Michelle Cuevas Kasimir Karton – Mein Leben als unsichtbarer Freund

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 0 Leser
  • 6 Rezensionen
(6)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Kasimir Karton – Mein Leben als unsichtbarer Freund“ von Michelle Cuevas

Kasimir Karton ist verzweifelt: Abgesehen von seiner Schwester Fleur scheint ihn die ganze Welt zu hassen. Nie wird er in ein Sportteam gewählt, ständig fährt ihm der Bus vor der Nase weg und sogar seine Eltern scheinen manchmal zu vergessen, dass es ihn gibt. Als er auf den Grund für all die Ablehnung stößt, ist Kasimir schockiert: Er ist Fleurs unsichtbarer Freund! Völlig aufgewühlt bittet er sie darum, ihn gehen zu lassen, damit er herausfinden kann, wer er wirklich ist. Eine humorvolle und berührende Geschichte über das Schicksal treuer, aber unsichtbarer Gefährten – ungekürzt gelesen von Ulrich Noethen.

Ungekürzte Lesung mit Ulrich Noethen
3 CDs | ca. 3 h 57 min

Berührend und Humorvoll - man ist nur so unsichtbar wie man sich fühlt

— CindyAB

Ein zauberhaftes Hörbuch!

— Nymphe

Tiefsinnige Geschichte über Freundschaft und Selbstfindung, philosophisch und witzig zugleich - genial umgesetzt vom Sprecher Ulrich Noethen

— orfe1975

Eine schöne Geschichte über Freundschaft , Zusammenhalt und das Anders sein

— TeleTabi1

Begleitet Kasimir auf seiner Reise! Tolle Geschichte

— Tine_1980

Stöbern in Kinderbücher

House of Ghosts - Der aus der Kälte kam

Ein sehr schönes kinderbuch

buecherGott

TodHunter Moon - SternenJäger

Mit weinendem Auge Abschied nehmen von Todi und Septimus

merle88

Luna - Im Zeichen des Mondes

zahlreiche gute Ansätze, die leider oft untergegangen sind

his_and_her_books

Polly Schlottermotz - Potzblitzverrückte Weihnachten!

Nicht so stark wie die großen Bücher aber nette und lustige Weihnachtsgeschichte für alle Pollyfans!

alice169

Besuch Aus Tralien

Tolle Illustrationen und originelle Umsetzung, allerdings nicht für die Altersklasse ab 6 Jahren geeignet 3,5 Sterne

Melli910

Die kleine Dame melodiert ganz wunderbar

Ein tolles Vorlesebuch!

lauchmotte

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Mein Leben als unsichtbarer Freund

    Kasimir Karton – Mein Leben als unsichtbarer Freund

    CindyAB

    11. April 2017 um 14:07

    Es ist doch sehr verwunderlich das Kasimir keine Beachtung erhält. Nie wird er in ein Sportteam gewählt, die Türen des Busses schließen sich kurz vor seiner Nase und dann vergessen seine Eltern auch noch seien Platz am Tisch zu decken.Seine Zwillingsschwester Fleur ist die einzige die wirklich von ihm Notiz nimmt. Doch dann wird Kasimir bewusst das er unsichtbar ist, er ist nur ausgedacht. Mit dem Wunsch ein echter Junge zu werden beginnt ein großes Abenteuer. Die Geschichte ist wahrhaft ein besonders Abenteuer über einen ungewöhnlichen Wunsch und das es gar nicht so leicht ist sich in der wirklichen Welt zurecht zu finden, schon gar nicht wenn man unsichtbar ist. Hier trägt die wunderbare Stimme von Ulrich Noethen dazu bei, sich wunderbar in die abenteuerliche Reise um Kasimir fesseln zu lassen. Hier ist der Zuhörer sehr gespannt welche Abenteuer auf Kasimir warten und wie er mit seiner Entdeckung umgeht und welche Folgen diese hat. Uns hat es sehr gut gefallen, gerade weil die Geschichte mal etwas anderes/ungewöhnlicher ist. Berührend und Humorvoll - man ist nur so unsichtbar wie man sich fühlt 

    Mehr
  • Auf der Suche nach dem Ich.

    Kasimir Karton – Mein Leben als unsichtbarer Freund

    Nymphe

    05. April 2017 um 13:08

    Inhalt:Nachdem Kasisimir Karton 8 Jahre lang geglaubt hat, dass er der Zwillingsbruder von Fleur ist, fällt er aus allen Wolken, als er herausfindet, dass er nur ihr unsichtbarer Freund ist. Das löst bei ihm eine schwere Sinnkrise aus. Er trennt sich schweren Herzens von Fleur und macht sich auf die Suche nach sich selbst. Dabei lernt er viele neue (sichtbare und unsichtbare) Freunde kennen und erkennt, was wirklich zählt.Bewertung:Dieses Hörbuch ist einfach zauberhaft. Ich habe gelacht, geweint und wurde verzaubert. Die Reise von Kasimir zu sich selbst ist die schönste Geschichte, die ich seit langem gehört oder gelesen habe.Der Sprecher Ullrich Noethen gibt der Geschichte noch den letzten Schliff. Er haucht den Personen noch mehr Leben ein.Das Hörbuch ist zwar eher für Kinder ab 8 Jahren gedacht, aber ich habe es trotzdem mit meiner 3-jährigen Tochter gehört. Und obwohl sie nicht alles verstanden hat, ist sie genauso verzaubert wie ich. Fazit:Dieses Buch ist einfach toll.

    Mehr
  • Aus dem Leben eines Unsichtbaren

    Kasimir Karton – Mein Leben als unsichtbarer Freund

    orfe1975

    01. April 2017 um 21:36

    Titelbild: Das Titelbild gefiel mir vom Zeichenstil her nicht so gut, doch passt es, da es Fleur und den etwas blasser dargestellten Kasimir neben ihr auf einer Wiese liegend zeigt. Durch das Bunte und den groß gestalteten Titel wird man aber aufmerksam auf das Hörbuch. Inhalt: Kasimir Karton lebt glücklich mit seiner Schwester Fleur bei seinen Eltern zusammen mit einem Hund. Er wundert sich allerdings, dass er meistens von allen, außer Fleur (und dem Hund) ignoriert wird. Dann erfährt er per Zufall durch das Gespräch seiner Eltern, dass er "nur" der unsichtbare Freund von Fleur ist! Nachdem er diesen Schock verdaut hat, wünscht er sich nichts mehr als frei zu kommen, um heraus zu finden, wer er wirklich ist und in der Hoffnung, mehr zu sein als unsichtbar. Doch dass ist nicht so einfach wie gedacht und damit beginnt ein unglaubliches Abenteuer. Mein Eindruck: Die meisten hatten wohl als Kind einen unsichtbaren Begleiter, doch wer hat sich gefragt, wie dieser sich wohl wirklich fühlt in seiner Rolle? Bei diesem faszinierenden Gedankenspiel setzt diese Geschichte an und spinnt das Thema auf fabelhafte Art weiter. Durch eine Mischung aus anrührenden Szenen, Situationskomik und Wortwitz werden viele Facetten des Lebens beleuchtet. Es geht um Freundschaft, Selbstbewusstsein, sich selber treu sein, obwohl man anders ist als andere, aber auch Achtung vor anderen und nicht zuletzt gibt es auch mit der Behörde für Neuvermittlung samt ihren auszufüllenden Formularen nette kleine Anspielungen auf die Welt der Bürokratie. Denn soviel sei verraten: Kasimir ist nicht der einzige, unsichtbare Freund, sondern es gibt viele von Ihnen und man kann als solcher verschiedene Formen annehmen und an neuen Orten zum Einsatz kommen. Dass die Geschichte aus Kasimirs Sicht als Ich-Erzähler erzählt wird, macht sie zu etwas Besonderem. Man lacht und leidet mit ihm und erlebt die Welt aus einer ganz anderen Sichtweise.Die ganze Geschichte wird genial erzählt von dem Sprecher Ulrich Noethen, dessen Stimme angenehm ruhig ist, ohne monoton zu sein und der es meisterhaft schafft, in jede einzelne Rolle zu schlüpfen, indem er seine Stimme entsprechend verstellt. Man hat fast den Eindruck, dass die Geschichte von mehreren Sprechern gesprochen wird.Die 3 CDs waren viel zu schnell aus gehört, ich musste sie gleich noch mal von vorne anhören. Mir hat auch das Ende sehr gut gefallen; In dem Hörbuch ist auch für Erwachsene viel Tiefsinniges versteckt, über das es sich lohnt, nachzudenken. Für meine 3-jährige Tochter war dies noch schwer zu verstehen, sie hat allenfalls die Stimme sehr genossen. Die Altersempfehlung ist ab ca. 10 Jahren in meinen Augen passend. Fazit: Tiefsinnige Geschichte über Freundschaft und Selbstfindung, philosophisch und witzig zugleich - genial umgesetzt vom Sprecher Ulrich Noethen

    Mehr
  • Freundschaft ist grenzenlos

    Kasimir Karton – Mein Leben als unsichtbarer Freund

    TeleTabi1

    28. March 2017 um 07:14

    Schon das Cover ist auffallend und sehr freundlich gestaltet. Die Zeichnungen sind lustig und kindgerecht.Die Farben sind frisch und frühlingshaft und machen gute Laune.So einen Tag am See fände ich auch toll. Schiffchen fahren lassen, Seerosen betrachten und sich die Sonne auf den Bauch scheinen lassen – so wie Kasimir der unsichtbare Freund und seine Freundin – einfach nur genial.Es ist ein schönes und ansprechendes Cover das neugierig auf den Inhalt macht.Die Autorin schreibt sehr einfühlsam, fließend, flüssig und wunderbar altersgerecht auf die Zielgruppe abgestimmt.Sie lässt den Hauptakteur - nämlich Kasimir - seine eigene Geschichte, sein Erleben erzählen.Kasimir ist der Zwillingsbruder von Fleur und eigentlich unsichtbar, was er selbst zunächst aber nicht realisiert.Diese Erzählperspektive ist etwas Besonderes, wie einfach die ganze Geschichte selbst.Es geht um anders sein, um Liebe und deren Wertigkeit, um den Wert nichtmaterieller Dinge, um das Gemeinsame und um das Zusammengehören. Der Sprecher versteht es mit seiner warmen und ausdrucksstarken Stimme, die Stimmung und die Aussage der Geschichte sehr gut zu vermitteln.Ich fühle mich in die Geschichte eingebunden und erlebe mich als Teil des Erlebnisses.Ein gelungenes Werk das ich nur wärmstens empfehlen kann.

    Mehr
  • Eine starke Geschichte über das leben eines unsichtbaren Freund

    Kasimir Karton – Mein Leben als unsichtbarer Freund

    naddisblog

    14. March 2017 um 12:04

    Über die AutorinMichelle Cuevas wurde 1982 in Massachussetts, USA, geboren. Sie studierte Kunst und Kreatives Schreiben und arbeitete als Kunstpädagogin beim Whitney Museum of American Art in New York. Eines Tages begegnete ihr Kasimir Karton und erzählte ihr seine ganz echte Lebensgeschichte. Und die musste sie einfach aufschreiben.InhaltKasimir Karton ist verzweifelt: Abgesehen von seiner Schwester Fleur scheint ihn die ganze Welt zu hassen. Nie wird er in ein Sportteam gewählt, ständig fährt ihm der Bus vor der Nase weg und sogar seine Eltern scheinen manchmal zu vergessen, dass es ihn gibt. Als er auf den Grund für all die Ablehnung stößt, ist Kasimir schockiert: Er ist Fleurs unsichtbarer Freund! Völlig aufgewühlt bittet er sie darum, ihn gehen zu lassen, damit er herausfinden kann, wer er wirklich ist. Eine humorvolle und berührende Geschichte über das Schicksal treuer, aber unsichtbarer Gefährten..Meine MeinungEr denkt er ist wie jeder andere.Hat eine Schwester names Fleur,eine Familie. All die Dinge die doch jeder „echte“ Mensch hat. Doch fühlt es sich nicht so an. Immer wieder bemerkt er das er doch anders sei. Wenn er zum Sport geht wählt ihn niemand in das Sportteam. Selbst der Hund bellt ihn immer an. Plötzlich eines Tages belauscht er ein Gespräch seiner Eltern und ist sprachlos und schockiert. Er ist Fleurs „unsichtbarer Freund“.Er weiß mit dem ganzen und sich nicht umzugehen und beginnt eine turbulente Reise. Von einem Abenteuer ins nächste. Auf seinen Reisen lernt er neue Freunde kennen.Die, die Selbsthilgegruppe„Die Anonymen Eingebildeten“ gegründet haben. Dort findet er Trost und Verständnis. Mit dabei das Cowgirl mit Rollschuhen,die Stinkesocke und das Uggly Buggly.FazitAnfangs war ich doch sehr überrascht, das die Geschichte aus der „Ich“ Perspektive erzählt wird. Was das ganze noch viel authentischer macht. Es sind wunderbare kurze Kapitel die mich und meinen Sohn sofort mit genommen haben. Als wären wir mittendrin.Während des ganzen Buches haben wir miterleben dürfen wie Kasimir Karton seinen Weg ging. Wir waren begeistert und traurig wie die Geschichte teilweise seinen lauf nahm und haben mit ihm mitgefühlt. Ein Buch was die Phantasie eines Kindes stark anregt.Ein Buch über große Freundschaften. Es ist ein sehr schönes Kinderbuch. Was ich nur jedem Empfehlen kann.

    Mehr
    • 2
  • Wunderschöne Geschichte!

    Kasimir Karton – Mein Leben als unsichtbarer Freund

    Tine_1980

    13. March 2017 um 19:14

    Kasimir lebt zusammen mit seiner Schwester und seinen Eltern und erlebt allerhand. Doch irgendwie ist es ab und zu doch komisch, denn niemand wählt ihn in sein Sportteam und seine Eltern scheinen ihn manchmal auch zu vergessen. Als er eines Tages ein Gespräch zwischen seinen Eltern lauscht ist er völlig schockiert: Er ist Fleurs unsichtbarer Freund. So bietet er Fleur darum, ihn gehen zu lassen, damit er herausfinden kann, wer er ist.   Zusammen mit dem Sprecher Ulrich Noethen ist es der Autorin Michelle Cuevas gelungen hier eine ganz besondere Geschichte zu schreiben und zu vertonen. Die Geschichte rund um Kasimir ist herzallerliebst, mitreißend und es wird liebevoll das Thema unsichtbarer Freund hergenommen und ganz toll verpackt. Kasimir ist der Bruder von Fleur, er kennt es nicht anders und fühlt sich sehr wohl. Doch nach dem Belauschen des Gesprächs seiner Eltern ist er völlig vor den Kopf gestoßen. So entdeckt er, dass er ein unsichtbarer Freund ist und die Geschichte entwickelt sich neben dem ernsteren Thema „imaginärer Freund“ auch in eine witzige Geschichte. Dort gibt es eine Selbsthilfegruppe <> zu der andere unsichtbare Freunde wie Stinkesocke, Cowgirl oder Uggly Buggly gehören. Als Kasimir sich entschließt Fleur zu bitten ihn gehen zu lassen entwickelt sich das Ganze in eine fantasievolle Erzählung über seine Erlebnisse in der neuen Freiheit, die gar nicht so frei ist. Es werden die Behördengänge humorvoll eingebaut, aber auch die Begegnungen mit anderen Unsichtbaren oder neuen Freunden, denen Kasimir mit Rat und Tat beiseite steht. Doch trotz all der Erlebnisse vergisst er nie seine Zeit bei Fleur. Kasimir ist humorvoll, liebenswert und nimmt einen mit seiner herzlichen Art einfach ein.   Kinderbücher über imaginäre Freunde habe ich vorher nur eines gelesen, doch ist bei diesem das Besondere, dass es aus der Sicht des unsichtbaren Freundes geschrieben ist. So kann man als Kind, aber auch als Erwachsener in die fantastische Gedankenwelt eintauchen und ja man kann sich Kasimir super vorstellen. Auch die Kinder, die sich diese Freunde vorstellen werden hier einfach super aufgezeigt. Der Sprecher Ulrich Noethen liest diese einzigartige und berührende Geschichte facettenreich vor. Er versteht es die Gefühle, die hier nicht zu kurz kommen, wunderbar zu transportieren und jedem Charakter eine eigene Stimmnuance zu leihen.   Hier findet man eine wunderschöne, berührende Erzählung, die dieses Mal aus dem Blickwinkel des unsichtbaren Freundes erzählt wird. Zusammen mit dem tollen Hörbuchsprecher ist hier eine einzigartige Geschichte entstanden, die ein kleiner Hörbuchschatz ist. Begleitet Kasimir unbedingt auf seiner Reise zu sich selbst.

    Mehr
  • Leserunde zu "Kasimir Karton – Mein Leben als unsichtbarer Freund" von Michelle Cuevas

    Kasimir Karton – Mein Leben als unsichtbarer Freund

    DER AUDIO VERLAG

    Eine neue Hör-Runde wird eingeläutet mit einem Thema, das sicher jeder kennt, entweder aus der eigenen Kindheit oder von seinen eigenen Kindern - Fantasiefreunde! Kasimir Karton und seine Zwillingsschwester Fleur sind ein Herz und eine Seele. Ständig stecken sie die Köpfe zusammen, hecken gemeinsam Pläne aus und erleben Abenteuer in ihrer Fantasiewelt. Alles könnte so schön sein, aber außer Fleur scheint niemand Kasimir zu mögen. Wenn im Sportunterricht Mannschaften gewählt werden, bleibt Kasimir immer als Letzter auf der Bank zurück. Nicht selten fährt der Schulbus direkt vor seiner Nase weg und Kasimirs Eltern vergessen ab und zu sogar, seinen Platz am Esstisch zu decken. Erst als er ein Gespräch seiner Eltern belauscht, versteht Kasimir den Grund für all die Abneigung: Er ist Fleurs unsichtbarer Freund! Niemand außer ihr kann ihn sehen. In der Gruppe »Die Anonymen Eingebildeten« trifft Kasimir Karton auf weitere unsichtbare Freunde: Stinkesocke, Uggly Buggly, Cowgirl und vielen weiteren Fantasiegestalten kann er anvertrauen, wie es ihm wirklich geht. Und schließlich schmiedet Kasimir einen Plan: Er bittet Fleur, ihn gehen zu lassen, damit er sich auf eine aufregende Reise begeben kann, um herauszufinden, wer er wirklich ist. In »Kasimir Karton – Mein Leben als unsichtbarer Freund« erzählt Michelle Cuevas die außergewöhnliche Geschichte eines Jungen, der gar keiner ist. Das anrührende, witzige und philosophische Hörbuch über Freundschaft, Fantasie und Wirklichkeit ist als ungekürzte Lesung mit Sprecher Ulrich Noethen auf 3 CDs bei Der Audio Verlag erhältlich. Hier geht´s zur Hörprobe:Für die neue Hör- und Leserunde verlosen wir unter allen Teilnehmern 8 Hörbücher und 4 Bücher, vielen Dank dafür an Fischer KJB! Was Ihr dafür tun müsst? Antwortet einfach kreativ auf unsere Gewinnspielfrage: Hand auf´s Herz - Hattet Ihr auch schon mal einen unsichtbaren Freund in Eurer Kindheit? Wenn ja, was war er - Mensch oder Tier oder Fantasiefigur? Wie sah er aus, und was war das Besondere an ihm? Und wenn nicht - wie würde Euer Freund aussehen, wenn er heute auftauchen würde :)? Oder haben Eure Kinder vielleicht einen?Schreibt hier Eure kreativen Beiträge zu unserer Gewinnspielfrage bis einschließlich Montag, 27.02.2017 ein. Die glücklichen Gewinner werden dann am Dienstag, 28.02.2017 von unserer DAV-Glücksfee gezogen und benachrichtigt. Die Gewinner sind gebeten, im Anschluss an die Hör- und Leserunde ihre Rezensionen hier bei lovelybooks und auch in weiteren Foren (eigenen Blogs, bei amazon etc.) zu verfassen und uns diese gern zu mailen. Vielen Dank! Liebe Grüße, Euer Team von DAV :)!

    Mehr
    • 70
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks