Michelle Marly

 4.2 Sterne bei 292 Bewertungen

Lebenslauf von Michelle Marly

Die zauberhaft kreative Welt: Michelle Marly ist das Pseudonym der deutschen Autorin Micaela Jary. Marly lebte lange Zeit in Paris und wuchs in der Welt von Musik und Film auf, ihr Vater ist der Komponist Michael Jary. Kein Wunder also, dass sich das Künstlerische auch in ihrer Literatur wiederspiegelt, wie in ihrem Roman über Coco Chanel, „Mademoiselle Coco und der Duft der Liebe“, der 2018 erschien. Marly lebt heute mit ihrem Mann und ihrem Hund in Berlin und München.

Neue Bücher

White Christmas - Das Lied der weißen Weihnacht

Erscheint am 22.09.2020 als Hardcover bei Rütten & Loening Berlin.

White Christmas - Das Lied der weißen Weihnacht: Roman

Erscheint am 22.09.2020 als E-Book bei Aufbau Digital.

White Christmas - Das Lied der weißen Weihnacht

Erscheint am 22.09.2020 als Hörbuch bei Aufbau audio.

Alle Bücher von Michelle Marly

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Mademoiselle Coco und der Duft der Liebe9783746633497

Mademoiselle Coco und der Duft der Liebe

 (135)
Erschienen am 16.02.2018
Cover des Buches Madame Piaf und das Lied der Liebe9783746634814

Madame Piaf und das Lied der Liebe

 (111)
Erschienen am 15.03.2019
Cover des Buches Die Diva9783746635224

Die Diva

 (43)
Erschienen am 18.02.2020
Cover des Buches Romy und der Weg nach Paris9783746635231

Romy und der Weg nach Paris

 (0)
Erscheint am 15.02.2021
Cover des Buches Die Diva9783945733981

Die Diva

 (1)
Erschienen am 10.03.2020
Cover des Buches Madame Piaf und das Lied der Liebe9783945733479

Madame Piaf und das Lied der Liebe

 (1)
Erschienen am 15.03.2019

Neue Rezensionen zu Michelle Marly

Neu

Rezension zu "Mademoiselle Coco und der Duft der Liebe" von Michelle Marly

Viel Wahres plus malerische Landschaften
MerleRedbirdvor 3 Tagen

Coco Chanel kennen wir bestimmt alle. Aber warum hat die berühmte Modedesignerin plötzlich auch Düfte verkauft? "Mademoiselle Coco und der Duft der Liebe" entführt uns nach Frankreich in die 20er Jahre und erzählt uns die Entstehungsgeschichte von Chanel No. 5.

Ich bin ein großer Fan von historischen und biografischen Romanen. Über Coco Chanel, oder besser gesagt: Gabrielle Chasnel, wusste ich kaum etwas, aber trage seit ein paar Jahren regelmäßig den Duft Chance. Und irgendwie hat mich das Buch in der Onleihe angelacht. Außerdem hatten meine Freundinnen schon andere Bücher aus der Reihe "Mutige Frauen zwischen Kunst und Liebe" gelesen, und waren alle begeistert.


Ich fand das Buch wirklich schön. Gabrielle ist nicht unbedingt eine liebenswerte Person, aber definitiv interessant und unvergesslich. Das Buch berichtet nur über einen Bruchteil ihrer Geschichte: es beginnt mit dem Tod ihres Geliebten, Boy, und ihrer anfänglichen Orientierungslosigkeit. Sie hat die Idee, ein Parfum zu kreieren und auf der Suche nach dem perfekten Duft begegnet Coco Dimitri. Zusammen begeben sich die beiden auf eine Reise in das malerische Südfrankreich - Sommergefühle sind hier vorprogrammiert. Begleitet wird die Geschichte durch Intrigen alter Liebhaber, eifersüchtige Freundinnen, und das High Life in Paris mit all seinen damaligen Stars und Sternchen.

Am Ende erklärt die Autorin im Nachwort, was aus diesem Buch der Realität entspricht, und ich bin überrascht, wie viel so passiert ist! Außerdem gibt es noch eine kurz Erzählung über Chanels Leben nach dem ersten Parfum.

Das Buch ist keine Biografie, und soll auch keine sein. Aber ich denke trotzdem, dass man hierdurch viel über Chanel lernen kann. Und sonst kann man einfach die Beschreibungen dieses wunderschönen Landes genießen!

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Die Diva" von Michelle Marly

Seelenverwandschaft
Hortensia13vor 15 Tagen

Die Sopranistin Maria Callas ist ein grosser Operstar und berühmt für ihre künstlerische Perfektion. 1957 zehrt das an ihren Kräften und Maria sehnt sich zunehmend nach einer Auszeit. Doch das Hamsterrad will nicht aufhören zu drehen. Als sie dem Reeder Aristoteles Onassis begegnet, kommt ihre Welt zum Stillstand. Gegen alle Widerstände verlieben sich die beide und Maria fühlt sich angekommen. Doch da lernt Onassis Jackie Kennedy kennen.


Ich war neugierig etwas über berühmte Maria Callas zu erfahren. Die Erzählung war von Anfang an lebhaft. Die aufkeimende und enge Beziehung zwischen Maria Callas und Aristoteles Onassis ist beeindruckend geschildert. Ich war fasziniert über den tollen Einblick in die Leben dieser legendären Menschen. Als einzigen Tipp kann ich geben, dass man gut auf die Zeitsprünge achtet, um den Faden nicht zu verlieren. Für dieses Buch kann es trotzdem nur 5 Sterne geben.

Kommentare: 1
5
Teilen

Rezension zu "Die Diva" von Michelle Marly

Eindrucksvolle Romanbiografie
Patnovor 20 Tagen

Auf Empfehlung einer Lesefreundin habe ich Buchautorin Michelle Marly für mich entdeckt. Mit ihren beiden biografischen Romanen „Mademoiselle Coco“ und „Madame Piaf“ konnte sie mich bereits fesseln.

Neugierig erwartete ich ihren neuen Roman „Die Diva“, der im Februar 2020 beim Aufbau Verlag erschienen ist. 

Wieder ist das romantische Buchcover ein Hingucker, der perfekt in die Verlagsserie „Mutige Frauen zwischen Kunst und Liebe“ passt und zum Schmökern einlädt. 

Maria Callas ist eine der bedeutendsten Sopranistinnen des 20. Jahrhunderts und offenbar auch eine sehr emotionale, gefühlvolle Frau auf der Suche nach Liebe und Erfüllung. 

Die Geschichte beginnt in Venedig im Jahre 1957, als Maria Callas Aristoteles Onassis beim Herbstball der Filmfestspiele erstmals begegnetet.

Zu diesem Zeitpunkt ist die Diva, die von Kindesbeinen an von ihrer Mutter zum Singen getrimmt wurde, auf dem Höhepunkt ihrer Karriere. Doch ihre Stimme droht zu versagen. Sie sehnt sich nach Ruhe, braucht eine Auszeit. Aber ihr Ehemann und Manager Meneghini drängt Maria immer wieder zu neuen Arrangements, gönnt ihr keine Pausen. Leider ist er auch als Verwalter ihrer Einnahmen eine Fehlbesetzung. 

Schon beim ersten Treffen stellen die beiden fest, dass sie auf einer Wellenlänge sind und sie mehr als nur ihr Herkunftsland miteinander verbindet. Es funkt gewaltig. Maria und Aristoteles verlieben sich ineinander, trennen sich von ihren Ehepartnern und leben zusammen bis Jackie Kennedy den Platz an Aristoteles Seite für sich beansprucht. 

Bei Lesen der ersten Kapitel wurde mir klar, dass sich die Autorin intensiv mit der Lebensgeschichte der Callas auseinandergesetzt hat. Ihr umfangreiches Faktenwissen hat sie für eine beeindruckende biografische Interpretation genutzt, die mir sehr gut gefällt. 

Michelle Marly lässt Maria Callas für mich lebendig werden. Ich sehe  nicht nur die große Künstlerin vor meinem geistigen Auge, die Perfektionistin auf der Bühne, die in den Schlankheitswahn verfällt um ihrem Idol Audrey Hepburn zu ähneln, sondern auch die emotionale Frau, die sich von ihren Gefühlen lenken und leiten lässt. 

Die Story ist mit viel Zeitkolorit untermalt, mit authentisch wirkenden Charakterdarstellungen bestückt und wird in zwei Zeitebenen erzählt. Da ist zum einen die Phase um 1957, in der sich die Beziehung zwischen Maria Callas und Aristoteles Onassis entwickelt. Ein zweiter Erzählstrang blickt in die Jahre 1968/69, in denen Maria von ihrem Ari getrennt lebt und von einer tiefen Traurigkeit befallen ist. Ich leide mit ihr und kann ihre Verletztheit nachempfinden. Die Geschichte reißt mich mit. Es fällt mir schwer, den Roman aus den Händen zu legen. 

Intelligent ausgearbeitete, unterhaltsame Romanbiografie voller Leidenschaft und starker Emotionen, sie mich begeistert hat.  


Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Die Divaundefined

DIE CALLAS - la Divina, die Göttliche, die ewige Stimme der Liebe. Herzlich Willkommen zu unserer Leserunde zu Michelle Marlys »Die Diva«

Liebe Leser*innen, 

Wir verlosen 15 Exemplare des Romans »Die Diva« von Bestsellerautorin Michelle Marly unter allen die gespannt sind auf den Roman rund um die weltberühmte Opernsängerin Maria Callas. Möchtet ihr euch mit anderen Leser*innen im Rahmen der Leserunde austauschen und anschließend eine Rezension schreiben?

Dann bewerbt euch bis zum 24. Februar und gewinnt eines von 15 Exemplaren! 


Und darum geht´s im Buch: Schon früh findet die junge Maria ihre Bestimmung – das Singen. Mit ihrer einzigartigen Stimme, die drei Oktaven umfasst, und ihrer ausdrucksstarken Darstellung interpretiert die glamouröse Sopranistin das Metier der Operndiva neu. Doch während die Welt „die Callas“ bejubelt, droht sie den immerwährenden Belastungen nicht länger standzuhalten – zu wenig Raum bleibt für die Frau hinter dem Mythos und lässt ihre Stimme versagen. Dann trifft Maria den griechischen Reeder Aristoteles Onassis, mit dem sie im schillernden Jetset der sechziger Jahre die Liebe ihres Lebens erlebt – bis er einer anderen Ikone begegnet: Jackie Kennedy ...

Viel Glück wünscht das Aufbau-Team


*Bitte beachtet vor eurer Bewerbung unsere Richtlinien für Buchverlosungen und Leserunden.

417 BeiträgeVerlosung beendet
Cover des Buches LovelyBooks Spezialundefined
Ein neues Jahr, in dem wir gemeinsam deutschsprachige Debütautorinnen und -autoren und ihre Bücher entdecken können!
Ich bin es wieder, die Debüttante. ;-) und möchte wieder mit Euch gemeinsam Debütautoren entdecken, zusammen ihre Bücher lesen, rezensieren und - wenn sie uns gefallen - weiterempfehlen. Bei den vielen Neuerscheinungen in jedem Jahr haben es deutschsprachige Debütautoren schwer sich zwischen Bestsellerautoren und Übersetzungen durchzusetzen. Wir können uns ganz bewusst gemeinsam daran versuchen das zu ändern und entdecken sicher wieder besondere Buchperlen!

Ablauf der Debütautorenaktion:

Es geht darum, möglichst viele Bücher deutschsprachiger Debütautoren zu lesen, also Bücher von Autoren, die erstmalig zwischen 1. Januar 2018 und 31. Dezember 2018 ein Buch/einen Roman (in einem Verlag) veröffentlichen.
Von Seiten des lovelybooks-Teams werden wieder Leserunden und Buchverlosungen gestartet, die die Kriterien erfüllen, und auch Verlage und Autoren werden sicher wieder aktiv sein. Außerdem dürft Ihr selbst gerne Vorschläge machen.

Begriffsdefinition: 'Debütautor/in' ist, wer bisher noch kein deutschsprachiges Buch veröffentlicht hat und im Jahr 2018 nun das erste Buch erscheint, dabei zählen sowohl Verlags- als auch Eigenveröffentlichungen.
Ausnahmen bilden Romandebüts, das erste Buch in einem Verlag sowie das erste Buch unter dem eigenen Namen oder einem neuen Pseudonym, diese zählen ebenfalls. Keine Ausnahme wird gemachen, wenn der Erscheinungstermin vor 2018 lag.
Wichtig:
Alle Bücher, die im Debütjahr der Autorin/des Autors erscheinen, sind dabei. Das heißt, es können auch mehrere Bücher einer Autorin/eines Autors zählen, nicht nur das erste Buch. Es zählt also das gesamte Debütjahr der Autorin/des Autors.


Ziel ist es 15 Bücher von Debütautoren bis spätestens 25. Januar 2019 zu lesen und zu rezensieren.


Wie kann man mitmachen?

Schreibt hier im Thread "Sammelbeiträge" einen Beitrag, dass Ihr mitmachen möchtet. Ich verlinke dann Euren Sammelbeitrag unter Eurem Mitgliedsnamen in der Teilnehmerliste. Bitte nutzt dann diesen von mir verlinkten Sammelbeitrag, um Euren Lesefortschritt mit allen Rezensionen von gelesenen Debüts festzuhalten, haltet diesen aktuell, denn nur anhand dessen aktualisiere ich wiederum die Liste. Die Teilnehmer- und die Punkteübersicht werde ich in unregelmäßigen Abständen aktualisiert. Wenn ich eine Aktualisierung durchgeführt habe, weise ich mit einem neuen Beitrag darauf hin.

Informationen/Regelungen:

  • Ihr könnt Euch ab sofort hier für die Aktion anmelden, aber auch ein späterer Einstieg ist jederzeit möglich.
  • Es wird über das Jahr verteilt Leserunden und Buchverlosungen geben, bei denen Ihr Bücher gewinnen könnt, die hier zur Debütautorenaktion zählen. Somit kann sich ein Einstieg jederzeit noch lohnen. Natürlich könnt Ihr Euch die Bücher aber auch selbst kaufen oder anderweitig beschaffen, die Teilnahme an Leserunden/Buchverlosungen o. ä. ist nicht verpflichtend.
  • Eine Leserunde/ Buchverlosung o. ä. mit Beteiligung der Autorin/des Autors ist keine Bedingung, das heißt alle deutschsprachigen Debütbücher bzw. alle Bücher im Debütjahr der Autorin/des Autors, die in einem Verlag erschienen sind, zählen
  • Auch Debüts von 'Selfpublishern' zählen dazu. Das heißt, dass auch Debütautoren mit ihren Büchern zählen, die nicht in einem Verlag veröffentlichen. Für mich heißt das in der Organisation mehr Aufwand, da mehr Autoren und Bücher zu berücksichtigen sind, aber ausschließen ist doofer! ;-)
  • Hörbücherversionen der Bücher zählen ebenfalls.
  • Es ist nicht schlimm, solltet Ihr Euch für die Aktion anmelden und am Ende keine 15 Bücher schaffen. Ziel ist es doch vor allem tolle neue Autoren und Bücher kennen zu lernen.
  • Unter allen, die es schaffen 15 Bücher deutschsprachiger Debütautoren im Jahr zu lesen/zu hören und zu rezensieren, wird am Ende eine kleine Überraschung verlost, gesponsert von lovelybooks.
  • Bitte listet wirklich nur Rezensionen zu den an diesen Beitrag angehängten Büchern auf. Wenn Ihr eine/n Debütautor/in entdeckt, der/die hier noch nicht gelistet ist, aber zu den Bedingungen passt, schreibt mir bitte eine Nachricht und ich überprüfe das. Die Rezensionslinks aber bitte erst auflisten, wenn meine Zusage gemacht ist bzw. der/die Autor/in und die entsprechenden Bücher im Startbeitrag angehängt sind.
  • Habt bitte Verständnis dafür, wenn meine Antwort auf eine Anfrage mal etwas länger dauert. Ich betreue diese Aktion in meiner Freizeit und habe dementsprechend nicht jeden Tag ausreichend Zeit, um sofort zu reagieren. Aber ich gebe mir Mühe, versprochen!
  • Und noch einmal: Sollte ich Debütautoren, ihre Bücher, Leserunden oder Buchverlosungen übersehen, die hier eigentlich zählen müssten, dann habt bitte Nachsicht und weist mich einfach im passenden Bereich darauf hin. Wenn es passt, werde ich sie an den Starbeitrag anhängen bzw. die Aktion verlinken. Jede Unterstützung dahingehend ist mir sehr willkomen!
Ich wünsche uns allen wieder viel Spaß & Freude beim Entdecken neuer Autoren und ihren Büchern, sowie beim gemeinsamen Plaudern & Weiterempfehlen! :-)
__________________________________________________________________  

Aktuelle Leserunden & Buchverlosungen:

- Buchverlosung zu "Und wo ist dein Herz zuhause?" von Anne Kröber (Bewerbung bis 21. Dezember)
- Leserunde zu "Miep & Moppe" von Stine Oliver (Bewerbung bis 26. Dezember)

( HINWEISE: Zur besseren Übersicht lösche ich ältere Links nach und nach, alle Bücher bleiben aber unten angehängt, so dass man mit einem Klick auf ein Buch auch leicht die dazugehörige Lese-/Fragerunde/Verlosung finden kann. Die Angaben zur Bewerbungsfrist sind ohne Gewähr.)
__________________________________________________________________

Es zählen ausschließlich Bücher, die an diesen Beitrag angehängt sind bzw. im Laufe des Jahres angehängt werden, sowie die jeweiligen Hörbuchversionen davon, soweit vorhanden
.
 
__________________________________________________________________   

Für Autorinnen & Autoren:

Du bist Autorin/Autor und veröffentlichst in diesem Jahr dein erstes Buch? Du möchtest dich an der Debütautorenaktion beteiligen?
Dann schreib bitte eine Mail an Daniela.Moehrke@aboutbooks.de für weitere Informationen!
__________________________________________________________________ 

PS: Natürlich darf hier im Thread munter geplaudert werden, dazu sind alle Leserinnen, Leser und (Debüt-)Autoren herzlich eingeladen.    
867 Beiträge
Cover des Buches Mademoiselle Coco und der Duft der Liebeundefined
Auf der Suche nach l’eau d‘amour.

Paris, 1919: Coco Chanel ist es gelungen, ein erfolgreiches Modeunternehmen aufzubauen. Doch als ihr Geliebter Boy Capel bei einem Unfall stirbt, ist sie vor Trauer wie gelähmt. Erst der Plan, ihrer Liebe zu ihm mit einem Parfüm zu gedenken, verleiht ihr neue Tatkraft. Auf ihrer Suche danach begegnet sie dem charismatischen Dimitri Romanow. Mit ihm an ihrer Seite reist Coco nach Südfrankreich, in die Wiege aller großen Düfte, und kommt schon bald dem Duft der Liebe auf die Spur.Coco Chanel – eine einzigartige Frau und eine große Liebende. Dies ist ihre Geschichte.

Hier zur Leseprobe: http://www.aufbau-verlag.de/media/Upload/leseproben/9783746633497.pdf 

Jetzt bewerben!
Um eines der 25 Freiexemplare zu ergattern, bewerbt euch bitte mit Klick auf den "Bewerben"-Button und beantwortet folgende Frage: 
Welche Frau ist dein Vorbild?

Wir freuen uns auf euch und einen regen Austausch!
Euer Team vom Aufbau Verlag

* Im Gewinnfall verpflichtet ihr euch zur zeitnahen und aktiven Teilnahme am Austausch in allen Leseabschnitten der Leserunde sowie zum Schreiben einer Rezension, nachdem ihr das Buch gelesen habt. Bestenfalls solltet ihr vor eurer Bewerbung für eine Leserunde schon mindestens eine Rezension auf LovelyBooks veröffentlich haben.
333 BeiträgeVerlosung beendet

Zusätzliche Informationen

Michelle Marly im Netz:

Community-Statistik

in 396 Bibliotheken

auf 95 Wunschlisten

von 11 Lesern aktuell gelesen

von 4 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks