Michelle Thate

 4.6 Sterne bei 17 Bewertungen
Autorenbild von Michelle Thate (©Nadine Michelle Thate)

Lebenslauf von Michelle Thate

Michelle Thate wurde Ende 1980 im Baden Württembergischen Schwäbisch Hall geboren, lebt aber seit 15 Jahren am Chiemsee in Oberbayern. Sie ist Mama von zwei Kindern und es hat viele Jahre gedauert, bis sie den Mut fand, ihre Geschichten in die Welt zu tragen. Mit Darkest Emotion ist ihr Traum in Erfüllung gegangen .

Quelle: Verlag / vlb

Neue Bücher

Darkest Emotion

Neu erschienen am 04.11.2020 als Hardcover bei TWENTYSIX.

Darkest Emotion

 (5)
Neu erschienen am 27.10.2020 als Taschenbuch bei TWENTYSIX.

Alle Bücher von Michelle Thate

Cover des Buches Darkest Emotion (ISBN: 9783740769598)

Darkest Emotion

 (5)
Erschienen am 27.10.2020
Cover des Buches Darkest Emotion (ISBN: 9783740769635)

Darkest Emotion

 (0)
Erschienen am 04.11.2020

Neue Rezensionen zu Michelle Thate

Neu

Rezension zu "Darkest Emotion: Weg von Dir (Emotion Reihe 1)" von Michelle Thate

Wahnsinn! Nur zu empfehlen ❤
Bianka_Frivor einem Tag

Zum Inhalt verweise ich auf den Klappentext oder ggf Leseprobe


Ich war wahnsinnig gespannt auf den Debütroman der Autorin. Konnte ich mir so gar nichts anfangs vorstellen, so sitze ich am Ende geflasht vor dem Buch und sortiere meine Gefühle neu...!


Das Buch ist definitiv mein zweites Jahreshighlight!


Das Cover ist einfach Hammer! Ein absoluter Eyecatcher!


Vorweg sei hier gesagt, dass Buch ist wirklich nicht ohne - nehmt die Triggerwarnung ernst! Ich musste auch öfters Pause machen. 


Der Schreibstil ist flüssig, modern, einzigartig. Er zieht einen sofort in die Geschichte und in den Strudel der Emotionen. Das Buch ist eine wilde Achterbahnfahrt an Emotionen, die dermaßen gut rübergebracht werden, dass man das Gefühl hat, selbst in der Geschichte zu sein und alles zu erleben und nicht die Charaktere des Buches. Ich habe mit den Charakteren mitgefiebert, gelitten, gelacht, gehasst und war selbst völlig durcheinander. 

Es ist von Beginn an spannend und die Autorin hat es geschafft, eine Atmosphäre zu schaffen, die sowohl düster, wie eben auch spannend ist. Manchmal passiert nichts und trotzdem ist dieses unterschwellige Gefühl von Gefahr da. 


Das Hintergrundthema gibt dem Buch seine wahnsinns Tiefe. Verstörend, wütend machen, traurig, es zerstört einen und kittet. Ich war immer im Zwiespalt, eigentlich weglegen und doch weiterlesen, aber es hat einfach zu sehr gefesselt. Dieses Thema ist einfach zu wichtig! Die Autorin geht schonungslos damit um. Man wünscht sich, dass es nur fiktiv ist und trotzdem weiß man, dass gibt es wirklich und genau das gibt dem Buch das Authentische. Alles ist gut durchdacht und dargestellt.


Die Charaktere haben eine wahnsinns Tiefe. Sie sind, gerade Ali, Ty und Liv, einem ans Herz gewachsen, sind authentisch und lebendig, dass man das Gefühl hat, Teil der WG zu sein. Dann gibt es dazu natürlich auch den Hasskandidaten Nr. 1, aber auch der ist gut dargestellt und authentisch. 


Der Cliffhanger...seufz...ich bin wahnsinnig gespannt auf Band 2! Ganz klare Leseempfehlung! 

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Darkest Emotion: Weg von Dir (Emotion Reihe 1)" von Michelle Thate

Schöne Geschichte
MissBillevor 4 Tagen

Das Cover finde ich total cool. Zwar ein bisschen düster, aber passt trotzdem gut zur Story.
Die Geschichte hatte abwechslungsreiche Szenen. Ich konnte hier Drama, Leidenschaft, Spannung genauso finden wie Gefühl und Liebe.
Durch den Schreibstil der Autorin, der leicht, flüssig und modern ist, konnte ich gut in die Geschichte eintauchen.
Ich kann die Geschichte gerne empfehlen. Ich freue mich bereits auf den nächsten Teil!

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Darkest Emotion" von Michelle Thate

Fesselnd, berührend und spannend
dragonfly_books_vor 5 Tagen

Auf „Darkest Emotion“ war ich total neugierig, da ich das Cover wunderschön finde und auch der Klappentext super viel versprochen hat. Und Alinas und Tyler’s Geschichte konnte mich wirklich total mitnehmen und begeistern.

 

Ich bin tatsächlich erstmal nicht so gut in das Buch reingekommen, es ging alles ziemlich schnell und so konnte es mich anfangs nicht wirklich mitreißen. Aber nach und nach konnte mich der Schreibstil mehr fesseln, er hat sich sehr flüssig und leicht gelesen. Mit jeder Seite habe ich mich dann weiter in der Geschichte verloren, habe mitgefiebert und mitgefühlt, da auch die Emotionen extrem gut übermittelt wurden. 

 

Alina war mir sehr schnell sympathisch und das hat sich auch im Laufe des Buches nicht geändert. Sie ist sehr direkt und schlagfertig, nimmt kein Blatt vor dem Mund und ist eine extrem starke Frau. Doch sie verschließt auch ihre Gefühle und versucht ihre Probleme lieber selbst zu lösen, anstatt Hilfe zu suchen. Auch wenn ich ihre Entscheidungen manchmal nicht ganz richtig fand, waren sie dennoch nachvollziehbar und so ist mit der Weile auch eine wirkliche Verbindung zu ihr entstanden.

Mit Tyler ist es mir anfangs ein wenig schwerer gefallen. An manchen Stellen habe ich mich echt nur über ihn aufregen können, da ich auch seine Reaktionen manchmal fast nicht nachvollziehen konnte. Doch auch ihn habe ich mit der Zeit immer mehr ins Herz schließen können, da er genauso auch sehr fürsorglich und unterstützend sein kann. 

Super gerne mochte ich auch Corey und Liv, die beide unglaublich liebenswert und loyale Freunde für Alina und natürlich auch Tyler waren. Die Verbindung zwischen den vier war mehr als greifbar und ich fand es wundervoll, wie sie sich auch gegenseitig unterstützt haben und füreinander da waren.

Und auch die anderen Charaktere, denen man eigentlich nichts als Abneigung entgegenbringt, waren sehr realistisch und gut ausgearbeitet. 

Einige Zeit lang hat mir bei den Charakteren noch die Tiefe gefehlt, doch gegen Ende wurden sie dann eindeutig vielschichtiger und so auch nochmal authentischer.

 

Genauso ging es mir auch bei der Story. Anfangs konnte sie mich nicht so stark mitreißen, ich kam zwar recht schnell voran, aber irgendwas hat mir gefehlt. Es kam mir noch ziemlich oberflächlich vor und ging mir zu schnell, weshalb ich einfach nicht richtig in die Geschichte eintauchen konnte. Doch es wurde mit jeder Seite besser und so konnte es mich etwa aber der Hälfte richtig mitreißen. Die Story hat eine andere Richtung eingenommen, als ich erwartet habe, und hat viel mehr Tiefe bekommen. Die zweite Hälfte hat mich wirklich tief berührt und mitgenommen und ich habe sie nur so verschlungen.

Die Beziehung von Alina und Tyler fand ich auch extrem besonders. Schon am Anfang war die Anziehung zwischen ihnen zu spüren, doch mit der Zeit merkt man wie tief und stark diese Verbindung ist. Ich mochte auch ihre Schlagabtausche unfassbar gerne, da sie einfach beide sehr schlagfertig und sich absolut ebenbürtig waren. 

Das echt fiese Ende macht dann nochmal unfassbar neugierig auf Band zwei und ich will unbedingt weiterlesen und erfahren, was noch passiert. 

 

Fazit: Mit „Darkest Emotion“ hat Michelle Thate eine sehr fesselnde Geschichte mit authentischen Charakteren, sehr gut ausgearbeiteten Verbindungen und einer spannenden Story erschaffen. In der ersten Hälfte hat es mir noch an Tiefe gefehlt, weshalb ich noch nicht wirklich mitgerissen wurde, aber die zweite Hälfte hat mich komplett überzeugt und berührt. 

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 21 Bibliotheken

auf 1 Wunschzettel

von 3 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks