Michelle Natascha Weber Falkenseele

(11)

Lovelybooks Bewertung

  • 16 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(7)
(4)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Falkenseele“ von Michelle Natascha Weber

*** Für kurze Zeit zum Einführungspreis von 99 Cent statt später 2,99 *** Ein Krieg, den lebendiges Blut nicht zu gewinnen vermag, droht den Nebellanden. Und allein der Weiße Wolf kann die Welt der Fey vor der Dunkelheit retten. »Sie haben dich gesegnet. Das königliche Blut des Landes.« Ihre Finger hielten inne und sie blickte auf die Zeichen hinab. »Etwas geschieht mit dir, Tristeyn«, wisperte sie tonlos. »Und es macht mir Angst.« Behutsam berührte er ihre Wange. »Du fürchtest dich vor nichts und niemandem, Jägerin«, entgegnete er neckend. »Ich habe noch nie Angst in deinen Augen gesehen. Du solltest nicht wegen mir damit anfangen.« »Du täuschst dich, Tristeyn. Es gibt viele Dinge, die mir Angst machen. Aber ich lasse es dich nicht sehen.« Viele Jahre sind vergangen, seitdem Prinz Tristeyn von Sariyal Erys’vea den Rücken gekehrt hat. Und ebenso lange hat er versucht, den Wolf zu unterdrücken, der in ihm lebt. Doch als sein Großvater, der Herr der Wälder, erkrankt, kehrt er an den Ort zurück, den er vergessen wollte. Er muss sich seiner Vergangenheit und der Frau stellen, die er einst für das Königreich aufgegeben hat. Auch Lyân hat sich nichts mehr ersehnt, als Tristeyn niemals wiedersehen zu müssen. Aber das Schicksal sendet sie gemeinsam auf die Suche nach den Göttertränen, dem letzten Heilmittel, das den Herrn der Wälder retten kann. Sie brechen zu einer Reise auf, die sie tief in das dunkle Herz der Flüsternden Wälder führt, verfolgt von einem geheimnisvollen Feind, der Tristeyn nähersteht, als er ahnt. Ihre Zeit ist knapp. Denn das Leben weicht aus dem Bäumen und das ewige Lied des Waldes verstummt mit jedem Atemzug. Und je näher sie ihrem Ziel kommen, desto mehr begehrt der Wolf in Tristeyn gegen das Gefängnis auf, in das er ihn gesperrt hat. Er spürt, dass etwas in ihm erwacht, das sein Leben für alle Zeit verändern wird.

Spannend und mal ganz was Anderes.

— Ansira

Eine abenteuerliche Reise durch die Wälder Asmorias und ein Kampf um das Schicksal der Nebellande. Wunderschöne Fantasy vom Feinsten!

— Sit-Hathor
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leserunde zu "In Hexenwäldern und Feentürmen" von Julia Adrian

    In Hexenwäldern und Feentürmen

    Christian_Handel

    Wer taucht ein mit uns in die Welt der Märchen?Gemeinsam mit euch möchten wir die neue Märchenanthologie aus dem Drachenmond Verlag lesen und die unterschiedlichen Kurzgeschichten mit euch diskutieren.Wie auch im letzten Jahr werden wieder mehrere Autoren an der Leserunde teilnehmen.Das Buch erscheint zur Frankfurter Buchmesse 2017; bereits heute kannst du dich für eines von 30 Rezensionsexemplaren bewerben. Dabei handelt es sich um fünf Print-Bücher und 25 ebooks.Ihr wisst nicht, worum es geht?Tief verborgen in verwunschenen Wäldern leben magische Wölfe, weben finstere Hexen mächtige Zauber und suchen mutige Recken nach Erlösung. Lausche dem Gesang der Sirenen, triff den König der Feen und tanze mit den Wesen der Anderswelt im Mondlicht. Doch achte auf deine Schritte. Denn wer sich in den Schatten dieser Welt verliert, bleibt auf ewig verschwunden. Euch erwarten 19 märchenhafte Kurzgeschichten aus der Feder folgender Autoren:Julia Adrian, Bettina Belitz, Stephan R. Bellem, Nina Blazon, Nicole Böhm, Patricia Briggs, Lena Falkenhagen, Alexandra Fuchs, Christian Handel, Jim C. Hines, Nina MacKay, Marissa Meyer, Oliver Schlick, Katharina Seck, Sylvia Johanna Sollfrank, Maggie Stiefvater, Andreas Suchanek, Halo Summer und Michelle Natascha Weber.Macht mit!Wir hoffen, dass viele von euch Lust haben, die Anthologie gemeinsam mit uns zu lesen und darüber zu sprechen. Wir wünschen uns, dass ihr im Anschluss an die Leserunde die Anthologie auf einem Verkaufsportal eurer Wahl rezensiert.Bewerbt euch gern für ein Exemplar und lasst uns wissen, was ihr an märchenhafter Fantasy mögt oder warum ihr gern teilnehmen würdet.Natürlich könnt ihr auch teilnehmen, wenn das Los nicht auf euch gefallen ist. Denn wir sind der Meinung: Je mehr wir sind, desto spannender wird es!Start der Leserunde ist der 18.10.2017. 

    Mehr
    • 349
  • Falkenseele - Wunderschöne Fantasy vom Feinsten!

    Falkenseele

    Sit-Hathor

    17. November 2015 um 00:42

    Der Herr der Wälder, der göttliche Herrscher des Waldreiches von Erys'vea, ist von einer magischen Krankheit befallen, die ihn Tag für Tag mehr dahinsiechen lässt. Auf der Suche nach einem Heilmittel – den sagenumwobenen Tränen der Schöpfergöttin - brechen Prinz Tristeyn von Sariyal und seine ehemalige Geliebte, die Jägerin Liân Sen'Dael mit ihren Gefährten zu einer gefährlichen Reise in die sagenumwobene Stadt Lasanthia auf. Ihr Weg führt sie durch die magischen Wälder von Erys'vea, Moorlandschaften, Schluchten und Höhlen bis zur verborgenen Stadt Isyria. Auf dem Weg dorthin müssen die Gefährten gegen zahlreiche Gefahren bestehen und erkennen immer mehr die dunkle Bedrohung, von der nicht nur der Herr der Wälder sondern auch das gesamte Nebelreich bedroht wird. Die Charaktere Im Mittelpunkt der Handlung steht die Geschichte von Tristeyn und Liân. Einst waren sie ein Liebespaar, das jedoch aus Gründen der Staatsraison nicht zusammenbleiben konnte. Die schöne und mutige Jägerin Liân Sen'Dael ist eine meisterhafte Bogenschützin und gehört dem Waldvolk an. Ihre Seele ist mit der eines Falken verbunden, wodurch sie über außergewöhnliche Sinne verfügt. Die magische Eigenschaft, ihre Seele mit der eines Tieres zu verbinden, ist allen Angehörigen ihres Volkes zu eigen. In den Augen der aristokratischen Fey gilt das Waldvolk jedoch als minderwertig. Prinz Tristeyn, der Sohn von Königin Gwynna gehört der höchsten Aristokratie des Fey-Reiches von Sariyal an, doch hinter der königlichen Fassade hütet er gleich mehrere Geheimnisse. Tristeyns Vater gehörte dem Waldvolk an, eine Tatsache, die Königin Gwynna mit allen Mitteln zu verbergen suchte. In Tristeyn verborgen lebt die Seele eines Wolfes, was ihn zu einem gnadenlosen Krieger macht, ihn aber auch zwingt, diesen Aspekt seiner Persönlichkeit zu unterdrücken. Für den Prinzen steht die Pflicht an oberster Stelle. Als letzter Erbe seiner Dynastie ist er zur Heirat mit einer Fey verpflichtet und hat sich deshalb einst von seiner Jugendliebe Liân getrennt. Als die beiden sich nach langer Trennung wiedersehen, erwachen auf der gemeinsamen Reise auch die alten Gefühle wieder zum Leben und die beiden erkennen mehr und mehr, dass sie nur gemeinsam gegen die Kräfte des Bösen bestehen können, die ihre Heimat bedrohen. In den geheimnisvollen Wäldern von Erys'vea warten auf die Gefährten vielerlei Gefahren – aber auch viele Offenbarungen und Geheimnisse. Zahlreiche faszinierende Nebencharaktere sind in die Handlung verwoben. Neben dem geheimnisvollen Wanderer Bryn Den'Arys, der Hohepriesterin Eyra, der Heilerin Talyn und Tristeyns junger Verlobter Nimea spielen vor allem der Baumformer Cai und die Felsformerin Ona eine tragende Rolle. Sehr beeindruckend ist auch die Schilderung von Königin Nephelea und ihrer Tochter Daneah, die zum sagenhaften Volk der geflügelten Shy'hean gehören und seit Jahrhunderten die Geheimnisse von Lasanthia bewahren. Und schließlich ist da auch der mysteriöse Antagonist Ciaryn von Asyndra, der über Geister und schwarzmagische Mächte gebietet und bis zum Finale aus den Schatten agiert - und doch auf besondere Weise mit Prinz Tristeyn verbunden ist.Die Welt von Asmoria Wie "Feenblut", "Der Fluch des Drachen" und "Meister der Masken" spielt auch dieser Roman in der Welt von Asmoria, einer Welt, die einst von der Herrin des Nebels erschaffen wurde jenseits der Welt der Menschen liegt. Die Mythologie der Nebellande mit ihren Sagen, Göttern und Helden wird auch in diesem Buch wieder lebendig. Wer die anderen Romane von Michelle Natascha Weber kennt, wird die eine oder andere Anspielung auf die anderen Reiche und ihre Herrscher zu schätzen wissen; für alle anderen ist "Falkenseele" ein wunderbarer Einstig in diese Welt, denn es handelt sich wieder um eine in sich abgeschlossene Geschichte. Ein Höhepunkt der Handlung ist die Schilderung der faszinierenden Stadt Isyria und ihrer geflügelten Bewohner, der sagenumwobenen Shy'hean. Als neue Völker Asmorias werden außerdem die Fels-und Baumformer eingeführt, die über ganz spezielle Kräfte gebieten. Neben einer hochspannenden Geschichte besticht das Buch durch seine elegante, flüssige und poetische Sprache. Das wunderschöne und sehr stimmungsvolle Cover zeigt Liân mit ihrem Falken Crysea inmitten der Wälder von Erys'vea und wurde wieder von Michelle Natascha Weber selbst entworfen und (digital) gezeichnet. Vom Cover über das Layout bis zu den Sprachbildern und der Farbstimmung passt wieder alles perfekt zusammen – dieses Buch ist ein Gesamtkunstwerk, das man auch unbedingt als Printausgabe im Regal stehen haben sollte. Fazit: Die epische Geschichte nimmt den Leser mit auf eine abenteuerliche und magische Reise. Spannung, Abenteuer, Dramatik, Magie und Romantik bis zur letzten Seite! Wie bei "Der Fluch des Drachen", "Feenblut" und "Meister der Masken" habe ich auch dieses Buch von Michelle Natascha Weber in einem Zug durchgelesen und konnte es nicht aus der Hand legen. Vielen Dank an die Autorin für dieses wunderbare Buch!

    Mehr
    • 2
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks