Reitschule der Lust

Cover des Buches Reitschule der Lust (ISBN:B00CTSFB5A)
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Reitschule der Lust"

Reitschule der Lust ist ein erotischer S&M Roman für Erwachsene. Jung verheiratet gelingt es Edward seine Frau Teresa zu überzeugen, einen Lehrgang auf der Ashton Fields Reitschule zu absolvieren. Da soll sie angeblich lernen, wie man auf einem Pferd anatomisch richtig reitet und wie man sich in hoher Gesellschaft benimmt. Aber Edward sagt ihr nicht, dass Ashton Fields auch darauf spezialisiert ist, jungen Damen das Benehmen mit der Peitsche beizubringen. Teresa war es schon lange zur Gewohnheit geworden, sich über Edwards Schoss zu legen und den Hintern hochzustrecken, um versohlt zu werden. Aber die Lektionen an der Ashton Fields Reitschule waren in einer ganz anderen Kategorie, was körperliche Züchtigungen anbelangte. Hier wurden den Damen die Lektionen mit Holzlinealen, Rohrstöcken, Reitpeitschen und Dressurpeitschen eingebläut. Aber nur Teresa muss eine besonders strenge Züchtigung mit einer spanischen Quirtpeitsche ertragen. Die einschwänzige Peitsche, aus feinstem Leder geflochten, endete in einer dünnen Peitschenschnur mit doppelter Klatsche. Die Peitsche erzeugt dramatische Resultate: "Obwohl die Züchtigung vollstreckt war und sie nicht mehr geschlagen wurde, krümmte Teresa ihre Rückseite noch minutenlang vor Schmerzen. Wenn es jemals eine Definition dafür gab, wie eine bestrafte junge Dame aussehen soll, in diesem Moment war Teresa der Anblick einer solchen Definition. Sie war immer noch auf dem Strafbock festgeschnallt. Die Hose auf die Knie runtergezogen. Der Anstrich von Striemen auf Teresas Hintern war ein Kreuzmuster der reinen Agonie. Da war kein weißer, ungepeitschter Fleck auf ihren glühenden Pobacken. Die festen Rundungen von Teresas Hintern waren auf natürliche Weise verführerisch, aber mit dem Muster von roten Streifen und Striemen sah sie jetzt unglaublich sexy aus. Diese Spuren von der Pferdepeitsche, aufgequollene Striemen in Farbtönen von karmesinrot bis violett, hatte man ihr erbarmungslos links und rechts auf ihren stolzen Po gepeitscht. Böse Striemen, die ihr noch tagelang auf dem Hintern ziehen würden, wenn nicht Wochen. Nein, auf den Hintern setzen würde sie sich vorerst nicht. Das Bild von dieser streng gezüchtigten jungen Dame wäre ein trauriger Anblick gewesen, wäre es nicht für die Tatsache, dass Teresa jeden Hieb verdient hatte. Die Dresche war fair und passend für ihr Benehmen, wenn auch extrascharf vollzogen. Und es war auch klar, das dies nicht das letzte Mal war, das Teresa ihren Arsch grün und blau gepeitscht kriegt. Sie war die Sorte von Blondine, die in ihrer Zukunft noch oft über einen Lederbock festgeschnallt werden musste. Teresa brauchte die Peitsche." Wörter: 29,386 Inhalt: Spanking, Dominanz, Züchtigung, Erotik, Verführung, Spankingroman, erotische Geschichten, Rohrstock, Peitsche. Dieser Roman ist nur für Erwachsene. Der Roman beinhaltet oralen und anderen Sex und detaillierte Beschreibungen von strengen Züchtigungen. Die Heldin Teresa wird erbarmungslos geschlagen. Mit Rohrstöcken aus Rattanrohr, Reitgerten, Dressurpeitschen und Lederriemen.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:B00CTSFB5A
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:114 Seiten
Verlag:Michelle Germain
Erscheinungsdatum:15.05.2013

Rezensionen und Bewertungen

Neu
0 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:

    Ähnliche Bücher für noch mehr Lesestunden

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Stöbern in Erotische Literatur

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks