The Riverside Club - Hilflos

von Michelle Raven 
4,8 Sterne bei8 Bewertungen
The Riverside Club - Hilflos
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

jennifer_tschichis avatar

ich liebe Jerry

Alle 8 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "The Riverside Club - Hilflos"

"Ich möchte dir nicht wehtun.“ Shanna biss sich auf die Lippe. „Es schmerzt mehr, wenn du dich zurückhältst.“ Der Barkeeper Jerry Foster findet eines Nachts eine schwer verletzte Frau vor dem beliebten New Yorker Riverside Club. Da ihn die Fremde anfleht, weder die Polizei noch einen Krankenwagen zu rufen, nimmt Jerry die verängstigte Frau mit in seine Wohnung. Schon bald fühlt er sich unwiderstehlich zu seiner unfreiwilligen Mitbewohnerin hingezogen, und auch Shanna entwickelt tiefe Gefühle für ihn. Doch ihre Liebe ist in Gefahr, denn der Mann, der Shanna so zugerichtet hat, wird nicht eher ruhen, bis er sie erneut in seiner Gewalt hat ... Achtung, dieses Buch enthält einen heißen Barkeeper, Liebe, Spannung und prickelnde Erotik! ‚Hilflos‘ ist Teil 2 der ‚The Riverside Club‘-Reihe.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9781544858579
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:246 Seiten
Verlag:CreateSpace Independent Publishing Platform
Erscheinungsdatum:30.03.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,8 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne7
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne1
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    santinas avatar
    santinavor einem Jahr
    Konnte mich nicht so überzeugen wie die anderen Bücher der Autorin

    Die Protagonisten und ihre Geschichte

    Den Protagonisten Jerry Foster kenne ich bereits aus „Späte Vergeltung“ aus der „Hunter“-Reihe, wo er eine kleinere Rolle hatte und natürlich aus „Hüllenlos“ dem ersten Band der „The Riverside Club“-Reihe.

    Jerry kommt aus schwierigen sozialen Verhältnissen über die die Autorin bislang nicht viel verraten hat. Mit seinem Job als Barkeeper finanziert er sich sein Jura-Studium.

    Eines nachts findet er die schwer verletzte  Shanna auf dem Parkplatz des Clubs. Da sie weder ins Krankenhaus, noch die Polizei einschalten möchte, nimmt Jerry sie mit zu sich nach Hause. In den Tagen, in denen er Shanna pflegt, entwickeln die beiden starke Gefühle füreinander. Aber Shanna fürchtet um ihr Leben, denn ihr Ex-Freund, der sie verprügelt hatte, ist mit Sicherheit auf der Suche nach ihr und wenn er erfährt, dass sie sich in einen anderen Mann verliebt hat, ist nicht nur sie in Gefahr, sondern auch Jerry.

    Meine Gedanken zum Buch

    Mir ist es normalerweise wichtig, in meinen Rezensionen nicht zu spoilern, aber da ich meine Kritikpunkte unterlegen möchte, ist mir leider nichts anderes übrig geblieben:

    Ich hatte mich sehr auf die Geschichte von Jerry gefreut, weil er im Vorgängerband „Hüllenlos“ sehr sympathisch beschrieben ist.

    Michelle Raven bleibt ihrem Schema treu, ein heißer Protagonist, Erotik und Spannung plus ein Drama-Dreieck aus Verfolger, Opfer und Retter, wobei sich das Opfer in den Retter verliebt.

    Allerdings ist mir die Protagonistin Shanna zu grau geblieben und wurde für mich nicht greifbar. Das hin und her um ihren Verfolger hat zwar Spannung erzeugt, aber der Thrill-Anteil dieses Buches war lange nicht so interessant, wie ich das von dieser Autorin gewohnt bin.

    Auch hat mich gestört, dass es einen zweiten Mann gab, der sich zu Shanna hingezogen gefühlt hat. Auch das ist nicht neu, diese Konstellation gab es bereits in einem „Hunter“-Band und damit hätte ich im Grunde erstmal kein Problem gehabt, wenn Shanna diese Gefühle nicht erwidert hätte. Michelle Raven hätte diese gegenseitige Anziehung zumindest einseitig beenden müssen, um die Geschichte abrunden zu können.

    Das hat sie aber nicht. Im Gegenteil, sie hat noch einen Cliffhanger daraus gebastelt, so dass die Handlung um Jerry und Shanna zwar ein vorläufiges Ende gefunden hat, doch der Cliffhanger klingt stark danach, dass hier jemand gegen die beiden interveniert.

    Mich konnte „Hilflos“ leider nicht überzeugen, es ist für mich das schwächste Buch, dass ich bisher von dieser Autorin gelesen habe. Um hier eine klare Abstufung zu ihren anderen Büchern vorzunehmen, vergebe ich drei von fünf Sternen.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    jennifer_tschichis avatar
    jennifer_tschichivor einem Jahr
    Kurzmeinung: ich liebe Jerry
    Hilflos

    Ich liebe dieses Cover.
    Und erst die Geschichte Ach herrlich.
    Jerry ist einfach ein Mann zum verlieben.
    Er kann es nicht fassen was er da auf dem Parkplatz vom Riverside Club findet. Eine Frau die komplett zusammen geschlagen wurde.
    Er kann nicht anders als sich um sie zu kümmern.
    Shanna findet den gefährlich aussehend Mann einfach nur heiß. Aber sie ist alles andere als ansehnlich durch die Schläge.
    Eine Geschichte zum Verschlingen mit der perfekten Mischung aus Sex und Crime.
    Wunderschöne Prota in die man sich verlieben muss und die mich schon unglaublich neugierig auf die nächsten Geschichten machen.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    dorothea84s avatar
    dorothea84vor einem Jahr
    man findet die Liebe überall

    Jerry Foster arbeitet als Barkeeper um sein Studium finanzieren zu können. Als er eines abends eine schwer verletzte Frau findet. Da sie ihn anfleht, weder Polizei noch einen Krankenwagen zu rufen, bringt er sie in seine Wohnung. Schon bald knistert es zwischen ihnen. Shanna´s Schläger ist immer noch auf freien Fuß und wird nicht ruhen bis er sie in seiner Gewalt hat.

    Band 1 war schon klasse und jetzt bekommt Jerry seine Geschichte. :) Toll, vor allem das die erste Begegnung mal etwas anders ist. So was wünsche ich keiner Frau. Jerry ist ein Gentleman, was in unserer heutigen Zeit sehr selten ist. Es wächst eine Liebe zwischen ihnen und die Spannung und Emotionen steigen. Dann eine plötzliche Wendung und man ist gefesselt und freut sich auf ein Happy End. Doch das scheint immer weiter in die Ferne zu rücken. Es fängt wie ein Thriller an geht über in eine Liebesgeschichte und dann kommt der Thriller hinter einer Ecke hervor und sagt Puh. ;)

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Schmonies avatar
    Schmonievor 4 Monaten
    Chrizzarys avatar
    Chrizzaryvor einem Jahr
    merrys avatar
    merryvor einem Jahr
    corinna_heinrichs avatar
    corinna_heinrichvor einem Jahr
    Mcducks avatar
    Mcduckvor 2 Jahren

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks