Mika Waltari

 4.1 Sterne bei 115 Bewertungen
Autor von Sinuhe der Ägypter, Minutus der Römer und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Mika Waltari

Sortieren:
Buchformat:
Mika WaltariSinuhe der Ägypter
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Sinuhe der Ägypter
Sinuhe der Ägypter
 (82)
Erschienen am 08.01.2008
Mika WaltariMinutus der Römer
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Minutus der Römer
Minutus der Römer
 (1)
Erschienen am 21.12.2016
Mika WaltariKarin Magnustochter : Histor. Roman.
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Karin Magnustochter : Histor. Roman.
Karin Magnustochter : Histor. Roman.
 (1)
Erschienen am 01.01.1944
Mika WaltariDer dunkle Engel
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Der dunkle Engel
Der dunkle Engel
 (1)
Erschienen am 01.03.1985
Mika WaltariFine van Brooklyn
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Fine van Brooklyn
Fine van Brooklyn
 (0)
Erschienen am 13.08.2014
Mika WaltariSinuhe der Ägypter: Historischer Roman
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Sinuhe der Ägypter: Historischer Roman
Sinuhe der Ägypter: Historischer Roman
 (0)
Erschienen am 20.07.2012
Mika WaltariJohannes Peregrinus
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Johannes Peregrinus
Johannes Peregrinus
 (0)
Erschienen am 01.01.2014
Mika WaltariMichael el-Hakim
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Michael el-Hakim
Michael el-Hakim
 (0)
Erschienen am 01.05.2015

Neue Rezensionen zu Mika Waltari

Neu
Jazebels avatar

Rezension zu "Sinuhe der Ägypter" von Mika Waltari

Leben und Leiden im alten Ägypten
Jazebelvor 2 Jahren

Mika Waltaris Roman "Sinuhe der Ägypter" ist etwas für Geduldige. Langsam und gemächlich zeichnet die Geschichte das Leben von Sinuhe nach, von der jüngsten Kindheit bis zum fortgeschrittenen Lebensalter und dieses Leben war bewegter als so viele andere zu seiner Zeit.


Das Hörbuch wurde von Stefan Kaminski mit ruhiger Stimme eingesprochen, passend zum Erzähltempo. Die Geschichte bietet einige Höhepunkte, so die Wanderjahre des jungen Arztes Sinuhe, der bis nach Kreta vordringt und auch spektakuläre Schlachten sowie den Wahnsin eines Pharaos. 


Auch wenn ich ein Fan von ungekürzten Lesungen bin, im Fal dieses Buches und Hörbuches hätte man einiges kürzen können. Die Geschichte hat zwischendrin immer wieder Längen in denen Sinuhe über sein vergangenes Leid sinniert oder er jede gemachte Erfahrung ignoriert um begangene Fehler wiederum neu zu begehen. An diesen Stellen ist die Handlung "wie Fliegengesumm in meinen Ohren" wie es in der Geschichte immer so schön heißt, wenn jemand etwas nicht mehr hören kann.


Trotz der Längen bleibt es aber eine interessante Erzählung vor tollen Schauplätzen, die die Ausdauer mehr als wert ist.

Kommentieren0
0
Teilen
mutzus avatar

Rezension zu "Sinuhe der Ägypter" von Mika Waltari

Ein Muss für Ägyptenfans
mutzuvor 3 Jahren

Ich habe dieses Buch verschlungen und empfehle es immer wieder gerne weiter. Denn es lässt einen eine Zeitreise nach Ägypten erleben. Es ist zwar nicht ganz so leicht und flockig zu lesen, aber nach ein paar Seiten hat man sich daran gewöhnt.

Kommentieren0
0
Teilen
Lumis avatar

Rezension zu "Michael der Finne" von Mika Waltari

Rezension: Michael der Finne von Mika Waltari
Lumivor 4 Jahren

In Finnland kennt Mika Waltari jedes Kind, er zählt auch heute noch zu den beliebtesten Schriftstellern des Landes. Sein größter Erfolg, der historische Roman "Sinuhe der Ägypter" erfreute sich bei seinem Erscheinen auch in Deutschland großer Beliebtheit, darüber hinaus sind viele seiner Werke hierzulande aber unbekannt. Ein Grund dafür könnte die schlechte Übersetzungslage bisher sein. Umso erfreulicher ist es, dass im Kuebler-Verlag seit 2013 begonnen wurde, seine Werke in neuer und teilweise auch erster deutscher Übersetzung neu herauszugeben. Den Anfang machte dabei das Buch "Michael der Finne".

Die Hauptperson des Buches ist Michael, den der Leser von seiner Kindheit in Turku an begleitet. Die Handlung des Buches ist im 16. Jahrhundert angesetzt. Als junger Mann wird Michael schließlich gezwungen, seine Heimat Finnland zu verlassen. Begleitet wird er dabei von seinem treuen, aber etwas einfältigen Freund Antti. Seine Reisen führen Michael fortan durch ganz Europa, überall dorthin, wo historisch bedeutsame Ereignisse ihre Schatten vorauswerfen. So wird Michael mitten in die Wirren der Reformation in Deutschland hineingezogen und verliert seine geliebte Frau an die Inquisition.

Das Buch erschien 2013 in neuer Übersetzung von Andreas Ludden. Es wurde so zum ersten Mal vollständig und direkt aus dem Finnischen ins Deutsche übersetzt. Die Übersetzung liest sich sehr gut, lediglich ein weiteres Korrekturlesen zum Herausfiltern von Tippfehlern wäre wünschenswert gewesen.

Der Roman ist wie alle Romane von Waltari gut recherchiert und der Leser erfährt viel über die Vorgänge im Europa der frühen Neuzeit. Besonders spannend ist, dass durch die Perspektive eines Finnen als Hauptperson auch die Vorgänge im Norden Europas behandelt werden, die hierzulande ansonsten ja eher weniger bekannt sind.

Das einzige Manko für mich war das Gefühl, dass sich der Autor an manchen Stellen etwas kürzer hätte fassen können. Aber das ist ja bekanntlich Geschmackssache und fällt insgesamt nicht weiter ins Gewicht. "Michael der Finne" ist definitv ein sehr lesenswerter Roman und es ist eigentlich eine Schande, dass er erst mehrere Jahrzehnte nach seinem Entstehen als Komplettausgabe den Weg auf den deutschen Markt findet. Auch eine Übersetzung der Fortsetzung "Michael Hakim" ist in Planung.

Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 214 Bibliotheken

auf 5 Wunschlisten

von 3 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks