Michelle Willingham Lady Chesterfields Versuchung (Historical)

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(3)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Lady Chesterfields Versuchung (Historical)“ von Michelle Willingham

Nur für einen flüchtigen Moment gibt Lady Hannah Chesterfield der verbotenen Versuchung nach - und wird in den Armen von Lieutenant Michael Thorpe überrascht. Bisher war kein adliger Gentleman gut genug für die behütete Schöne. Unfassbar, dass ausgerechnet ein Bürgerlicher nun die umschwärmte Unschuld erobert haben soll! Bis die Wogen geglättet sind, soll Hannah ins Ausland gehen. Doch an Bord des Schiffes, das sie fortbringt, ist auch Michael - und ihre verbotene Liaison geht weiter. Verzweifelt wünscht Hannah, der attraktive Lieutenant wäre eine standesgemäße Partie. Sie ahnt nicht, wessen glühende Küsse sie da gefährlich schwach werden lassen …

Lädt zum Träumen ein. Immer wieder gerne!

— inluvbooks

Schönes Cover, tolle Geschichte. Ich werde es auf jeden Fall noch öfters in die Hand nehmen und erneut lesen.

— AnnMan
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Zauberhaft...

    Lady Chesterfields Versuchung (Historical)

    inluvbooks

    10. December 2014 um 21:56

    Lady Hannah Chesterfield ist die Tochter eines Marquis, sie lebt sehr streng nach Regeln und ist eine sittsame und gehorsame Tochter. Sie wünscht sich nichts sehnlicher als diesem Leben zu enfliehen. Sie träumt davon, endlich einen geeigneten Ehemann zu finden, zu heiraten und einen eigenen Haushalt zu gründen. Doch der einzige Mann, der sie anzieht ist Lieutenant Michael Thorpe. Allerdings ist er eine unpassende Partie für sie. Als Hannah bei einem Ball entführt wird, zögert Michael nicht und rettet Hannah. Der Entführer will aber Hannah für sich und so droht er damit den Ruf der jungen Frau zu zerstören. Die Familienehre steht auf dem Spiel und so sehen die Eltern von Hannah keine andere Möglichkeit als einer Heirat mit dem Entführer zuzustimmen. Doch Hannah kann letztendlich ihre Eltern überzeugen, dass Belgrave nicht der richtige ist und ihr Vater schickt zu Verwandten nach Deutschland. Michael Thorpe ist vom ersten Moment von Hannah verzaubert. Doch weiß er, dass er sie niemals haben kann. Trotzdessen kann er nicht wiederstehen der jungen Frau seine Aufwartungen zu machen und sie zu küssen. Nach der Rettung steht Michael unter dem Verdacht die junge Frau kompromentiert zu haben und daher soll er wieder an die Front. Doch ein Botschafter aus dem kleinen Staat Lohenberg kommt ihm dazwischen. Er sieht Michael und weiß, dass die Gerüchte, die vor Jahren im Staat kursierten wahr sind und Michael ist der lebende Beweis. Also, tut er alles um den jungen Mann zu bewegen ihn nach Lohnenberg zu begleiten. Sowohl Hannah als auch Michael ahnen nicht, dass sie die Reise zusammen unternehmen werden und der Versuchung nicht widerstehen werden können. Meine Meinung Lady Hannah führt ein Leben im Goldenen Käfig. Ihre Mutter schreibt ihr jeden Abend ein Zettelchen, was sie anziehen soll, was sie essen soll, was sie beachten muss und so weiter. Und Hannah kann es einfach nicht erwarten endlich diesem Joch zu entfliehen. Die Verzweiflung und Wut, die Hannah fühlt, als sie zu einer Hochzeit mit Belgrave gezwungen wird, ist greifbar. Auch hat die Autorin sehr gut weiter vermittelt wie die junge Dame sich gefühlt hat, als sie ihren Eltern mal keinen Gehorsam leisten wollte. Ich finds gut, dass Michelle Willingham hier darauf verzichtet hat, Hannah von heute auf morgen das gestärkte Selbstbewusstsein zu geben. Das hatte sie nun mal nicht und sie kann von heute auf morgen nicht einfach aufbegehren. Michael Thorpe ist ein Mann mit Prinzipien. Er ist ein sehr sympatischer Charakter genauso wie Hannah und wäre das Ende anders würde es niemals eine Zukunft für die Beiden geben. Klar, dass die Wahrscheinlichkeit, das so etwas wirklich passiert gering ist, wissen wir aber ich find das Buch einfach zauberhaft. Es ist eine Mischung aus “Plötzlich Prinzessin”, “Cinderella” und Michelle Willinghams Schreibstil verführt den Leser in eine traumhafte Zeit. Zwar kein neuer Plot aber trotzdessen eine Geschichte zum Träumen.

    Mehr
  • schönes Liebespaar

    Lady Chesterfields Versuchung (Historical)

    78sunny

    07. September 2014 um 15:45

    Ich bin bisher sehr verwöhnt worden von der Autorin. Ihre Secrets in Silk Reihe gehört zu meinen absoluten Lieblingen in diesem Genre. Leider konnte mich dieser Roman nicht so begeistern. Die Handlung war an sich für einen historischen Liebesroman interessant, aber nichts besonderes. Hier spielen historische Einzelheiten weniger eine Rolle als der historische Flair und die Liebesgeschichte an sich. Das finde ich grundsätzlich aber gut bei Liebesromanen. Michaels Vergangenheit ist von Anfang an ein großes Thema. Nach und nach zeigt sich das deutlich mehr hinter seinem Charakter steckt als der einfache Soldat. Michael selbst tappt genauso im Dunkeln wie der Leser. Die Aufdeckung dieser Geheimnisse, macht neben der Liebesgeschichte dann den Hauptteil der Handlung aus. Die Handlung verlief aber sehr linear und vorhersehbar. Das hätte man geschickter und spannender gestalten können. Michael und Hannah treffen sich recht früh in der Handlung, was mir gut gefiel. Ich mag es wenn die Geschichten direkt anfangen und auch die Eröffnungsszene 'Ballsaal' finde ich immer wieder sehr ansprechend. Hier treffen die beiden also zusammen und man merkt gleich die Anziehungskraft zwischen den beiden. Leider wird dann aber im Roman vieles in die Länge gezogen, es wird kaum etwas der Fantasy oder der logischen Schlussfolgerung des Lesers überlassen. Dadurch zog es sich stellenweise und war kaum spannend. Die Charakter waren bis auf Michael nicht sehr sympathisch. Hannah war zwar nett, aber wirkte doch sehr naiv. Das besserte sich aber im Laufe der Geschichte ein wenig. Die meisten Nebencharaktere waren eher unangenehm. Die Art und Weise wie Hannahs Eltern auf bestimmte Sachen reagierten, fand ich sehr merkwürdig und widersprüchlich. Sobald sich Hannah von ihnen entfernte und ihre eigenen Entscheidungen treffen konnte, wurde auch ihr Verhalten etwas angemessener, aber für meinen Geschmack war sie dann schon wieder zu aufmüpfig und selbstsicher, wo sie vorher doch alles getan hat, was man ihr sagte. Aber ich vermeide es generell die Handlung von hist. Liebesromanen zu sehr zu hinterfragen bzw. auseinander zu nehmen. Vom Gefühl her passte hier aber leider vieles nicht. Michael dagegen war ein sehr angenehmer und interessanter Charakter. Er ist kein Macho, aber auch kein Weichei – genau die richtige Mischung. Er genießt es natürlich Hannah in Sachen Lebens(und Liebes)erfahrung deutlich voraus zu sein und nach und nach an seinem Wissen teilhaben zu lassen. Trotzdem kommt er nie als Wüstling oder herablassend herüber. Die Liebesgeschichte an sich war aber sehr schön. Hannah hatte 'natürlich' von nichts eine Ahnung und wurde von Michael dann langsam in alles eingeführt. Die erotischen Szenen waren wirklich sehr gut geschrieben im Vergleich zu vielen anderen Romanen dieses Genres. Da erkannte ich dann auch den Schreibstil wieder, den ich in der Secrets in Silk Reihe so geliebt hatte. Das Buch kommt ohne Obszönitäten aus, aber leider nicht ohne schwülstige und überzogene Ausdrücke. In wie weit das der Übersetzung verschuldet ist oder auch im Original so vorhanden ist, kann ich nicht sagen. Das ganze wurde aber durch die wirklichen schönen erotischen Szenen und die Chemie zwischen den beiden Hauptcharakteren wieder gut gemacht. Grundidee 4/5 Schreibstil 3/5 Spannung 3/5 Emotionen 3/5 Charaktere 4/5 Liebesgeschichte 4/5 *Fazit:* 3 von 5 Sternen Alles in allem ist „Lady Chesterfields Versuchung“ ein durchschnittlicher Liebesroman mit einer fast märchenhaften Grundhandlung. Die Handlung war sehr linear und hätte etwas mehr Pepp gebrauchen können. Die Chemie zwischen den beiden Hauptcharakteren stimmte und die erotischen Szenen waren sehr gut geschrieben.

    Mehr
  • Toller Roman.

    Lady Chesterfields Versuchung (Historical)

    AnnMan

    13. June 2014 um 19:44

    Mich hat sofort das Cover angesprungen, ich finde es sehr schön und stilvoll und auch der Klappentext machte Lust auf mehr. Jetzt, nach dem lesen, kann ich nur sagen, dass ich dieses Buch mit Sicherheit mehrfach in meinem Leben lesen werde, so gut hat es mir gefallen. Die Art, wie sich das Paar gefunden hat, wie Lady Hannah über sich selbst hinauswächst und Michael sein Geheimnis entdeckt, das alles hat mich von der ersten bis zur letzten Seite gefesselt. Und auch die Liebesszenen waren nicht schlecht ;-). Mit Sicherheit gibt es in diesem Genre nur wenige Überraschungen, Happy-Ends sind sowieso vorausgesetzt und doch sind es die Details, die mich immer wieder an neue Bücher ranführen. Und auch hier waren es die Details, die mich weitergelesen lassen haben. Wer Liebe, Abenteuer, Geheimnisse und einen Hauch Erotik mag, der sollte dieses Buch auf jeden Fall lesen.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks