Michelle Harrison

 4 Sterne bei 497 Bewertungen
Autorenbild von Michelle Harrison (© Privat)

Lebenslauf von Michelle Harrison

1979 in der Stadt Grays im britischen Essex geboren, ist Michelle Harrison bereits in frühen Kindheitsjahren fasziniert von Literatur und wünscht, einmal Schriftstellerin zu werden. Im Anschluss an ihren Schulabschluss zieht die damals 19-jährige nach Stafford, wo sie Illustration studiert. Aus dieser Zeit stammen ihre ersten Versuche, einen Roman zu verfassen, doch es dauert, bis schließlich mit "The 13 Treasures" ihr Romandebüt erscheint. Im Anschluss an ihren College-Abschluss arbeitet Michelle Harrison zunächst als Bardame, Kinderbuchverkäuferin und in einer Kunstgalerie, ehe sie als Lektorin in einem Kinderbuch-Verlag tätig ist. Mit ihrer "Elfenseele-Trilogie" gelingt Michelle Harrison der internationale Durchbruch als Schriftstellerin. 2014 erscheint ihr aktueller Roman "Schlaf nicht ein". Gemeinsam mit ihrem Freund Darren sowie ihren beiden Katzen lebt die Fantasy-Autorin in Oxfordshire, von wo aus sie mittlerweile als Vollzeit-Schriftstellerin ihre Werke schreibt.

Neue Bücher

Ein Hauch von Zauberei - Bd. 2

Erscheint am 21.08.2020 als Hardcover bei Woow Books.

Alle Bücher von Michelle Harrison

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Elfenseele 1 - Hinter dem Augenblick (ISBN: 9783732005772)

Elfenseele 1 - Hinter dem Augenblick

 (190)
Erschienen am 01.04.2016
Cover des Buches Elfenseele 2 - Zwischen den Nebeln (ISBN: 9783732005796)

Elfenseele 2 - Zwischen den Nebeln

 (96)
Erschienen am 01.04.2016
Cover des Buches Elfenseele 3 - Jenseits der Ferne (ISBN: 9783732005819)

Elfenseele 3 - Jenseits der Ferne

 (57)
Erschienen am 01.04.2016
Cover des Buches Schlaf nicht ein (ISBN: 9783785577264)

Schlaf nicht ein

 (50)
Erschienen am 10.03.2014
Cover des Buches Elfenseele - Die komplette Trilogie (ISBN: 9783732005840)

Elfenseele - Die komplette Trilogie

 (13)
Erschienen am 01.04.2016
Cover des Buches Eine Prise Magie (Bd. 1) (ISBN: 9783961770441)

Eine Prise Magie (Bd. 1)

 (8)
Erschienen am 23.08.2019
Cover des Buches Ein Hauch von Zauberei - Bd. 2 (ISBN: 9783961770458)

Ein Hauch von Zauberei - Bd. 2

 (0)
Erscheint am 21.08.2020
Cover des Buches Elfenseele - Die komplette Trilogie (ISBN: 9783732005833)

Elfenseele - Die komplette Trilogie

 (0)
Erschienen am 01.04.2016

Neue Rezensionen zu Michelle Harrison

Neu

Rezension zu "Eine Prise Magie (Bd. 1)" von Michelle Harrison

Atmosphärisch - unterhaltsam - Originell
Eliza_vor 5 Monaten

"Da sind sie", murmelte Betty. "Die drei Witwen."
Fliss starrte misstrauisch in die schwarzen Felsöffnungen. "Einen ominöseren Namen hätten sie kaum bekommen können."
Charlie zupfte an Bettys Ärmel. "Was ist oni-m
uss?" (Seite 228)

Erster Satz im Buch:
Die Gefangene starrte aus dem Fenster.

Inhalt:
Auf den Widdershins liegt ein Fluch, der gebrochen werden muss wenn die drei Schwestern ein Leben nach ihren Vorstellungen leben wollen. Drei magische Gegenstände helfen dabei ihrem Gefängnis zu entfliehen.

Meine Meinung:
Ein wundervolles Buch über Zusammenhalt und Familienbande zwischen drei Schwestern die unterschiedlicher nicht sein können. Der Schreibstil der Autorin liest sich leicht und flüssig.
Ich bin nur so durch die Seiten geflogen. ^^

Das Setting ist sehr liebevoll und einfallsreich gestaltet, sehr geheimnisvoll, magisch und teilweise richtig düster. Zu Beginn des Buches gibt es eine detailreiche Karte der Inseln so wusste ich immer wohin die Reise als nächstes geht.

Betty, Fliss und Charlie sind sehr unterhaltsame und herzerwärmende Charaktere, der Schlagabtausch den sie sich immer wieder gegenseitig an den Kopf werfen ist amüsant zu lesen. Sie sind in ihrer Art alle ganz unterschiedlich,
Felicity ist die Älteste, sie ist die hübsche, freundliche große Schwester.
Betty ist das Sandwichkind, vorlaut, gewitzt und die Abenteurerin der drei Schwestern.
Charlotte ist die jüngste der drei und unglaublich dickköpfig.

Zu Beginn des Buches werden die Schwestern in den Fluch und den drei magischen Gegenständen eingeweiht, sie fühlen sich betrogen und und besonders Betty kann sich nicht damit abfinden. Sie versucht alles um den Fluch zu brechen. Eine abenteuerliche Reise beginnt auf der nicht alles so glatt läuft wie gewünscht. Einige Steine werden den dreien in den Weg gelegt. Sie müssen einige Hindernisse überwinden, und zusammenhalten.

Wir erleben aber die Geschichte nicht nur in einer Zeitebene sondern auch das davor, wir lernen die Geschichte der Verursacherin des Fluches kennen und erfahren wie der Fluch zustande kam.

Was ich etwas irritierend fand, war das es der Anfang einer Buchreihe sein soll, für mich aber der Band in sich abgeschlossen wirkt.

Cover:

Das Cover ist wundervoll bunt gestaltet, erst nach dem lesen des Buches merkt man das dieses Cover einiges von der Geschichte preisgibt. 


Fazit:
Wundervolle Geschichte mit interessanten, individuellen Charakteren und ein wunderschöner Schreibstil machen die Geschichte zu etwas besonderen.

Kommentieren0
5
Teilen

Rezension zu "Eine Prise Magie (Bd. 1)" von Michelle Harrison

Magisch-fantasievolles Abenteuer für Jung und Alt
ConnyKathsBooksvor 6 Monaten

Die 13-jährige Betty Widdershins liebt das Abenteuer und träumt davon, die Welt zu erobern. Noch ahnt sie nicht, dass sie und ihre beiden Schwestern Fiss und Charlie durch einen tödlichen Familienfluch auf ihrer Insel Krähenstein gefangen sind. Doch drei magische Gegenstände haben die Kraft, alles zu verändern und schon bald beginnt ein Wettlauf mit der Zeit. Gelingt es den Widdershins- Schwestern, den Fluch rechtzeitig zu brechen?

"Eine Prise Magie" stammt aus der Feder von Michelle Harrison. Ihre Elfenseele-Trilogie habe ich bereits gern gelesen und auch hier wurde ich nicht enttäuscht. Ein magisches Abenteuer für Jung und Alt, das mir einige unterhaltsame Lesestunden bescherte.

Das wunderbar gestaltete Cover und die schön gezeichnete Karte im Innern laden direkt zum Lesen ein und schnell war ich mittendrin in der fantasievollen Inselwelt von Krähenstein. Die Autorin punktet dabei mit viel Magie, Action, Atmosphäre, Spannung und sympathischen jungen Heldinnen. Ich habe die Widdershins-Schwestern gerne begleitet und mit ihnen mitgefiebert.

Das Ganze ist zielgruppengerecht geschrieben und liest sich flüssig-leicht. Ich fühlte mich zumeist gut unterhalten, obwohl ich auch kleine Abstriche machen muss - aufgrund zwischenzeitlicher Längen, kleineren Logikproblemen und einem etwas zu schnell abgehandelten Ende. Eine Fortsetzung ist aber bereits geplant. Diese erscheint zunächst unter dem englischen Originaltitel "A Sprinkle of Sorcery" und wird hoffentlich auch ins Deutsche übersetzt. Insgesamt kann ich daher "Eine Prise Magie" empfehlen und vergebe 4 Sterne.

Kommentieren0
20
Teilen

Rezension zu "Eine Prise Magie (Bd. 1)" von Michelle Harrison

Schönes Kinderbuch, vertaner Einzelband
Finavor 7 Monaten

Gestaltung:
Ich LIEBE dieses Cover! Als ich dieses Buch beim ersten Mal auf Instagram entdeckt habe, war ich sofort total verliebt in das Cover! Leider können die Fotos nicht annährend einfangen, wie hübsch die goldenen Elemente schimmern und funkeln. Ich glaube gerade deshalb hat es für mich auch etwas weihnachtlichen Charme versprüht und wirkte auf mich wie ein tolles Winterbuch. Auch innen gibt es an Kapitelanfängen wunderhübsche kleine Illustrationen und eine Landkarte im Buchdeckel, sodass das Auge definitiv mitliest und es rundum eine wirklich gelungene Aufmachung geworden ist.

Darum geht's:
In dieser Geschichte geht es um drei Schwestern und einen Fluch. Wir begleiten vor allem die mittlere Schwester, Betty, die auf jeden Fall die cleverste und gewitzteste der drei Schwestern ist. An ihrem sechszehnten Geburtstag erfährt sie davon, dass sie Magie in der Familie haben und jede der Schwestern einen besonderen Gegenstand mit zauberhaften Eigenschaften vermacht bekommt. Doch die Kehrseite ist ein bitterer Fluch, der auf der Familie lastet: Sie können ihre Insel, auf der sie leben, nicht verlassen, ohne mit dem Tod dafür zu büßen. Das haben Frauen über Generationen am eigenen Leib erfahren. Für die abenteuerlustige Betty bricht damit eine Welt zusammen und sie will einfach nicht wahrhaben, dass sie auf der Insel gefangen ist. Deshalb wird sie versuchen den Fluch zu brechen...

Idee/Umsetzung:
Ich habe das Buch in den sozialen Netzwerken bisher nur ganz selten gesehen, weshalb ich mich freue, euch heute mal wieder ein Buch abseits des Mainstream vorzustellen. Das Buch ist eher ein Kinderbuch und im Altersbereich von 9-11 angesiedelt. Vielleicht bin ich eine Memme, aber ich finde das Buch zum Teil ziemlich brutal und gruselig, weshalb ich es persönlich eher ab 12 Jahren empfehlen würde. Mit meinen nun schon 22 Jahren habe ich mich auch herrlich unterhalten gefühlt.

Die Idee eines Familienfluches ist nichts total neues oder per se spannendes, aber die Autorin schafft es hier, eine tolle geheimnisvolle Grundstimmung aufzubauen und mit liebevollen Details (z. B. der Katze "Pfui") eine fantasievolle Welt vor dem inneren Auge zu errichten. Krähenstein ist ein düsterer, wie verschlossener Ort und mit der separaten Friedhofs- und Gefängnisinsel kein unbedingt einladendes Reiseziel. Umso verständlicher, dass Betty von dort lieber in die weite Welt ziehen möchte.

Durch die Umsetzung der eher verbrauchten Idee entsteht ein sehr schönes Kinderbuch. Obwohl ich anfangs Probleme hatte, in die Geschichte reinzukommen, habe ich mich nach ca. 70/80 Seiten an den Stil der Autorin gewöhnt und konnte mich gut nach Krähenstein flüchten. Michelle Harrison hat einen geschwungenen, fast schon melodischen Schreibstil, der sich nach Eingewöhnung locker und schnell weglesen lässt. Nach den ersten 100 Seiten nahm auch die Geschichte immer mehr an Fahrt auf und wurde für ein Kinderbuch extrem spannend! Ich habe mit den Schwestern mitgefiebert und konnte das Buch ab da auch nur noch schwer aus der Hand legen.

Die Figuren sind super liebevoll gezeichnet. Allen voran Betty ist eine Protagonistin, die ihren Job wirklich ausgesprochen gut macht und junge wie ältere Leser durch die Geschichte leitet. Durch ihren teils trockenen Humor und den schroffen Umgang mit der Granny  habe ich auch manchmal schmunzeln müssen. Die Granny ist ebenfalls eine echt tolle Figur mit vielen Schichten und einer harten Schale um einen sehr weichen Kern. Charlie - die jüngste der Schwestern - ist einfach nur Zucker und generell habe ich viele, teils auch schrullige Figuren - sehr lieb gewonnen. Vor allem für eine so junge Zielgruppe sind die Charaktere so vielseitig und die Dialoge spritzig, sodass durchaus ein älteres Publikum gut unterhalten wird.

Neben dem etwas zähen Einstieg in die Geschichte betrifft mein einziger Kritikpunkt den Reihenauftakt. Einerseits freue ich mich schon darauf, die Familie auch in weiteren Büchern zu begleiten, andererseits vermisse ich die Einzelbände auf dem Buchmarkt und meiner Ansicht nach war dies hier ein toller Kandidat für solch eine abgeschlossene Geschichte. Ich bin gespannt, ob auch potenzielle Fortsetzungen übersetzt werden, ob ich wieder mit dabei bin, wird sich dann zeigen.

Fazit:
Wer um die 12 Jahre alt ist oder dem Erwachsenendasein mal wieder für ein paar Stunden entfliehen möchte, der sollte sich das schillernde Cover von "Eine Prise Magie" mal genauer ansehen und einen Blick ins Innere riskieren. Ich habe mich durch die drei Schwestern und ihre Familiengeschichte gut unterhalten gefühlt, habe gelacht und mit ihnen gebangt. Für mich die vertane Chance, einen klasse Einzelband auf den Markt zu bringen, nun wird es wohl auf eine Reihe hinauslaufen. Wer damit keinerlei Probleme hat, der sollte nicht zögern und Bekanntschaft mit den Widderhins machen.

Kommentieren0
9
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Eine Prise Magie (Bd. 1)

Gemeinsam öffnen wir Türchen Nummer 20 bei unserem Adventskalender! Heute kannst du 5 Exemplare von "Eine Prise Magie"von Michelle Harrison gewinnen. Drei Schwestern versuchen einen magischen Fluch zu brechen, der sie auf einer Insel gefangen hält. Doch wird ihnen das gelingen oder sorgt die Magie für eine noch größere Gefahr?

Hast du schon die weiteren Buchverlosungen des heutigen Tages entdeckt? In unserem Stöberbereich findest du außerdem weitere Inspiration für tolle Buchgeschenke.

Der LovelyBooks Adventskalender beschert dir eine buchige Adventszeit und verkürzt die Tage bis Weihnachten! Denn vom 01.12. bis 24.12. öffnen wir jeden Tag unser Bücherregal für dich und verlosen großartige Literatur zum Weiterschenken oder selber Lesen!

Heute kannst du eines von 5 Exemplaren von "Eine Prise Magie"von Michelle Harrison gewinnen!


Unser LovelyBooks Adventskalender ist randvoll mit Buchgeschenken für die ganze Familie. Hast du schon die weiteren Buchverlosungen des heutigen Tages entdeckt? Und wer noch auf der Suche nach Inspiration ist, findet im Stöberbereich ganz wunderbare Ideen für Buchgeschenke für die Liebsten!

Aufgepasst! Unser Lesefuchs ist neugierig, was sich alles im LovelyBooks Adventskalender verbirgt und besucht ihn deswegen immer wieder. Findest du ihn? Dann klick auf den Fuchs und sichere dir so die Chance auf eines von 5 Buchpaketen. Wenn du den frechen Lesefuchs vier Mal entdeckst, landest du im Lostopf für unser riesengroßes Weihnachtspaket mit allen (!!!) 69 Büchern aus dem Adventskalender! Augen offen halten lohnt sich!

644 BeiträgeVerlosung beendet
Letzter Beitrag von  Solengelenvor 6 Monaten

Herzlichen Glückwunsch, ich bin gespannt wie dir das Buch gefällt.

Zusätzliche Informationen

Michelle Harrison im Netz:

Community-Statistik

in 649 Bibliotheken

auf 145 Wunschzettel

von 10 Lesern aktuell gelesen

von 7 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks