Michele Jaffe Wenn mein Zorn dich findet

(33)

Lovelybooks Bewertung

  • 40 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(8)
(15)
(9)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Wenn mein Zorn dich findet“ von Michele Jaffe

Kaum hat Windy Thomas ihren neuen Job als Leiterin der Forensik bei der Polizei von Las Vegas angetreten, da wartet auch schon die erste Bewährungsprobe auf sie. Eine Mordserie erschüttert die Stadt, ganze Familien werden brutal abgeschlachtet. Die Spuren sprechen scheinbar eine eindeutige Sprache – doch Windy hat ihre Zweifel. Sie stellt eigene Nachforschungen an. Das trägt ihr die Anerkennung ihres charmanten Vorgesetzten ein – und den Hass des wahren Täters …

Stöbern in Krimi & Thriller

Flugangst 7A

Verstörend, beklemmend und mit einem Wahnsinnsplot!

Johanna_Torte

TICK TACK - Wie lange kannst Du lügen?

Sehr schlechter Anfang, wurde dann aber etwas besser. Trotzdem nicht warm geworden

ReadAndTravel

Sturzflug (Ryder Creed 3)

Absoluter Kracher mit einem tollen Book-Boyfriend!

AmyJBrown

Solange du atmest

Ein seichter Thriller, der durch den leichten, absolut angenehmen Schreibstil und eine Familiengeschichte besticht, die man lesen will.

nessisbookchoice

Stille Wasser

spannender Thriller, Wahnvorstellung oder Realität?

janaka

Hex

unglaublich fesselndes Buch

Sandra1978

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Wenn mein Zorn dich findet" von Michele Jaffe

    Wenn mein Zorn dich findet

    santina

    20. July 2012 um 12:53

    Der Klappentext: Nacht für Nacht verfolgt Eve wildfremde Leute, beobachtet mit neidischem Hass deren scheinbar perfekte Familienidylle. Kurze Zeit später sind diese Menschen tot, auf brutale Weise abgeschlachtet. Alle Spuren weisen auf Eve, die Ermittler sind ihr auf den Fersen. Nur Windy Thomas, die neue Leiterin der Forensink bei der Polizei von Las Vegas, hat Zweifel an Eves Täterschaft und stellt eigene Nachforschungen an. Das trägt Ihr die Anerkennung ihres charmanten Vorgesetzten ein – und den Hass des wahren Täters. Zum Inhalt: Auf den ersten Seiten lernt der Leser die Protagonisten kennen und erfährt einiges über sie. Windy Thomas erster Mann ist gestorben. Sie hat als Sheriff gearbeitet, doch nachdem sie in Gefahr geraten ist, hat sie sich auf Drängen ihres Verlobten Bill eine neue Stelle gesucht, bei der sie eher im Hintergrund arbeiten kann. Sie zieht mit ihrer Tochter nach Las Vegas und übernimmt dort die Stelle als Leiterin der forensischen Abteilung. Als junge Beamtin hat sie zunächst damit zu kämpfen, sich bei den Männern in ihrer Abteilung durchzusetzen, aber ihr Wissen und Können ebnet ihr dabei den Weg. Besonders ihr neuer Vorgesetzter Ash ist fasziniert von Windy. Ein Serienmörder treibt sein Unwesen, er ermordet Mütter mit Kindern auf bestialische Weise. Die Spur führt zu Eve, die eine schwere Zeit hinter sich hat und mit dem Schicksal hadert. Lange Zeit konzentrieren sich die Ermittlungen auf die junge Frau, aber sie wird nie gefunden… und dann wird Windy klar, dass es eine zweite Person gibt, die dafür sorgt, dass alles auf Eve hinweist… In einem zweiten Handlungsstrang wird das Privatleben von Windy als alleinerziehende Mutter dargestellt. Ihr Verlobter Bill pendelt noch und fliegt am Wochenende immer zu Windy und Cate nach Las Vegas. Der Leser erfährt außerdem, wie Windy ihren ersten Mann kennen gelernt hat und was zu seinem Tod geführt hat. Darüber hinaus zeigt der Autor auf, wieso Ash bei der Polizei arbeitet, obwohl er Millionär ist und wieso der Frauenheld ausgerechnet von Windy fasziniert ist. Meine Meinung: Dadurch, dass bereits auf den ersten Seiten eine grössere Zahl an Hauptpersonen und die Vergangenheit von Windy vorgestellt wurde, habe ich mich sehr schnell in der Geschichte zurecht gefunden. Die Handlung ist vom ersten Moment an so spannend, dass ich die mehr als 600 Seiten in zwei Tagen verschlungen habe. Michele Jaffe hat es geschafft, dass sich die Spannung bis zum Ende hin immer weiter aufbaut und erzählt nebenbei aus dem Privatleben von Windy, ohne dass dies der Kriminalgeschichte Abbruch tun würde. Wenn mein Zorn Dich findet ist ein Thriller ganz nach meinem Geschmack mit zwei Minuspunkten: Zum einen wurde mir nicht klar, warum Eve ausgerechnet vor den Häusern der Menschen herum lungerte (und sie zeichnete), die später ermordet werden. Zum anderen finde ich das letzte Kapitel, Nr. 87, überflüssig, leider kann ich hier nicht schreiben, warum ich dieser Meinung bin, aber wer das Buch liest, wird vielleicht verstehen, warum diese letzten drei Seiten zuviel des Guten sind. Trotz dieser kleinen Einschränkungen vergebe ich fünf von fünf Sternen.

    Mehr
  • Rezension zu "Wenn mein Zorn dich findet" von Michele Jaffe

    Wenn mein Zorn dich findet

    Ei_Leen

    23. December 2011 um 12:01

    Endlich mal wieder ein Buch was richtig fesselt. Ich habe das Buch in nur wenigen Tagen im Urlaub gelesen und es wurde kein bisschen langweilig. Die geheimnisvolle Eve beobachtet Familien die jetzt in den Häusern wohnen, wo sie ihre Kindheit verbrachte. Wenig später werden diese Familien brutal geköpft, was sie zur Hauptverdächtigen der Ermittlungen macht. Die Leiterin der Forensik Windy Thomas hat allerdings so Ihre Zweifel daran, Unterstützung erhält sie von Ihrem charmanten Vorgesetzten Ash. Aber wenn Eve nicht die Mörderin ist, wer dann?

    Mehr
  • Rezension zu "Wenn mein Zorn dich findet" von Michele Jaffe

    Wenn mein Zorn dich findet

    Galdursfrauchen

    05. September 2010 um 23:51

    Ich muss ganz ehrlich sagen, als ich angefangen habe dieses Buch zu lesen, hatte ich hohe Erwartungen gehabt. Kein Plan warum, aber es war so. Nun ich finde, die letzten ca. 50 Seiten die besten. Ich kann mich nicht entscheiden, ob ich das Buch nun gut oder schlecht finde. Es ist einfach okay. Nicht so blutig und detailiert, wie ich es bei einem Thriller mag, aber irgendwie die Idee hinter der Geschichte, hat mich gefesselt. Wie kommt ein Mann auf die Idee, Morde an Familien, seiner verschmäthen Liebe an die Haken zu binden. Es war interessant es zu lesen, aber so vom Sofa gehauen hat es mich ehrlich gesagt nicht.

    Mehr
  • Rezension zu "Wenn mein Zorn dich findet" von Michele Jaffe

    Wenn mein Zorn dich findet

    Ay73

    11. March 2009 um 14:26

    Windy Thomas zieht mit ihrer Tochter nach Las Vegas um in ihrem Job "kürzer" zu treten. Was natürlich unmöglich scheint. Denn kaum angekommen, muss sie schon ganz bald nach ihrem Umzug in diversen Mordfällen ermitteln. Die ganze Stadt Las Vegas ist in Aufruhr, es werden Familien tot in ihren Wohnung gefunden. Nur die Ehemänner leben. Frauen und Kinder werden aufs brutalste abgeschlachtet. Sehr schnell ist die Täterin gefunden. Eve, eine junge Frau mit vielen Geheimnissen, wird verdächtigt die Mütter und deren Kinder getötet zu haben. Die Zeit rast, immer mehr Morde geschehen und Eve scheint wie vom Erdboden verschluckt. Gemeinsam mit ihren Vorgesetzten Ash beginnen sie Eve zu suchen, obwohl Windy immer mehr davon überzeugt ist, dass Eve diese Morde nicht begangen haben kann. Während der Suche nach Eve, entwickelt sich eine knisternde Erotik zwischen Windy und Ash. Ein Lady-Thriller mit einer intelligenten Frau und Mutter. Erotik, Blutrausch, Schuld, Angst und Verzweiflung.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks