Michel Bergmann

(39)

Lovelybooks Bewertung

  • 57 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 2 Leser
  • 14 Rezensionen
(12)
(23)
(3)
(1)
(0)

Lebenslauf von Michel Bergmann

Michel Bergmann wurde 1945 als Kind jüdischer Eltern in einem Internierungslager in Basel geboren. Seine Kindheit verbrachte er in Paris und seine Jugend anschließend in Frankfurt am Main. Dort absolvierte er eine Ausbildung bei der „Frankfurter Rundschau“ und arbeitete als freie Journalist, Regisseur und Produzent. Er verfasste Drehbücher für Film und Fernsehen und produzierte verschiedene Werbefilme, TV-Serien und Dokumentarfilme in den USA, Frankreich und Afrika. 2010 veröffentlichte er mit „Die Teilacher“ seinen Debütroman.

Bekannteste Bücher

Weinhebers Koffer

Bei diesen Partnern bestellen:

Alles was war

Bei diesen Partnern bestellen:

Herr Klee und Herr Feld

Bei diesen Partnern bestellen:

Machloikes

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Teilacher

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Seichte Lektüre...

    Die Teilacher
    Das_Leseleben

    Das_Leseleben

    07. July 2017 um 11:49 Rezension zu "Die Teilacher" von Michel Bergmann

    Eigentlich weiß ich gar nicht mehr wie ich auf ‚Die Teilacher‘ aufmerksam wurde. Es stand sehr lange in meinem Regal ohne wirklich Beachtung zu finden. Neulich brauchte ich eine etwas lustige Lektüre und da kam mir dieser Roman in den Sinn.Meine Hardcoverausgabe ist im Februar 2010 im Arche Verlag erschienen und hat 288 Seiten. Noch einmal neuerschienen ist es bei dtv. Ein Film basierend auf den Büchern von Michel Bergmann lief im April in den Kinos, unter dem Titel ‚Es war einmal in Deutschland‘   Inhalt:Als David Bermann am 11. ...

    Mehr
  • L.W. und der Koffer

    Weinhebers Koffer
    PaulaAbigail

    PaulaAbigail

    21. February 2017 um 17:58 Rezension zu "Weinhebers Koffer" von Michel Bergmann

    Elias Ehrenwert ist auf der Suche nach dem passenden Geschenk für seine Freundin und stösst dabei in einem Berliner Trödelmarkt auf einen alten, edlen Koffer mit den Initialen L.W. Neugierig, was dahinter steckt, macht er sich auf die Suche und bereist dabei nicht nur Israel, sondern lernt auch eine Menge meschugge und kuriose Menschen kennen. Elias, selbst Jude - wenn auch nicht im halachischen Sinne , wie er selbst sagt, da das jüdische Blut nicht von seiner Mutter stammt - hat einen Araber zum Freund und immer mal wieder wird ...

    Mehr
  • Eine tolle Grundidee mit vielen berührenden Passagen.

    Alles was war
    frauschnuerchen

    frauschnuerchen

    09. January 2016 um 23:47 Rezension zu "Alles was war" von Michel Bergmann

    "Jeder Mensch bildet ein kleines Universum im Großen. Mit Anziehungskräften und Fliehkräften, mit Dichte und Leere. Mit Masse und Strahlen. Mit Kommen und Gehen. Wer erfährt, wie ein Stern stirbt, wie seine Masse schrumpft, wie er noch ein letztes Mal heller strahlt als tausend Sonnen und in einer Supernova untergeht und am Ende ein schwarzes Loch bildet, der müsste jeden Tag Demut zeigen."  Alleine für diesen Absatz hätte es sich gelohnt, das Buch zu kaufen. Eigentlich liegt "Alles was war" keine besonders spannende Geschichte ...

    Mehr
  • Spurensuche in der Vergangenheit

    Weinhebers Koffer
    Arizona

    Arizona

    02. January 2016 um 13:27 Rezension zu "Weinhebers Koffer" von Michel Bergmann

    Dieses kleine Büchlein (142 Seiten) erzählt von Elias, der durch den Kauf eines alten Koffers bei einem Antiquitätenhändler - gedacht als Geburtstagsgeschenk für seine Freundin Lisa – neugierig wird und anfängt über den Vorbesitzer des Koffers zu recherchieren. Es befindet sich nämlich eine alte Visitenkarte im Koffer, er gehörte einem Dr. phil. Leonard Weinheber aus Berlin. Elias selbst hat Film studiert und erstellt Untertitel für Fernsehserien. Durch seinen Vater ist er jüdischer Abstammung. Er trifft sich mit dem Araber ...

    Mehr
  • Challenge: Literarische Weltreise 2016

    Euphoria
    Ginevra

    Ginevra

    zu Buchtitel "Euphoria" von Lily King

        Liebe Lovelybookerinnen und –booker, habt Ihr Lust, im Jahr 2016 auf Weltreise zu gehen – literarisch gesehen? Dann begleitet mich durch 20 verschiedene Lese- Regionen! Die Aufgabe besteht darin... -  12 Bücher in einem Jahr zu lesen;-   Mindestens 10 verschiedene Regionen auszuwählen (zwei Regionen dürfen also doppelt vorkommen);-   Autor und/oder Schauplatz und/oder eine bzw. mehrere der Hauptfiguren müssen zu dieser Region passen.-   Bitte postet Eure Rezensionen und Beiträge bei den passenden Regionen;-   Auch Buchtipps ...

    Mehr
    • 1702
  • Einem Leben auf der Spur

    Weinhebers Koffer
    Sikal

    Sikal

    19. December 2015 um 08:42 Rezension zu "Weinhebers Koffer" von Michel Bergmann

    Elias sucht nach einem passenden Geschenk zum Geburtstag seiner Freundin und findet einen alten Koffer mit ihren Initialen L.W. Als Elias den Koffer untersucht, findet er eine Visitenkarte vom ursprünglichen Besitzer des Koffers Leonard Weinheber. Seine journalistische Ader lässt ihm keine Ruhe und so macht er sich auf Spurensuche, die ihn bis nach Israel treibt. Wie ein Puzzle setzt er die einzelnen Teilchen zusammen, spricht mit Zeitzeugen und entdeckt nach und nach einen Teil Weinhebers, eines jüdischen Schriftstellers, der ...

    Mehr
  • Sehnsucht ist meine Heimat

    Weinhebers Koffer
    Aspasia

    Aspasia

    05. August 2015 um 16:59 Rezension zu "Weinhebers Koffer" von Michel Bergmann

    „Dir weist das Meer den Weg ins Licht, mich führt es heim.“ so lautet die letzte Zeile eines Gedichts, geschrieben von Leonard Weinheber, der, nach dem ihm in Nazi-Deutschland das Wort verboten wird, sich aufmacht übers Meer, in ein Land, dass ihm nicht Heimat, nur Fluchtpunkt ist. Der Ich-Erzähler, Elias Ehrenwerth, ein junger Berliner Deutschjude ist auf der last-minute Suche nach einem Geburtstagsgeschenk für seine Freundin Lisa Winter, dabei stolpert er in einem türkischen Kreuzberger Trödelladen über einen ledernen ...

    Mehr
  • Ein Koffer hat eine Geschichte

    Weinhebers Koffer
    Gruenente

    Gruenente

    06. April 2015 um 19:35 Rezension zu "Weinhebers Koffer" von Michel Bergmann

    Elias Ehrenwerths Freundin hat Geburtstag. Und er kein Geschenk. Da findet er in einem Trödelladen einen schönen alten Lederkoffer mit ihren Initialen: L.W. Das ideale Präsent! Zuhause untersucht Elias den Koffer und findet eine Visitenkarte darin die auf den ursprünglichen Besitzer hinweist: Leonhard Weinheber. Elias ist irgendwie fasziniert, behält den Koffer und macht sich auf die Suche nach Spuren von Weinheber. Er sucht dessen alte Adresse auf, findet heraus wie der Koffer in den Trödelladen kam und fliegt sogar nach Israel ...

    Mehr
  • Der Koffer des Herrn Bergmann

    Weinhebers Koffer
    JoBerlin

    JoBerlin

    Rezension zu "Weinhebers Koffer" von Michel Bergmann

    Ein junger Berliner Journalist gerät zufällig in den Besitz eines alten Koffers. Noble Hotelaufkleber und vor allem aber ein Manuskript und Briefe wecken weitergehendes Interesse. Der ursprüngliche Besitzer wird schnell herausgefunden – es ist der jüdische Schriftsteller Leonhard Weinheber, der Ende der 30er Jahre eben mit diesem Koffer Berlin verlassen musste. Jetzt ist das journalistische Interesse vollends geweckt: „Das Jagdfieber hatte mich gepackt“. Doch nicht nur der Journalist will nun alles über Weinhebers Flucht ...

    Mehr
    • 3
    lesebiene27

    lesebiene27

    02. February 2015 um 08:43
  • Ein jüdisches Leben in Deutschland

    Alles was war
    michael_lehmann-pape

    michael_lehmann-pape

    25. August 2014 um 12:22 Rezension zu "Alles was war" von Michel Bergmann

    Ein jüdisches Leben in Deutschland Unschwer zu erkennen ist, dass Michael Bergmann in dieser ruhigen, dichten, sehr aufmerksam beobachtenden Erzählung zumindest einen Teil seiner eigenen Geschichte erzählt. Wie das war, als jüdisches Kind in der Nachkriegszeiten aufzuwachsen, die Bürde, den Berg der Gräuel frisch aufgeschüttet noch vor Augen, die teils tief verankerten Haltungen in der Bevölkerung Juden gegenüber vielfach ungesühnt mitten im Alltag wieder anzutreffen. Wie eine dunkle, tiefschwarze Wolke hängt das Geschehene über ...

    Mehr
  • weitere