Michelle Schrenk Welche Farbe hat dein Himmel?

(9)

Lovelybooks Bewertung

  • 11 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 4 Rezensionen
(4)
(2)
(2)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Welche Farbe hat dein Himmel?“ von Michelle Schrenk

»Im Leben läuft nicht immer alles nach Plan. Also weiche ruhig mal vom Weg ab. Sei für jemanden die Sonne.« Anna Sommer, von ihren Freunden Sunny genannt, träumt von einer Zukunft als Schriftstellerin an der Seite ihrer großen Liebe Dominik. Als Dominik sie jedoch von einem Tag auf den anderen verlässt, bricht für sie eine Welt zusammen. Zwölf Jahre später begegnen sich die beiden wieder. In dieser Zeit hat sich Sunnys Leben komplett verändert. Das einst so lebenslustige Mädchen schreibt nicht mehr, hat einen bodenständigen neuen Freund und arbeitet im Außendienst eines Radiosenders. Als Dominik sie um eine zweite Chance bittet, fühlt sie sich in die Vergangenheit zurückversetzt. An die Träume von früher hat sie lange nicht mehr gedacht. Dominik lässt nicht locker und stellt Sunnys Leben komplett auf den Kopf. Kann Sunny ihm verzeihen, dass er damals einfach abgehauen ist? Und was wird passieren, wenn die Vergangenheit die beiden einholt?

Sehr gefühlvolles Buch. Leider wusste die Autorin nicht, wann das perfekte Ende ist, weswegen ich nun weinen muss...

— ShalimaMoon
ShalimaMoon

Enttäuschend... in jedem Buch der Autorin muss jemand sterben!! Schrecklich ...!

— MonikaWick2809
MonikaWick2809

Emotionale Geschichte einer Liebe, die auch das Leben schreiben könnte! Lebensweisheiten inklusive - hat Spaß gemacht!

— LadyOfTheBooks
LadyOfTheBooks

Überwältigend emotional!

— Luna0501
Luna0501

Wundervolle Geschichte, die ich in einem Rutsch verschlungen habe!

— Nicolerubi
Nicolerubi

Emotionale Unterhaltung nach Maß!

— seschat
seschat

Stöbern in Liebesromane

Auch donnerstags geschehen Wunder

Unerwartete Umsetzung mit gemütlicher Kulisse. Leider eine unrealistische Entwicklung der Liebesgeschichte mit unsympathischen Nebenfiguren

Lebetausendleben

Nachtblumen

Bewegend, lebensnah und schön, doch etwas langatmig.

MrsFraser

True North - Wo auch immer du bist

Humorvolle und romantische Wohlfühllektüre mit zauberhaften Haupt- und Nebenfiguren!

Danni89

Die Wellington-Saga - Verführung

Weit besser als der erste Band!

LittleLondon

Wer früher küsst, ist länger verliebt

Ein sehr erfrischendes Buch mit vielen Geheimnissen !!

Gartenfee007

Rock my Dreams

Schön

Naddel212

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ich bin zutiefst berührt...

    Welche Farbe hat dein Himmel?
    Luna0501

    Luna0501

    21. October 2016 um 22:03

    Anna hat ein gutes Leben. Ihr Job ist strukturiert und gut bezahlt. Ihr Alltag ist geregelt und sie hat einen verlässlichen Partner, mit dem sie zusammen ziehen soll, demnächst. Doch das war nicht immer so. Anna war mal Sunny. Und Sunny war ein junges, strahlendes Mädchen voller Lebenslust und Träume. Voller Farben. Als sie Domenik kennen lernt, ist ihr Leben perfekt und außergewöhnlich. Doch Domenik hat auch einen Traum und so treffen sie sich durch einen Zufall erst 12 Jahre später wieder.  Anna ist eine etwas trostlose Person geworden. Eher durchorganisiert, mit normalen Ritualen und sie hat ihre Träume aufgegeben. Doch nachdem sie so verletzt wurde, ist das auch verständlich. Die Entwicklung, die Anna innerhalb der Geschichte macht, ist lebensverändernd. Sie bekommt einen Teil ihrer natürlichen Ausstrahlung und eine große Portion ihrer Persönlichkeit zurück.  Ich vergöttere Domenik. Ich muss gestehen. Ich habe eine Schwäche für die verruchten Bad Boys. Domenik ist keiner. Er ist wahnsinnig attraktiv und selbstbewusst. Keine Frage, aber er hat ein edles Herz und besitzt ein Verständnis fürs Leben und eine waise Intelligenz, die mich aus den Socken haut. Er ist so positiv,warmherzig und liebevoll. Einfach ein wahnsinnig toller Kerl. Zusammen mit Anna, die mit Worten um gehen kann, dass es mir die Gänsehaut auf die Arme treibt, sind sie das perfekte Paar gewesen… ob sie wohl noch eine Chance haben?  Wie geht die Geschichte aus? „Manche Geschichten sind mehr als nur ein Anfang und ein Ende.“ Die besten Freunde Mathes und Oli und ihre Arbeitskollegin Aster runden die Geschichte ab und ich bin sehr froh, dass Anna die drei hat. Sie sind sehr authentische, sympathische Nebenprotagonisten und ich habe oft geschmunzelt.  „Welche Farbe hat dein Himmel“ war für mich das erste Buch von Michelle Schrenk und ich muss sagen. Alle Achtung. Die tiefsinnige Story und die Emotionalität haben mich in schlimme Gefühlsschwankungen versetzt. Ich war sehr ergriffen und bewegt von der Reise durch die Geschichte von Anna und Domenik. Ich hatte Bauchkribbeln von den großartigen romantischen Liebesbekundungen und ich stand unter Schock vor lauter Traurigkeit. Ich habe es nicht aus der Hand legen können und die Schreibweise ist total fesselnd und locker. Ein paar Widerholungen haben sich eingeschlichen, aber das war nicht weiter tragisch. Außerdem ziehe ich meinen Hut vor den wundervollen Lebensweisheiten, die Michelle einem mit den Worten der Farben einfach einfließen lässt. Ich habe viel mitgenommen und werde wohl noch eine ganze Weile an die Frage „Welche Farbe hat dein Himmel?“ zurück denken. Vielen Dank dafür! Ich hatte durch echt lustige Szenen, sehr viel Spass an dem Buch und wenn auch nicht jedes Ende perfekt laufen kann, wie man es sich als Leser vielleicht wünscht, bleibe ich mit einem lachenden und einem weinenden Auge zurück. Das Cover war das erste was mir uns Auge gesprungen ist. Ich liebe die Farben und finde es wirklich bezaubernd schön.

    Mehr
  • Du wirst immer meine Lieblingsfarbe sein.❤

    Welche Farbe hat dein Himmel?
    Nicolerubi

    Nicolerubi

    14. October 2016 um 01:36

    Eine wundervolle, emotionale,  fesselnde und berührende Geschichte! Der Schreibstil ist wunderbar flüssig. Sunny und Dominik, eine Liebe die nicht hielt und ein überraschtes Wiedersehen nach 12 Jahren.Ihre Anziehung ist immer noch da und doch ist alles anders.Dominik möchte eine zweite Chance,  doch Sunny liebt ihre Pläne und ihre Sicherheit. Wird sie wieder Farbe in ihr Leben lassen?" Es ist , als wäre ich in dieser Achterbahn gefangen und würde hoch - und runterfahren, immerzu."" Das Leben ist so viel mehr, und egal , welche Farbe der Himmel hat...."Ich konnte die Geschichte nicht mehr aus der Hand legen!Vielen Dank für diesen Lesegenuß! Sehr empfehlenswert! ❤ Vielen Dank an die Autorin, dass ich diese Geschichte vorablesen durfte. Dies hat jedoch keinen Einfluss auf meine ehrliche Meinung. 

    Mehr
  • Welche Fabe hat dein Himmel?

    Welche Farbe hat dein Himmel?
    2912Maus

    2912Maus

    14. October 2016 um 00:22

    Klapptext: »Im Leben läuft nicht immer alles nach Plan. Also weiche ruhig mal vom Weg ab. Sei für jemanden die Sonne.« Anna Sommer, von ihren Freunden Sunny genannt, träumt von einer Zukunft als Schriftstellerin an der Seite ihrer großen Liebe Dominik. Als Dominik sie jedoch von einem Tag auf den anderen verlässt, bricht für sie eine Welt zusammen. Zwölf Jahre später begegnen sich die beiden wieder. In dieser Zeit hat sich Sunnys Leben komplett verändert. Das einst so lebenslustige Mädchen schreibt nicht mehr, hat einen bodenständigen neuen Freund und arbeitet im Außendienst eines Radiosenders. Als Dominik sie um eine zweite Chance bittet, fühlt sie sich in die Vergangenheit zurückversetzt. An die Träume von früher hat sie lange nicht mehr gedacht. Dominik lässt nicht locker und stellt Sunnys Leben komplett auf den Kopf. Kann Sunny ihm verzeihen, dass er damals einfach abgehauen ist? Und was wird passieren, wenn die Vergangenheit die beiden einholt? Das Cover: Es passt perfekt zum Buch. Es leht i-wie zum träumen ein, denn ich habe mich als ich es länger betrachtet habe gefragt welche Fabe mein Himmel hätte. Zum Buch: Michelle Schrenk hat es geschafft in dem Buch so viele Emotionen rein zu bringen,so das man richtig mit Anna (Sunny) mit fiebert und das man es nicht schafft das Buch außer Hand zu legen. Dank denn schreibstill von Michelle Schrenk ist das Buch leicht und flüssig zu lesen. Das Buch regt auch zum nachdenken an ihr werdet es merken wenn ihr das Buch gelesen habt. Mein Fazit: Welche Farbe hat dein Himmel ist ein sehr Emotinoles Buch wo man bei lacht und weint. Es hat mich tief berührt und auch wie schon oben erwähnt nachdenklich gemacht. (Wie nachdenklich, das werdet ihr dann merken :-) ) Danke Michelle Schrenk das ich das Buch vorab lesen durfte.

    Mehr
  • Hochemotionaler Roman

    Welche Farbe hat dein Himmel?
    seschat

    seschat

    08. October 2016 um 09:18

    INHALTDie Nürnbergerin Anna Sommer begegnet nach 12 Jahren ihrer großen Liebe Dominik wieder, was ihr geordnetes Leben gehörig über den Haufen wirft. Eigentlich plante sie mit Bankerfreund Jan zusammen zu ziehen, doch ihre Gefühle für Dominik sind stark... MEINUNGMichelle Schrenks Roman "Welche Farbe hat dein Himmel?" ist ein höchst emotionales Werk. Es beginnt zaghaft romantisch und endet tieftraurig. Die sympathische Hauptfigur Anna, genannt Sunny, hat lange nicht mehr an Dominik gedacht und ihre großen Träume vom Leben als Schriftstellerin längst ad acta gelegt. Die Arbeit im Außendienst eines Radiosenders erledigt sie pflichtbewusst, aber ohne Leidenschaft. Ebenso langweilig verläuft ihre solide Beziehung mit Jan. Erst Dominik versucht, die "alte" Anna wieder aus ihr herauszukitzeln, so dass sie an ihrem bisherigen konfliktfreien Leben zu zweifeln beginnt. Mithilfe von Dominik beginnt sie wieder zu schreiben und noch viel mehr. Ihr Leben hat auf einmal wieder Farben (s. Buchtitel). Die Autorin stellt Annas Gefühlskarussell realistisch und mit viel Einfühlungsvermögen dar. Was dazu führt, dass man als Leser sich gleichermaßen mit ihr mitfreut bzw. mitleidet. Jan und Dominik könnten unterschiedlicher nicht sein. Der eine engt sie ein, der andere verleiht ihr Flügel. Und Anna hat die Qual der Wahl...Im Laufe der Handlung blüht Anna regelrecht auf und wird selbstbewusster - eine Entwicklung, die mir als Leser sehr gut gefallen hat. Auch Dominiks Rolle als Motivator und einfühlsamer Partner ist Schrenk formvollendet gelungen - hach ;-)Das Ende der Geschichte hat mich einerseits zu Tränen gerührt und andererseits viel Hoffnung transportiert. Einen schöneren Abschluss, jenseits des Happy-End-Mainstreams hätte die Autorin nicht finden können. Die Sprache des Romans ist authentisch, frisch, emotional und bildreich. Vor allem Annas Flashbacks in ihre Jugendzeit leben von Farbvergleichen. Ich fand diese Vermischung der Erzählebenen sehr passend, weil dadurch Anna als Person viel besser greifbar wurde. Lieblingszitat (S. 165):"Manche Geschichten sind mehr als nur ein Anfang und ein Ende." FAZITEin Roman, dessen Geschichte mich tief berührt und nachdenklich gestimmt hat. Denn er zeigt, dass wir selbst über unser Leben bestimmen und nicht das Leben bzw. der Partner über uns. Daher ist es wichtig, an Träume zu glauben.

    Mehr