Michel Jan , Roland Michaud Die Chinesische Mauer

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(1)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Chinesische Mauer“ von Michel Jan

Die »Chinesische Mauer« hat die Geschicke des Reiches der Mitte zu fast allen Epochen überschattet. Das mit ungeheuren Menschenopfern über einen Zeitraum von zweieinhalb Jahrtausenden entstandene, von der Westgrenze der Provinz Gansu bis nach Pyongyang im Norden Koreas reichende Bauwerk ist nicht nur als Verteidigungsanlage zu verstehen. Die Mauer ist vielmehr Symbol der Abgrenzung der seßhaften Bevölkerung der chinesischen Hochkultur von der nomadischen Hirtenkultur der Steppe. Michel Jan entwirft im vorliegenden Band das Szenario des dramatischen Werdens der »Großen Mauer« und ihrer friedlichen und feindlichen Auswirkungen über die Jahrtausende hinweg. Eingebettet in einen Text mit vielen literarischen, persönlich über die Jahrhunderte überlieferten Zeugnissen sind die fotografischen Bildsequenzen, die ein packendes Bild der Landschaft und der Menschen entstehen lassen. Die Vergangenheit wird durch einfühlsam fotografierte Kunstwerke aus mehr als zwei Jahrtausenden lebendig. Die eingestreuten Zeichnungen, kalligraphischen Feinheiten und Gedichte machen das Buch zu einer bibliophilen Kostbarkeit.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen