Michel Plessix Der wilde Wald

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der wilde Wald“ von Michel Plessix

Stöbern in Comic

your name. 01

Enttäuschende Umsetzung

JeannasBuechertraum

Das Tagebuch der Anne Frank

Die Geschichte bringt mich einmal mehr zum Weinen - gerade, weil Folman und Polonsky sie so unglaublich gut untermalt haben. Ein Muss!

Svenjas_BookChallenges

Timeless - Retter der verlorenen Zeit

Roboter, Dinosaurier, Piraten und Zeitreisen ... ein spannender MIx in nur einem Buch

Anneja

Die Stadt der Träumenden Bücher - Buchhaim

Wunderschöne Zeichnungen zu einer tollen Geschichte! Nun muss das Buch bei mir einziehen, der Graphic Novel hat den Ausschlag gegeben!

LiveReadLove

NARUTO Massiv 2

Die Chu-Nin Prüfungen haben es in sich =)

JeannasBuechertraum

Helden der östlichen Zhou-Zeit - Band 1

Die Helden in diesemCoic kommen manchmal aus ärmlichen Vehältnissen,mal Frauen,mal Kinder.Es ist wichtig ,das man Geschichte aufschreibt,

Tauriel

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Der wilde Wald" von Michel Plessix

    Der wilde Wald

    Rainbow

    26. November 2009 um 23:47

    An einem wunderschönen Frühlingstag kann man so viel besseres tun als Frühjahrsputz halten - denkt sich auch der Maulwurf und macht einen Spaziergang ans Flussufer, wo er die Ratte kennenlernt und mit ihr, und ihren Freunden Knöterich und Dachs, einige Abenteuer erlebt. Kenneth Grahames Kinderbuchklassiker "Der Wind in den Weiden" kommt hier nicht nur illustriert, sondern ganz besonders daher: als Comic. In 4 Bänden erzählt Michel Plessix die schöne Geschichte so, dass man die Tiere und den Fluss einfach lieb gewinnen muss. Die Zeichnungen sind wunderschön, liebevoll, witzig und detailliert zu Papier gebracht und laden ein, auf den einzelnen Seiten zu verweilen, noch mehr Details zu entdecken, sich selbst an den Fluss zu träumen... wenn man nicht so gern wissen wollte, wie es weitergeht! Durch einen Ausblick am Ende jedes Buches wird diese Spannung weitergetragen, sodass der Leser gern schnell zum nächsten Band greifen möchte. Die Folgebände sind: "Der Schrecken der Landstraße", "Die große Flucht" und "Saustall im Herrenhaus". In seiner tollen Aufmachung ist "Der Wind in den Weiden" als Comic nicht nur für junge Leser geeignet, sondern auch ein wahrer Genuss für Erwachsene - besonders für jene, die eigentlich schon immer einmal das Buch lesen wollten. Zwar sind die einzelnen Bände ziemlich teuer, aber wenn man sie ersteinmal in die Hand bekommen hat, mag man sie kaum wieder weglegen. Meine Empfehlung: hineinschauen und verzaubern lassen - es lohnt sich.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks