Michelle Stern Maddrax - Folge 254: Das Nest

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Maddrax - Folge 254: Das Nest“ von Michelle Stern

Während Matt und Aruula erfahren, was wirklich auf Guernsey geschehen ist, hofft Rulfan in London die nächsten Tage zu überleben. Er hat sich entscheiden müssen zwischen Demokraten und Taratzen; nun wird sich erweisen, ob das Bündnis mit Hrrney eine kluge Wahl war. Denn für den Taratzenkönig ist er nur solange von Nutzen, wie er ihm den Bunker öffnen und den Umgang mit modernen Waffen beibringen kann. Doch da gerät Hrrney selbst in Bedrängnis. Jemand scheint die Taratzen ausrotten zu wollen. Noch ahnen beide nicht, dass jener neue Feind eine alte Bekannte ist...

Gut, aber nicht überragend!

— Jare
Jare
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Abschluss eines mehrbändigen Handlungsstranges!

    Maddrax - Folge 254: Das Nest
    Jare

    Jare

    28. April 2016 um 13:36

    Matt, Aruula und ihre Lupa Chira sind wieder in London angekommen, wo sie ihre Suche nach Rulfan fortsetzten. Zu diesem Zeitpunkt wissen sie noch nicht, dass sich dieser nicht mehr in der Gewalt der Technokraten befindet. Stattdessen ist Rulfan bei dem Tatartzen, um ihnen zu zeigen, wie sie mit den Waffen aus dem Bunker umgehen sollen.  Die Perry Rhodan und Maddrax erfahrene Science Fiction Autorin Michelle Stern zeichnet sich für den fünften Band dieses Zyklus verantwortlich, mit dem eine Handlung zu Ende geht, die sich seit Band 250 durchgezogen hat. Zwar konnte mich auch dieser Roman nicht ganz so begeistern, wie "Die Schrecken der Medusa", trotzdem liefert Michelle Stern solide, spannende und insgesamt noch gute Serienkost ab. Das Ende der Technokraten ist spannend und beendet dieses Handlungsfragment gut.  Etwas störend fand ich die Sprache der Tatartzen, die sich stellenweise recht kompliziert liest. Zwar ist auch dieser Roman noch weit davon entfernt, die oft schier unaussprechliche Perry-Rhodan-Sprache zu verwenden, doch auch hier gab es Stellen, die mich nicht wirklich begeistern konnten.  Fazit: Ohne ein wirkliches Serienhighlight abzuliefern, ist "Das Nest" von Michelle Stern ein solider Maddrax-Roman, der Fans gefallen wird, der aber nicht zwingend dazu geeignet ist, neue Fans an Land zu ziehen. 

    Mehr