Michelle Raven Perfektion

(22)

Lovelybooks Bewertung

  • 36 Bibliotheken
  • 3 Follower
  • 0 Leser
  • 5 Rezensionen
(17)
(4)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Perfektion“ von Michelle Raven

Eine brutale Mordserie erschüttert Los Angeles: Der Täter ritzt den Opfern merkwürdige Zeichen in die Haut, bevor er sie qualvoll verbluten lässt. Detective Lincoln Silver steht vor einem Rätsel, denn der Mörder hinterlässt keine Spuren am Tatort. Auch die Polizeifotografin Ana Terrence gerät in Gefahr, als der Täter unerwartet die Spielregeln ändert -

Absolut spannend und fesselnd von Anfang bis zum Ende

— jesslie261
jesslie261

Absolut spannend und fesselnd von Anfang bis zum Ende

— jesslie261
jesslie261

Absolut spannend und fesselnd von Anfang bis zum Ende

— jesslie261
jesslie261

Großartig!!!!

— romantic devil
romantic devil

Spannung und Grusel in einem tollen Thriller vereint, mit einem kleinen Schuss Liebe! Absolut lesenswert!

— ilonaL
ilonaL

Spannender Thriller mit (glücklicherweise nicht zu viel) Romance

— Aglaya
Aglaya

sehr gutes Buch, spannend bis zum Schluß

— Mcduck
Mcduck

Stöbern in Krimi & Thriller

Der Totensucher

Wunderbar spannend....

abetterway

Die Wölfe kommen

Das richtige Buch für Halloween! Viele unterschiedliche Geschichten, die unerwartet miteinander verknüpft sind. Ich fand es genial.

Sancro82

Kreuzschnitt

Klasse Debütroman mit einem außerordentlichen interessanten Ermittler. Gerne mehr davon!

BerniGunther

Stimme der Toten

Spannend von der ersten bis zur letzten Seite

wildflower369

SOG

Eine komplexe, intelligente Grundstory, eine stetig zunehmende Spannung, eine düstere Atmosphäre & extravagante Charaktere –ein Top-Thriller

BookHook

Durst

Sehr spannende Fortsetzung

Bjjordison

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Der perfekte Thriller!!

    Perfektion
    ilonaL

    ilonaL

    11. November 2014 um 22:12

    Nichts für schwache Nerven! Spannung pur!!!Junge Mädchen werden verstümmelt und mit exakt gleichen Schnittwunden tot aufgefunden. Alles deutet darauf hin, dass der Mörder seine Opfer betäubte und qualvoll im eigenem Blut liegen ließ, um sie ausbluten zu lassen. Wer tut so etwas? Warum tut er so etwas und wie eiskalt muss so ein Mörder sein. Junge, hübsche Frauen und ein großes WARUM! Die Detectives Silver und Bob ermitteln so schnell sie können, denn der Mörder hinterlässt keine einzige Spur. Silver und die Polizeifotografin Ana kommen sich während der Ermittlungen näher, es knistert geradezu. Doch als Ana ins Visier des Mörders gerät, beginnt ein Wettlauf mit der Zeit. Michelle Raven hat es durch ihren Schreibstil, genialen Schachzügen und mit vielen spannenden Plots geschafft, mich von der ersten bis zur letzten Seite zu fesseln und hat es geschafft, mich nicht nur einmal in die Irre zu führen. Einfach genial und eindeutig nichts für sensible Leser. 5 absolut verdiente Sterne für so viel Spannung!!!

    Mehr
  • Ein rasanter Thriller gepaart mit einer wundervollen Liebesgeschichte

    Perfektion
    Danny

    Danny

    Alles musste seine genaue Ordnung haben. Hier einen Zentimeter tiefer, dort ein Stück weiter nach rechts. Perfekt. Es war wunderschön. Elegante, geschwungene Linien in einzigartiger Harmonie. Die Versuchung, das Blut auf seinem Weg über die blasse Haut zu stoppen, war groß, doch das würde nur das Gesamtkunstwerk zerstören. Nein, die Natur würde ihren Weg finden und das Werk vollenden, so wie schon unzählge Male zuvor." (S. 331) Eine brutale Mordserie sucht die Millionenstadt Los Angeles heim - ein Serienmörder schlachtet junge und hübsche Frauen auf unmenschliche Art und Weise ab. Die Fotografin A.J. Terrence und der eben erst nach L.A. gezogene Polizist Lincoln Silver, die sich bei einem intimen Shooting kennengelernt haben, treffen am Schauplatz des ersten Mordes wieder, denn A.J. arbeitet auch als Tatortfotografin für das LAPD. Der Täter hinterlässt keine Spuren und lange bleibt das LAPD im Dunkeln, was sein Motiv etc. betrifft. A.J und Lincoln verlieben sich und beginnen eine Beziehung. Doch dann verlagert der Serienmörder seine AKtivitäten in das nähere Umfeld von Silver und A.J., bis A.J. selbst in tödliche Gefahr schwebt. *** "Perfektion" ist ein Roman aus der Feder der deutschen Erfolgsautorin Michelle Raven, der bereits 2007 veröffentlicht wurde und nun durch den Lyx-Verlag in überarbeiteter Version noch einmal auf den Markt gebracht wurde. Die Geschichte ist eine spannende Mischung aus rasantem Thriller und einfühlsamer Liebesgeschichte und hält den Leser von der ersten bis zur letzten Seite in Atem. Dabei dominiert, üblich für einen guten Ladythriller, der Liebesgeschichtenanteil deutlich. Dennoch kommt die Spannung nicht zu kurz. Die Charaktere sind gewohnt fantastisch gezeichnet und Raven beweist auch hier einmal mehr, dass sie mit ihren berühmten amerikanischen Kolleginnen, wie zum Beispiel Karen Rose oder Sandra Brown, locker mithalten kann. Ein Buch, dass ich jedem Fan des Romantic Suspense genres nur wärmstens ans Herz legen kann.

    Mehr
    • 3
  • spannender, teils romantischer und emotionaler Thriller

    Perfektion
    Buchfeeling

    Buchfeeling

    18. October 2014 um 19:39

    Das Buch besticht durch eine sehr eingängige Schreibweise, bei der man sofort mittendrin ist im Geschehen. Anfangs nervten die privaten Probleme des Detective Silver ein wenig. Er hat in der ersten Hälfte des Buches ständig Migräne. Diese Atacken und ausführlichen Schmerzbeschreibungen dominieren die Handlung ein wenig zu sehr. Nichts gegen Migräne, doch bei diesen andauernden Symptombeschreibungen bleibt der Mordfall fast hinten an. Im zweiten Teil des Buches ist davon dann aber keine Rede mehr… Sehr gelungen finde ich die Beziehung zwischen Detective Silver und der Fotografin A. J., die sich im Lauf der Handlung immer mehr entwickelt und dabei sehr autentisch wirkt. Die Probleme einer solchen Beziehung sind nachvollziehbar und nicht an den Haaren herbeigezogen. Und dabei gehen beide sehr ehrlich miteinander um. Diesen Teil der Story fand ich ausgesprochen interessant und passend. Hier ist die knisternde Erotik zwischen den Beiden sehr präsent und spürbar. Ein Lesevergnügen. Wie aber nicht anders zu erwarten, wenn eine private Beziehung zwischen Ermittler und Polizeifotografin im Mittelpunkt des Geschehen steht, rückt der Mörder ein wenig in den Hintergrund. Dies fand ich aber keinesfalls störend. Irgendwie war die Mischung Privates und Mordfall immer noch stimmig, nicht ganz so reißerisch wie bei manch anderen Romanen. Der Fall selbst ist grausam, unvorstellbar und das Motiv bis zum Schluss nicht nachvollziehbar. Somit bleibt die Spannung immer erhalten. Die Taten werden zwar ausführlich geschildert, doch allzu blutige Details ausgespart. Somit ist dieser Roman auch für zart besaitete Leser geeignet. Das Grauen kommt von der Ausführung der Tat und den Opfern, zu denen der Leser im Verlauf der Handlung eine gewisse Beziehung aufbaut. Als A. J. ins Visier des Killers gerät, ist die Spannung kaum noch zu ertragen… Ein wirklich spannender, teils romantischer und emotionaler Thriller!

    Mehr
  • Auf der Suche nach dem perfekten Opfer...

    Perfektion
    Aglaya

    Aglaya

    13. October 2014 um 12:03

    Die Autorin spielt in diesem Thriller mit der Perspektive, erzählt die Geschichte mal aus der Sicht von Detective Silver, dann wieder aus der Sicht der Fotografin A.J., zwischendurch mit kurzen Einschüben aus der Täterperspektive. Normalerweise schätze ich das Hin-und-her-wechseln nicht so sehr, da ich eine einzige „Identifikationsfigur“ bevorzuge, hier hat es mich aber nicht gestört, da sich die Wechsel mit lediglich zwei Hauptpersonen in Grenzen hielten und die Wechsel auch durch die erzählte Geschichte gefordert wurden. Obschon es sich hier um einen Romantic Thriller handelt, halten sich die, na ja, nennen wir’s mal „expliziten Szenen“ in Grenzen. Glücklicherweise, aus meiner Sicht, da Liebesromane eigentlich nicht mein bevorzugtes Genre sind und ich keinen grossen Spass an nicht jugendfreien Szenen habe. Auch hier habe ich die betreffenden Stellen schlicht überblättert, ob sie gut geschrieben wurden kann ich daher nicht beurteilen. Die Geschichte wird von der Autorin spannend erzählt, obschon die Handlung ziemlich vorhersehbar ist, wird es dennoch nie langweilig. Die Charaktere sind nicht sonderlich ausgefeilt oder detailliert gezeichnet, aber dennoch ausreichend „lebensecht“ um mit ihnen mitzufühlen. Bei „Perfektion“ handelt es sich nicht um ein Stück wertvolle Literatur, ich habe mich aber während der Lektüre gut unterhalten, und für mich ist das die Hauptsache. Empfehlen kann ich dieses Buch eher weiblichen Thriller-Fans, die neben der Haupthandlung auch gerne eine Liebesgeschichte miterleben. Wer wie ich die ausführliche Beschreibung körperlicher Intimität in Büchern nicht so mag, kann die jeweiligen Stellen problemlos überblättern.

    Mehr
  • Ein sehr guter Einzelband einer tollen Autorin!!

    Perfektion
    MichelleDoreen

    MichelleDoreen

    28. July 2014 um 21:23

    Ich wollte schon lange ein Buch von Michelle Raven kaufen und lesen aber irgendwie bin ich noch nicht dazu gekommen. Ich habe dann aber Perfektion gesehen und mir den Klappentext durchgelesen. Ich fand ihn richtig gut und sehr verlockend, da habe ich das Buch einfach mal angefragt und bekommen, natürlich habe ich es direkt gelesen. Detective Lincoln Silver ist erst seit kurzen in L.A und seine erste Mordserie hat es in sich. Der Täter ritzt auf brutale Art und weiße Frauen komische Zeichen in die Haut. Dann verbluten die Opfer qualvoll. Am ersten Tatort sieht er die Polizei Fotografin Ana Terrence, die er aber schon kennt von einem anderen treffen. Er fühlt sich zu ihr hingezogen doch die Mordserie nimmt ihn ein und der Täter schlägt immer wieder zu. Ana Terrence ist Beruflich Fotografin. Sie ist aber auch Polizei Fotografin, dass macht sie aber nur nebenbei aber dabei ist sie die beste in den Job. Als sie Silver kennen lernt ist sie sofort von ihm fasziniert und vergessen kann sie ihn auch nicht, dann trifft sie ihn wieder an einem Tatort. An einem schrecklichen Tatort, der für sie ein großer Schock ist, denn sie hat schon viele Tatorte fotografiert. Ana hat eine schlimme Vergangenheit mit der sie immer noch zu kämpfen hat und dann ist da noch der Mörder von den Frauen. Ana ist eine Person die weiß was sie will und die auch darum kämpfen tut. Sie gibt nicht auf egal was passiert. Sie ist auch für jeden da, der sie braucht. Ana ist einfach ein toller Charakter! Lincoln Silver arbeitet seit kurzem in L.A als Detective davor war er auch schon Detective aber er hat es nicht mehr bei sich daheim ausgehalten, was zum Teil an seiner alten Arbeit lag und an seiner noch Freundin. Da kommt das Job Angebot aus L.A gerade richtig. Doch kurz darauf fängt die Mordserie an und er hat kaum noch zeit für irgendwas und dabei geht Ana ihm nicht aus dem Kopf. Er fühlt sich einfach hingezogen zu ihr, sehr hingezogen. Es passieren immer mehr Morde und dann passiert es. Silver kennt ein Opfer und es ist ein großer Schock für ihn. Doch trauern kann er nicht denn der Mörder hat es auf jemand anderen abgesehen, jemand den Silver mag sehr mag. Silver ist ein wirklich toller Charakter. Manchmal ist er etwas abweisend und dann ist er total der Beschützer und man merkt schnell was Ana für ihn bedeutet und er tut einem schon oft Leid im Buch, denn er muss vieles aushalten. Michelle Raven hat viele tolle Charaktere erschaffen, die aber immer anderster sind und ihre eigenen schwächen und Höhen haben. Man konnte sich direkt in die Charaktere reinversetzen und man konnte sie sehr gut verstehen meistens. Sie sind alle Speziell auf ihre Art und weißen. Ich habe den größten Teil der Charaktere ins Herz geschlossen! Das Buch ist voller Spannung und auch manchmal mit Liebe. Ich war nach einer Seite schon gefangen in der Geschichte, weil es so spannend angefangen hat und immer spannend weiter ging. Man hat seine eigenen Theorien gemacht aber dann waren sie falsch und man hat sich immer gefragt wer der Mörder ist, was sein Motiv ist und wie er sie aussuchen tut. Immer wieder kommen neue Dinge zu dem Fall auf und so langsam schließt sich das Bild um den Mörder aber wer es ist weiß man immer noch nicht und das ist das spannende. Und dann passieren noch so viele Wendungen und Überraschungen mit denen man nicht rechnet, die einen total überraschen aber auf positive Art!!  Dieses Buch ist ein absolutes Highlight von mir! Ihr müsst es lesen. Es ist so voller Spannung und Action, das man das Buch nicht aus der Hand legen kann! Ich empfehle euch das Buch sehr!!! Danke an den Lyx Verlag für das Leseexemplar!!!

    Mehr