Mignon Kleinbek

 4,6 Sterne bei 42 Bewertungen
Autor von Wintertöchter, Wintertöchter und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Mignon Kleinbek

Mignon Kleinbek liebt es zu lesen. Sie liebt es zu schreiben. Und sie liebt ihren wilden Garten und die kleine Terrasse. Und wenn alles zusammentrifft, dann recherchiert und verfasst sie einen Roman nach dem anderen: Immerhin legte die gelernte Erzieherin innerhalb von nur zwei Jahren ihre dreiteilige ‚Forstau’-Saga mit mehr als tausend Seiten vor. Davor hat sie bereits sehr erfolgreich zwei medizinische Ratgeber geschrieben, in denen sie das Leben mit ihrer rheumatischen Erkrankung darstellt. Die Autorin ist verheiratet, Mutter zweier Söhne und lebt im Enzkreis in der Nähe von Pforzheim.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Mignon Kleinbek

Cover des Buches Wintertöchter (ISBN: 9783981767858)

Wintertöchter

 (25)
Erschienen am 20.11.2017
Cover des Buches Wintertöchter (ISBN: 9783981767896)

Wintertöchter

 (7)
Erschienen am 23.11.2018
Cover des Buches Wintertöchter (ISBN: 9783948063054)

Wintertöchter

 (7)
Erschienen am 18.10.2019
Cover des Buches NACH OBEN (ISBN: 9783732357574)

NACH OBEN

 (3)
Erschienen am 08.09.2015
Cover des Buches Bähmulle (ISBN: 9783734555275)

Bähmulle

 (0)
Erschienen am 15.10.2016
Cover des Buches Wintertöchter Trilogie (ISBN: 9783948063214)

Wintertöchter Trilogie

 (0)
Erschienen am 01.08.2021
Cover des Buches Wintertöchter (ISBN: 9783948063139)

Wintertöchter

 (0)
Erschienen am 30.12.2020
Cover des Buches Wintertöchter (ISBN: 9783948063207)

Wintertöchter

 (0)
Erschienen am 30.12.2020

Neue Rezensionen zu Mignon Kleinbek

Cover des Buches Wintertöchter (ISBN: 9783981767858)bettinahertzs avatar

Rezension zu "Wintertöchter" von Mignon Kleinbek

Wintertöchter - Die Gabe
bettinahertzvor 4 Monaten

„Wintertöchter – Die Gabe“ ist der Auftaktband der Wintertöchter-Saga. Diese umfasst drei Einzelbände und sollte der Reihenfolge nach gelesen werden.

Der Schreibstil hat mir super gefallen, er ist sehr fesselnd, bewegend und bildhaft. Der Perspektivenwechsel zwischen Barbara, Marie und Anna ist absolut gelungen, man erlebt ihre Sichtweisen hautnah mit, vor allem Anna‘s Gabe, dazu möchte ich nicht zu viel verraten, man muss es einfach gelesen haben. In Rückblenden beginnt die Geschichte im Jahr 1940 mit Annas Geburt. 

Zunächst lernt man die drei Hauptprotagonistinnen Barbara, Marie und Anna kennen. Anna selbst erinnert sich in der Gegenwart intensiv zurück, vieles schmerzt auch noch nach so vielen Jahren. Ihre Passagen sind in Kursivschrift geschrieben, so weißt man sofort, dass man in Anna‘s Kopf steckt. Insgesamt sind die einzelnen Figuren wunderbar gezeichnet, alles wirkt sehr authentisch.

Ein Riesenpluspunkt ist der Schauplatz der Geschichte – die Forstau, ein malerisches Bergdorf am Fuße der österreichischen Tauern, vor allem der Julianenhof. Mignon Kleinbek versteht es ausgezeichnet, das Leben auf dem Land, Traditionen, den Umbruch nach dem zweiten Weltkrieg, den beginnenden Tourismus in den Bergen zu schildern. Aber man merkt auch sofort, dass das Leben in den einfachen Berghütten von körperlich schwerer Arbeit geprägt war und ich konnte Anna absolut verstehen, dass sie ein anderes, ein selbst bestimmtes Leben führen wollte. In ihren jungen Jahren erfuhr sie schon viel Kummer und Leid. Dennoch imponierte mir ihr unbeugsamer Wille und ihr Durchhaltevermögen.

Die Geschichte von Anna ist noch nicht zu Ende erzählt und dieser Band endet ziemlich dramatisch. Er macht auf jeden Fall Lust, weiter zu lesen. Ich kann diesen ersten Band absolut  empfehlen und vergebe fünf Sterne.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Wintertöchter (ISBN: 9783948063054)B

Rezension zu "Wintertöchter" von Mignon Kleinbek

Ergreifend bis zum Schluss
Bärbel_Zimmervor einem Jahr

Meine Meinung:

Der 3. Teil der Wintertöchter (Die Frauen) von der Autorin Mignon Kleinbek hat mir wunderbar gefallen, sodass ich es verschlungen habe. Nach dem 2. Teil (Die Kinder) habe ich lange gewartet, um den 3. Teil zu lesen. Hätte ich vorher gewusst, was für eine Überraschung mich im Buch erwartet, hätte ich es gleich gelesen. Der spannende und fesselnde Schreibstil ist wunderbar. Die Umgebung und die Protagonisten sind so lebensecht beschrieben, dass man Lust hat dort hinzureisen und sie zu besuchen.

Es geht um Liebe, Freundschaft, Vergeben, Leid, Schmerz, Freude und Kinder. Nach dem Erhalt der Tagebücher beschließen Helena und Christina in die Forstau zu fahren. Sie suchen Gewissheit, denn sie kommen mit dem geschriebenen nicht zurecht. Was die beiden dort erleben bring ihr bisheriges Leben aus dem Gleichgewicht. Finden die beiden dort eine Erklärung ihrer Herkunft?



Von mir gibt es eine absolute Leseempfehlung.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Wintertöchter (ISBN: 9783981767858)NattensDrottnings avatar

Rezension zu "Wintertöchter" von Mignon Kleinbek

Dieses Buch hat mich jegliche Emotionen durchleben lassen.
NattensDrottningvor einem Jahr

Dieses Buch hat mich jegliche Emotionen durchleben lassen.

Ich war glücklich, war gespannt, habe mit den Protagonisten mitgefiebert, habe gelacht, auf die gerechte Strafe für Personen gehofft und habe auch geweint. 

Die Autorin versteht es die passende Atmosphäre für das Zeitgeschehen zu schaffen. Es war düster und bedrückend, gleichzeitig jedoch wunderschön und besonders. 

Die Handlung spielt in einem kleinen Ort und in ihr wurden dort tatsächlich passierte Ereignisse, sowie Sagen mit eingearbeitet. Eine gute Mischung aus Fiktion und Wirklichkeit.

Man fühlt sich selbst mitten in dem Geschehen. Es werden viele sprachliche Bilder geschaffen, die gut gewählt an verschiedenen Stellen der Geschichte eingearbeitet wurden. Der Schreibstil ist sehr angenehm und spannend, weshalb ich schnell durch die Seiten geflogen bin. 

Es stellt sehr gut das raue, harte und einfache Leben in dem kleinen Bergdorf dar, die Mentalität der Bewohner und den Umbruch und die Erneuerungen über die Jahre. 

Ich möchte an der Stelle nicht zu viel sagen, weil man dieses Buch einfach selbst lesen, ja selbst erleben sollte. 

Für mich schon jetzt ein ganz klares Jahreshighlight. 

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 44 Bibliotheken

von 14 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks