Michelangelo Buonarroti Zweiundvierzig Sonette

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Zweiundvierzig Sonette“ von Michelangelo Buonarroti

Die herrlichen Sonette Michelangelos zu übertragen, sie wirklich ins Deutsche zu verwandeln" hatte sich Rilke von 1915 an zur Aufgabe gemacht. Voller Bewunderung für den Bildhauer wie den Dichter hat er die unzulänglichen Übersetzungen seiner Zeit übertroffen und gezeigt, daß Michelangelos Sonette mit der Klarheit ihrer Bilder zu den schönsten und bewegsten Gedichten der Weltliteratur gehören. Der Bildhauer wechselte vom Stein zur Sprache, wenn ihn die Verhängnisse seines Daseins zu überwältigen drohten. Er "warf sich 'dann' gegen die Sprache mit der ganzen Wucht seines im Stein nicht unterzubringen Gefühls" (Rilke). Dies und die Würde, mit der er von den dunklen Stunden seines Leidens und Liebens spricht, machen die Gedichte auch zu einzigartigen Lebenszeugnissen. (Quelle:'Leder / Künstlerischer Einband')

Stöbern in Gedichte & Drama

Des Sommers letzte Rosen

Insgesamt eine schöne Sammlung von Gedichten, die einen guten Einblick in die Landschaft deutscher Dichtkunst vermittelt.

parden

Quarter Life Poetry

Lustige Erzählungen und nette Unterhaltung! Tiefgründigkeit hat gefehlt.

Bambisusuu

Eine Wiege

ein erinnerungsbuch für einen schönen lesetag angela krauß hat eine rede in versen geschrieben, kein wort ist zuviel und kein wort fehlt

frauvormittag

Frühlingsregen

Eine psychedelische Reise in die Welt des Magischen. Aufgefangen durch die surreale Tradition.

Fritz_Nitzsch

Kolonien und Manschettenknöpfe

Ein wirrer, irrer Lyrikband, der einen sprachlich durch die Bank weg in Atemberaubendes und Luzides entführt.

Trishen77

Brand New Ancients / Brandneue Klassiker

Ein Buch für alle, die Gedichte mögen, die ins Herz schneiden und doch mal was anderes wollen. Furchtbar realistisch und schön zugleich.

EnysBooks

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks