Michele Giuttari

 3.3 Sterne bei 67 Bewertungen
Autor von Die Signatur, Die Loge der Unschuldigen und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Michele Giuttari

Sortieren:
Buchformat:
Die Signatur

Die Signatur

 (31)
Erschienen am 13.12.2005
Die Loge der Unschuldigen

Die Loge der Unschuldigen

 (11)
Erschienen am 12.12.2006
Das Monster von Florenz

Das Monster von Florenz

 (9)
Erschienen am 11.11.2008
Rachefeuer

Rachefeuer

 (4)
Erschienen am 24.11.2009
Blutsverwandt

Blutsverwandt

 (2)
Erschienen am 17.01.2012
Schwarze Rosen

Schwarze Rosen

 (1)
Erschienen am 15.02.2013
Der Basilisk

Der Basilisk

 (0)
Erschienen am 11.03.2008
Das Monster von Florenz

Das Monster von Florenz

 (7)
Erschienen am 20.02.2007

Neue Rezensionen zu Michele Giuttari

Neu
AnnaChis avatar

Rezension zu "Die Loge der Unschuldigen" von Michele Giuttari

Interessanter Plot, langweilige Geschichte
AnnaChivor 5 Jahren

Auch der zweite Krimi des italienischen Autors Michele Giuttari konnte mich nicht begeistern. Anfangs positiv überrascht durch einen spannenden Beginn und eine interessante Thematik (Mafia, Logen als Machtfaktor, Drogenhandel und Prostitution Minderjähriger) schien dazu aufzufordern, der Geschichte zu folgen.

Aber schließlich wurde alles zu linear erzählt, Zusammenhänge erschlossen sich früh und wurden dennoch erzählerisch ausgewalzt. Außerdem wurde wieder geredet, geredet und geredet wie schon im ersten Teil (auch um den heißen Brei herum). Und auch ohne Actionfan zu sein, kann auch ich potentiell spannende Teile wie zum Beispiel den Schluss des Buches, als es zum Showdown zwischen der Polizei und der albanischen Verbrecherbande kommt, noch schlechter ertragen, wenn sie sich wie der holprige Bericht eines Polizeianwärters lesen.

Kommentieren0
15
Teilen
AnnaChis avatar

Rezension zu "Die Signatur" von Michele Giuttari

Reden, bis der Arzt kommt ...
AnnaChivor 5 Jahren

Eines vor allem wird in diesem italienischen Krimi getan: geredet. Über Essentielles, Nebensächliches oder gänzlich Überflüssiges. Natürlich ist die Atmosphäre in einem Krimi, der in einer lebendigen italienischen Stadt spielt, nicht mit einem dieser nordischen, in denen die Protagonisten über Tage hin nur einigen Elchen, Rentieren und der eigenen Lebensproblematik begegnen, zu vergleichen und sicherlich macht auch gerade dieses quirlige Geplauder den Charme dieses Buches aus - mir als ruheliebender Norddeutscher war das zu viel des Guten.

Thematisch ist dieser Krimi aber wirklich interessant und raffiniert konstruiert. Am besten hat mir gefallen, dass, obwohl der Täter schon recht lange klar ist, die eigentliche Lösung aber, sein Motiv, erst am Schluss enthüllt wird.

Auf jeden Fall bekommen Autor Giuttari und sein Commissario Ferrara bei mir eine weitere Chance, mich zu überzeugen.

 

 

Kommentare: 1
14
Teilen
Carriecats avatar

Rezension zu "Das Monster von Florenz" von Michele Giuttari

Rezension zu "Das Monster von Florenz" von Michele Giuttari
Carriecatvor 8 Jahren

So zäh wie die Justiz im wirklichen Leben...

Kommentieren0
9
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 108 Bibliotheken

auf 5 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks