Mika Yamamori Daytime Shooting Star. Bd.7

(7)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(1)
(6)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Daytime Shooting Star. Bd.7“ von Mika Yamamori

Weihnachten - Fest der Liebe! Nur nicht für Suzume. Denn Weihnachtsferien bedeuten für sie, dass sie Herrn Shishio erst mal nicht sehen kann. Stattdessen trifft sie sich an Neujahr mit ihren Freundinnen, um traditionell einen Schrein zu besuchen, Orakelzettel zu ziehen und Liebestalismane zu kaufen. Was für ein Schock, als ausgerechnet auf Suzumes Liebesorakel steht, dass sie großes Pech in der Liebe haben wird. Ob sich diese böse Weissagung wirklich erfüllen wird?

wie befürchtet... böse Wendung +__+

— JeannasBuechertraum
JeannasBuechertraum

Auch wenn die Handlung im siebten Band etwas seltsam wird, lässt mich die gesamte Story einfach nicht los.

— BuechersuechtigesHerz
BuechersuechtigesHerz

Stöbern in Comic

The Case Study Of Vanitas 1

Mein erstes Manga und ich muss gestehen so schlecht war es garnicht. Das einzige was ungewohnt war, ist das man Mangas von hinten liest.

Reneesemee

Der nasse Fisch

Sehr gelungen!

silberfischchen68

Mächtig senil

Grenzenlose, nervtötende Naivität inmitten tiefster Korruptheit! Sehr einseitig und klischeehaft...

Pippo121

Sherlock 1

Sherlock Holmes als Manga. Als Vorlage dient die TV-Serie Sherlock. Ein Muss für alle Sherlock-Fans

Sabine_Kruber

Paper Girls 1

Cross-Kult! We all living in America!

Nanniswelt

Nick Cave

Irgendwo zwischen Biographie und musikalischer (Alb?)Traumreise. Für den Cave-Fan ein Muss.

gatekeeper86

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Wie befürchtet..

    Daytime Shooting Star. Bd.7
    JeannasBuechertraum

    JeannasBuechertraum

    10. September 2017 um 17:35

    Ohje ich habs ja befürchtet, es hatte sich in vorherigen Band ja auch schon angebahnt.. die Sympathien die ich die letzten 2 Bände für Shishio aufgebaut hab - sie sind jetzt wieder weg.Also zunächst einmal erleben wir mit Suzume das Neujahr. Dann gibt es eine richtig tolle Einführung von Yuyuka - man erfährt ein wenig aus ihrer Sicht wie das Leben war, bevor Suzume aufgetaucht ist und wie es sich danach weiter entwickelt hat. Dadurch konnte man sich nun so richtig schön in sie reinfühlen. Generell wird die Mäddels Clique immer enger und jetzt bilden sie ein tolles Grüppchen. Nur die anderen Jungs (neben Daiki) könnten gern noch etwas greifbarer werden. Dann gibt es noch ein sozusagen nachgefeiertes Neujahr mit Suzume und ihrem Lehrer Shishio und dessen Folgenhafte Entwicklung.Und genau das hat mir an diesem Band so gar nicht gefallen: die Beziehung zwischen Suzume und Shishio. Alles ist sehr verkrampft und über die Maßen unausgesprochen. Sie fallen so vor sich hin, bis das ganze seinen Höhepunkt findet. In diesen Höhepunkt ist auch Suzumes Onkel alias Shishios Kumpel involvier. Alles spiegelt sich in dem immer zu wiederholenden Satz wieder: "Das passt gar nicht zu dir". Damit ist Suzume gemeint und sie kriegt es von allen Seiten zu hören - und das zurecht!Ein wenig hat mich dieses 'Nicht auf den Punkt kommen' schon genervt, da bin ich ganz Yuyukas Meinung. Nach dem Ende dieses Bandes hat sich Shishio auch jegliche Sympathiepunkte versaut! Ich bin sehr gespannt wie es nun weiter geht und hoffe das die sonst so tolle und nicht auf dem Kopf gefallen Heldin der Geschichte, nicht endlos in Selbstmitleid versinkt. Vielleicht hat mein Liebling Daiki nun endlich eine Chance (ich kann nur wiederholen: ich würde aufjedenfall ihn wählen! :D)Fans von Colleen Hoovers' Will und Layken kommen hier aufjedenfall auf ihre Kosten! Trotz der nun etwas nervigen und vorhersehbaren Wendung ist es eine klasse Reihe, die ich nur so dahinsuchte! Die wird aufjedenfall mehr als einmal gelesen werden da bin ich mir jetzt schon sicher :D

    Mehr
  • Auch wenn die Handlung im siebten Band etwas seltsam wird, lässt mich die gesamte Story nicht los!

    Daytime Shooting Star. Bd.7
    BuechersuechtigesHerz

    BuechersuechtigesHerz

    01. May 2017 um 11:20

    Suzume und Herr Shishio haben ein richtiges Date miteinander, doch plötzlich bekommt Suzume Panik. Was wäre, wenn jemand die Beiden zusammen sehen würde? Also verkleidet sie sich und benimmt sich deswegen ziemlich seltsam...Wer meine vorigen Rezensionen zu dieser Mangareihe kennt, weiß, wie toll ich sie finde.Deswegen habe ich mich wahnsinnig auf die Fortsetzungen gefreut.Die Cover sehen wieder besonders schön aus mit ihren blassen Farben und passen auch sehr gut zu der Reihe.Der Einstieg gelang mir ganz leicht, es gibt zu Beginn jedes Mangas immer eine kleine Zusammenfassung der bisherigen Handlung, was einem den Einstieg erleichtert, falls zwischen den Bänden mal etwas mehr Zeit vergeht. Eine kleine Übersicht der Charaktere hätte ich hier noch gut gefunden, da ich viele Mangas lese und so manchmal was durcheinander werfe. Gerade die Nebencharaktere konnte ich nicht immer so gut zuordnen.Mir gefällt, dass in dieser Reihe nicht immer alles glatt läuft und eher wie im echten Leben holprig vorangeht. Suzume ist eine bodenständige Protagonistin, die nicht weinerlich ist und dennoch von ihren Gefühlen geleitet wird. Ich mag sie sehr, auch wenn sie manchmal etwas sehr Ernst rüberkommt. Auch die Nebencharaktere kommen weiterhin zu Wort und erleben ihre kleinen Geschichten, Suzume bleibt jedoch im Vordergrund, was mir gut gefallen hat.In Band 7 geht es um das erste Date von Suzume und Herrn Shishio und irgendwie hat mir diese Story zuerst nicht so ganz gefallen. Suzume übertreibt total und benimmt sich irgendwie seltsam. Sie ist der Meinung, dass die Beiden sich verstecken müssten, obwohl Herr Shishio nichts in der Richtung angedeutet hat. Mir schien es, als sei dieser eher von ihrem Verhalten verletzt. Leider bemerkt man in diesem Band, das alles nicht so richtig zu passen scheint und irgendwie brach es mir das Herz. Vorallem das Ende des siebten Bandes ist furchtbar dramatisch und ich wurde richtig wütend, weil ich den Folgeband noch nicht zur Hand hatte.Auch wenn die Handlung im siebten Band etwas seltsam wird, lässt mich die gesamte Story einfach nicht los.Rockt mein Herz mit 5 von 5 Punkten!

    Mehr