Michail Bulgakow

(487)

Lovelybooks Bewertung

  • 778 Bibliotheken
  • 7 Follower
  • 41 Leser
  • 47 Rezensionen
(270)
(133)
(62)
(20)
(2)

Lebenslauf von Michail Bulgakow

Michail Afanassjewitsch Bulgakow - † 10. März 1940 in Moskau

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Raus aus der "Sowjetkritik/Antibolschewismus"-Schublade!

    Das hündische Herz

    Schmiesen

    04. June 2018 um 15:06 Rezension zu "Das hündische Herz" von Michail Bulgakow

    "Begreifen Sie doch, das Furchtbare ist, dass er kein hündisches Herz mehr hat, sondern eben ein menschliches. Und zwar das scheußlichste von allen, die der Planet so hergibt." Filip Filipowitsch Preobraschenski sammelt auf der Straße den schwer verletzten Köter Lumpi ein und nimmt ihn mit in seine luxuriöse Moskauer Wohnung, die ihm zugleich auch als Praxis dient. Er päppelt Lumpi auf, dieser wähnt sich in Sicherheit, nur um dann von Preobraschenski und seinem Assistenten Bormenthal einer Verjüngungs-Operation unterzogen zu ...

    Mehr
    • 2
  • Leserunde zu "Stepping Forward Into the Past. Ein Schritt vorwärts in die Vergangenheit" von Joe Schwarz

    Stepping Forward Into the Past. Ein Schritt vorwärts in die Vergangenheit

    Kruemelminister

    zu Buchtitel "Stepping Forward Into the Past. Ein Schritt vorwärts in die Vergangenheit" von Joe Schwarz

    ‼️‼️ Dies ist keine Buchverlosung, hier gibt es keine Bücher zu gewinnen ‼️‼️ Meine Damen und Herren, Herzlich Willkommen zum ersten Lesewochenende der Challenge ZVG! Das Motto unserer Veranstaltung lautet                    🔅 SuB-Lesewochenende 🔅 Ziel ist es, ein Buch zu lesen, das mindestens ein Jahr lang auf Ihrem SuB schlummert. Bitte finden Sie sich alle am Freitag ab 19 Uhr hier ein. Das offizielle Ende der Veranstaltung ist am Sonntagabend um 21 Uhr. Damit unser Butler die nötigen Canapés🍡 und Apéritifs🍸 herrichten ...

    Mehr
    • 286
  • Challenge: Literarische Weltreise 2018

    In 80 Buchhandlungen um die Welt

    Ginevra

    zu Buchtitel "In 80 Buchhandlungen um die Welt" von Torsten Woywod

    Liebe Lovelybookerinnen und –booker, habt Ihr (wieder) Lust auf eine große literarische Weltreise im Jahr 2018? Dann lasst uns gemeinsam durch 20 verschiedene Lese- Regionen reisen! Die Aufgabe besteht darin... - 12 Bücher in einem Jahr zu lesen; - Mindestens 10 verschiedene Regionen auszuwählen (zwei Regionen dürfen also doppelt vorkommen); - Autor und/oder Schauplatz und/oder eine bzw. mehrere der Hauptfiguren müssen zu dieser Region passen. - Bitte postet Eure Rezensionen und Beiträge bei den passenden Regionen; - Auch ...

    Mehr
    • 957
  • Meister und Margarita

    Meister und Margarita

    Bibliomania

    28. January 2018 um 13:21 Rezension zu "Meister und Margarita" von Michail Bulgakow

    Michail Alexandrowitsch Berlioz,Redakteur einer wichtigen Literaturzeitschrift und sein Freund, der Dichter Iwan Nikolajewitsch Ponyrjow, gehen im Park spazieren. Sie treffen auf einen eigenartigen Mann, den sie nicht recht einordnen können und der sich einfach in ihr Gespräch einklinkt. Er sagt den exakten Tod von Berlioz hervor. der nur wenige Minuten später tatsächlich so eintritt. Was ist passiert? Der Teufel geht um! Niemand in Moskau ist mehr sicher, es kann jeden treffen. Auf keinen Fall sollte man es sich mit ihm oder ...

    Mehr
  • Genial, urkomisch und sehr unterhaltsam.

    Hundeherz

    Wedma

    17. January 2018 um 15:07 Rezension zu "Hundeherz" von Michail Bulgakow

    „Hundeherz“ von M. Bulgakow habe ich (wieder mal) sehr gern gelesen, an mehreren Stellen auflachen müssen, daher empfehle ich das Werk gern auch weiter. Es ist eine Novelle von knapp 130 Seiten (dtv Ausgabe 3.te Auflage von 2000), hier springt das Bild stets auf eine andere Ausgabe des Titels, geschrieben Jan.- März 1925 in Moskau. Im KT liest man dazu: „Eine bitterböse Parabel auf die Zustände im Rußland der zwanziger Jahre…“ Ja, das stimmt. Wie meisterhaft Bulgakow diese geschildert hat! Da stehen/agieren die Figuren einem ...

    Mehr
    • 2
  • Ein tolles, fantastisches Werk!

    Meister und Margarita

    Wedma

    12. January 2018 um 13:24 Rezension zu "Meister und Margarita" von Michail Bulgakow

    Klappentext: „Moskau um 1930: Zusammen mit seinen Gehilfen geht der Teufel um und wirbelt die Stadt mächtig durcheinander. Im Varietétheater richten sie ein heilloses Chaos an und stellen das Publikum – Bürger der Stalinzeit – mit all ihren Schwächen bloß. Die Behörden scheitern kläglich mit rationalen Erklärungsversuchen. Nur zwei Personen entgehen Schreck und Unbill: Der Meister – ein Schriftsteller, der seine Tage in der Psychiatrie zubringt – und Margarita, seine Geliebte, die sich in ihrem gutbürgerlichen Leben nach ihm ...

    Mehr
    • 5
  • Wenn der Teufel in Moskau zum Ball lädt

    Der Meister und Margarita

    Beluri

    09. September 2017 um 15:11 Rezension zu "Der Meister und Margarita" von Michail Bulgakow

    Inhalt in Kürze: Im Moskau der 1930er Jahre ist im wahrsten Sinne des Wortes der Teufel los. Denn der Satan höchstpersönlich gibt sich, zusammen mit seinen Spießgesellen, die Ehre, der russischen Hauptstadt einen Besuch abzustatten. Mitten in der Karwoche taucht er auf, denn sein alljährlicher Satansball soll in einer Moskauer Wohnung stattfinden. Aber wo der Teufel ist, ist das Unheil nicht weit und so erleben die Moskauer die ein oder andere Böse Überraschung. Mitten in diesem Trubel sucht die unglücklich verheiratete Margarita ...

    Mehr
  • ‚Wenn Menschen völlig ausgeraubt sind [...], suchen sie Zuflucht bei übernatürlichen Kräften.‘

    Der Meister und Margarita

    sabatayn76

    18. August 2017 um 16:28 Rezension zu "Der Meister und Margarita" von Michail Bulgakow

    Moskau in den 1930er Jahren: Berlioz, Chefredakteur einer Literaturzeitschrift, und der junge Lyriker Besdomny treffen sich an einem warmen Frühlingsabend auf dem Patriarchenteichboulevard und beginnen eine angeregte Diskussion über Jesus Christus. Da spricht sie ein mysteriöser Fremder an, der später auf sehr unterschiedliche Weise beschrieben wird: ‚So heißt es in dem einen Bericht, der Mann sei klein, habe Goldzähne und lahme auf dem rechten Fuß. Ein anderer Bericht besagt, der Mann sei riesengroß, habe Platinkronen und lahme ...

    Mehr
    • 3
  • Eine russische Perle!

    Der Meister und Margarita

    Siegler

    30. May 2017 um 16:41 Rezension zu "Der Meister und Margarita" von Michail Bulgakow

    Als ich in Moskau war, habe ich direkt bei den Schauplätzen des Romans gewohnt und alles wurde damit magisch aufgeladen. Ein zeitloser Roman, der mit Magie die Ungerechtigkeit der Welt anprangert.

  • Mal etwas anderes

    Der Meister und Margarita

    PaganPunk

    24. February 2017 um 21:19 Rezension zu "Der Meister und Margarita" von Michail Bulgakow

    Definitiv ein interessantes Werk, aber auch ungewohnt und vielleicht nicht jedermanns Sache. Die Zeitlinien sind etwas verwirrend und auch die Perspektive erfordert einen sehr aufmerksamen Leser, manche Passagen musste ich mehrmals lesen, um sie richtig zu erfassen. Es ist ein Buch zum Nachdenken, Anregen und Reflektieren, aber keines, von dem man sich einfach berieseln lassen kann. Wer außerdem eine klare und geschlossene Handlung erwartet, die alle Fragen beantwortet, wird hier enttäuscht werden. Es gibt viele Leerstellen, die, ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.