Mick Manning

 4,8 Sterne bei 4 Bewertungen

Alle Bücher von Mick Manning

Cover des Buches Ki-ke-ri-ki-hu-huuu! (ISBN: 9783765555640)

Ki-ke-ri-ki-hu-huuu!

 (3)
Erschienen am 03.02.2020
Cover des Buches Im Wald, am Meer und vor der Haustür (ISBN: 9783836954877)

Im Wald, am Meer und vor der Haustür

 (1)
Erschienen am 28.01.2013

Neue Rezensionen zu Mick Manning

Cover des Buches Ki-ke-ri-ki-hu-huuu! (ISBN: 9783765555640)C

Rezension zu "Ki-ke-ri-ki-hu-huuu!" von Mick Manning

tiefsinniges und liebevolles Kinderbuch...
Claudia_Reinländervor 8 Monaten

Klappentext:


Eine stürmische Unwetter-Nacht. Einsam und verlassen läuft der kleine Uhu auf einen Bauernhof. Er friert erbärmlich und sucht einen Schlafplatz. Endlich findet er einen Holzschuppen, darin ist es kuschelig warm und weich. Doch am nächsten Morgen stellt der kleine Uhu erschrocken fest: Ich bin in einem Hühnerstall gelandet! Die Hennen sind nicht gerade begeistert. Sie wollen einen kleinen Hahn haben, aber keinen Uhu! Ob die ungleichen Tiere dennoch zueinanderfinden?


Cover:


Das Cover ist total niedlich gestaltet. Zwischen ganz vielen Hühnern ist ein kleiner Uhu erkennbar. Die Hühner scheuen ein wenig verwirrt aus und auch der Uhu macht ganz große Augen. Farblich, zeichnerisch und von der Gestaltung ist dieses Cover sehr schön zusammengestellt. Es macht Lust auf mehr.


Meinung:


Eine sehr liebevolle Geschichte über einen kleinen Uhu, den es in einen Hühnerstall verschlägt. 


Draußen ist es kalt und stürmisch und der Uhu sucht im Dunkeln Schutz, erst am nächsten Tag entdeckt er, dass er im Hühnerstall gelandet ist. Die Hühner sind empört, so einen merkwürdigen Hahn haben sie noch nie gesehen. Der Uhu gibt sein besten, wie ein Hahn zu handeln und agieren, aber er ist ein Uhu. Ob wohl diese Tiere noch zueinander finden und was der Uhu bei den Hühnern noch erlebt, das lest am Besten selbst.


Mir hat diese Geschichte richtig gut gefallen. Es klingt eine sehr positive Stimmung im Hintergrund mit. Die Charaktere sind sehr liebevoll dargestellt und auch der kleine Uhu gibt nicht auf. Aber ein Uhu ist nun mal eine Uhu und das ist auch gut so. Dafür überzeugt der Uhu die Hühner durch ganz andere Qualitäten. Dies zeigt, dass es gut ist, wie man ist und das wichtigste der Umgang und das Miteinander ist und Freundschaft sehr wichtig ist. 


Die Geschichte ist sehr gut aufgebaut und leicht verständlich. Man kann dieser sehr gut folgen. Die Texte haben eine angenehme Länge und lassen sich sehr gut Vorlesen, aber auch dank der großen Schrift für Leseanfänger, auch gut Selbstlesen. Das Buch eignet sich für Kinder ab 4 Jahren.


Die Geschichte ist sehr liebevoll gestaltet und enthält eine sehr herzerwärmende Botschaft. Sie zeigt, dass es gut ist, das man ist, wie man ist. Und auch Freundschaft und das Miteinander kommen hier nicht zu kurz. Ein Kinderbuch mit tiefsinnigen Botschaften, humorvoll und kindgerecht umgesetzt. 


Der Schreibstil ist sehr angenehm und flüssig. Die Geschichte kann locker und leicht gelesen werden und sie eignet sich nicht nur für kleine Kindern.


Die Illustrationen sind wunderschön und die Zeichnungen sind sehr lebendig und emotional dargestellt. Man kann sehr viel auf den Bildern erkennen und diese Geben die Geschichte und auch die Emotionen wieder. 


Fazit:


Ein wunderschönes Bilderbuch mit einer liebevollen Geschichte und tollen Illustrationen, welche mich komplett überzeugen konnten und ich dies sehr gern weiterempfehle. Einfach wundervoll.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Ki-ke-ri-ki-hu-huuu! (ISBN: 9783765555640)K

Rezension zu "Ki-ke-ri-ki-hu-huuu!" von Mick Manning

Kann ein Uhu auch unter Hennen sein Glück finden? Eine amüsante, gefühlvolle Geschichte über Ausgrenzung und den Platz im Leben finden
Kinderbuchkistevor einem Jahr

Schon das Cover lässt vermuten, das es durchaus lustig wird in dieser Geschichte. Doch was für den ein oder anderen lustig wirkt ist für den kleine Uhu erst einmal gar nicht so schön.

Eines Nachts sucht er nach einem warmen Plätzchen. Er findet ein Loch, das in einen dunklen Stall führt. Als er am anderen Morgen wach wird findet er sich umringt von Hühnern.

Er mag sein neues Zuhause, das warm und gemütlich ist.

Die Hühner finden den Zuwachs in ihrem Stall zwar etwas merkwürdig doch irgendwie sind sie der Meinung er könnte ihr neuer Hahn werden. Der kleine Uhu wird einem Test unterzogen soll, stolzieren wie ein Hahn, picken wie es Federvieh nun mal macht und krähen soll er auch. Doch nichts von alledem kann der kleine Uhu und wird deshalb von den Hühnern verspottet, beschimpft und ausgegrenzt.

Nur ein Huhn sieht das etwas anders, legt die Flügel um ihn und ist für ihn da. Der kleine Uhu lernt zu schreiten wie ein Hahn, er bewacht wen Hühnerstall wie ein Hahn und versucht alles um die Hühner ihm gegenüber freundlicher zu stimmen. Nur mit dem Krähen klappt es nicht. Statt "Ki-Ki-Ri-Ki" kommt nur "Huhuuu" heraus. Als es wieder einmal Vorwürfe und gemeine Beschimpfungen hagelt reicht es dem kleinen Uhu. er stellt deutlich klar, dass er ....."ein Vogel und kein Geflügel" ist und Uhus nun mal keine Hühner.

Dass sie keine Körner picken sondern ihr Futter fangen.

Und genau in dem Moment, in dem der Uhu seinem Unmut endlich einmal Luft macht geschieht etwas, was das Leben des Uhus unter den Hühnern, ein für alle Mal verändern wird. 

Was verrate ich natürlich nicht. nur so viel, ein Uhu im Hühnerstall ist wirklich Gold wert auch wenn er nicht so krähen kann wie ein Hahn.

Oder kann es der kleine Uhu am Ende doch?

Eine wirklich amüsante und gefühlvolle Geschichte erwartet den Leser dieser Geschichte, die zwar viel Gemeinheiten von Seiten der Hühner bereit hält und von Traurigkeit, Selbstzweifel, Ausgrenzung etc. erzählt aber sehr viele lustige Momente erleben lässt, denn die Mimik und Gestik der Hühner sind hinreißend. Als Betrachter fühlt man mit dem kleinen Uhu nimmt aber die Gemeinheiten der Hühner ehr zum Anlass sich über das gemeine Federvieh lustig zu machen weil sie so dumm sind. Wie dumm Gemeinheit und Ausgrenzung ist, das verstehen die Kinder sofort. Das sie am Ende erkennen müssen, wie sehr sie sich daneben benommen haben ist nicht nur für den kleine Uhu eine Genugtuung.

Dank der sehr lebendigen, ausdrucksstarken Illustrationen in Verbindung mit der grafischen Gestaltung des Textes wirkt die Geschichte vor allem über das visuelle Geschehen sehr intensiv. Das Leid und die Traurigkeit, die Gemeinheit der Hühner ist sehr deutlich zu spüren. Gleichzeitig gibt es aber auch Situationskomik, die alles auflockert. So haben wir hier ein Bilderbuch in dem Kinder Ausgrenzung und Gemeinheiten erleben und Empathie entwickeln. Empathie, die sie hoffentlich im täglichen Miteinander selbst leben. 

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Im Wald, am Meer und vor der Haustür (ISBN: 9783836954877)B

Rezension zu "Im Wald, am Meer und vor der Haustür" von Mick Manning

Rezension zu "Im Wald, am Meer und vor der Haustür" von Mick Manning
baronessavor 9 Jahren

In diesem Sachbuch geht es um die Natur vor unserer eigenen Haustür. Es ist in sieben Kapital eingeteilt, und zwar:

- In der Stadt
- Gewässer
- Wald
- Felder und Hecken
- Naturlandschaften
- Am Meer
- Im Jahreslauf

In jedem Kapitel werden Tiere, Pflanzen, Sträucher oder Bäume behandelt. Tierspuren werden dargestellt, genauso wie Herbstfrüchte, Blätter, Gräser und der Wechsel der Jahreszeiten. Aufgelockert durch kleine Verse aus Liedern und Gedichten. Kleine Abenteurer können mit diesem Buch auf Schatzsuche gehen. Im Glossar sind einzelne Wörter erklärt und die Sicherheitshinweise finde ich sehr wichtig, denn jedes Kind sollte darüber Bescheid wissen. Dieses Buch eignet sich sehr gut für den Sachunterricht, denn es ist alles schön erklärt. Jede Seite ist mit bunten Illustrationen versehen, sodass die Kinder einen guten Überblick bekommen. Dazu geht es um die Natur vor unserer Haustür und nicht aus fernen Ländern.

Ich habe mit diesem Buch die Kinder in der Schule rätseln lassen. Ich war erstaunt, wie wenig die Kinder von der Natur vor der eigenen Haustür wissen. Sehr schade! Könnt ihr euch vorstellen, welche Antwort ich erhalten habe bei der Frage: „Welche Nadelbäume gibt es in Deutschland?“
- Weihnachtsbäume -
Ich könnte noch mehr aufzählen!
Ihr seht also, das Buch wäre bei den Kindern wirklich gut angebracht, denn hier erfahren sie alles über die heimische Flora und Fauna.

Fazit: Sehr empfehlenswert!

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks