Michel Bergmann

 4,3 Sterne bei 68 Bewertungen
Autor von Die Teilacher, Weinhebers Koffer und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Michel Bergmann

Michel Bergmann wurde 1945 als Kind jüdischer Eltern in einem Internierungslager in Basel geboren. Seine Kindheit verbrachte er in Paris und seine Jugend anschließend in Frankfurt am Main. Dort absolvierte er eine Ausbildung bei der „Frankfurter Rundschau“ und arbeitete als freie Journalist, Regisseur und Produzent. Er verfasste Drehbücher für Film und Fernsehen und produzierte verschiedene Werbefilme, TV-Serien und Dokumentarfilme in den USA, Frankreich und Afrika. 2010 veröffentlichte er mit „Die Teilacher“ seinen Debütroman.

Neue Bücher

Cover des Buches Der Rabbi und der Kommissar: Du sollst nicht morden (ISBN: 9783453441293)

Der Rabbi und der Kommissar: Du sollst nicht morden

 (12)
Neu erschienen am 11.10.2021 als Taschenbuch bei Heyne.

Alle Bücher von Michel Bergmann

Cover des Buches Die Teilacher (ISBN: 9783423140300)

Die Teilacher

 (19)
Erschienen am 01.09.2011
Cover des Buches Herr Klee und Herr Feld (ISBN: 9783423143592)

Herr Klee und Herr Feld

 (13)
Erschienen am 01.11.2014
Cover des Buches Weinhebers Koffer (ISBN: 9783423145251)

Weinhebers Koffer

 (13)
Erschienen am 14.10.2016
Cover des Buches Alles was war (ISBN: 9783716027165)

Alles was war

 (6)
Erschienen am 01.07.2014
Cover des Buches Machloikes (ISBN: 9783423142144)

Machloikes

 (5)
Erschienen am 01.05.2013

Neue Rezensionen zu Michel Bergmann

Cover des Buches Der Rabbi und der Kommissar: Du sollst nicht morden (ISBN: 9783453441293)Agathe72s avatar

Rezension zu "Der Rabbi und der Kommissar: Du sollst nicht morden" von Michel Bergmann

Ein Rabbi mit detektivischem Gespür
Agathe72vor einem Tag

Zugegeben, war ich zuvor skeptisch und habe einen eher trockenen Roman erwartet. Umso mehr hat mich dieser Krimi überrascht und auch fasziniert. Hauptsächlich spielt ein Rabbiner in dieser Story, der alles andere als alt und weltfremd ist. Er hat ein ausgeprägtes Gespür und ist sehr feinfühlig. So kommt es, dass er einen vermeintlich natürlichen Tod nicht als solchen akzeptiert. Dabei stolpert er über diverse Hindernisse und freundet sich tatsächlich mit einem Kriminalkommissar an. Dabei muss er einiges an Zweifel in seinem Umfeld aus dem Weg räumen. Der Rabbiner ist ein sehr sympathischer, witziger und eben weltoffener, aber auch hartnäckiger Mensch. Man würde sofort mit ihm einen Kaffee trinken wollen und könnte sich dabei sehr niveauvoll unterhalten. Dem Autor ist es gelungen, ganz nebenbei, dem Leser die jüdische Religion näher zu bringen. Das Buch hat sehr rasante und emotionale Stellen, die einen beinahe `zwingen` das Buch schnell lesen zu wollen. So kann ich diesen Krimi jedem ans Herz legen, der auch mal gerne etwas Witz bei solchen Themen erträgt. Freue mich auf einen weiteren Teil.

 

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Der Rabbi und der Kommissar: Du sollst nicht morden (ISBN: 9783453441293)Tintenklexs avatar

Rezension zu "Der Rabbi und der Kommissar: Du sollst nicht morden" von Michel Bergmann

Humorvoller Krimi
Tintenklexvor 6 Tagen

"Der Rabbi und der Kommissar - du sollst nicht morden" ist der Aufakt der Krimi-Reihe um den unkonventionellen Rabbi, der seine Nase ständig auf höchst amüsante Weise in fremde Angelegenheiten steckt. Es wird bereits angedeutet, dass weitere Teile folgen auf die ich mich schon wirklich freue.
Wer einen humorvollen, kurzweiligen Krimi sucht ist hier genau richtig. Die Spannung kommt auch nicht zu kurz, auch wenn mir ein kleiner Twist noch gefehlt hätte. Die Figuren hätten auch gern ein wenig mehr Platz haben dürfen, um sich zu entfalten, aber das ist nur ein kleiner Kritikpunkt.
Super fand ich auch wie immer wieder "fun facts" über das Judentum eingearbeitet wurden. Eine wirklich gelungene Story mit super schrägen, sympathischen Protagonisten. Gern mehr davon!

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Der Rabbi und der Kommissar: Du sollst nicht morden (ISBN: 9783453441293)L

Rezension zu "Der Rabbi und der Kommissar: Du sollst nicht morden" von Michel Bergmann

Ein Rabbi ermittelt
larsileinvor 6 Tagen

Das Cover ist mir mit seiner lustigen Art aufgefallen und hat mich neugierig gemacht.
Der Roman „Der Rabbi und der Kommissar: Du sollst nicht morden“ von Michel Bergmann ist ein toller lustiger Kriminalroman.
In dem Roman geht es um Henry Silberbaum. Henry ist kein Rabbi wie man denken mag. Es ist etwas anders, er liebt Krimis , sein Rennrad, mag einen lockeren Stil und ist auch sonst ganz modern.
Als eine ältere Dame aus dem jüdischen Seniorenstift überraschend stirbt, ist er sich sicher es war Mord. Er macht es wie die anderen Hobby Detektive schon vor ihm , im Stile einer Miss Marple, er ermittelt. Aber wie kann er den brummigen Kommissar Berking davon überzeugen?
Der Autor benutzt, wie man es schon vom Titel her erahnen kann, einige Wörter in Jiddisch – diese werden im Glossar erklärt. Auch so bekommen wir einiges aus dem jüdischen Leben vermittelt.
Mein Fazit: Das Buch gefällt mir sehr gut.
Lesenswert! , eine leichte Unterhaltung ich gebe 5 Sterne für das Buch.




Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 87 Bibliotheken

von 30 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks