Michelle Cordier Mord hinter Masken

(11)

Lovelybooks Bewertung

  • 11 Bibliotheken
  • 3 Follower
  • 0 Leser
  • 10 Rezensionen
(8)
(2)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Mord hinter Masken“ von Michelle Cordier

Niemand weiß, was sich hinter den Masken anderer verbirgt … „Mord hinter Masken“ von Michelle Cordier jetzt als eBook bei dotbooks.

Die düstere Seite Nizzas: Zur Karnevalszeit befindet sich Nizza im Ausnahmezustand: bunte Paraden, Konfetti, Touristenmassen – und mittendrin ein brutaler Mord. Model Zoe wird tot aufgefunden. Gemeinsam mit seinem Partner wider Willen Damien Pomelli nimmt Kommissar Vidal die Ermittlungen auf und lernt den Karneval von seiner düsteren Seite kennen: Neid, Drogen, Bestechung – und mittendrin unschuldige Mädchen, die in ihrer blinden Erfolgssucht alles mit sich machen lassen. Schnell finden Pomelli und Vidal heraus, dass es hinter der glitzernden Maske des Karnevals zahlreiche schmutzige Geschäfte gibt – wie schmutzig erfahren sie aber erst, als es fast zu spät ist.

Jetzt als eBook kaufen und genießen: „Mord hinter Masken“ von Michelle Cordier. Wer liest, hat mehr vom Leben: dotbooks – der eBook-Verlag.

Absolut toller Detektivroman mit viel Platz zum selbst grübeln! Bleibt garantiert spannend bis zum Schluss!

— Buecherwurm1309

Mord in Nizza.

— Sandrine1503

Spannender Krimi vor der Kulisse des Karnevals von Nizza

— eiger

Ein spannender Karneval in Nizza!

— JoanStef

Ein Krimi der sich lohnt gelesen zu werden mit ganz tollen Charakteren.

— funny1

spannender Fall in Nizza, Karneval von der schrecklichen Seite

— janaka

Feinste, mörderische Unterhaltung

— Ladybella911

Ein spannender Krimi rund um den Karneval in Nizza

— Bellis-Perennis

Spannung pur - ein fesselnder Kriminalfall! Absolut zu empfehlen

— Isy2611

Stöbern in Krimi & Thriller

TICK TACK - Wie lange kannst Du lügen?

Spannende, dunkle Abgründe.

Grossstadtheldin

Die perfekte Gefährtin

Grandioser Reihenauftakt!

Lotta22

Tausend Teufel

Authentisch, spannend und der interessante Schauplatz Dresden 1947

faanie

Dominotod

Klassische Ermittlungsarbeit der Polizei mit flacher Spannungskurve und zu wenig schwedischer Atmosphäre. Leider nur Durchschnitt.

jenvo82

Stille Wasser

Spannend bis zum Schluss.

Himmelsblume

Fiona

Komplexer Fall, komplexe Hauptfigur. Insgesamt überzeugender Krimi.

Gulan

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Spannung in Nizza

    Mord hinter Masken

    nodi

    26. October 2017 um 08:09

    In Nizza zur Karnevalszeit wird das Model Zoe tot aufgefunden. Kommissar Vidal soll mit seinem Team den Mord aufklären. Auch Damien Pomelli, Sohn aus reichem Haus und ehemaliger Fremdenlegionär mischt bei den Ermittlungsarbeiten mit, nicht immer zur Freude von Kommissar Vidal. Doch Damien kannte die Tote und auch sein bester Freund Robert, Zoes Cousin ist bei der Aufklärung mit dabei. Schon beim Anblick des Covers wird man in Urlaubsstimmung versetzt. Strahlend blauer Himmel, eine wunderschöne Umgebung und die bildhafte und leichte Schreibweise der Autorin entführten mich direkt nach Nizza. In Nizza herrscht zur Karnevalszeit ein buntes Treiben, doch getrübt wird die Stimmung gleich zu Beginn der Geschichte mit dem brutalen Mord an einem Model, die kurz vor ihrem Tod zur Blumenkönigin ernannt wurde. Als Leser erlebt man die Ermittlungsarbeiten des ungleichen Duos hautnah mit und wird zeitweise auf so manche falsche Fährte gelockt. Hinterhältige Machenschaften werden langsam aufgedeckt, manche Intrige kommt ans Licht, doch rätselt man bis zum Ende bei der Aufklärung des Mordes mit.Ich fühlte mich von dem Buch wunderbar unterhalten. Die Geschichte hat mich gleich zu Beginn gefesselt und bis zum Ende fand ich den Krimi sehr spannend. Die sympathischen Protagonisten Vidal und Pomelli sind für mich sehr authentisch dargestellt, man kann sich gut in sie hineinversetzen. Für mich ist es ein gelungener Krimi, den ich nur bestens weiterempfehlen kann. 

    Mehr
  • Super spannender 2. Fall von Pomelli und Vidal!

    Mord hinter Masken

    Buecherwurm1309

    04. November 2016 um 15:46

    "Wer ist es denn nun?!" Diese Frage habe ich mir nicht nur einmal gestellt! Gekonnt hat die Autorin falsche Fährten gelegt und dadurch die Spannung vom Anbeginn des Buches bis zum Schluss aufrecht erhalten! Ich war während dem Lesen verzweifelt, euphorisch, aufgewühlt und verwirrt und fieberte auf jeder einzelnen Seite mit Pomelli und Vidal mit. Ich ging gemeinsam mit ihnen auf die Suche nach dem Täter in Nizza, entwickelte eigene Ideen im Kopf. Die Protagonistern waren alle samt authentisch, wobei ich Pomelli am symphatischsten fand. Er gab nicht auf, obwohl er immer wieder dazu aufgefordert wird sich herauszuhalten. Ich fand es bemerkenswert, dass er sich nicht hat unterkriegen lassen, auch wenn es nicht immer leicht war! Auch wenn dieses Buch von dem zweiten Fall von Pomelli und Vidal handelt, hat man keinerlei Probleme die Geschichte nachzuvollziehen und kann "Mord hinter Masken" unabhängig von dem ersten Teil lesen. Ich kann dieses Buch absolut jedem empfehlen, der ein Krimifan ist oder einer werden will. Dieses Buch bietet Platz für eigene Gedanken und Vermutungen, wie ich es bei kaum einem Anderen kenne! Absolut empfehlenswert! Ich hoffe auf ein baldiges Wiedersehen mit den Figuren!

    Mehr
  • Gefährlicher Karneval

    Mord hinter Masken

    dia78

    02. November 2016 um 23:09

    Der hier vorliegende Krimi "Mord hinter Masken - Der zweite Fall für Pomelli und Vidal wurde von Michelle Cordier geschrieben. Erschienen ist das Buch 2016 im dotbooks-Verlag.Ein Mord an dem Model Zoé Papine bringt wieder einmal Kommissar Joseph Vidal auf den Plan, er ist der Hauptmordermittler in dem Fall. Schnell bemerkt er wieder einmal, dass sein alter Bekannter Damien Pomelli den Bruder der Ermordeten, Robert Duvalier. Eine schwere Ermittlungsarbeit beginnt.Die Autorin hat einen flüssigen und lockeren Schreibstil, der einem das Lesen leicht macht. Jedoch, da das Buch in Frankreich spielt, stolpert man öfter über französische Namen und Bezeichnungen, die allerdings nur bedingt den Lesefluss stoppen.Für mich war der echte Hauptprotagonist im Buch nicht der Hauptkommissar Vidal, sondern eindeutig Pomelli, was die Erzählperspektiven ab und zu etwas kompliziert macht.Die Dialoge frischen den Krimi tatsächlich sehr auf und man kann mit den Hauptprotagonisten sehr gut mitermitteln. Allerdings gelingt es der Autorin auch ein paar Mal den Leser gekonnt in die Irre zu führen und die Fährte so zu legen, dass man den falschen Verdächtigt.Auch zu erwähnen ist, dass die Kapitellängen für mich extrem lange waren und die Erzählsicht meist in den Kapiteln auch ändert. Deshalb resultieren sich meine 4 Sterne.Jeder der Krimis gerne liest ist mit dem 2. Fall von Pomelli und Vidal gut bedient. Sie werden nicht enttäuscht sein. Auf nach Nizza!

    Mehr
  • netter Roman für zwischendurch

    Mord hinter Masken

    Sandrine1503

    05. October 2016 um 16:03

    Im Buch geht es um die Aufklärung eines Mordes an einem Model. Die Geschichte spielt in Nizza und es kommen immer wieder französische Begriffe/Wörter vor, diese sind aber auch mit wenig bis gar keine Französisch-Kenntnissen verständlich.Gleich am Anfang wird man in die Modelszene eingeführt und lernt das Mordopfer kurz vor seinem Tod kennen. Die Charaktere sind teilweise gut ausgearbeitet, teilweise fehlte es mir an Tiefe. So wird zum Beispiel dem zweiten Hauptdarsteller, den man laut dem Untertitels des Buches vermuten muss - Kommissar Vidal - sehr wenig Geschichte eingeräumt. Man erfährt kaum etwas aus seinem Privatleben, anders als bei Pomelli, der eindeutig der Hauptprotagonist der Story ist. Das Cover fand ich passend, da die Geschichte während des Karnevals in Nizza stattfindet.Die Auflösung der Geschichte ist nur leicht überraschend und fand ich nicht schlecht. Was mich jedoch sehr gestört hat, war, dass die Kapitel viel zu lange waren und in einem Kapitel immer zwischen den Protagonisten und somit deren Blickpunkten gewechselt wurde. Auch die Sprache fand ich zu geblümt und es wurde zu viel erklärt und zu wenig gezeigt, dies macht es sehr schwer das Buch nicht aus der Hand zu legen oder dabei einzuschlafen. Manche Sätze waren, von der Satzstellung her, sehr seltsam.  ("Was wenn der Typ Mirage etwas antut, ihn tötet aus Enttäuschung?"  oder "Er hätte sie gerne angefasst, die Blumen, um zu sehen, ob sie wirklich echt waren." ).Die Autorin hat sich sehr bemüht, einen spannenden Roman zu schreiben, durch die oben genannten "Fehler" konnte mich das Buch jedoch leider nicht genug fesselnd. Einzig und alleine die Beschreibung der Orte und der Geschehnisse um den Karneval herum, fand ich interessant. Deshalb von mir drei verdiente Sterne für einen Roman, den man zwischendurch lesen kann und bei dem man viel über Nizza erfährt.

    Mehr
  • Lesechallenge Krimi gegen Thriller 2016

    kubine

    Die Lesechallenge Krimi gegen Thriller geht auch 2016 weiter! Du liest gerne Krimis und kannst so bekannte Ermittler wie Miss Marple oder Commisario Brunetti locker mit Deiner Spürnase abhängen? Oder liegen Dir eher rasante Thriller, bei denen Du schon mal die Nacht zum Tag machst? Dann mach doch mit bei unserer Teamchallenge Krimi gegen Thriller. Welches Team schafft es, die meisten Bücher zu lesen? Wir sind gespannt. Welche Bücher zählen? Als grobe Einteilung soll dabei die Angabe der Verlage dienen. Hat der Verlag es als Thriller eingeordnet, zählt es als Thriller (auch wenn man nach dem Lesen einen anderen Eindruck hat). Bei Krimis ist es ebenso. Alle Arten von Krimis zählen, egal ob historischer Krimi, Regionalkrimi oder Tierkrimi. Es gibt sicher Bücher, bei denen das am Anfang nicht so klar ist. Im Zweifel würden sie dann bei beiden Teams gezählt. Die Regeln: 1. Entscheide Dich für ein Team!2. Die Challenge beginnt am 01.01.2016 und endet am 31.12.2016. Alle Bücher, die im Zeitraum vom 01.12.2015 bis 31.12.2016 erscheinen zählen, auch Neuauflagen , sofern die 2016 erscheinen.Eine Liste mit Neuerscheinungen 2016 die natürlich auch ergänzt wird, findet ihr hier: http://www.lovelybooks.de/buecher/krimi-thriller/Bestseller-Krimis-und-Thriller-2016-1201869567/#userlistglanzente war so lieb, und hat für jedes Team auch nochmal Listen mit den jeweiligen Neuauflagen erstellt. Ihr findet sie hier: http://www.lovelybooks.de/buecher/krimi-thriller/Krimiliste-Lesechallenge-Krimi-gegen-Thriller-2016-1208200397/ http://www.lovelybooks.de/buecher/krimi-thriller/Thrillerliste-Lesechallenge-Krimi-gegen-Thriller-2016-1210040822/3. Zu jedem gelesen Buch wird eine Rezension geschrieben. So kann sichergestellt werden, dass das Buch auch gelesen wurde. Der Link zur Rezi bei LB muss mit angegeben werden. Um die Spannung aufrecht zu erhalten, bitte den Link zur Rezi per PN an mich! Jede PN wird von mir kurz beantwortet, so dass ihr da eine Bestätigung habt, dass sie auch ankam. 4. Auch fremdsprachige Bücher dürfen für die Challenge gezählt werden. Hier muss nur ebenfalls der Erscheinungstermin in den oben genannten Zeitraum fallen. 5. Man kann zu jeder Zeit einsteigen bzw. aufhören. Gelesene Bücher zählen dann ab dem Einstiegsmonat. 6. Wie viele Bücher das jeweilige Team im Monat geschafft hat, wird jeweils Anfang des Folgemonats bekannt gegeben.  Unter allen, die sich an der Challenge aktiv beteiligen, wird am Ende des Jahres eine kleine Überraschung verlost. 7. Mit dem Beitritt zur Challenge erklärst Du Dich mit den oben genannten Regeln einverstanden. Sie haben sich bewährt und werden nicht mehr geändert. Viel Spaß und viel Erfolg! Auf vielfachen Wunsch darf hier geplaudert werden: http://www.lovelybooks.de/thema/Plauderthread-zur-Lesechallenge-Krimi-gegen-Thriller-1077848718/ Team Krimi:  Athene100776  lesebiene27  krimielse  Mira20  glanzente  hasirasi2  Mercado  Bellis-Perennis  Katjuschka  yari  Talitha  Lesezeichen16  dorli  sommerlese  Antek  clary999  wildpony  ChrischiD  janaka  claddy  danielamariaursula  danzlmoidl  buecherwurm1310  tweedledee  Xanaka  Barbara62  mabuerele  TheRavenking  Postbote  buchratte  DaniB83  Maddinliest  Nele75  Lesestunde_mit_Marie  sansol  bibliomarie  claudi-1963  Schalkefan  mistellor Gela_HK MissWatson76 Leserin71 (Matzbach) LibriHolly Wedma Caroas gaby2707 elmidi susawal81 agi507 Shanna1512 Paulamybooksandme DonnaVivi Bambisusuu Gelesene Bücher Januar: 72Gelesene Bücher Februar: 122Gelesene Bücher März: 163Gelesene Bücher April: 111Gelesene Bücher Mai: 180Gelesene Bücher Juni: 128Gelesene Bücher Juli: 112Gelesene Bücher August: 163Gelesene Bücher September: 111Gelesene Bücher Oktober: 147Gelesene Bücher November: 137Gelesene Bücher Dezember: 145 Zwischenstand: 1591 Team Thriller:  Floh  KruemelGizmo  Kasin  Meteorit  AberRush  Leseratz_8  Nisnis  eskimo81  Mone80  lenicool11  lord-byron  hm65  marinasworld  calimero8169  Buchgeborene  MelE  rokat  Inibini  Thrillerlady  BookfantasyXY  zusteffi  DeinSichererTod  krimiwurm  parden  MeiLingArt  DerMichel  Naden  DieNatalie  kn-quietscheentchen  Bjjordison  Artemis_25  heike_herrmann  Nenatie  Claudia-Marina  MissRichardParker  Landbiene   Janosch79  Filzblume  dieFlo  fredhel  (crumb)  Peanut1984 Anni84 kawaiigurl schuermio LillySymphonie little-hope Frenx51 BeaSurbeck Viertelkind Vreny Buecherseele79 ChattysBuecherblog Queenelyza Igela Ambermoon Insider2199 Buchraettin JuliB Helene2014 chipie2909 LisaMariee JoanStef melanie1984 Lisa0312 Gelesene Bücher Januar: 29Gelesene Bücher Februar: 49Gelesene Bücher März: 79Gelesene Bücher April: 69Gelesene Bücher Mai: 98Gelesene Bücher Juni: 60Gelesene Bücher Juli: 149Gelesene Bücher August: 42Gelesene Bücher September: 193Gelesene Bücher Oktober: 118Gelesene Bücher November: 90Gelesene Bücher Dezember: 99 Zwischenstand: 1075

    Mehr
    • 3931

    kubine

    01. October 2016 um 17:43
  • Leserunde zu "Mord hinter Masken: Der zweite Fall für Pomelli und Vidal" von Michelle Cordier

    Mord hinter Masken

    brunhilde_witthaut

    Hallo liebe Leseratten,heute möchte ich euch zu einer begleiteten Leserunde zu meinem zweiten Michelle-Cordier Krimi einladen. Er ist im August im dotbooks-Verlag erschienen, daher nur als e-book zu haben, von denen ich 12 Stück zur Verfügung stelle. Einige von euch haben bereits meinen ersten Krimi besprochen, nun steht ein neues Abenteuer von Damien Pomelli und Kommissar Vidal an. Folgt meinen Helden nach Nizza und in einen turbulenten, tödlichen Karneval. Mehr über mich auf www.michelle-cordier.de oder www.brunhilde-witthaut.deBis bald!Hier der Klappentext:Die düstere Seite Nizzas: Zur Karnevalszeit befindet sich Nizza im Ausnahmezustand: bunte Paraden, Konfetti, Touristenmassen – und mittendrin ein brutaler Mord. Model Zoe wird tot aufgefunden. Gemeinsam mit seinem Partner wider Willen Damien Pomelli nimmt Kommissar Vidal die Ermittlungen auf und lernt den Karneval von seiner düsteren Seite kennen: Neid, Drogen, Bestechung – und mittendrin unschuldige Mädchen, die in ihrer blinden Erfolgssucht alles mit sich machen lassen. Schnell finden Pomelli und Vidal heraus, dass es hinter der glitzernden Maske des Karnevals zahlreiche schmutzige Geschäfte gibt – wie schmutzig erfahren sie aber erst, als es fast zu spät ist.

    Mehr
    • 131
  • Abgründe in Nizza

    Mord hinter Masken

    eiger

    28. September 2016 um 22:05

    Es ist wieder Februar und Karnevalszeit in Nizza. Die letzten Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. Plötzlich wird die zukünftige Blumenkönigin, das Modell Zoe Papan, ermordet in ihrer Wohnung aufgefunden. Der Tresor steht offen, die Festplatte des Rechners ist zerstört und das Handy verschwunden.Kommissar Vidal steht vor einem Rätsel. Auch Damien Pomelli, der Zoe kannte, ist tief betroffen und beschließt den Fall aufzuklären, denn sie war die Cousine seines besten Freundes Robert.Zunächst ist Vidal, der auch ein väterlicher Freund Damiens ist, nicht besonders angetan von seinen Recherchen. Doch die Ermittlungen gestalten sich zäh und Vidal erkennt, dass Damiens Inspiration für ihn nützlich ist.Wir tauchen tief ein in das bunte und quirlige Treiben der Stadt. Die Beschreibung von Natur und Straßenszenen vermittelt dem Leser das Gefühl hautnah dabei zu sein. Damien verfügt aufgrund seiner Herkunft aus einer wohlhabenden, alteingesessenen Familie und seiner Vergangenheit als Legionär der Fremdenlegion und Playboy über hervorragende Voraussetzungen, um in der Welt der Modells, Politiker und Geschäftsleute Kontakte zu knüpfen und Informationen zu sammeln. Doch er stößt schnell an Grenzen. Über welches gefährliche Wissen verfügte Zoe? Warum musste sie sterben?Plötzlich ein weiterer Todesfall – Zoes Agent, der umtriebige Mirco Mirage, ist das nächste Opfer. Besteht eine Verbindung zwischen beiden Todesfällen? Welche Rolle spielen der mächtige Jourdan und Damiens Bruder Albert? Liegt der Schlüssel in unsauberen Geschäften der Vergangenheit? Als Leser verfolgt man sehr interessiert alle Spuren und Möglichkeiten, denen Damien und Vidal nachgehen. Hinter der glänzenden Fassade des Karnevals sind Intrigen, Betrug, Erpressung und Korruption verborgen.Wer ist Lola, das hübsche Modell an Damiens Seite, wirklich? Alles endet mit einem dramatischen Finale, das an Hochspannung nichts zu wünschen offen lässt. Die überraschende Aufklärung in sich absolut stimmig und stellt auch den Bezug zum Prolog klar dar.Fazit: Wer einen spannenden Krimi mit viel Lokalkolorit und authentischen Charakteren im schönen Nizza lesen möchte, dem ist „Mord hinter Masken“ zu empfehlen. Der flüssige Schreibstil und die parallel erzählten Handlungsstränge vermitteln stetig steigende Spannung. Alle gipfelt in einem rasanten Finale mitten im Karneval.Ich freue mich schon Damien und Vidal bei neuen Ermittlungen zu begleiten.

    Mehr
  • spannender Fall in Nizza, Karneval von der schrecklichen Seite

    Mord hinter Masken

    janaka

    19. September 2016 um 21:10

    *Inhalt*Der Karneval ist laut, bunt und schrill, die Menschen haben Spaß und gute Laune. Aber es geht auch anders. Mitten in der Karnevalszeit wird Zoé Papine, ein Model und die diesjährige Blumenkönigin Nizzas tot aufgefunden. Kurz vorher hat sie versucht ihren Cousin Robert Duvalier und seinen Freund Damien Pomelli anzurufen. Doch sie hat beide nicht erreicht und auch nur eine kurze Nachricht hinterlassen. Welches Geheimnis hat sie mit ins Grab genommen? Gemeinsam mit Kommissar Joseph Vidal versucht Damien den Mörder von Zoé zu ermitteln und dem Geheimnis auf die Spur zu kommen. Dabei stoßen sie auf ein Nest von Drogen, Intrigen und Bestechung.*Meine Meinung*"Mord hinter Masken" von Michelle Cordier ist bereits der zweite Fall mit dem ungleichen Ermittlerduo Vidal und Pomelli. Auch wenn es mein erstes Buch der Autorin war, hatte ich keine Schwierigkeiten in die Geschichte reinzukommen. Der Schreibstil ist sehr flüssig und fesselnd. Die Spannung ist von Anfang an präsent und lässt auch nicht nach. Immer wieder legt die Autorin falsche Fährten gekonnt aus und lässt den Leser nicht zu schnell an die Lösung heran.Die Charaktere sind authentisch und lebendig. Damien ist mir von Anfang an sehr sympathisch, nur mit seiner Liebe zu seiner Schwägerin habe ich etwas zu kämpfen. Sein Vermögen macht es ihm einfach, sich in die Ermittlungen einzubringen. Durch seinen Stand in der Gesellschaft, ist es ihm möglich mit den verschiedensten Honorationen von Nizza zu reden und ihnen auf die Füße zu treten.Der Kommissar Vidal ist ein väterlicher Freund und ein Mentor für Damien. Anfangs will er nicht, dass dieser sich in die Ermittlungen einmischt. Doch als ihm der Fall entzogen wird, ist er froh, dass Damien am Ball bleibt. Und dann ist da noch Robert, der nach einem Unfall im Rollstuhl sitz. Er unterstützt das Ermittlerteam mit seinem IT-Know-How.Erwähnen möchte ich auch noch die wunderschönen Beschreibungen von Nizza, die faszinierende Welt des Karnevals mit seinen bunten Farben und dem schönen Blumenkorso. Die Atmosphäre hat die Autorin mit wunderbaren Worten beschrieben und mich an all den schönen Dingen teilhaben. *Fazit*Diesen spannenden Krimi aus Nizza kann ich nur jedem Krimi-Fan empfehlen.

    Mehr
  • Wer ist der Mörder?

    Mord hinter Masken

    funny1

    18. September 2016 um 12:54

    Um was geht es? In Nizza zur Karnevalszeit wird das Model Zoe tot aufgefunden. Kommissar Vidal ermittelt in diesem Fall doch Damien Pomelli ein reicher Geschäftsmann kann es nicht lassen selbst mit zu ermitteln da er das Opfer kannte, sie war die Cousine seines besten Freundes und so liegt ihn sehr viel diesen Fall aufzuklären. Gemeinsam versuchen sie den Fall zu lösen und lernen die düstere Seite des Karnevals kennen. Neid, Drogen, Bestechung und mittendrin unschuldige Mädels die in ihrer blinden Erfolgssucht alles mit sich machen lassen. Sie werden oft in die Irre geführt. Warum hat Zoe kurz vor ihren Tod versucht Pomelli zu erreichen was wollte sie wozu brauchte sie seine Hilfe? Werden sie den Mörder fassen? Meine Meinung: Das ist der zweite Teil mit dem Kommissar Vidal und Damien Pomelli. Die Hauptprotagonisten sind sehr gut beschrieben und sind einen auf anhieb sehr sympathisch, sie sind sehr authentisch was mir sehr gut gefällt. Der Schreibstil ließt sich leicht und flüßig so das man schnell in die Geschichte findet und es gar nichts ausmacht wenn man den ersten Teil nicht kennt. Man kann sich sehr gut in die verschiedenen Charaktere hineinversetzen. Die Autorin Michelle Cordier schafft es immer wieder einen auf falsche Fährten zu locken was mir persönlich sehr gut gefällt, weil man seiner fantasy freien lauf lassen kann. Die Geschichte ist von Anfang bis Ende richtig spannend und hat mich voll und ganz in ihren bann gezogen deshalb kann ich gar nicht anders als 5 Sterne zu geben. Es wird alles aufgeklärt und es bleiben keine offenen fragen was ich immer toll finde wenn ein Buch so abgeschlossen wird. Fazit: Ein Krimi der sich lohnt gelesen zu werden. Ich hoffe auf ein baldiges Wiedersehen mit den Protagonisten. Ein tolles Buch das ich jeden Krimi fan oder denen die einer werden wollen nur Weiterempfehlen kann.

    Mehr
  • Mörderischer Karneval

    Mord hinter Masken

    Ladybella911

    16. September 2016 um 02:04

    Damien Pomelli, ehemaliger Fremdenlegionär und Millionär, arbeitet in seinem Nebenjob als Mediator.Er ist mitten in einer Besprechung mit einem geschiedenen Ehepaar, welches um das Sorgerecht ihrer Tochter streitet, als ihm Robert Duvalier, ein im Rollstuhl sitzender Hacker und guter Freund ,mitteilt, dass Zoe Papine, eine Freundin und gleichzeitig die Cousine von Robert, tot ist. 1 Tag vor ihrem Tod hatte Zoe versucht, Damien anzurufen. Sie wollte seine Kontakte zur Polizei nutzen, um ein Problem zu lösen. Kommissar Vidal ein väterlicher Freund und Mentor, übernimmt den Fall. Schwierig wird es dadurch, dass in Nizza gerade der alljährliche Carneval beginnt und die Ermordete als diesjährige Blumenkönigin auserwählt worden war, ein dort außerordentliches Privileg. Beeindruckend finde ich die Beschreibung der Atmosphäre von Nizza. Nicht nur der lärmende Carneval der jedes Jahr dort stattfindet und in einem immensen Blumenkorso seinen Höhepunkt hat, auch die kleinen verträumten Gassen werden erwähnt die Nizza so liebenswert machen. Die spannende Handlung fesselt und man verliert sich manchmal auf den falschen Fährten, welche die Autorin listigerweise gelegt hat. Nach und nach aber fügen sich die Puzzleteile zusammen, und wenn man schon gedacht hat, Motiv, Mörder und Einzelheiten zur Tat zu kennen, wird man eines Besseren belehrt. Mein Fazit: Ein flotter Schreibstil der einen mitten in die Geschichte hineinführt und keine Minute langweilig ist. Zwei tolle Ermittlerteams und eine sehr eindrucksvolle und kenntnisreiche Beschreibung der Stadt und ihrem Flair. Und für einen Krimi alles, was das Herz begehrt, sogar ein Schuss Erotik.  

    Mehr
  • Die hinter den Masken, sieht man nicht ...

    Mord hinter Masken

    Bellis-Perennis

    14. September 2016 um 16:24

    Dies ist der zweite Fall für das ungleiche Ermittlerduo Joseph Vidal und Damien Pomelli.   Vidal, ein lang gedienter Polizist, der unter dem System leidet, der andere, Pomelli, Sohn aus reichem Haus, der durch seine unkonventionelle Lebensart so manchen Konflikt erst heraufbeschwört. Der dritte im Bunde ist Robert, Damiens Freund, der nach einem Schiunfall an den Rollstuhl gefesselt, aber ein EDV-Guru ist.Doch nun zum vorliegendem Fall: just mitten im Karneval wird das zur Blumenkönigin gewählte Model Zoë ermordet. Robert ist persönlich betroffen, da Zoë seine Cousine ist. Vidal und Damien beginnen, jeder für sich, zu ermitteln. Ihre Wege kreuzen sich mehrmals und dann gibt es plötzliche einen weiteren Toten.Bei ihren Recherchen stechen beide in ein Nest von Intrigen, Korruption und Erpressung, die auch vor Damiens Familie nicht Halt macht. Hat sein Bruder Albert, der angesehene Rechtsanwalt, auch eine sprichwörtliche Leiche im Keller? Welche Rolle spielt Lola, die Freundin von Zoë? Wenn man unter Models überhaupt von Freundinnen sprechen kann…Michelle Cordier präsentiert uns einen rasanten Krimi, der einige Abgründe, die auch in den besten Familien vorkommen, offen legt.Für einige Protagonisten ist schon vor Ende des Karnevals – Demaskierung und MARDI GRAS. 

    Mehr
    • 5
  • Nicht alles ist so, wie es scheint...

    Mord hinter Masken

    Isy2611

    13. September 2016 um 10:28

    Es ist Karneval in Nizza. Alles könnte so schön sein, doch ein Model wird tot aufgefunden. Natürlich beginnt der Polizei-Kommissar Joseph Vidal gleich zu ermitteln, doch er ist nicht allein. Der Millionär Damien Pomelli kannte das Opfer und stellt eigene Nachforschungen an. ... und ganz Nizza scheint sich hinter Masken zu verstecken.Ein toller Roman! Der zweite Kriminalfall um das ungleiche Gespann Vidal und Pomelli ist durchweg spannend. Langweilige Längen gibt es nicht. Es tauchen immer mehr Puzzleteile, und auch der ein oder andere Plottwist auf, und zum Schluss fügt sich alles zu einem Bild zusammen. Ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen!Parallel zu dem Fall kommt aber auch die Romantik (mit einer Prise Erotik) nicht zu kurz. Man erfährt mehr über das persönliche Leben der Protagonisten, ohne dass es wie ein Fremdkörper wirkt.Nizza und die Charaktere werden so lebendig beschrieben, dass man sich richtig in alles hineinversetzen kann. Ich habe wirklich mitgefiebert und selbst Vermutungen angestellt, wer was getan haben könnte. Der Schreibstil hat mir sehr gefallen.Fazit: Ein sehr gelungener Kriminalroman, der einen von Anfang an fesselt, und erst zum Schluss wieder loslässt. 

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks