Michel Bergmann

 4,2 Sterne bei 129 Bewertungen

Lebenslauf

Michel Bergmann wurde 1945 als Kind jüdischer Eltern in einem Internierungslager in Basel geboren. Seine Kindheit verbrachte er in Paris und seine Jugend anschließend in Frankfurt am Main. Dort absolvierte er eine Ausbildung bei der „Frankfurter Rundschau“ und arbeitete als freie Journalist, Regisseur und Produzent. Er verfasste Drehbücher für Film und Fernsehen und produzierte verschiedene Werbefilme, TV-Serien und Dokumentarfilme in den USA, Frankreich und Afrika. 2010 veröffentlichte er mit „Die Teilacher“ seinen Debütroman.

Neue Bücher

Cover des Buches Die Teilacher (ISBN: 9783423444613)

Die Teilacher

 (20)
Neu erschienen am 17.04.2024 als eBook (Download) bei dtv Verlagsgesellschaft. Es ist der 1. Band der Reihe "Die Teilacher - Jüdische Familiengeschichten".
Cover des Buches Herr Klee und Herr Feld (ISBN: 9783423444620)

Herr Klee und Herr Feld

 (13)
Neu erschienen am 17.04.2024 als eBook (Download) bei dtv Verlagsgesellschaft. Es ist der 3. Band der Reihe "Die Teilacher - Jüdische Familiengeschichten".
Cover des Buches Machloikes (ISBN: 9783423444637)

Machloikes

 (6)
Neu erschienen am 17.04.2024 als eBook (Download) bei dtv Verlagsgesellschaft. Es ist der 2. Band der Reihe "Die Teilacher - Jüdische Familiengeschichten".
Cover des Buches Alles was war (ISBN: 9783423444606)

Alles was war

 (6)
Neu erschienen am 17.04.2024 als eBook (Download) bei dtv Verlagsgesellschaft.

Alle Bücher von Michel Bergmann

Cover des Buches Mameleben (ISBN: 9783257247527)

Mameleben

 (19)
Erscheint am 24.09.2024
Cover des Buches Die Teilacher (ISBN: 9783423444613)

Die Teilacher

 (20)
Erschienen am 17.04.2024
Cover des Buches Weinhebers Koffer (ISBN: 9783423145251)

Weinhebers Koffer

 (16)
Erschienen am 13.10.2016
Cover des Buches Herr Klee und Herr Feld (ISBN: 9783423444620)

Herr Klee und Herr Feld

 (13)
Erschienen am 17.04.2024
Cover des Buches Machloikes (ISBN: 9783423444637)

Machloikes

 (6)
Erschienen am 17.04.2024
Cover des Buches Alles was war (ISBN: 9783423444606)

Alles was war

 (6)
Erschienen am 17.04.2024

Neue Rezensionen zu Michel Bergmann

Cover des Buches Der Rabbi und der Kommissar: Fremde Götter (ISBN: 9783453442009)
talishas avatar

Rezension zu "Der Rabbi und der Kommissar: Fremde Götter" von Michel Bergmann

Toller dritter Band
talishavor 20 Tagen

Den ET dieses dritten Bandes hab ich verpasst, dafür freute ich mich, als ich ihn entdeckte umso mehr. Ich mag die Reihe und mit diesem Band grad noch mehr als eh schon. 

Rabbi Henry Silberbaum ist sympathisch, gewitzt, beliebt, fortschrittlich und bringt Menschen sogar vom Sterben ab. Er ist liberal und legt sich deswegen öfters mit seinen Vorgesetzten an. Henry nimmt die Anliegen seiner Schäfchen aka Gemeindemitglieder ernst und hilft, wo er kann - oder wo er ein Geheimnis vermutet. 

So sucht Henry in diesem Band eine ehemalige Freundin einer Frau, dessen Ehemann ihn aufsuchte. Der Ehemann weiss, dass seine Frau schon schwanger war, als sie ihn heiratete. Da nun Enkel da sind, nagt dieses Wissen am Ehemann. Seine Frau hat keine Ahnung, was ihren Mann belastet und so schaltet sich Henry ein. Seine Erkundigungen führen ihn in die Schweiz, wo er eine Sektengemeinschaft besucht. Henry hofft, dort mehr herauszufinden, über das, was den beiden Frauen damals passierte. 

Im Falle des Gurus kontert Henry schlagfertig religiöse Unterstellungen. Henry hat es unter anderem mit einem Atheist zu tun, der selbst für einen Gott gehalten werden will. Eindrücklich wird durch mehrere Beispiele gezeigt, wie Situationen und Tatsachen verkehrt dargestellt werden von einer mehr als nur suspekten Person. 

Als ob der Autor beim Schreiben dieses Bandes wusste, was aktuell zeitgeschichtlich läuft zum Thema Antisemitismus, muss Rabbi Silberbaum mit Kommissar Robert Berking auch noch Bedrohungen gegen ein Frankfurter Restaurant einordnen. Muss man das Ganze ernst nehmen oder ist der bedrohungsausstossende Typ "einfach nur" ein hirnloser Spinner? 

Mir hat "Fremde Götter" sehr gut gefallen. Eigentlich weniger wegen des Kriminalfalls - der zwar nicht ganz so spannend, aber auch gut war - sondern aufgrund der semantischen Spielereien und theologischen Exegesen. Wer zudem Bock auf Gottesdienst hat ohne einen zu besuchen, also wer Kirche und Synagoge schwänzen will, bekommt hier einige tolle, coole Predigten frei Haus inklusive. 

Das Beste an Band 3? Aufgrund des Cliffhanger am Ende weiss man, dass es eine Fortsetzung geben wird. Darauf freue ich mich schon sehr, denn ich habe eine Vermutung, wer Auslöser dieser Bedrohungen sein könnte. Ausserdem bin ich gespannt, wie es mit Henrys Verlobten Zoé, die in diesem Band endlich zu Besuch gekommen ist, und Esther Simon weiter geht. 

Einziger Kritikpunkt: die Schweizer Polizei ist anders aufgestellt, als hier dargestellt wird. Nicht nur die Bezeichnungen stimmen nicht, die Arbeitsweise interkantonal wäre auch nicht so easy wie Michel Bergmann es beschreibt. Ein Hinweis darauf in einem Nachwort am Ende wäre sinnvoll gewesen.

Fazit: "Fremde Götter" ist so viel mehr als nur ein Krimi, der gut unterhält und witzig ist. Zudem eine tolle Reihe, die von mir aus noch lange weitergehen kann. 

5 Sterne.

Cover des Buches Der Rabbi und der Kommissar: Du sollst nicht morden (ISBN: 9783453441293)
Henri3tt3s avatar

Rezension zu "Der Rabbi und der Kommissar: Du sollst nicht morden" von Michel Bergmann

Gute Idee, leider langweilig umgesetzt
Henri3tt3vor 3 Monaten

Es gibt nun schon so viele Krimireihen mit ungewöhnlichen Ermittler'innen: von der Campingplatzbesitzerin über den Pfarrer und die Tankstellenbesitzerin bis hin zur Heißmangelbetreiberin. Hier ist es nun ein Rabbi. Und der entspricht so gar nicht dem gängigen Klischee, sondern ist sehr modern. Diese Idee gefällt mir sehr gut. Ich finde die jüdische Kultur sowieso sehr interessant. Aber leider kam ich in diese Geschichte nicht richtig rein. Die Figuren sind irgendwie flach, die Story plätschert so dahin. Und der Kommissar ignoriert sämtliche Ungereimtheiten und Indizien. Mit Szenen im Schwimmbad kann man mich eigentlich immer begeistern, aber sogar die sind so langweilig geschrieben. Auch das Mordmotiv ist so abgedroschen, hach seufz, schade schade.

Cover des Buches Der Rabbi und der Kommissar: Fremde Götter (ISBN: 9783453442009)
Charlys_Bücherliebes avatar

Rezension zu "Der Rabbi und der Kommissar: Fremde Götter" von Michel Bergmann

Leider abgebrochen
Charlys_Bücherliebevor 4 Monaten

Ich habe von Bloggerportal, das Buch Der Rabbi und der Kommissar - Fremde Götter von Michel Bergmann gewonnen und hatte mich sehr darüber gefreut. Der Klappentext las sich so vielversprechend, ich erwarte Spannung aber auch eine groß Portion Humor, den die Kombination Rabbi und Kommissar ist schon sehr außergewöhnlich, auch das Cover fand ich sehr ansprechend, den es viel mir bei Bloggerportal gleich ins Auge. 


Fremde Götter ist der 3 Band der Reihe, dummerweise hatte ich das aber erst hinterher erfahren. Trotz dieser Tatsache, war es aber überhaupt kein Problem, in das Buch einzusteigen.


Obwohl es keine Probleme bereitet, habe ich dieses Buch abgebrochen, nicht weil ich nicht reingekommen bin, aufgrund das ich mit dem 3 Teil der Reihe angefangen hatte.

Sonder aufgrund des Schreibstils, der mir überhaupt nicht gefallen hat.

Ich fand ihn leider sehr fad und emotionslos. Es gibt einige Wörter/Sätze die ich als überflüssig empfinde, für mich ist sein Schreiben nicht wirklich rund. 


Zudem kommt einfach einfach keine Fahrt auf, die Geschichte dümpelt irgendwie so vor sich her, sie zog mich einfach nicht in sein Bann.


Und was mich noch gestört hat, dass ich am Anfang sehr viel ins Glossar schauen musste um die Erklärungen der Einzelnen Begriffe nachzulesen. Ich liebe es in andere Kulturen, Religionen etc. einzutauchen, aber alle paar Sätze nach deren Bedeutung Nachzuschlagen ist leider nervig und stört absolut den Lesefluss. 

Das hätte man anders Lösen müssen, meiner Meinung nach, entweder man Erklärt es gleich oder man streut die verschiedenen Begriffe über das ganze Buch. 


Für mich leider eine absolute Enttäuschung, für mich steht fest, dass ich kein weiteres Buch mehr von diesem Autor lesen werde.

Gespräche aus der Community

Bisher gibt es noch keine Gespräche aus der Community zum Buch. Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks