Mick Kitson

 3,9 Sterne bei 104 Bewertungen
Autor von Sal und Sal.

Lebenslauf von Mick Kitson

Ein erstaunliches Debüt: Mick Kitson wird in South Wales geboren und wächst in London auf. An der University of Newcastle Upon Tyne studiert er Englisch und beginnt im Anschluss als Zeitungsjournalist zu arbeiten. Später wechselt er den Beruf und arbeitet seither als Englischlehrer.

2018 veröffentlicht er seinen ersten Roman »Sal«, mit dem ihm auf Anhieb sein großer Durchbruch gelingt. Das Buch über zwei Schwestern, die in der Wildnis zu überleben versuchen, um vor ihrem kaputten Elternhaus in Sicherheit zu sein, wird in mehrere Länder verkauft und erscheint 2019 auch auf Deutsch.

Mick Kitson lebt heute gemeinsam mit seiner Frau Jill und ihrem Hund Lucy in Fife, Schottland. Seine drei erwachsenen Kinder Molly, Susie und Jimmy sind bereits ausgezogen. Seine Freizeit verbringt Kitson mit Fliegenfischen, Banjospielen und dem Züchten von Erdbeeren.

Alle Bücher von Mick Kitson

Cover des Buches Sal (ISBN: 9783462051407)

Sal

 (103)
Erschienen am 22.08.2019
Cover des Buches Sal (ISBN: 9781786891891)

Sal

 (1)
Erschienen am 01.03.2018

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Mick Kitson

Cover des Buches Sal (ISBN: 9783462051407)Ana80s avatar

Rezension zu "Sal" von Mick Kitson

Ansprechendes Debüt
Ana80vor 7 Monaten

Um ihre kleine Schwester Peppa vor dem Freund ihrer Mutter zu schützen, beschließt die selbst erst 13- jährige Sal, mit ihr zu flüchten und fortan im Wald zu leben. Darauf bereitet Sal sich ein Jahr lang vor, denn sie weiß, wenn Peppa zehn wird, ist sie nicht mehr sicher. Sal hat mit Hilfe von You Tube— Videos gelernt, wie man eine Hütte baut, wie man Tiere häutet, Feuer macht und vieles mehr. Obwohl Sal alles daran setzt, nicht entdeckt zu werden, werden die beiden im Wald von Ingrid gefunden, einer alten Frau, die ebenfalls im Wald lebt...

Dieses Buch lässt mich etwas zwiegespalten zurück. Die Grundidee des Romans finde ich toll. Die Geschichte eines starken Mädchens, dass trotz der Umstände in denen sie groß wird, voller Liebe und Zuneigung zu ihrer Mutter und Schwester ist. Eine Geschichte über Verantwortung, Überlebenskampf und das alles in dieser unglaublichen Natur. Ich habe mich angesprochen gefühlt, unter anderem, weil ich selbst mit Kindern aus solchen und ähnlichen Verhältnissen arbeite und mich interessierte, wie dies in diesem Buch dargestellt wird. In Bezug darauf muss ich natürlich sagen, dass das ein oder andere etwas unrealistisch ist, aber da es ein Roman ist bzw. eine fiktive Geschichte, kann ich damit durchaus leben.
Die Sprache des Buches ist recht einfach gehalten, der noch jungen Erzählerin durchaus angemessen und lässt sich leicht lesen. Trotzdem muss ich gestehen, dass dieser Sprachstil mich persönlich nach einiger Zeit doch etwas genervt hat.
Ich hatte meistens Spaß daran, diese Geschichte zu lesen und doch hat mir abschließend mehr Tiefgang und Emotion gefehlt. Da habe ich mir mehr erwartet und denke die Geschichte hätte auch mehr hergegeben.

Empfehlen kann ich das Buch jedem Leser der etwas leichtes lesen möchte. Denjenigen, die Geschichten von Geschwisterliebe oder auch Abenteuer mögen. 

Kommentieren0
2
Teilen
Cover des Buches Sal (ISBN: 9783462051407)hapedahs avatar

Rezension zu "Sal" von Mick Kitson

Unaufgeregt erzählte Geschichte eines außergewöhnlichen Mädchens
hapedahvor einem Jahr

Mit ihrer kleinen Schwester Peppa flieht Sal in die schottische Wildnis, denn sie befürchtet, dass das Jugendamt sie trennen wird, wenn die familiären Zustände bekannt werden. Um in den Wäldern überleben zu können, hat sich Sal akribisch vorbereitet, viel Survival-Wissen aus Youtube-Videos gelernt und die benötigte Ausrüstung beschafft. Zunächst scheint Sals Plan aufzugehen, doch als Peppa krank wird, ist es gut, dass die ehemalige Ärztin Ingrid, die ebenfalls in einer Hütte fern aller Zivilisation lebt, den Mädchen hilft. 

"Sal" von Mick Kitson ist ein Buch über ein ungewöhnliches Mädchen, für ihre dreizehn Jahre ist die Protagonistin sehr ruhig und überlegt. Ruhig ist auch der Erzählstil, dennoch hat mich die Geschichte von der ersten bis zur letzten Seite gefesselt. Die Handlung wird aus Sals Perspektive in der Ich-Form erzählt, zwischen dem aktuellen Fortgang ihres Abenteuers schweifen die Gedanken des Mädchens immer wieder in die Vergangenheit, so dass sich dem Leser nach und nach das Grauen erschließt, vor dem Sal mit ihrer Schwester geflohen ist, um Peppa zu schützen. 

Auch Ingrids Vergangenheit lernt der Leser mit den Mädchen bei abendlichem Erzählen am Feuer kennen. Der Autor versteht es, dieses Abschweifen zu vergangenen Ereignissen nahtlos in den Tagesablauf der Figuren einzufügen, so dass die Handlung strukturiert wirkt und ich beim Lesen immer ein wenig mehr aus dem Leben der Mädchen und der alten Frau erfahren habe. 

Sals nüchterne Art über die alkoholkranke Mutter und deren übergriffigen Freund zu berichten, hat den Schrecken für mich lebendig werden lassen. Die Figuren und auch der Hintergrund waren so umfassend und realistisch beschrieben, dass ich bald das Gefühl hatte, mit Sal und Peppa durch die Wildnis zu streifen. Insgesamt hat mich dieses Buch sehr bewegt und es wird einen bleibenden Eindruck hinterlassen, daher spreche ich gern eine Leseempfehlung aus. 

Fazit: Unaufgeregt erzählt Mick Kitson von einem außergewöhnlichen Mädchen, das sich von klein auf in unhaltbaren familiären Zuständen um die alkoholabhängige Mutter und die kleine Schwester kümmern musste. Der ruhige, schlichte Erzählstil transportiert das Grauen, vor dem Sal mit Peppa flieht, realistisch und beklemmend, doch ihr Leben in der Wildnis ist von Optimismus geprägt. Mich hat die Geschichte gefesselt und berührt, darum empfehle ich sie gern weiter. 

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Sal (ISBN: 9783462051407)G

Rezension zu "Sal" von Mick Kitson

Leben in der Wildnis
Ginny24vor einem Jahr

Sal ist selbst noch ein Kind und passt trotzdem auf ihre kleine Schwester Peppa auf....in der Wildnis. Gemeinsam leben sie nach ihrer Flucht in einem kleinen Wäldchen und versorgen sich selbst. Sie lernen die deutsche Ingrid kennen, welche ebenfalls eine Hütte im Wald hat.
Können sie für immer dort bleiben?

Sal war ein schönes Buch, welches größtenteils von dem Zusammenhalt von Schwestern erzählt. Es war spannend und lehrreich.
Allerdings fand ich in diesem Buch die wörtliche Rede sehr komisch gestaltet.

Enttäuscht war ich von dem Ende, weshalb ich auch einen Stern abziehe.
Es war verwirrend, wie sie dann ausgestiegen sind und...ende.
Was ist mit Ingrid passiert?
Ich fand es außerdem sehr unrealistisch dass eine 13-jährige ins Gefängnis kommen soll.

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Mick Kitson erzählt in seinem eindrucksvollen Roman "Sal" die Geschichte zweier Schwestern, die allein in der Wildnis der schottischen Highlands zurecht kommen müssen. Die Schönheit der schottischen Landschaft steht dabei im Kontrast zum harten Lebensalltag in der Natur. Zusammen mit KiWi suchen wir 30 Testleser für das Buch.

Zwei Schwestern, die schon in jungen Jahren große Verantwortung - auch um ihr eigenes Überleben - übernehmen müssen. Mick Kitsons Geschichte der zwei Schwestern Sal (13) und Peppa (10) ist bewegend und packend von der ersten bis zur letzten Seite.


Ich freue mich, dieses Buch in einer Leserunde mit euch lesen zu dürfen und bin sehr gespannt auf eure Meinungen? Seid ihr neugierig auf dem Roman geworden? Hier findet ihr eine Leseprobe!


Beantwortet bis zum 4. September folgende Frage und nutzt eure Chance auf eines von 30 Exemplaren von "Sal". Bitte gebt außerdem mit an, ob ihr einen Blog habt oder Social Media Kanäle, auf denen ihr aktiv seid und verlinkt diese.

Was begeistert euch an der Natur und wovor habt ihr Respekt?


Ich bin gespannt auf eure Antworten!

628 BeiträgeVerlosung beendet
Ninchen90xs avatar
Letzter Beitrag von  Ninchen90xvor 2 Jahren

Hier gibt's noch meine Rezension:

https://www.lovelybooks.de/autor/Mick-Kitson/Sal-2023862082-w/rezension/2371093506/

Hat etwas länger gedauert, das Buch hat mir aber sehr gut gefallen. Vielen Dank für die Leserunde.

Community-Statistik

in 156 Bibliotheken

von 51 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks