Michelle Natascha Weber

 4.4 Sterne bei 292 Bewertungen
Autorin von Die Rabenkönigin, Feenblut und weiteren Büchern.
Michelle Natascha Weber

Lebenslauf von Michelle Natascha Weber

Michelle Natascha Weber wurde 1980 in Hanau geboren und lebt heute am Rhein. Nach dem Abitur studierte sie Kunstgeschichte und Anglistik in Gießen und widmete sich ihrer Leidenschaft für das Schreiben. Sie schreibt Fantasy-Romane, in denen sich Märchenelemente mit Gothic Romance und Mantel und Degen Einflüssen vereinen.

Alle Bücher von Michelle Natascha Weber

Sortieren:
Buchformat:
Die Rabenkönigin

Die Rabenkönigin

 (108)
Erschienen am 15.10.2016
Sonnenblut

Sonnenblut

 (39)
Erschienen am 09.10.2017
Feenblut

Feenblut

 (42)
Erschienen am 10.05.2014
Der Fluch des Drachen

Der Fluch des Drachen

 (32)
Erschienen am 21.10.2014
Meister der Masken

Meister der Masken

 (18)
Erschienen am 28.05.2015
Falkenseele

Falkenseele

 (13)
Erschienen am 11.11.2015
König der Wölfe

König der Wölfe

 (12)
Erschienen am 22.05.2016
Die Höfe von Sonne und Mond

Die Höfe von Sonne und Mond

 (11)
Erschienen am 25.07.2018

Neue Rezensionen zu Michelle Natascha Weber

Neu
Tigerbaers avatar

Rezension zu "Die Höfe von Sonne und Mond" von Michelle Natascha Weber

Die Höfe von Sonne und Mond: Mondtränen
Tigerbaervor einem Monat

„Mondtränen“ ist der zweite Teil der Dilogie über „Die Höfe von Sonne und Mond“ von Michelle Natascha Weber und setzt nahtlos an das Ende von „Sonnenblut“ an.

Es sei jedem Leser empfohlen beide Bücher in der richtigen Reihenfolge zu lesen, da sich sonst Verständnisprobleme ergeben könnten.

Alysea hat sich schweren Herzens entschlossen Dameo zu verlassen. Sie hofft immer noch den Fluch irgendwie überwinden und zugleich das Leben ihres Gefährten retten zu können. Dazu muss sie tief in die Geheimnisse der Hexen eintauchen und es scheint so als wolle jemand unbedingt verhindern, dass sie findet, was sie sucht.

Dameo wird unterdessen mit seiner Vergangenheit und ungeahnten Geheimnissen konfrontiert und diese drohen ihn zugleich mit den Auswirkungen von Seraphias Fluch zu überwältigen.

Gibt es ein Wiedersehen zwischen ihm und Alysea und droht Gemea der endgültige Untergang?

Viele Erzählfäden der Geschichte hängen mit dem Ende von „Sonnenblut“ in der Luft und man will als Leser unbedingt wissen, wie alles endet und so war der Griff zu „Mondtränen“ eine absolute Notwendigkeit für mich ;-)

Das die Uhr für Alysea und Dameo laut tickt, war schon im ersten Teil der Dilogie zu spüren, aber in diesem Buch dröhnen die Glockenschläge mit jeder umgeblätterten Seite lauter und man vermeint das unerbittliche Vorrücken der Uhrenzeiger vor sich zu sehen. So baut die Geschichte die steile Spannungskurve aus dem ersten Buch noch ein Mal merklich auf und die Buchseiten lassen sich gefühlt nicht schnell genug umblättern.

Die Handlung springt zwischen dem Geschehen um Alysea und Dameo hin und her und nicht nur diese Wechsel bannen an die Seiten der Geschichte. Neben Hexen und Nachtwandlern mischen in diesem Teil auch Dämonen mit und bringen noch zusätzlichen Schwung in die rasante Handlung, die wie bereits im ersten Teil einige unerwartete Überraschungen bereit hält.

Auch dieses Buch bekommt von mir 5 Bewertungssterne und diese Geschichte um die Höfe von Sonne und Mond gehört definitiv zu meinen Jahreshighlights 2018!

Kommentare: 3
26
Teilen
Tigerbaers avatar

Rezension zu "Sonnenblut" von Michelle Natascha Weber

Die Höfe von Sonne und Mond: Sonnenblut
Tigerbaervor einem Monat

Schon vor längerer Zeit habe ich die Bücher von Michelle Natascha Weber entdeckt. Es hat dann aber einer Leserunde bedurft, dass ich endlich ein Buch der Autorin gelesen habe. Mit dem nächsten Buch wollte ich dann natürlich nicht mehr so lange warten und habe mir das neueste Werk „Sonnenblut“, kaum hatte ich es in Vorschau bei meinem „Buchdealer“ erspäht, vorbestellt.
Eigentlich wollte ich das Buch sofort nach seinem Einzug bei mir verschlingen, aber andere Bücher drängten sich vor und so fand es erst ein Mal ein Plätzchen im SuB. Als ich dann entdeckt habe, dass „Sonnenblut“ nur der erste Teil eines geplanten Zweiteilers ist, war klar, dass ich auf den zweiten Teil warte und kurz vor meinem Urlaub ist „Mondtränen“ bei mir eingetroffen, einem ungestörten Lesevergnügen stand damit nichts mehr im Weg.

Mit „Sonnentränen“ dem ersten Teil der Dilogie um die „Höfe von Sonne und Mond“ entführt Michelle Natascha Weber in eine fantastisch anmutende Welt.

In Gemea existieren die Höfe von Sonne und Mond. Während der Sonnenhof die Hexen und damit das Licht symbolisiert, steht der Nachthof mit seinen Nachtwandlern für die Dunkelheit. Vorbehalte gibt es auf beiden Seiten und jeder würde liebend gern auf die andere Seite verzichten bzw. diese vernichten.
Ein jahrhundertealter Fluch, ausgestossen von der Hexenfürstin Seraphia, zwingt Hexen und Schattenwandlern zu einem Bündnis, um zu überleben und damit zu einem fragilen Frieden.

Alysea Valerian ist die zweite Tochter der Sonnenfürstin und hat sich ihre Zukunft eigentlich vollkommen anders vorgestellt. Zeitlebens stand sie im Schatten ihrer älteren Schwester, doch nachdem diese durchgebrannt ist, ist es an ihr den Bund der Ehe mit dem Erben einer der mächtigsten Hexenfamilien von Gemea zu schließen. Ihre Familie ist auf dieses Bündnis angewiesen und so fügt sich Alysea, auch wenn sich in ihr alles dagegen strebt.

Als sich bei der Verbindungszeremonie der Schattenwandler Dameo Angelis auf Alysea stürzt, verändert sich die Welt für Beide unwiderruflich.

Seraphias Zauber bindet Alysea und Dameo, den Fürsten des Nachthofs mit dem Silberband an sich. Damit ruht die Hoffnung beider Höfe und aller Bewohner Gemeas fortan auf ihnen, den sie haben nun die Möglichkeit den Fluch, der Hexen und Schattenwandler verbindet, zu brechen. Doch wie soll das gelingen, wenn alle Vorgängerinnen von Alysea, die das Silberband bisher getroffen hat, vom Glockenturm in den Tod gestürzt sind, bevor sie den Bund mit dem Schattenwandler eingehen konnte?

Was für eine Geschichte!?! Innerhalb weniger Seiten hat mich die Autorin in den Bann ihrer Geschichte gezogen. Je tiefer man in die Handlung abtaucht, desto größer wird die Komplexität der Geschichte und man blättert die Buchseiten immer schneller um, um den ganzen Geheimnissen auf die Spur zu kommen. Doch ihre Rätsel gibt die Handlung nur nach und nach preis und jede vermeintliche Lösung offenbart eine neue Facette und damit weitere Geheimnisse, Hindernisse und Herausforderungen. Der geschickt verlaufende Spannungsbogen fesselt so dermaßen an die Seiten der Geschichte, dass man Zeit & Raum vergisst

Die Charaktere erscheinen vor diesem Hintergrund anfangs etwas eindimensional und in ihren vorgesehenen Rollen festgelegt, aber dieser Eindruck schwindet im Verlauf der Geschichte ebenso wie jede andere Vermutung, die man sich in Bezug auf die Handlung gemacht hat. So habe ich Alysea und Dameo mit jedem Kapitel mehr ins Herz geschlossen und bin ihnen atemlos durch die Geschichte gefolgt, die die beiden Protagonisten über weite Teile vor sich her zu treiben scheint. Man möchte den Bund des Silberbandes verfluchen, verliert beim behutsamen Erwachen der Gefühle gemeinsam mit Alysea sein Herz an den dunklen Fürsten, man möchte verzweifeln angesichts der unüberwindlich erscheinenden Herausforderung vor den Beiden, die zahllosen Feinde und dunklen Geheimnisse lassen schaudern und man droht die Hoffnung zu verlieren, als der Fluch seine todbringende Anziehungskraft ausspielt.

Das ist einfach ganz großes Kino und man sollte den zweiten Band unbedingt zur Hand heben, wenn einen das Ende von „Sonnentränen“ wie ein Zug aus dem Nichts trifft und mit gefühlt tausend unbeantworteten Fragen zurücklässt.

5 Bewertungssterne gibt es dafür!

Kommentare: 2
25
Teilen
annagibtssch0ns avatar

Rezension zu "Die Höfe von Sonne und Mond" von Michelle Natascha Weber

Die Höfe von Sonne und Mond: Band 2 - Mondtränen
annagibtssch0nvor 2 Monaten

Allgemein
Mondtränen ist der zweite Band der Dilogie "Die Höfe von Sonne und Mond" von Michelle Natascha Weber. Er erschien am 25. Juli 2018 im Drachenmond-Verlag und umfasst 700 Seiten.

Klappentext
Alysea ist an den Sonnenhof zurückgekehrt, um den Schlüssel zu Seraphias Fluch zu finden. Während sie den Grauroben gegenübertritt und ein gefährliches Spiel beginnt, wird sie mit der Wahrheit über ihre Familie konfrontiert. Und diese ist dichter mit Seraphias Geheimnis verflochten, als sie je erwartet hätte.
Unterdessen versucht Dameo vom Schutz des alten Dämonenhofes aus, die blutigen Kämpfe im Zaum zu halten, die in Gemea ausgebrochen sind. Doch das Wissen über seine wahre Herkunft nagt ebenso an ihm wie die Seelenfäule, die ihn auszulöschen droht.
Er ahnt nicht, wie weit Alysea geht, um die unheilvolle Krankheit in ihm zurückzudrängen. Und ihre Zeit läuft unerbittlich ab. Denn ihre Kräfte schwinden mit jedem Angriff der Seelenfäule und das Netz, in dem sie sich am Sonnenhof verfangen hat, zieht sich immer enger zusammen.

Stil/Sprache
Michelle Weber hat einen sehr angenehmen Schreibstil, der einen beim Lesen fesselt. Auch der Perspektivenwechsel zwischen Dameo und Alysea macht die Geschichte sehr besonders.

Charaktere
Die zwei Hauptcharaktere Dameo und Alysea habe ich schnell ins Herz geschlossen. Besonders Alysea mit ihrem eisernen Willen den Fluch zu besiegen und Dameo mit seinem Beschützerinstinkt. Ich fand das Paar sehr schön und man konnte beim Lesen deren Liebe zueinander richtig mitfühlen.
Aber auch Adia und Neveas sind von der Autorin sehr liebevoll gestaltet worden. Adia ist eine Schwester, die sich jeder nur wünschen kann und Neveas ein Freund, für den man seine Hand ins Feuer legen würde.
Zu der Beziehung zwischen Vangelas und Sofea hätte ich mir ein bisschen mehr Einblick erhofft, aber diese Geschichte wird in einem weiteren Buch näher erzählt. (Prinz über Schatten und Licht - erscheint voraussichtlich im Winter 2018)
Generell finde ich den Charakter von Dameos Dämonenbruder Vangelas gut gelungen. Man kann auch seine "Wandlung" mitverfolgen, was ich persönlich sehr toll finde.

Meinung
Der erste Teil "Sonnenblut" hat mir schon sehr gut gefallen und ich habe mich wirklich auf den zweiten Teil gefreut. Ich habe die beiden Bücher sehr zeitnah gelesen und muss trotzdem sagen, dass die Geschichte an manchen Stellen etwas verwirrend und schwer nachzuvollziehen war. Die Vermischung von Gemea und der Dämonenwelt mit ihren Personen war teilweise etwas mühevoll zu durchblicken.
Ebenso finde ich, dass sich die Geschichte stellenweise gezogen hat. Gerade bei der Hälfte des Buches ist nicht allzu viel passiert und manche Situationen wurden sowohl aus Alyseas als auch aus Dameos Sicht seitenlang geschildert. Für meinen Geschmack war das mitunter zu viel.
Trotzdem muss ich sagen, dass mich das Buch mit seinen Charakteren und der Grundidee überzeugt hat. Die Autorin versteht es eine Welt zu erschaffen und deren Bewohner lebendig wirken zu lassen. Gerade gegen Ende des Buches nahm die Geschichte wieder Fahrt auf und es passierte vieles Schlag auf Schlag und man konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen.
Grundsätzlich fand ich den Abschluss gut gelungen und freue mich auf einen weiteren Teil mit Vangelas in der Hauptrolle.

Fazit
Alles in allem kann ich das Buch jedem Fantasy-Fan ans Herz legen. Wer den ersten Teil verschlungen hat, wird auch diesen Teil mit Freude lesen! :-)

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
elane_eodains avatar
Ein neues Jahr, in dem wir gemeinsam deutschsprachige Debütautorinnen und -autoren und ihre Bücher entdecken können!
Ich bin es wieder, die Debüttante. ;-) und möchte wieder mit Euch gemeinsam Debütautoren entdecken, zusammen ihre Bücher lesen, rezensieren und - wenn sie uns gefallen - weiterempfehlen. Bei den vielen Neuerscheinungen in jedem Jahr haben es deutschsprachige Debütautoren schwer sich zwischen Bestsellerautoren und Übersetzungen durchzusetzen. Wir können uns ganz bewusst gemeinsam daran versuchen das zu ändern und entdecken sicher wieder besondere Buchperlen!

Ablauf der Debütautorenaktion:

Es geht darum, möglichst viele Bücher deutschsprachiger Debütautoren zu lesen, also Bücher von Autoren, die erstmalig zwischen 1. Januar 2018 und 31. Dezember 2018 ein Buch/einen Roman (in einem Verlag) veröffentlichen.
Von Seiten des lovelybooks-Teams werden wieder Leserunden und Buchverlosungen gestartet, die die Kriterien erfüllen, und auch Verlage und Autoren werden sicher wieder aktiv sein. Außerdem dürft Ihr selbst gerne Vorschläge machen.

Begriffsdefinition: 'Debütautor/in' ist, wer bisher noch kein deutschsprachiges Buch veröffentlicht hat und im Jahr 2018 nun das erste Buch erscheint, dabei zählen sowohl Verlags- als auch Eigenveröffentlichungen.
Ausnahmen bilden Romandebüts, das erste Buch in einem Verlag sowie das erste Buch unter dem eigenen Namen oder einem neuen Pseudonym, diese zählen ebenfalls. Keine Ausnahme wird gemachen, wenn der Erscheinungstermin vor 2018 lag.
Wichtig:
Alle Bücher, die im Debütjahr der Autorin/des Autors erscheinen, sind dabei. Das heißt, es können auch mehrere Bücher einer Autorin/eines Autors zählen, nicht nur das erste Buch. Es zählt also das gesamte Debütjahr der Autorin/des Autors.


Ziel ist es 15 Bücher von Debütautoren bis spätestens 25. Januar 2019 zu lesen und zu rezensieren.


Wie kann man mitmachen?

Schreibt hier im Thread "Sammelbeiträge" einen Beitrag, dass Ihr mitmachen möchtet. Ich verlinke dann Euren Sammelbeitrag unter Eurem Mitgliedsnamen in der Teilnehmerliste. Bitte nutzt dann diesen von mir verlinkten Sammelbeitrag, um Euren Lesefortschritt mit allen Rezensionen von gelesenen Debüts festzuhalten, haltet diesen aktuell, denn nur anhand dessen aktualisiere ich wiederum die Liste. Die Teilnehmer- und die Punkteübersicht werde ich in unregelmäßigen Abständen aktualisiert. Wenn ich eine Aktualisierung durchgeführt habe, weise ich mit einem neuen Beitrag darauf hin.

Informationen/Regelungen:

  • Ihr könnt Euch ab sofort hier für die Aktion anmelden, aber auch ein späterer Einstieg ist jederzeit möglich.
  • Es wird über das Jahr verteilt Leserunden und Buchverlosungen geben, bei denen Ihr Bücher gewinnen könnt, die hier zur Debütautorenaktion zählen. Somit kann sich ein Einstieg jederzeit noch lohnen. Natürlich könnt Ihr Euch die Bücher aber auch selbst kaufen oder anderweitig beschaffen, die Teilnahme an Leserunden/Buchverlosungen o. ä. ist nicht verpflichtend.
  • Eine Leserunde/ Buchverlosung o. ä. mit Beteiligung der Autorin/des Autors ist keine Bedingung, das heißt alle deutschsprachigen Debütbücher bzw. alle Bücher im Debütjahr der Autorin/des Autors, die in einem Verlag erschienen sind, zählen
  • Auch Debüts von 'Selfpublishern' zählen dazu. Das heißt, dass auch Debütautoren mit ihren Büchern zählen, die nicht in einem Verlag veröffentlichen. Für mich heißt das in der Organisation mehr Aufwand, da mehr Autoren und Bücher zu berücksichtigen sind, aber ausschließen ist doofer! ;-)
  • Hörbücherversionen der Bücher zählen ebenfalls.
  • Es ist nicht schlimm, solltet Ihr Euch für die Aktion anmelden und am Ende keine 15 Bücher schaffen. Ziel ist es doch vor allem tolle neue Autoren und Bücher kennen zu lernen.
  • Unter allen, die es schaffen 15 Bücher deutschsprachiger Debütautoren im Jahr zu lesen/zu hören und zu rezensieren, wird am Ende eine kleine Überraschung verlost, gesponsert von lovelybooks.
  • Bitte listet wirklich nur Rezensionen zu den an diesen Beitrag angehängten Büchern auf. Wenn Ihr eine/n Debütautor/in entdeckt, der/die hier noch nicht gelistet ist, aber zu den Bedingungen passt, schreibt mir bitte eine Nachricht und ich überprüfe das. Die Rezensionslinks aber bitte erst auflisten, wenn meine Zusage gemacht ist bzw. der/die Autor/in und die entsprechenden Bücher im Startbeitrag angehängt sind.
  • Habt bitte Verständnis dafür, wenn meine Antwort auf eine Anfrage mal etwas länger dauert. Ich betreue diese Aktion in meiner Freizeit und habe dementsprechend nicht jeden Tag ausreichend Zeit, um sofort zu reagieren. Aber ich gebe mir Mühe, versprochen!
  • Und noch einmal: Sollte ich Debütautoren, ihre Bücher, Leserunden oder Buchverlosungen übersehen, die hier eigentlich zählen müssten, dann habt bitte Nachsicht und weist mich einfach im passenden Bereich darauf hin. Wenn es passt, werde ich sie an den Starbeitrag anhängen bzw. die Aktion verlinken. Jede Unterstützung dahingehend ist mir sehr willkomen!
Ich wünsche uns allen wieder viel Spaß & Freude beim Entdecken neuer Autoren und ihren Büchern, sowie beim gemeinsamen Plaudern & Weiterempfehlen! :-)
__________________________________________________________________  

Aktuelle Leserunden & Buchverlosungen:

- Leserunde zu "Hanna" von Sandra Jungen (Bewerbung bis 12. November)
- Leserunde zu "Das Schutzengelprogramm" von AR Walla (ebook, Bewerbung bis 15. November)
- Leserunde zu "Augenschön - Das Ende der Zeit (Band 1)" von Judith Kilnar (Bewerbung bis 15. November)
- Leserunde zu "Ich im Sternenmeer" von Lomason (Bewerbung bis 15. November)
- Leserunde und Buchverlosung zu "Seelenfall" von Michaela Weiß (Bewerbung bis 15. November bzw. bis 17. November)
- Leserunde zu "Kira: Bedrohung oder Rettung?" von Ive Marshall (ebook, Bewerbung bis 16. November) 
- Leserunde zu "Das Schicksal der Banshee" von Alina Schüttler (Bewerbung bis 18. November)
- Buchverlosung zu "Eva" von Lilian Adams (Bewerbung bis 19. November)
- Buchverlosung zu "Passiert. Notiert. Bedacht. Gelacht." von Rainer Neumann (Bewerbung bis 20. November)

(HINWEISE: Zur besseren Übersicht lösche ich ältere Links nach und nach, alle Bücher bleiben aber unten angehängt, so dass man mit einem Klick auf ein Buch auch leicht die dazugehörige Lese-/Fragerunde/Verlosung finden kann. Die Angaben zur Bewerbungsfrist sind ohne Gewähr.)
__________________________________________________________________

Es zählen ausschließlich Bücher, die an diesen Beitrag angehängt sind bzw. im Laufe des Jahres angehängt werden, sowie die jeweiligen Hörbuchversionen davon, soweit vorhanden
.
 
__________________________________________________________________   

Für Autorinnen & Autoren:

Du bist Autorin/Autor und veröffentlichst in diesem Jahr dein erstes Buch? Du möchtest dich an der Debütautorenaktion beteiligen?
Dann schreib bitte eine Mail an Daniela.Moehrke@aboutbooks.de für weitere Informationen!
__________________________________________________________________ 

PS: Natürlich darf hier im Thread munter geplaudert werden, dazu sind alle Leserinnen, Leser und (Debüt-)Autoren herzlich eingeladen.  
Zur Leserunde
MichelleNWs avatar
Der Winter kommt langsam, der erste Schnee ist hier und da schon gefallen - es ist die richtige Zeit für verwunschene Prinzen, alte Gemäuer und einen Blick durch die Spiegel in die Welt der Feen. Entsprechend würde ich gerne mein Buch „Die Rabenkönigin“ mit euch gemeinsam lesen.

Der Drachenmond Verlag und ich vergeben 5 Taschenbücher und 10 eBooks und natürlich könnt ihr auch gerne teilnehmen, wenn ihr das Buch schon selbst erworben habt. Bitte schreibt bei eurer Bewerbung, für welche Buchform ihr euch bewerbt, damit ich weiß, wer für eBooks keine Verwendung hat.

Und was mir sehr am Herzen liegt - bitte bewerbt euch wirklich nur dann, wenn ihr auch teilnehmen möchtet und Zeit habt. Leider gibt es immer wieder viele Bewerber, die die Bücher auf ihre SuB’s packen und nie mehr gesehen werden und das ist unfair gegenüber denjenigen, die leer ausgehen und sich über den Gewinn gefreut hätten. Speziell, wenn dann die Taschenbücher irgendwo in der Ecke landen und verstauben.

Die Bewerbungsfrist startet heute, am 12.11. und endet am 18.11. Danach werde ich die Gewinner auslosen und die Bücher entweder per Post zu euch schicken oder die eBooks über die Nachrichtenfunktion der Seite verschicken. Während der Leserunde (und auch gerne ab sofort) könnt ihr mir dann tausend Löcher zu allem in den Bauch fragen, was euch in den Sinn kommt. ;-)

Sooo, und zuletzt möchte ich noch von euch wissen, welche Erwartungen ihr an Die Rabenkönigin habt. 


Ich freu mich auf euch! :-)


Klappentext

Eine Königin, in deren Brust kein Herz schlägt.
Ein Prinz, gefangen hinter Spiegeln.
Das Spiel des Feenkönigs, das keine Sieger kennt.

Ein mächtiger Fluch lastet auf der königlichen Familie, so munkelt man in Sorieska. Seit Generationen hat niemand ein Mitglied des uralten Geschlechtes zu Gesicht bekommen. Und wer das Schloss auf dem Hügel erblickt, auf dessen Türmen Schwärme von Raben sitzen wie eine unheilvolle Wolke, möchte nur allzu gern glauben, dass es der Wahrheit entspricht.
Ein Jahr ist vergangen, seitdem Majas liebster Freund Elejas durch die Tore des Schlosses getreten und nicht wieder nach Hause zurückgekehrt ist. Und ebenso lange wispert das Blut der Feen in ihren Adern, dass ihm etwas geschehen sein muss.
Gegen den Willen ihres Vaters macht sie sich auf, Elejas’ Schicksal zu ergründen. Begleitet von einem sprechenden Raben entschlüsselt Maja nach und nach die Geheimnisse des alten Gemäuers und seiner sonderbaren Bewohner. Doch zugleich gerät sie immer tiefer in den Sog der Gefahr, die hinter den Spiegeln lauert.
Marysol14s avatar
Letzter Beitrag von  Marysol14vor einem Jahr
Zur Leserunde
MichelleNWs avatar
Liebe Leser,

vor einigen Tagen ist mein „König der Wölfe“ auf die Reise gegangen und ich würde ihn gerne mit euch zusammen lesen. Der eine oder andere kennt die Nebellande vielleicht schon aus den Vorgängerbänden - auch diesmal handelt es sich um romantische High Fantasy aus der Welt der Fey. Die Kenntnis der Vorgänger ist nicht unbedingt nötig - es handelt sich um eine abgeschlossene Geschichte, die für sich allein gelesen werden kann.

Ich vergebe 10 eBook Exemplare des Romans im .mobi oder .ePub Format und natürlich kann auch jeder teilnehmen, der das Buch schon besitzt. Nach dem Ende der Bewerbungsfrist verschicke ich die Download Links über die Nachrichtenfunktion dieser Seite.

Voraussetzung für die Teilnahme ist Spaß an diesem Genre und die aktive Teilnahme an der Leserunde. Bitte stellt sicher, dass ihr auch wirklich Zeit und Lust habt, weil es immer schade ist, wenn die Runde zu weit auseinander gezogen wird oder viele gar nicht erst mitmachen. Die Bewerbungsfrist beginnt heute, am 30.05. und endet am 04.06. - danach verteile ich die eBooks und die Leserunde kann gerne gleich darauf starten.

Nach der Runde würde ich wie immer gerne zwei Printexemplare vergeben, die an aktive Teilnehmer gehen.

Natürlich könnt ihr mir vor, nach und während der Leserunde Löcher in den Bauch fragen, wie ihr mögt. ;-)

Ich freu mich auf euch!

Klappentext

Bryn folgte ihrer Bewegung und eine tiefe Müdigkeit legte sich über sein Gesicht. Die Schuld grub Furchen in seine Züge. »Der Wolf ist stark geworden. So stark, dass er um meinen Körper kämpft. Entweder ich gehe ins Vergessen, solange ich noch die Wahl habe, oder …« Er hatte auf den goldenen Sand gesehen. Nun hob er den Blick und der Schatten eines Lächelns lag auf seinen Lippen. Es war trüb. Ohne Freude. »Ich werde zu einer Bestie, Gwynna.« 

Ein dichtes Gespinst aus Lügen hat das Feyreich Sariyal lange Zeit vor jenen bewahrt, die es in den Krieg treiben möchten. Doch als Königin Gwynna das Netz zerbricht, wittern ihre Feinde die Gelegenheit, ihr die Krone zu entreißen. Sie entfesseln den mächtigen Eiskönig von Ysrai und wecken damit eine Gefahr, die das schwindende Volk der Fey endgültig auszulöschen droht. Gemeinsam mit dem Krieger Bryn Den’Arys flieht Gwynna vor den Schergen des Eiskönigs in die Wildnis von Sariyal. Aber ihre Verfolger sind ihnen dicht auf den Fersen und ein unsichtbarer Feind begleitet ihren Weg. Der Wolf, der in Bryn lebt, ist zu einem eigenständigen Wesen erwacht und ringt um seine Seele. Es ist ungewiss, wer die größere Gefahr darstellt: die Eisjäger oder der Mann, den sie insgeheim seit langer Zeit liebt. 
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Michelle Natascha Weber im Netz:

Community-Statistik

in 549 Bibliotheken

auf 223 Wunschlisten

von 24 Lesern aktuell gelesen

von 17 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks