Mignon G. Eberhart

(24)

Lovelybooks Bewertung

  • 24 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(10)
(6)
(6)
(2)
(0)

Bekannteste Bücher

Die unheimliche Insel

Bei diesen Partnern bestellen:

Tödliche Post

Bei diesen Partnern bestellen:

Das schwarze Medaillon

Bei diesen Partnern bestellen:

Das Vermächtnis des Toten

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Fluch der bösen Tat

Bei diesen Partnern bestellen:

Die verwitwete Braut

Bei diesen Partnern bestellen:

Gefährliche Schatten

Bei diesen Partnern bestellen:

Nicht für die Öffentlichkeit

Bei diesen Partnern bestellen:

Die warnenden Affen

Bei diesen Partnern bestellen:

Schau nie zurück

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Mörder bittet um Antwort

Bei diesen Partnern bestellen:

Das weiße Gewand

Bei diesen Partnern bestellen:

Das Geheimnis des Apfels

Bei diesen Partnern bestellen:

Ein Mord, wie er im Buche steht

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Meute ist los

Bei diesen Partnern bestellen:

Witwe werden ist nicht schwer …

Bei diesen Partnern bestellen:

Ein Doppelgänger kommt selten allein

Bei diesen Partnern bestellen:

Dakapo für einen Mord

Bei diesen Partnern bestellen:

In Hongkong ist das Leben kurz

Bei diesen Partnern bestellen:

Tödlicher Tango

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Keiner will's gewesen sein" von Mignon G. Eberhart

    Keiner will's gewesen sein
    Nil

    Nil

    28. October 2009 um 21:10 Rezension zu "Keiner will's gewesen sein" von Mignon G. Eberhart

    Wer gute klassische Krimis liebt, ist hiermit bestens beraten! ‚Keiner will’s gewesen sein‘ (O-Ton: Murder of my patient) von Mignon G. Eberhart wurde in den 30er Jahren geschrieben und gehört in das Genre der „Whodunnits“ (=von Who has done it? = Wer war’s?). Es spielt auf dem Land in einem herrschaftlichen Anwesen in den USA. Zunächst hat der alte Bayard Thatcher eine Schusswunde und für seine Genesung braucht er eine Krankenschwester. Aus ihrer Perspektive wird der gesamte Krimi geschildert und man begleitet sie durch jeden ...

    Mehr
  • Rezension zu "Mord im Jagdhaus" von Mignon G. Eberhart

    Mord im Jagdhaus
    melli.die.zahnfee

    melli.die.zahnfee

    07. August 2009 um 10:33 Rezension zu "Mord im Jagdhaus" von Mignon G. Eberhart

    Nebraska im November, ein paar Freunde treffen sich in einem Jagdhaus. Sie sind nicht zufällig dort, denn Matil hat die Runde sorgfältig ausgewählt. All diese Menschen waren auch anwesend, als ihr Vater vor fünf Jahren ermordet wurde. Detektive Lance´O Leary und Schwester Sarah Keate sollen die Gäste beobachten und den Mörder überführen. Leider ereignen sich zwei weitere Morde, bevor der Mörder entlarvt wird. Ein schöner Krimi in der Tradition des typisch englischen Genres. Mord in einer abgeschiedenen Gegend, alle Hauptpersonen ...

    Mehr