Michelle Raven Vertraute Gefahr

(169)

Lovelybooks Bewertung

  • 199 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 2 Leser
  • 33 Rezensionen
(82)
(55)
(24)
(6)
(2)

Inhaltsangabe zu „Vertraute Gefahr“ von Michelle Raven

Die Bibliothekarin Autumn will ihre schreckliche Vergangenheit hinter sich lassen und wagt deshalb einen Neuanfang als Rangerin im Arches National Park in Utah. Gleich am ersten Tag verletzt sie sich jedoch und bleibt hilflos in der Wildnis liegen. Durch Zufall wird sie von dem Ranger Shane Hunter gefunden, der sofort von ihr fasziniert ist. Doch Autumn reagiert zunächst ängstlich und abweisend auf seine Hilfe. Mit viel Geduld gelingt es ihm, ihr Vertrauen zu gewinnen. Durch Shanes Aufmerksamkeit beginnt Autumn langsam ihre Angst und die schrecklichen Erinnerungen zu überwinden. Aber dann wird sie von ihrer Vergangenheit eingeholt, und nicht nur sie, sondern auch Shane schweben in höchster Gefahr ...

Ich liebe diese Reihe!

— Lesefreude

Megaspannend 👌Sehr sympathische Protagonisten und viel Gefühl...

— Mimabano

Das Buch ist eine sensation. Spannend, fesselnd und gefährlich zieht das Buch einen in den Bann. Grandios

— Athene211

das Ende war sowas von voraussehbar :(

— SILENCE_xoxo

Spannende und mitreißende Story. Dies war mein erster Michelle Raven Roman, aber es werden sicherlich noch weitere folgen.

— Deirdre

shane und clint *schwärm* autumn hat mir aber total leid getan, unbegreiflich...dadurch wurde mir mal wieder richtig vor augen geführt, was manche frauen durchmachen ;(

— nanne92

Oh da hatte ich ja den richtigen Riecher, wie witzig :) Das freut mich sehr, dass die Reihe fortgesetzt wird!

— Niniji

Hallo Niniji, ich hatte bei Shannon tatsächlich Suzanne Brockmann vor Augen, die damals eine der ersten Autorinnen von SEAL-Romanen war. Und natürlich schreibe ich weitere Teile der Hunter-Reihe und auch andere Romantic Thrills. :-) Viele Grüße, Michelle Raven

— MichelleRaven

Stöbern in Krimi & Thriller

Die Rivalin

Gute und spannende Geschichte, aber für mich kein Thriller!

buecher_bewertungen1

Ich bin der Hass

Habe alle Teile der Reihe gelesen und auch dieser hat mich nicht enttäuscht. Ich bin ein Fan!

Paulaa

The Wife Between Us

Da hätte Alfred Hitchcock seine Freude dran. Mein wichtigster Rat zu diesem Krimi: Lesen sie bis zum Schluss!!

RubyKairo

Broken Memory

Für mich mal etwas neues und ich wurde nicht enttäuscht :)

Faltine

Das Ende

Langweilig und etwas zäh zu lesen - die letzten Seiten wurden aber wieder spannend!

Ninas_Buecherbasar

Wahrheit gegen Wahrheit

Dieses Buch hat einen wahnsinnig aufregenden Spannungsbogen, die Charaktere sind wahnsinnig authentisch und meine Nerven liegen blank!

wildeshuhn

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Das Rad wurde nicht neu erfunden aber trotzdem sehr spannend zu lesen

    Vertraute Gefahr

    thiefladyXmysteriousKatha

    02. May 2018 um 23:51

    Vertraute Gefahr Dieses Buch hat einst meine liebste Bloggerin/Youtuberin Chocolatepony empfohlen, die leider nicht mehr aktiv ist. Das hier ist der erste Teil der Hunter-Reihe von Michelle Raven, in welcher pro Band ein Mitglied der Hunter-Familie vorkommt. Das Genre der Reihe ist Romantic Thrill und ehrlich gesagt hatte ich noch nicht viel in dem Bereich gelesen und war skeptisch, ob es mir gefallen würde. Doch das Buch war bis auf ein paar Schwachstellen wirklich lesenswert und ich werde bald auch Band zwei rund um Clint Hunter lesen.   Inhalt Die Bibliothekarin Autumn will ihre schreckliche Vergangenheit hinter sich lassen und wagt deshalb einen Neuanfang als Rangerin im Arches National Park in Utah. Gleich am ersten Tag verletzt sie sich jedoch und bleibt hilflos in der Wildnis liegen. Durch Zufall wird sie von dem Ranger Shane Hunter gefunden, der sofort von ihr fasziniert ist. Doch Autumn reagiert zunächst ängstlich und abweisend auf seine Hilfe. Mit viel Geduld gelingt es ihm, ihr Vertrauen zu gewinnen. Durch Shanes Aufmerksamkeit beginnt Autumn langsam ihre Angst und die schrecklichen Erinnerungen zu überwinden. Aber dann wird sie von ihrer Vergangenheit eingeholt, und nicht nur sie, sondern auch Shane schweben in höchster Gefahr ...   Meinung Michelle Raven hat sich in Deutschland als Romantic-Thrill-Autorin bereits einen Namen gemacht und ich wollte endlich testen, ob mir ihre Bücher gefallen. Nach der Lektüre von „Vertraute Gefahr“ bin ich trotz einiger Kritikpunkte und aufgetretenen Klischees doch sehr positiv überrascht von der Reihe. Als erstes muss ich die tolle Kulisse der Geschichte betonen. Man hat das Gefühl, dass man als LeserIn selbst Urlaub im Arches National Park in Utah macht und am liebsten würde ich sofort meine Koffer packen und hinreisen. Auch die Geschichte beginnt sehr spannend, denn man weiß lange Zeit nicht, warum sich die Protagonistin Autumn so seltsam verhält und vor was sie wegläuft. Ich muss sagen, dass es mir eiskalt den Rücken herunterlief, als ich erfuhr, was Autumn mitmachen musste. Das ist wirklich schwer zu verkraften und sie ist eine starke Frau. Shane Hunter ist ein Bilderbuch-Ranger, wie er im Buche steht und verzaubert Autumn natürlich direkt. Meiner Meinung nach hat er zu wenig Ecken und Kanten und die Beziehung zwischen ihm und Autumn entwickelt sich sehr schnell (mir etwas zu schnell). Doch seine Familie ist spannend und ich bin neugierig, was die anderen Hunter-Geschwister in den Folgebänden erleben werden. Der „Fall“ bzw. das Thriller-Eelement im Buch war jetzt nichts total Neues aber trotzdem recht spannend. Leider war mir das Ende viel zu Hollywood-blockbuster-mäßig und man glaubt einfach nicht, dass dies so im realen Leben ablaufen würde. Trotzdem hat mich das Buch gut unterhalten, auch wenn es keine große Literatur ist. Es erhält 3,5-4 Sterne von mir und eine Leseempfehlung an alle, die gern nach der Arbeit abschalten wollen und etwas leichtes, spannendes zum Lesen suchen.

    Mehr
  • Sehr spannender Romantic-Thriller 💋☘️🏕

    Vertraute Gefahr

    Mimabano

    26. April 2017 um 14:09

    ACHTUNG! Erster Teil der HUNTER-REIHE Das Buch ist wirklich unglaublich gut und vorallem durchgehend spannend geschrieben!Wenn es zwischendurch etwas gemächlicher zu und her geht, will man trotzdem wissen wie es weitergeht.Ich habe gerade kürzlich ein ähnliches Buch gelesen und bin fast nicht vom Fleck gekommen (trotz vieler Actionszenen u.s.w ).Es hatte aber auch ca. 200 Seiten mehr und das hat die Autorin wahrscheinlich bei diesem Buch mit etwas mehr als 350 Seiten dann genau richtig gemacht.Es ist zwar Geschmackssache,aber den Namen Autumn fand ich sehr gewöhnungsbedürftig!Da er sehr oft vorkommt,musste ich manchmal etwas die Nase rümpfen.Nichtsdestotrotz ist das Buch eine sehr gute Wahl gewesen!Wie gesagt ist es durchgehend spannend und punktet mit viel Gefühl.Eine unbedingte Leseempfehlung von mir und natürlich volle Punktzahl. KLAPPENTEXT : 📖 Die Bibliothekarin Autumn Howard wagt einen Neuanfang als Rangerin im Arches National Park in Utah.Doch schon am ersten Tag verletzt sie sich und wird von ihrem Kollegen Shane Hunter gerettet.Mit viel Geduld und Zuneigung gelingt es Shane,Autumns Vertrauen zu gewinnen.Aber dann wird sie von ihrer Vergangenheit eingeholt, und nicht nur sie, sondern auch Shane schwebt in höchster Gefahr...

    Mehr
  • Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017

    Warum Lesen glücklich macht

    GrOtEsQuE

    Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017 Achtung - es handelt sich nicht um eine Leserunde sondern eine Challenge zum SUB-Abbau!!! Es werden keine Bücher verlost. Ich habe es nur als Leserunde erstellt, damit das Ganze etwas übersichtlicher wird.Ich möchte mich 2017 mehr dem SUB-Abbau widmen, daher habe ich mir überlegt eine Challenge zu erstellen. Die Regeln möchte ich so einfach wie möglich halten - es soll ja auch Spaß machen und nicht in Stress ausarten.Es wird jeden Monat ein anderes Motto geben. Für die zum Monatsmotto passenden Bücher, gibt es jeweils einen Extrapunkt. Das Monatsmotto werde ich immer Ende des Vormonats im entsprechenden Unterthema bekannt geben. Den Extrapunkt kann man mehrmals im Monat sammeln, wenn man genügend passende Bücher für das Motto hat.Jeder der mitmachen möchte, postet bitte im Unterthema Sammelbeiträge seinen Sammelbeitrag. Ich werde dann jeden Monat hier im Startbeitrag die Punkte aktualisieren. Bei den einzelnen Sammelbeiträgen ist mir eigentlich nur wichtig, dass in der ersten Zeile die Gesamtpunktzahl steht, ansonsten kann jeder seinen Beitrag so gestalten wie er möchte - entweder nur die Punkte aufschreiben oder auch das gelesene Buch benennen.Man kann jederzeit noch einsteigen - einfach einen Sammelbeitrag posten und los gehts!!! Rezensionen sind keine Pflicht. Es gelten alle Bücher, die in 2017 beendet werden, man kann also ruhig auch die in 2016 angefangen erst in 2017 beenden. Die Punkteverteilung sieht wie folgt aus: Für jedes gelesene Buch gibt es einen Punkt. Für jedes gelesene Buch, was vor 2017 auf dem SUB gelandet ist, gibt es einen Extrapunkt. Für jedes gelesene Buch, was mehr als 400 Seiten hat, gibt es einen Extrapunkt. Für jedes gelesene Buch, was mehr als 600 Seiten hat, gibt es zwei Extrapunkte. Für jedes gelesene Buch, was zum Monatsmotto passt, gibt es einen Extrapunkt. Für Comics und Mangas werden nur die Hälfte der Punkte vergeben. Hörbucher zählen auch. Bei den Extrapunkten für die Seiten einfach an dem "echten" Buch orientieren. Wenn es sich um die gekürzte Fassung des Hörbuchs handelt, dann ein dreiviertel der Seiten. (Also mal angenommen das Buch hat 400 Seiten und du hast die gekürzte Fassung des Hörbuchs, zählt es nur für 300 Seiten, also kein Extrapunkt.) Bereits früher gelesene Bücher zählen auch, aber hier gibt es den vor-2017-auf-dem-SUB-gelandet-Punkt nicht, da die Bücher ja nicht mehr zum SUB gehören. Im besten Fall kann man also 5 Punkte pro Buch erhalten. Wer noch Fragen hat, kann sie im Unterthema für Fragen stellen. Nun hoffe ich auf eine rege Teilnahme und wünsch uns schon mal viel Spaß :-) Teilnehmer --- Gesamtpunktzahl --- zuletzt aktualisiert 06.01.2018: _Jassi                                           ---  77 Punkte AmberStClair                             ---   69 Punkte (Gesamtpunkte angeben) Arachn0phobiA                         ---   294 Punkte Astell                                           ---    20 Punkte BeeLu                                         ---   92 Punkte Bellis-Perennis                          ---  893 Punkte Beust                                          ---   424 Punkte Bibliomania                               ---   285 Punkte Buecherkaetzchen                   ---   48 Punkte Buchgespenst                         ---  515 Punkte ChattysBuecherblog                --- 316 Punkte Buchperlenblog (CherryGraphics)  ---   192 Punkte Code-between-lines                ---  199 Punkte DieBerta                                    ---   88  Punkteeilatan123                                 ---   96 Punkte Eldfaxi                                       ---   52 Punkte Farbwirbel                                ---   46 Punkte fasersprosse                            ---    35 PunkteFrau-Aragorn                           ---   343 Punkte Frenx51                                     ---  127 Punkte glanzente                                  ---   104 Punkte GrOtEsQuE                               ---   94 Punkte hannelore259                          ---   78 Punkte hannipalanni                           ---   207,5 Punkte Hortensia13                             ---   199 Punkte Igelchen                                    ---   26 Punkte Igelmanu66                              ---  222 Punkte janaka                                       ---   118 Punkte Janina84                                   ---    109 Punkte jasaju2012                               ---   20 Punkte jenvo82                                    ---   153 Punkte kalestra                                    ---   33 Punkte Kattii                                         ---   116 Punkte Katykate                                  ---   130 Punkte Kerdie                                      ---   259 Punkte Kleine1984                              ---   190 Punkte Kuhni77                                   ---   155 Punkte KymLuca                                  ---   149 Punkte LadyMoonlight2012               ---   29 Punkte LadySamira090162                ---   306 Punkte Larii_Mausi                              ---    154 PunkteLeif_Inselmann                       ---   40,5 Punkteleseratte89                               ---   50 Punkte Leseratz_8                                ---   18 Punktelisam                                          ---   331 Punkte louella2209                            ---   69 Punkte lyydja                                       ---   94 Punkte mareike91                              ---    47 Punkte miau0815                                 ---   71 Punkte MissSnorkfraeulein                  ---  44 Punkte MissSternchen                          ---  55 Punkte mistellor                                   ---   263 Punkte Mone97                                    ---   55 Punktemy_own_melody                     ---   18 Punktenaevia                                        ---   17 Punktenatti_Lesemaus                        ---  163 Punkte Nelebooks                               ---  310 Punkte niknak                                       ----  328 Punkte nordfrau                                   ---   162 Punkte PMelittaM                                 ---   283,5 Punkte PollyMaundrell                         ---   34 Punkte Pucki60                                        --- 37 Punkte QueenSize                                 ---   165 Punkte readergirl                                   ---    5 Punkte Readrat                                      ---   87 Punkte SaintGermain                            ---   139 Punkte samea                                           --- 80 PunkteSandkuchen                              ---   300 Punkteschadow_dragon81                  ---   92 Punkte Schmiesen                                  ---   209 Punkte Schokoloko29                            ---   35 Punkte Somaya                                     ---   361 Punkte SomeBody                                ---   207,5 Punkte Sommerleser                           ---   244 Punkte StefanieFreigericht                  ---   263,5 Punkte tlow                                            ---   178 Punkte Veritas666                                 ---   151 Punkteverruecktnachbuechern         ---   147 Punktevielleser18                                 ---   131 Punkte Vucha                                         ---   151 Punkte Wermoeve                                 ---   17 Punkte widder1987                               ---   69 Punkte Wolly                                          ---   202 Punkte Yolande                                       --   233 Punkte

    Mehr
    • 2656
  • Hach, war das ein schönes und extrem spannendes Leseerlebnis, ich liebe Autumn und Shane

    Vertraute Gefahr

    BeatesLovelyBooks

    22. September 2015 um 17:07

    Meine Meinung: Autumn möchte nur eins, ihr schreckliche Vergangenheit hinter sich lassen. Alles vergessen, die Schmerzen und Erniedrigungen. Robert, ein Psychopath, hat sie tagelang in seinem Keller gefangen gehalten, mit Messerschnitten tiefe Narben hinterlassen und verprügelt. Im Arches National Park will sie einfach nur einen neuen Anfang in ihrem Leben als Rangerin starten. Durch einen Wanderunfall, schon am ersten Tag, lernt sie den charmanten und freundlichen Ranger Shane Hunter kennen, der sie rettet und zu einer Krankenschwester im hiesigen Park bringt. Er kümmert sich rührend um sie, doch er merkt schon bald, das sie einen sehr verängstigten Eindruck macht und schreckhaft ist. Durch seine liebevolle Art zu Autumn und die Gefühle, die sich zu ihr entwickeln versucht Shane ihr näher zu kommen. Nach und nach und mit viel Einfühlsamkeit dringt er zu ihr durch. Sie wird lockerer und baut Vertrauen zu Shane auf. Doch gerade als sich näher kommen passiert tritt Robert in ihr Leben zurück und versucht alles um sie wieder zu bekommen. Es passieren Unfälle im Zusammenhang mit Autumn Freunde und die Angst und Panik ist wieder da. Die entstandene Liebe von Shane und Autumn lässt sie nicht unterkriegen. Die Spannung reisst nicht ab als auch noch Autumn von Robert entführt wird und ein Rennen um Leben und Tod beginnt. Mein Fazit: Michelle Raven hat mich die Liebe und Gefühle von Shane und Autumn auf wundervolle Art spüren lassen. Auch die Kulisse, in der die Geschichte spielt ist atemberaubend geschrieben. Man bekommt das Gefühl mitten in dieser traumhaften Landschaft zu sein. Mit ganz viel Liebe zum Detail wird dies auch von Michelle Raven beschrieben. Der Thrill Anteil der Geschichte ist sehr spannend, aber auch die Romantik kommt keinesfalls zu kurz. Beides ist wunderbar vereint. Die Liebesgeschichte von Autumn und Shane hat mich sehr berührt und der Spannungsanteil fand ich teilweise sehr gruselig. Alles in allem ein klasse Eintakt zu einer spannenden Serie. Meine Bewertung: 5/5

    Mehr
  • Autumn und Shane

    Vertraute Gefahr

    Violet Baudelaire

    22. March 2015 um 13:55

    Autumn Howard beginnt ein neues Leben als Rangerin im Arches National Park in Utah. Sie floh aus New York vor ihrem irren Exfreund Robert Pears und hofft, dass die Polizei ihn irgendwann zu fassen kriegt. Doch schon an ihrem ersten Tag in Park verletzt sie sich und wird von ihrem Kollegen Shane Hunter gefunden. Dieser ist sofort bereit der Schönen zu helfen, doch Autumn wehrt sich gegen seine Avancen. Sie will nie wieder einen Mann so nah an sich heran lassen. Sie hat aber nicht mit Shane's Behaarlichkeit gerecht. Doch das junge Glück währt nicht lange. Robert will Autumn um jeden Preis für sich haben. Und schreckt vor nichts zurück.

    Mehr
  • Vertraute Gefahr

    Vertraute Gefahr

    madamecurie

    09. March 2014 um 21:39

    Buchcover:Autumn Howard hat schreckliches erlebt und will noch einmal ganz neu anfangen.Sie gibt ihre Arbeit als Bibliothekarin in New York auf und nimmt einen Job als Rangerin im Arches National Park in Utah an.In der atemberaubenden Landschaft und fernab von ihrem früheren Leben hofft sie ,ihre Vergangenheit hinter sich zu lassen und alles vergessen zu können.Der Anfang ist allerdings nicht leicht:Gleich am ersten Tag verletzt sie sich bei einem Ausflug das Knie und bleibt hilflos liegen.Nur Dank eines glücklichen Zufalls wird sie von Shane Hunter gefunden.Als der Ranger sie untersuchen möchte,macht er eine schreckliche Entdeckung:Narben ziehen sich über ihr gesamtes Bein.Außerdem entgeht Shane nicht dass Autumn beinahe panisch auf seine Berührungen reagiert.Wovor hat sie solche Angst?Doch trotz ihrer Zurückhaltung ist Shane von seiner neuen Kollegin fasziniert.In den folgenden Wochen schafft er es mit viel Geduld und behutsamen Annäherungsversuchen,das Vertrauen der jungen Frau zu gewinnen und tiefe Gefühle in ihr zu wecken.Aber dann wird Autumn von ihrer Vergangenhgeit eingeholt,und plötzlich ist nicht nur ihre Liebe,sondern auch ihr Leben in großer Gefahr............ Das war mein 2.Buch von Michelle Raven und es hat mir sehr gut gefallen ,super geschrieben ich habe es nur so verschlungen.Ich habe mich für Autumn gefreut als Shane ihr immer gezeigt hat wie er sie mag.Und als das mit dem bösen Robert kam und er sie wieder entführt hatte,habe ich mitgebangt das es ein gutes Ende gibt.Als ich das Buch, Ende vom Jahr im Weltbild-katalog sah und den Text dazu las,dachte ich mir das hört sich spannend an,naja und wiederum war der Gedanke du kannst dir doch nicht schon wieder ein Buch kaufen.Im Dezember sah ich es dann wieder und dann mußte ich mir es vorbestellen denn ich mußte es haben,und ich habe es nicht bereut.Dann sagte Cori mir das es bei den Krims zu finden ist,Rebekka hat mich auf die Ghostwalker aufmerksam gemacht,da ich ja nicht so ein großer Fantasy-Fan bin,habe ich die Buchcover gelesen und ich mußte sie mir auch zulegen,freue mich schon darauf sie zu lesen.So nun freue ich mich wenn Band 2,im Juli erscheint und ihr werdet es nicht glauben ich habe mir den Roman Perfektion der ja ein Thriller ist, bestellt,ist ja nicht so mein Lesegeschmack,aber ich möchte ihn lesen. #

    Mehr
  • Vertraute Gefahr

    Vertraute Gefahr

    Tigerbaer

    02. March 2014 um 16:28

    Bisher kannte ich von Michelle Raven nur die Ghostwalker-Reihe über Gestaltwandler... mit diesem Buch hat mich die Autorin in ein anderes Genre (Romantic Thrill) gelockt und was soll ich sagen? Ich bin begeistert =) "Vertraute Gefahr" bietet eine spannende Geschichte vor beeindruckender Naturkulisse und auch die Liebe kommt nicht zu kurz =) Autumm war mir vom ersten Moment an sympathisch und je mehr man über sie und ihr persönliches Martyrium erfährt, desto mehr leidet man mit...zumindestens mir ging es so. Shane ist einfach nur knuffig, sehr sexy und seine Geduld mit Autumm ist einfach bewundernswert. Die Liebe zwischen den beiden entwickelt sich langsam und es macht einfach Spaß die beiden zu begleiten. Auch die Action kommt nicht zu kurz...kurzum ein tolles Lesevergnügen =)

    Mehr
  • Einfach Klasse!

    Vertraute Gefahr

    sunflower130280

    24. January 2014 um 11:54

    Das Buch "Vertraute Gefahr" stand schon einige Zeit auf meiner Wunschliste und ich muss sagen ich bin positiv überrascht.  Der Schreibstil der Autorin ist fesselnd und man schafft es absolut nicht das Buch aus der Hand zulegen. Man fiebert als Leser in dieser Geschichte von Anfang an mit. Es wird auch mit Sicherheit nicht das letzte Buch gewesen sein das ich von ihr lesen werde. Die Protagonisten sind alle sehr sympathisch dargestellt und wachsen einem beim lesen schnell ans Herz. Autumn Howard flüchtet in ein neues Leben und wagt ihren Neubeginn als Rangerin im Arches National Park. Bei einer Wanderung, die sie alleine macht, stürzt sie und verletzt sich das Knie. Nach vielen Stunden taucht der Ranger Shane Hunter auf und will ihr helfen, Autumn jedoch hat vor ihm Angst, als er ein Messer aus seiner Tasche zieht um an ihr verletztes Knie ranzukommen. Er fühlt sich vom ersten Augenblick zu dieser verängstigten fremden Frau hingezogen. Als er ihre Narben auf ihrem Bein sieht, bleibt eine Frage, welches Geheimnis verbirgt Autumn? Shane und Autumn kommen sich langsam näher, bis eines Tages ein Karton mit einer getöteten Katze in ihrer Hütte gefunden wird. Jetzt beginnt Autumns Alptraum erneut und sie weiss das sie Shane in ihr Geheimnis einweihen muss. Welche Gefahren die beiden überstehen müssen und ob Autumn endlich in Ruhe ihr neues Leben genießen kann...lest einfach selbst. Von mir gibt es eine klare Kaufempfehlung!!

    Mehr
  • Verfolgt von der Vergangenheit

    Vertraute Gefahr

    FantasyBookFreak

    01. December 2013 um 12:53

    Verfolgt von der Vergangenheit Die Bibliothekarin Autumn will ihre schreckliche Vergangenheit hinter sich lassen und wagt deshalb einen Neuanfang als Rangerin im Arches National Park in Utah. Gleich am ersten Tag verletzt sie sich jedoch und bleibt hilflos in der Wildnis liegen. Durch Zufall wird sie von dem Ranger Shane Hunter gefunden, der sofort von ihr fasziniert ist. Doch Autumn reagiert zunächst ängstlich und abweisend auf seine Hilfe. Mit viel Geduld gelingt es ihm, ihr Vertrauen zu gewinnen. Durch Shanes Aufmerksamkeit beginnt Autumn langsam ihre Angst und die schrecklichen Erinnerungen zu überwinden. Aber dann wird sie von ihrer Vergangenheit eingeholt, und nicht nur sie, sondern auch Shane schweben in höchster Gefahr ... Meine Meinung „Vertraute Gefahr“ ist der erste Teil der Hunter-Reihe von Michelle Raven. Es war das erste Buch das ich von ihr gelesen habe, doch ich habe bisher nur gutes von ihr gehört. Also war ich sehr gespannt auf dieses Buch. Allein der Klappentext hört sich ja schon sehr gut an und auch die Kulisse zu diesem Buch ist wirklich toll. Allein für das sollte Michelle Raven 5 Sterne bekommen. Den Beruf als Ranger in einem National Park findet man nicht allzu oft in Büchern und wie die Autorin diese Kulisse mit der Gefahr verknüpft hat, hat mir wirklich gut gefallen. Mit dem weiblichen Hauptcharakter Autumm bin ich irgendwie nie richtig warm geworden. Bei ihr hat mich einfach der Bezug gefehlt und sie war mir auch nicht richtig sympathisch. Shane war super und ich mochte ihn wirklich vom ersten Moment an, doch trotzdem war er mir einfach ZU perfekt. Dafür fand ich seine Familie einfach nur großartig. Ich liebe solche große Familien, die einfach lustig und locker sind. Und jeder seinen eigenen Tick hat. Im nächsten Band geht es ja um Clint, Shanes Bruder, und erst ist ein richtiger Navy Seal und auf ihn bin ich schon sehr gespannt. Der Trill-Anteil war gut und actionreich, auch spannend, doch da hat mir das gewisse etwas gefehlt. Es war einfach nicht so mitreißend wie ich es mir gewünscht habe. Aber die Geschichte an sich war gut. Der Schreibstil von Michelle Raven hat mir wirklich gut gefallen. Er lässt sich wirklich schnell und flüssig lesen. Und ich werde auf jeden Fall noch mehr von ihr lesen. Fazit Ein guter Auftakt zu einer Reihe, der mich neugierig auf die nächsten Bände und aber auch auf die Autorin gemacht hat. Leider hat mich an gewissen Stellen doch etwas gefehlt an diesem Buch, deswegen gibt es von mir 4 von 5 Sternen.

    Mehr
  • Rezension zu "Vertraute Gefahr" von Michelle Raven

    Vertraute Gefahr

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    -Natur und Männer- Cover: Das Cover ist einfach nur absolut grauenvoll. Es schreit förmlich danach, dieses Buch nicht mal anschauen zu sollen! Kitschiger geht’s ja nun absolut nicht mehr! Dieses Frauengesicht, verdeckt durch eine Haarsträhne, die bestimmt vom Wind verweht wurde, dann die romantisierten Orangetöne und natürlich, wie sollte es anders sein, ein Mann, den man nicht richtig erkennen kann und schon ist die Handlung vorhersehbar. Geht gar nicht. Meinung: Ich schäme mich beinah, dieses Buch gelesen zu haben. Es wurde aber bei den Kindle Gratistagen angeboten und ich hab es mir runtergeladen. Man weiß ja nie. Manchmal sind solche Bücher auch wirklich gut, man muss ihnen nur eine Chance geben. Zum Inhalt muss ich gar nicht viel sagen. Es ist ein typischer “Ich habe viel Mist mit Männern erlebt und wandere jetzt aus und verliebe mich dort entgegen jeglicher Vernunft in einen Mann, mit dem ich ganz viel Sex haben werde und oh, die Natur ist auch ganz toll“-Roman. Absolut vorhersehbar, 0/8/15 und total abgedroschen. Es war wirklich ALLES genau so, wie ich es anhand des Covers ablesen konnte. Leider. Autumn ist natürlich eine sehr unsichere Person, fühlt sich in Gegenwart anderer unwohl aber übt auf den Adonis in der Umgebung natürlich den größten Reiz aus. Ist ja auch absolut logisch. Eifersuchtsszenen sind vorprogrammiert, werden auch hier nicht außer Acht gelassen. Kommen wir zu Shane. Er ist ja DER Traumtyp. Muskulös, gut gebaut, braun gebrannt, weiß alles, kann alles, hat wunderbare Augen, ist verständnisvoll und einfühlsam und lässt nicht von Autumn ab. Das Buch handelt davon, dass Autumn Shane ganz sehr sexy findet, aber ja Angst vor einer neuen Beziehung hat, weil sie von ihrem Ex misshandelt wurde. Dieser Fakt wird tausende Male im Buch erwähnt, weil man das ja als Leser ständig vergessen könnte und diese Information elementar ist. Ansonsten würde das Prinzip eines 0/8/15 Romans ja auch nicht aufgehen. Ich fand es beinah schockierend, wie fix das Trauma von Autumn heruntergespielt wurde. Sie wurde wirklich brutal misshandelt und ZACK! Stellt sie sich schon vor, mit dem Nächsten zusammen zu sein. Geht’s noch primitiver? Achja und Shane hat sherryfarbene Augen, bitte merken, denn es wird etwa an die hundert Mal erwähnt, man könnte es ja sonst vergessen. NATÜRLICH kommt Autumns Ex ihr auf die Spur. Wenn man so brutal gefoltert wurde und dann ganz unvorsichtig eine Karte an die Freundin zu Hause schreibt kann man ja auch nicht auf die Idee kommen, dass derjenige, der einen jagt diese liest, oder? Dümmer kann man ja nicht sein. Aber, um gleich auch mal die Spannung wieder zu zerstören: natürlich rettet Shane Autumn, bevor etwas Schlimmes passiert. Wie sollte es ja auch anders sein, schließlich kann er ja alles. Dieser Fakt war schon anhand des Covers abzulesen und es macht mich wirklich wütend, dass man als Leser eigentlich schon das Ende kennt und demnach gar keine Spannung entstehen kann. Muss man das so offensichtlich tun? Happy End ist klar, dass Autumn in Shanes Familie herzlich aufgenommen wird, ebenfalls. Ihr Ex ist tot, alles ist schick. Gähn. Der Schreibstil ist ganz in Ordnung. Man kann ihm folgen, Beschreibungen sind gut gelungen und auch die dadurch entstehenden Bilder fand ich in Ordnung. Nicht herausragend, nicht vom Hocker reißend, aber…ok. Eben aber auch nicht mehr als das. Ich versuche wirklich jedem Buch etwas Positives abzugewinnen, auch welchen, von denen ich mir eigentlich sicher bin, dass sie mir wahrscheinlich nicht gefallen werden. Man weiß ja nie, wie sich die Handlung entwickelt…aber das Buch hat es leider wirklich nicht geschafft. Michelle Raven werde ich in Zukunft meiden. Fazit: Bloß die Finger davon lassen! Gratis – okay. Für Geld? Niemals! Dazu besitzt die Geschichte eigentlich überhaupt keinen lesenswerten Inhalt. Man kann ihn wirklich anhand des Covers ablesen und das ist schade. Ich empfehle das Buch niemandem, es sei denn, man hat wirklich rein gar nichts mehr zu lesen und ist absolut verzweifelt.

    Mehr
    • 2

    jimmygirl26

    22. August 2013 um 13:57
  • Das ist für mich Romantic Thrill

    Vertraute Gefahr

    santina

    11. July 2013 um 20:53

    Zum Inhalt: Autumn Howard flieht vor ihrem Ex von New York nach Utah in den Arches National Park, um dort als Rangerin arbeiten zu können. Dort trifft sie auf Shane Hunter, der ihr Vertrauen gewinnen kann. Hinter ihr Geheimnis kommt er aber erst, als Autumn von ihrer Vergangenheit eingeholt wird… Meine Meinung: Die Bücher von Michelle Raven werden unter der Bezeichnung Romantic Thrill geführt und genau darum handelt es sich, einen angenehmen, nicht zu blutrünstigen Thriller mit einem zusätzlichen romantischen Handlungsstrang. Michelle Raven schafft es, die Bilder vom Nationalpark vor dem inneren Auge sichtbar werden zu lassen. Die Hauptpersonen und auch Shanes Familie habe ich schnell ins Herz geschlossen. Sicherlich sind die Bücher, die ich von dieser Autorin bisher gelesen habe, keine anspruchsvolle Lektüre, es sind aber unterhaltsame Romane mit einem Happy End und daher kann ich sie bedenkenlos weiterempfehlen.

    Mehr
  • Vertraute Gefahr

    Vertraute Gefahr

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    08. July 2013 um 14:49

    Meine Meinung: Vertraute Gefahr ist der erste Teil der Hunter-Reihe von Michelle Raven. Nachdem ich nun soviel Positives von der Autorin gehört hatte, wollte ich unbedingt ein Buch von ihr lesen, und bin genauso begeistert, wie viele andere! Die Autorin hält sich nicht lange mit vielen Einführungen auf, sondern steigt direkt auf der ersten Seite ins Geschehen ein. Der Leser wird sofort in eine wunderschöne Gegend geschickt, in einen Nationalpark in den USA. Die Geschichte wird somit vor einer schönen Kulisse abgehandelt, aus der der Leser nur schwer wieder auftauchen kann. Der Schreibstil der Autorin bindet den Leser an das Buch. Mit viel Ausdrucksvermögen und flottem Schreiben erzählt Michelle Raven ihre Geschichte, und der Leser kann das Buch flüssig lesen, ohne oft unterbrochen zu werden. Einzelne Passagen, in denen der Täter zum Zuge kommt, machen das gesamte Geschehen noch etwas spannender. Zum Ende hin, in dem keiner mehr so richtig weiß, was geschehen wird, schafft die Autorin es noch einmal richtig Spannung aufzubauen. Die Protagonistin Autumn ist mir sehr schnell ans Herz gewachsen. Sie hat viel durchgemacht und wirkt nicht zuletzt deswegen sehr sympathisch auf den Leser. Und ich vermute, einen Charakter wie Shane hätte jede Frau gern an ihrer Seite! Alles in allem eine wunderbar erzählte Geschichte vor einer sehr schön gewählten Kulisse Utahs.

    Mehr
  • Teil 1 der Hunter-Reihe

    Vertraute Gefahr

    Nirena

    08. June 2013 um 13:34

    "Vertraute Gefahr" ist der erste Teil der Hunter-Reihe von Michelle Raven und überhaupt das erste Buch der Autorin, das ich gelesen habe. Man kommt beim Lesen direkt gut in die Geschichte hinein und die Autorin hat ein Händchen für Charakterisierungen, sodass man die unterschiedlichen Personen bildhaft im Kopf herumlaufen hat. Gerade bei einem Mann wie Shane Hunter, der sowohl äußerlich wie auch charakterlich nahezu perfekt ist, bestimmt nicht das Schlechteste? Der Plot selbst bietet wenig Überraschungen, der Verlauf der Handlung liegt klar auf der Hand - eigentlich ein Indiz dafür, dass die Geschichte mit der Zeit langweilig werden müsste - tut sie aber nicht! Der Leser taucht in die Welt von Autumn und Shane ein, mittem im Nationalpark, der ebenfalls sehr eingängig beschrieben wurde und liebt und leidet mit beiden. Unterhaltsame, abwechslungsreiche Lektüre, die aber ruhig ein wenig überraschender hätte sein dürfen. Nichts desto trotz freue ich mich schon jetzt auf den zweiten Teil der Reihe, dessen Hauptprotagonist Shanes Bruder Clint ist, ein ehemaliger Elitekämpfer. Dieser scheint ein paar mehr Macken zu haben, was der Story sicher Würze verleiht.

    Mehr
  • Rezension zu "Vertraute Gefahr" von Michelle Raven

    Vertraute Gefahr

    BeateT

    20. September 2012 um 18:07

    Autumn möchte nur eins, ihr schreckliche Vergangenheit hinter sich lassen. Alles vergessen, die Schmerzen und Erniedrigungen. Robert, ein Psychopath, hat sie tagelang in seinem Keller gefangen gehalten, mit Messerschnitten tiefe Narben hinterlassen und verprügelt. Im Arches National Park will sie einfach nur einen neuen Anfang in ihrem Leben als Rangerin starten. Durch einen Wanderunfall, schon am ersten Tag, lernt sie den charmanten und freundlichen Ranger Shane Hunter kennen, der sie rettet und zu einer Krankenschwester im hiesigen Park bringt. Er kümmert sich rührend um sie, doch er merkt schon bald, das sie einen sehr verängstigten Eindruck macht und schreckhaft ist. Durch seine liebevolle Art zu Autumn und die Gefühle, die sich zu ihr entwickeln versucht Shane ihr näher zu kommen. Nach und nach und mit viel Einfühlsamkeit dringt er zu ihr durch. Sie wird lockerer und baut Vertrauen zu Shane auf. Doch gerade als sich näher kommen passiert tritt Robert in ihr Leben zurück und versucht alles um sie wieder zu bekommen. Es passieren Unfälle im Zusammenhang mit Autumn Freunde und die Angst und Panik ist wieder da. Die entstandene Liebe von Shane und Autumn lässt sie nicht unterkriegen. Die Spannung reisst nicht ab als auch noch Autumn von Robert entführt wird und ein Rennen um Leben und Tod beginnt. Fazit: Michelle Raven hat mich die Liebe und Gefühle von Shane und Autumn auf wundervolle Art spüren lassen. Auch die Kulisse, in der die Geschichte spielt ist atemberaubend geschrieben. Man bekommt das Gefühl mitten in dieser traumhaften Landschaft zu sein. Mit ganz viel Liebe zum Detail wird dies auch von Michelle Raven beschrieben. Der Thrill Anteil der Geschichte ist sehr spannend, aber auch die Romantik kommt keinesfalls zu kurz. Beides ist wunderbar vereint. Die Liebesgeschichte von Autumn und Shane hat mich sehr berührt und der Spannungsanteil fand ich teilweise sehr gruselig. Alles in allem ein klasse Eintakt zu einer spannenden Serie

    Mehr
  • Rezension zu "Vertraute Gefahr" von Michelle Raven

    Vertraute Gefahr

    Melanie_J

    17. May 2012 um 17:37

    Eigentlich hat sich Autumn Howard die Ankunft im Arches National Park anders vorgestellt. Doch als blutige Anfängerin ab weit der gekennzeichneten Wanderwege verletzt sie sich ihr Knie und kann nicht weiter. Auf Rettung kann sie wahrscheinlich lange warten, denn die Sonne geht langsam unter und kein Tourist wird sich in der Gegend aufhalten, in der sie festsitzt. Doch wie aus dem Nichts taucht Shane Hunter, Ranger im Park, auf und hilft der durstigen und verletzten Autumn, die ihn trotz ihres anfänglichen Misstrauens schon jetzt fasziniert. Autumn weiß nicht, wie sie mit dem offenkundigen Interesse von Shane umgehen soll. Ihre Vergangenheit lastet hart auf ihr und lässt sie nur schwer einem anderen Menschen Vertrauen schenken. Doch während sie sich im Park immer wohler fühlt, Shane sich nicht unterkriegen lässt, kann auch Autumn nicht länger ihre Gefühle wegsperren. Shane Hunter weiß vom ersten Augenblick an, dass Autumn eine besondere Frau für ihn ist. Noch nie in seinem Leben ist ihm jemand so schnell unter die Haut gekrochen wie sie und er versucht mit allen Mitteln, dass sie ihm ihr Vertrauen schenkt. Doch er merkt, dass etwas schwer auf ihr lastet und sie sich deshalb in einem Schutzkokon hüllt. Mit der Zeit durchbricht Shane diesen Schutz und dringt zu Autumn durch, die Shane langsam in ihr Herz lässt. Nach zwei wunderschönen Tagen bei seinen Eltern, fühlt sich Autumn stärker zu Shane hingezogen als je einem anderen Mann zuvor. Sie ist seit langer Zeit endlich wieder glücklich und kann sich eine Zukunft mit ihm und als Rangerin vorstellen. Doch dann kommt alles anders und eine üble Überraschung in ihrer Hütte lässt sie an ihre Vergangenheit erinnern. Ihr ehemaliger Freund und Folterer ist ihr auf der Spur und diesmal macht er vor nichts Halt, um Autumn zu sich zu holen und zu verletzen. Nicht nur Autumn, sondern auch Shane und alle andere neuen Freunde von ihr schweben nun in Lebensgefahr und erneut muss sie sich damit auseinandersetzen, ob es nicht vielleicht sinnvoller wäre, wieder zu fliehen. Mit VERTRAUTE GEFAHR tauche ich das erste Mal in das Genre Romantic Thrill ein und ich hätte mir wahrscheinlich keine bessere Autorin als Michelle Raven aussuchen können. Schon von ihrer Ghostwalker-Reihe fasziniert, habe ich es mir nicht nehmen lassen, auch ihre Hunter-Reihe zu beginnen und es hat sich auf jeden Fall gelohnt. Auch wenn Autumn anfangs sehr zurückhaltend ist und Shane nicht an sich herankommen will, so zeigt sich doch im Laufe des Buches, dass sie keine zerbrochene Persönlichkeit ist, selbst wenn man es am Anfang vielleicht denkt. Denn sie ist durch ihre Vergangenheit geprägt und zu einer starken Frau geworden. Damit sie nicht noch einmal einen geliebten Menschen verliert, spinnt sie einen harten Schutzkokon um sich, der jedoch von Shanes liebevollen und offenen Art sehr schnell Risse bekommt. Aber mal ehrlich, wer würde einem Gentleman wie Shane Hunter nicht verfallen? Er ist zuvorkommend, nett, liebevoll, lustig und einfach unwiderstehlich. Also kein Wunder, dass Autumn sich zu ihm hingezogen fühlt. Und obwohl sie ihn immer wieder abweist, lässt er sich nicht unterkriegen und versucht mit seiner charmanten Art ihr Herz zu gewinnen. Dass sie schlechte Erfahrungen gemacht hat, ahnt Shane und genau deshalb bedrängt er sie auch nicht, sondern bemüht sich liebevoll um sie. Bis zur letzten Seite ist die Spannung um Autumn, Shane und ihrem Verfolger mit den Händen greifbar. Neben der sehr unterhaltsamen und romantischen Liebesgeschichte zwischen Shane und ihr, erhält man eine rasante und spannende Verfolgerjagd, die einem bis zum Schluss in Atem hält und man nicht genau weiß, wie es zu Ende geht. Für jedem zu empfehlen, der entweder die Ghostwalker liebt oder eine spannende Liebesgeschichte lesen will. Ich für meinen Teil werde natürlich auch die nächsten Bücher der Familie Hunter verschlingen und freue mich schon sehr auf Clint, der mir schon in Shanes Buch mehr als einmal ein breites Grinsen aufs Gesicht gezaubert hat. Herzen: 5 von 5 Infos zur Reihe: 1. Vertraute Gefahr 2. Riskante Nähe 3. Gefährliche Vergangenheit 4. Trügerisches Spiel (November 2012) (von Mel's Bücherblog)

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.