The House at Baker Street (A Mrs Hudson and Mary Watson Investigation) by Michelle Birkby (2016-02-25)

von Michelle Birkby 
3,3 Sterne bei4 Bewertungen
The House at Baker Street (A Mrs Hudson and Mary Watson Investigation) by Michelle Birkby (2016-02-25)
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Positiv (2):
Ascari0s avatar

Braucht Zeit, um in Fahrt zu kommen, hat mich dann aber sehr gefesselt :)

Kritisch (1):
Hydra29s avatar

Nicht ganz mein Geschmack. Zu viel Nacherzählung, darunter hat die Spannung leider gelitten!

Alle 4 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:B01K3LGXBA
Sprache:
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:0 Seiten
Verlag:Pan Books
Erscheinungsdatum:01.01.1851

Rezensionen und Bewertungen

Neu
3,3 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne2
  • 3 Sterne1
  • 2 Sterne1
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Ascari0s avatar
    Ascari0vor einem Jahr
    Kurzmeinung: Braucht Zeit, um in Fahrt zu kommen, hat mich dann aber sehr gefesselt :)
    Große Männer - und große Frauen :)

    Die Geschichte brauchte Zeit, mich einzufangen. Vor allem den Anfang fand ich etwas schleppend erzählt, weil der Roman immer wieder von größeren und kleineren Rückblenden unterbrochen wird. Trotzdem fängt man, sowohl Mary als Martha (Jaaaa, Mrs. Hudson bekommt endlich einen Vornamen!) zu mögen und mit ihnen mitzufiebern, ob es ihnen gelingen wird, ihren ersten gemeinsamen Fall zu lösen. Dass Irene Adler ebenfalls einige Auftritte hat, ist vor allem für Fans schön, ist aber für die Geschichte nur teilweise nötig.

    Der Untertitel sagt es außerdem treffend: Auch wenn die Geschichte in der Baker Street spielt und natürlich Holmes und Watson vorkommen, liegt der Fokus definitiv auf den beiden Frauen, die in den klassischen Geschichten eher Randfiguren sind. Den Sherlock-Fans kommt Birkby allerdings trotzdem entgegen, denn es gibt viele kleine Szenen, in den Sherlock beschrieben und charakterisiert wird (unter anderem Mrs. Hudsons und Sherlocks Kennenlernen!).

    Das Englisch ist meines Erachtens ein klein wenig altmodisch, aber nicht zu schwer, sodass man relativ leicht in die Geschichte hineinkommt - und vor allem im letzten Drittel gab es für mich kein Halten mehr beim Lesen!

    Kurz noch zum Cover, auch wenn ich mich selten dazu äußere: Das Foto hier gibt nicht sehr gut wieder, dass der Schriftzug eigentlich in Gold geprägt ist. Das gedruckte Buch sieht daher wirklich sehr, sehr edel aus, auch wenn es nur ein Taschenbuch ist.

    Kommentare: 2
    27
    Teilen
    TouchTheSkys avatar
    TouchTheSkyvor einem Jahr
    Kurzmeinung: Frauenpower in der Baker Street!
    Kommentieren0
    Hydra29s avatar
    Hydra29vor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Nicht ganz mein Geschmack. Zu viel Nacherzählung, darunter hat die Spannung leider gelitten!
    Kommentieren0
    Car_Pes avatar
    Car_Pevor einem Jahr

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks