich das werdende Brautpaar gefallen lassen muss oder von einer Fernbeziehung zwischen zwei Göttern, die auf einer japanischen Legende beruht. Neben alten Traditionen, die bereits seit Jahren gepflegt werden, erfährt man auch vieles aus der modernen Zeit. Wie funktioniert Liebe via Facebook? Und bringt ein Brief an die Bräutigamseiche wirklich Glück in der Liebe? Jedes Thema wird durch Informationen aus persönlichen Erfahrungen, Forschungen und Studien ergänzt. Am Ende jeden Kapitels finden sich unter anderem Rezepte oder Anregungen zu selbstgemachten Sachen, was in meinen Augen ein zusätzliches Plus ist. :) Ich fand das Buch sehr interessant. Vor allem die liebevolle Gestaltung hat mir sehr gefallen.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks