Mickey Spillane , Max Allan Collins Das Sündenregister: Biblio-Mysteries 13

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das Sündenregister: Biblio-Mysteries 13“ von Mickey Spillane

Don Nicholas Giraldi aus New York war ein Mafia-Pate, wie er im Buche steht. Und er führte Buch, wie es im Buche steht. In einer dicken Schwarte sind alle Polizisten, Manager und Politiker verzeichnet, die jemals auch nur einen Cent Schmiergeld von ihm angenommen haben. Mit diesem Sündenregister würde sich so manches Schwergewicht problemlos ans Messer liefern lassen. Und darum will es nach Dons Ableben auch jeder haben. Nur dass keiner weiß, wo es ist. Privatdetektiv Mike Hammer erhält den Auftrag, dieses Verzeichnis alter Sünden so schnell wie möglich aufzutreiben - bevor es in falsche Hände gerät. In den Storys der Reihe "Bibliomysteries" geht es immer um Kriminalfälle, die im Zusammenhang mit Büchern stehen: mit alten Büchern, seltenen Manuskripten, unschätzbaren Stücken. Und natürlich geht es auch um diejenigen, die sie unbedingt haben wollen: Buchhändler, exzentrische Sammler, Bibliothekare, Buchliebhaber - oder einfach: Leser.

Gangster und Polizisten tauchen immer zu zweit auf. Dies und mehr lehrt der raubeinige Privatdetektiv Mike Hammer - mir gefällt's! ☺

— parden

Stöbern in Krimi & Thriller

Zorn - Lodernder Hass

Stephan Ludwig schafft es, auch mit seinem neusten Fall rund um die Kult-Ermittler Zorn/Schröder zu begeistern!

Marvey

Woman in Cabin 10

Das Buch war zwar in der Mitte ein wenig langatmig, wurde dann zum Ende hin aber richtig spannend! Ein tolles Buch und super Schreibstil!

Anni_book

Das verborgene Spiel

Langatmig

Erdhaftig

Deine Seele so schwarz

Vielschichtig behandelt die Geschichte mehrere ineinander verschachtelte Fälle.

Erdhaftig

Ein MORDs-Team - Band 19: Der Preis der Macht

Wiedermal mitreisend von der ersten bis zur letzten Seite, sagenhaft spannend und nervenaufreibend

isabellepf

Die Moortochter

Ein tolles spannendes Buch, nur weiß ich leider nicht wie und wann ihre Mutter gestorben ist.

Shabnam1980

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Gestatten: Mike Hammer...

    Das Sündenregister: Biblio-Mysteries 13

    parden

    GESTATTEN: MIKE HAMMER... Der raubeinige Privatdetektiv Mike Hammer ist überraschenden Besuch in seinem Büro gewöhnt. Doch nun überschlagen sich die Ereignisse. Unbekannte Polizisten und bekannte Gangster geben sich die Klinke in die Hand - und alle sind nervös. Denn Don Nicholas Giraldi ist tot, der Mafia-Pate aus New York. Hier geht es nicht nur um die mögliche Nachfolge, sondern hier geht es vor allem um ein Buch. Ein höchst brisantes Buch, das alle fürchten, denn es handelt sich hierbei um die geheimen Aufzeichnungen des Paten, in denen alle Namen und Taten verzeichnet sein sollen, mit denen Giraldi im Laufe der Zeit zu tun hatte... "Der Don hatte lange Zeit die Fäden in der Hand... seit Ende der vierziger Jahre, um genau zu sein. In einigen Dingen war er nach heutigen Maßstäben bis zum Schluss ein wenig altmodisch. Eine seiner besonders kauzigen Angewohnheiten bestand darin, sich über jedes Geschäft, jede Vereinbarung, die er traf, handschriftlich Notizen zu machen. Kein Mensch weiß ganz genau, was in diesem Buch stand." Doch dieses Buch ist verschwunden. Und Mike Hammer erhält jetzt von verschiedenen Seiten die ehrenvolle Aufgabe, sich auf die Suche nach dem Buch zu machen. Dem Privatdetektiv ist klar, dass er kaum eine Chance hat, heil aus dieser Sache herauszukommen. Zu viele Interessen prallen hier aufeinander, und jeder Mitwisser ist einer zu viel... Als ich zu Beginn der Lektüre die Worte 'Mafia' und 'Privatdetektiv' las, verzog ich ehrlich gesagt erst einmal das Gesicht. Beides reizt mich in der Regel nicht sonderlich, aber ich muss gestehen: hier lohnte sich das Weiterlesen! Dies lag zum einen sicherlich an der raubeinigen Art von Mike Hammer, der mich mit seinem Zynismus und seinen coolen Sprüchen immer wieder zum Lachen brachte - nicht zuletzt bekamen hier auch Politik und Religion gehörig ihr Fett weg. Zum anderen war es aber auch die interessante Thematik, die wirklich Spannung erzeugte. Was war das für ein Buch? Wer konnte es haben? Was stand wirklich darin? Wie konnte der Privatdetektiv seine eigene Haut retten? Und wie viele Tote würde es letztlich geben? "Der Krieg hat mir gezeigt, dass Gott das alles entweder ziemlich egal ist oder er einen schrägen Sinn für Humor hat." Wie die Informationen über die Autoren berichten, hat Mickey Spillane im Laufe seines Lebens zahlreiche Romane mit dem Privatdetektiv Mike Hammer verfasst. Diese Geschichte schrieb nach Spillanes Tod sein langjähriger guter Freund Max Allan Collins zu Ende, den er als 'literarischen Erben' eingesetzt hatte. Es ist der Erzählung kein Bruch anzumerken - ich hätte nicht sagen können, wo der eine aufgehört und der andere den Faden aufgenommen hat. Auch wirkt die Figur des Mike Hammer ausgereift, was wohl auch darauf zurückzuführen ist, dass es eben nicht das erste Buch mit dem Privatdetektiv ist. Insgesamt hat mich diese Folge der Biblio-Mysteries deutlich besser unterhalten als ich anfangs erwartet hatte. Dies war bereits der vorletzte Band der Reihe (13 Folgen gibt es insgesamt), in der es immer um Kriminalfälle geht, die im Zusammenhang mit Büchern stehen: mit alten Büchern, seltenen Manuskripten, unschätzbaren Stücken. Und natürlich geht es auch um diejenigen, die sie unbedingt haben wollen: Buchhändler, exzentrische Sammler, Bibliothekare, Buchliebhaber - oder einfach: Leser. Nun freue ich mich auf die letzte Folge der Reihe! © Parden

    Mehr
    • 7
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks