Michel Birbæk

 4 Sterne bei 330 Bewertungen
Michel Birbæk

Lebenslauf von Michel Birbæk

Importiertes Allround-Talent aus Dänemark: Der 1962 geborene Däne lebt seit seinem zwölften Lebensjahr in Deutschland. Neben seiner schriftstellerischen Tätigkeit als Drehbuch- und Kolumnenautor war er in seiner Jugend Sänger diverser Rockbands. Für Harald Schmidt und Stefan Raab schrieb er zahlreiche Gags und veröffentlichte 1997 seinen Debütroman „Was mich fertig macht, ist nicht das Leben, sondern die Tage dazwischen“. Seitdem hat er seine Leserschaft mit romantischen Beziehungskomödien wie „Wenn das Leben ein Strand ist, sind Frauen das Mehr“ (2004), „Beziehungswaise“ (2007), „Nele & Paul“ (2009), „Die Beste zum Schluss“ (2010), „Mädchen und andere komische Dinge“ (2011) und „Der Ernst des Lebens kann mich mal“ (2012) erfreut. Michel Birbæk ist zudem der Erfinder der so genannten Sitdown-Comedy, bei der Lesung und Comedy vereint werden. 2018 erschien „Das schönste Mädchen der Welt“. Der in Köln wohnhafte dänische Autor liebt die deutsche Sprache und das Leben.

Alle Bücher von Michel Birbæk

Sortieren:
Buchformat:
Nele & Paul

Nele & Paul

 (222)
Erschienen am 29.05.2010
Das schönste Mädchen der Welt

Das schönste Mädchen der Welt

 (5)
Erschienen am 16.04.2018
Der Ernst des Lebens kann mich mal

Der Ernst des Lebens kann mich mal

 (3)
Erschienen am 17.01.2012
Beziehungswaise

Beziehungswaise

 (1)
Erschienen am 16.04.2018
Mädchen und andere komische Dinge

Mädchen und andere komische Dinge

 (1)
Erschienen am 14.03.2011
Nele & Paul

Nele & Paul

 (10)
Erschienen am 06.02.2009

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Michel Birbæk

Neu
B

Rezension zu "Das schönste Mädchen der Welt" von Michel Birbæk

Tolles Buch
Buechermueslivor 5 Tagen

Prince stirbt und dieses Ereignis löst im Protagonisten Nostalgie aus. Die alte Band wird zusammengetrommelt. Mit den Mitgliedern reist der Leser in die Vergangenheit und bekommt somit einen Einblick in Freundschaft, die Liebe und deren Vergehen oder doch deren Bestehen.
Ein überzeugendes Plädoyer dafür, die Hoffnung und das Leben niemals aufzugeben.

Kommentieren0
2
Teilen
AprilsBuechers avatar

Rezension zu "Das schönste Mädchen der Welt" von Michel Birbæk

schöne echte geschichte
AprilsBuechervor 3 Monaten

Die Story hat mir wahnsinnig gut gefallen. Leo ist ein sehr sympathischer Mann – man kann ihm kaum wiederstehen. Der Musiker verbindet allerlei Momente und Situationen mit Songs. Er spricht von weltbekannten Musikern, als wären sie seine Nachbarn. Für mich herrlich anzusehen. Mona ist verheiratet, aber es zieht sie magisch zu ihm. Es ist faszinierend zu beobachten, wie sie sich annähern. Und doch stehen einige Dinge zwischen ihnen.

Ich habe diese Geschichte als Hörbuch bekommen. Die Stimme von Heikko Deutschmann passt perfekt zu Leo. Eine andere und die Geschichte wäre ruiniert. Er liest es so, als wäre es seine eigene. Ich war vom ersten Wort an gefangen.

Die Beschreibungen der Umgebungen, die Musikmomente sind gut umgesetzt. Die Charaktere authentisch.

Kommentieren0
3
Teilen
Literaturwerkstatt-kreativs avatar

Rezension zu "Das schönste Mädchen der Welt" von Michel Birbæk

Eine Hommage an Prince
Literaturwerkstatt-kreativvor 3 Monaten

Literaturwerkstatt- kreativ / Blog“ stellt vor

Das schönste Mädchen der Welt" (Hörbuch) von Michel Birbæk

„Die Liebe ist der Soundtrack seines Lebens ...“

Der Ex-Musiker Leo Palmer hatte einst seiner großen Liebe Stella, seiner Band „Funkbandit“ - die kurz vor ihrem größten Erfolg stand - und seiner Heimatstadt Wolfsburg von einem Moment zum Anderen den Rücken gekehrt. Danach ist er erst einmal viele Jahre durch die Welt getingelt und hat Musiker auf ihren Tourneen begleitet. Erst als er mit seinem Freund Harry ein Tonstudio eröffnet, kauft er sich ein Haus und wird quasi sesshaft.

Seit seiner Trennung von Stella kann er allerdings keine feste Bindung mehr eingehen. Bis er rein zufällig die sehr attraktive, aber verheiratete Mona kennenlernt. Bei einem ihrer Dates erfährt Leo das sein großes Musikidol Prince verstorben ist. Tieftraurig und geschockt reist er nach Wolfsburg, um die anderen Bandmitglieder und somit auch Stella wieder zu treffen. Gemeinsam wollen Sie um Prince trauern, aber auch ihm zu Ehren ein Zeichen setzen. Doch mit dieser Reise zurück muss Leo sich auch den Gespenstern seiner Vergangenheit stellen, um überhaupt eine Zukunft mit Mona zu haben.


Fazit:

Eigentlich hatte Michel Birbæk 2009 seine Schriftstellerkarriere beendet und war sich sicher nie wieder ein Buch zu schreiben.

Ich glaube, jeder Mensch hat einen Künstler, der für ihn eine besondere Bedeutung hat. Meine Mutter liebte Elvis. Mein Vater liebte Gene Kelly. Ich liebe Prince“

Am 21.04.2016 starb völlig unerwartet Birbæks großes Musikidol Prince und um den Verlust zu kompensieren fing er wieder an zu schreiben.
Mich hat dies sehr gefreut, weil ich von ihm noch kein Buch gelesen habe und er mich mit seinem (Hör) Buch auf eine wunderschöne Lesereise mitgenommen hat. Selber war und bin ich kein Prince Fan, mein Musikgeschmack geht da doch in eine andere Richtung - Folk, Jazz, Soul und Blues sind da schon eher meine Stilrichtung. Aber mit „Purple Rain“ und vor allem mit “Kiss“ hat Prince auch mein Herz erobert.

Das Buch ist natürlich eine Hommage an Prince, aber in diesem Buch geht es um weit mehr als nur darum, dem Musiker ein Denkmal zu setzten. Im Protagonisten Leo Palmer findet sich wahrscheinlich so einiges biografisches vom Autor wieder, aber ich muss auch kein Prince-Fan sein, um diese Hauptfigur zu mögen. Birbæks gelingt es hervorragend, die verschiedenen Charaktere allesamt authentisch und lebendig werden lassen. Er beschreibt seine Figuren und ihre Beziehungen zu einander auf eine sehr einfühlsame und tiefgehende Weise. Außerdem verfügt Birbæk über einen schrägen Humor, mit den er mich an der ein oder anderen Stelle herzhaft zum Lachen brachte. Trotz alledem hat das Buch einen ernsthaften Hintergrund. Das Ende, die Auflösung, damit hat Birbæks mich völlig überrascht. So eine Auflösung hatte ich ganz und gar nicht auf dem Schirm. Mehr dazu kann ich leider nicht verraten, denn dann würde ich einfach zu viel vorweg nehmen. Nur so viel: Michel Birbæk hat es geschafft Liebe, Tod und Trauer hervorragend in Worte zu kleiden, dabei jedoch die Hoffnung nicht zu kurz kommen zu lassen.

Der Sprecher Heikko Deutschmann hat mit seiner nuancenreichen Stimme, seinen Teil dazu beigetragen, dass dieses Hörbuch wunderschön geworden ist.

Eine bemerkenswerte Hör - (Buch) Reise - nicht nur für Prince- Fans !!!


https://literaturwerkstattkreativblog.wordpress.com/2018/08/07/prince-das-schoenste-maedchen-der-welt/


Besten Dank an den „Random House Audio Verlag“ für das Rezensionsexemplar.

Kommentieren0
93
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Kajaaas avatar
Unfabulous und ich wollen in einer Leserunde "Nele & Paul" von Michel Birbaek gemeinsam lesen. Hierfür suchen wir noch möglichst viele Mitstreiter, die das Buch noch auf dem SuB haben, sich noch kaufen wollen oder auch über bereits gelesenes diskutieren möchten.

Der Start ist am 1. Juli 2012.

Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Michel Birbæk im Netz:

Community-Statistik

in 467 Bibliotheken

auf 60 Wunschlisten

von 3 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks