Michelle Augustin

 3.8 Sterne bei 8 Bewertungen
Autor von Auserwählt.

Alle Bücher von Michelle Augustin

Auserwählt

Auserwählt

 (8)
Erschienen am 07.07.2017

Neue Rezensionen zu Michelle Augustin

Neu
Lizzy_bookss avatar

Rezension zu "Auserwählt" von Michelle Augustin

Rezension - Auserwählt
Lizzy_booksvor 8 Monaten

Um ehrlich zu sein habe ich von diesem Buch vorher noch nie etwas gehört, bis Michelle Augustin, also die Autorin, mich angeschrieben hat und mich fragte, ob ich ihr Buch gerne lesen würde. Da habe ich, nachdem ich den Klappentext gelesen habe, sofort zugestimmt. Ich finde immer, dass man die Bücher von Selfpublishern genau so lesen sollte, wie die, die überall zu sehen sind. Und das war, wie ich am Ende des Buches festgestellt habe, genau die richtige Entscheidung.

Cainy wacht aus dem Koma auf und ihr Gedächtnis ist komplett verschwunden. Alleine diese Tatsache fand ich so unheimlich, denn stellt euch mal vor, ihr wacht aus dem Koma auf und wisst weder, wer ihr seid, noch was ihr euer ganzes Leben lang gemacht habt. Gruselig, oder? Aber Cainy meistert das an für sich ganz gut, jedoch hat sie mit der Zeit immer wieder kurze Schnipsel aus der Vergangenheit, die ihr durch manche Orte, Gegenstände oder Personen einfallen. Ob sie aber ihr ganzes Gedächtnis im Laufe der Geschichte zurück erlangt, oder ob es nur Bruchstücke sind, müsst ihr natürlich selbst lesen

Wir lernen auch noch Cainys Freunde und ihre Cousine inkl. ihrem Freund kennen, die allesamt sehr herzlich und liebenswert sind. Jedoch gibt es ein Geheimnis, wie Cainy vermutet, das ihr keiner sagen will. Die ganze Geschichte ist total spannend und einfallsreich. Neben den Charakteren werden wir auch mit Rylyn bekannt gemacht, dem sich Cainy direkt von Anfang an auf eine komische Weise verbunden fühlt.

Der Schreibstil von Michelle ist super zu lesen und das Buch hat mir unheimlich Spaß gemacht. Die tollen Charaktere, die Kulisse und auch das Aufdecken vom Geheimnis waren durchgehend unterhaltend. Besonders die Entwicklung von Cainy hat mir richtig gut gefallen, denn sie ist eine total starke Protagonistin. Es wurde nicht so überspitzt dargestellt und als wäre es alles total einfach und leicht zu verarbeiten, sondern wir bekommen als Leser auch immer wieder Einblicke in ihre Gedankenwelt und merken, dass so ein Ereignis nicht von heute auf morgen vergessen ist

Das einzige, was mir aufgefallen ist, ist dass es zwischendurch immer mal wieder Stellen gab, die in die Länge gezogen sind und auf der anderen Seite gab es Passagen, wo sich die Ereignisse nur so überschlagen haben. Ich finde schon, dass man merkt, dass es ein Erstlingswerk ist, jedoch überhaupt nicht im negativen Sinne. Mir hat es total Spaß gemacht, ein Buch von einer jungen Autorin zu lesen, die nicht schon alle Erfahrungen der Welt gesammelt hat und es trotzdem schafft, den Leser mit ihrer Geschichte zu fesseln und die Spannung aufrecht zu erhalten. Ich würde das Buch also wirklich empfehlen, wenn ihr mal einer eher unbekannten Autorin die Chance geben wollt, euch zu begeistern. Jeder hat schließlich mal klein angefangen und ich würde "Auserwählt" als tolles Buch zum Abschalten beschreiben. Es ist nicht kompliziert, sondern zieht einen direkt in seinen Bann und macht einen auf den weiteren Verlauf der Story neugierig.

Vielen lieben Dank noch einmal an Michelle, die mir das Buch zur Verfügung gestellt hat. Ich freue mich schon auf deinen zweiten Band, denn mit "Auserwählt" hast du einen tollen Auftakt erschaffen!

Kommentieren0
2
Teilen
igbuchbluetens avatar

Rezension zu "Auserwählt" von Michelle Augustin

REZENSION: Auserwählt
igbuchbluetenvor einem Jahr

Nach dem Prolog, der meiner Meinung nach fantastisch geschrieben ist, war ich unheimlich gespannt auf den Rest der Geschichte. Der doch sehr klischeehafte Klappentext rückte für die Dauer der ersten Seite in den Hintergrund ich ich war der festen Überzeugung, dass mehr hinter der Geschichte stecken würde. Leider war dem nicht so und meine hohen Erwartungen musste ich gewaltig zurückschrauben.
Unsere Protagonistin Cainy erwacht zu Beginn des Buches aus dem Koma, leidet jedoch an einer Amnesie und kann sich an nichts mehr erinnern. Zum einen bietet das dem Leser eine spannende Möglichkeit Cainy kennenzulernen, da sie sich selbst auch erst wieder neu erfinden muss, zum anderen wirkte sie dadurch auf mich aber sehr naiv und gutgläubig. Sie versucht sich zu einer starken jungen Frau zu entwickeln, scheitert aber gewaltig, als ER in ihr Leben tritt, unser unverschämt attraktiver männlicher Hauptcharakter, der auf den Namen Rylyn hört. Und ab diesem Moment bröckelt das Fundament der Geschichte, bis sie schließlich in sich zusammenfällt. Cainy macht für mich nur noch Rückschritte, lässt sich von Rylyn komplett unterbuttern und findet es auch noch gut, bzw. will lieber die Meinung anderer (Rylyn) annehmen, als die Dinge selbst zu hinterfragen. Der Versuch eine Liebesgeschichte aufzubauen scheiterte für mich kläglich, da die Charaktere keinerlei Chemie hatten und alles was Cainy zu tun schien, war Rylyns durchtrainierten Körper anzustarren.
Von der angepriesenen Fantasy bekommt man nur sehr wenig zu sehen, erst gegen Ende des Buches wird angedeutet, auf was die Geschichte hinauslaufen wird, ein Aspekt, der mir in Büchern nicht gefällt, da ich lieber weiß, woran ich bin.
Was mir jedoch positiv aufgefallen ist, war dass viel Wert auf Freundschaft gelegt wurde und diese auch glaubhaft dargestellt wurde. MJ, Cainys beste Freundin, war die einzige Person, der ich zuhören konnte, ohne in jedem dritten Satz etwas zum Augen verdrehen oder Kopfschütteln zu finden und von der ich gerne mehr gesehen hätte.
Nun, wie schließe ich diese Rezension ab? Für mich stimmte die Balance des angestrebten Genres leider nicht. Die Liebesgeschichte (auch wenn es für mich wie schon gesagt keine war) hätte keine Fantasy gebraucht, da sie sehr dominant war und den Fokus auf sich gezogen hat. Für eine phantastische Geschichte fehlte ein grundlegender Aufbau. Es wurden ganz zu Schluss lediglich vereinzelte Bruchstücke in die Handlung geworfen, richtige Zusammenhänge konnte ich leider keine entdecken.
Werde ich den zweiten Band lesen, sollte einer erscheinen? Vermutlich nicht. Es kann nicht jede Geschichte und jeder Autor etwas für einen sein und Michelle Augustin scheint (leider) nichts für mich zu sein, weshalb ich meine Lesezeit lieber anderen Geschichten widmen werde.

Kommentieren0
2
Teilen
annso24s avatar

Rezension zu "Auserwählt" von Michelle Augustin

Definitiv empfehlenswert!
annso24vor einem Jahr

Cover:

Mir gefällt die Gestaltung des Fantasysomans. Es ist nicht zu pompös aber auch nicht zu schlicht, sondern gibt mit der schönen Farbwahl der Geschichte ein schönes Gewand. Es verrät nicht viel über die Geschichte außer dass uns eine weibliche Protagonistin erwartet und das Ambiente Fantasy vermuten lässt.

 

Inhalt:

Cainys Geschichte ist wahrlich geheimnisvoll, denn es lebt von den Geheimnissen, die vor Cainy nach ihrem Unfall verborgen werden.

 

Der Einstieg in die Geschichte fiel mir relativ leicht, denn man wacht gemeinsam mit der Protagonistin in einem völlig unbekannten Leben auf. Ich begleitete das junge Mädchen auf ihrem Weg zurück in ihr Leben. Und dabei geschehen so einige merkwürdige Dinge bis herauskommt, was vor Cainy geheim gehalten wird.

Die Handlung war größtenteils gut durchdacht un es hat auf jeden Fall Spaß gemach. Manchmal fand sich Cainy für mich etwas zu schnell mit den merkwürdigen Ereignissen ab, so nach dem Motto "Puh, dann ist es eben so, darüber denke ich jetzt nicht weiter nach", was für mich manchmal unlogisch war. Auch der Fantasyanteil kam für mich ein wenig zu kurz und nahm für mich erst kurz vor Schluss so richtig Fahrt auf und ging mir dabei auch etwas zu schnell.

Ansonsten fand ich die Geschichte inhaltlich logisch und auch unterhaltsam, denn ich langweilte mich zu keinem Zeitpunkt, da ich die Spurensuche mit Cainy sehr genoss.


Charaktere:

Die Protagonistin Cainy gefiel mir gut und ich muss auch sagen, dass ich mich gut in sie hineinversetzen konnte. Sie weiß durch ihre Amnesie selbst nicht, wer sie ist, sodass man auch dieses Kennelernen mit ihr zusammen durchmacht. An so mancher Stelle zeigte sie Zweifel an dem Erzählten, wovon ich mir etwas mehr gewünscht hätte, da sie mir doch manchmal sehr naiv erschien. Sonst mochte ich sie mit ihrer freundlichen Art ganz gerne.

Des Weiteren wurde die Geschichte mit verschiedenen aber ebenso freundlichen Charakteren wie Cainys Cousine oder ihrem Freundeskreis ausgestattet. Sie konnten mich auch prinzipiell überzeugen und ich konnte sie mir auch bildlich vorstellen, jedoch misstraute ich ihnen, warum auch immer die ganze Zeit. Ich weiß nicht genau wieso, aber irgendwie weckte das Geschehen oder Cainys Gedanken immer dieses bedrohte oder misstrauische Gefühl in mir, was mich beim Lesen unruhig werden ließ.

Schreibstil:

Stilistisch hat Michelle Augustin mit "Auserwählt" eine gute Leistung hingelegt. Die Geschichte ließ sich leicht und fließend lesen und es fiel mir ebenso durch ausreichende Beschreibungen nicht schwer, mir alles bildlich vorzustellen. Die Ich-Perspektive war agesichts der Ausgangssituation mehr als passend, da man gemeinsam mit Cainy sich den Herausforderungen und Geheimnissen stellen muss. Auch die eingeschobenen Traumsequenzen fand ich super, da sie Spannung und Abwechslung reinbrachten.

 

Fazit:

"Auserwählt" war für mich ein lesenswertes Abenteuer, dass mir sehr viel Spaß gemacht hat, auch wenn es an wenigen kleinen Stellen nicht logisch bzw. der Fantasyfür mich zu kurz kam. ich kann es euch empfehlen, denn spannende Lesestunden liefert es allemal. Aus meiner Sicht ein gelungener Dabütroman! Und ich freue mich sehr auf Band 2, wo es hoffentlich mehr Hintergrundinfos gibt!

 

Kommentieren0
5
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 9 Bibliotheken

auf 1 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks