Mikael Lundt

 4.2 Sterne bei 32 Bewertungen
Autor von Tagebuch des Schicksals, Die Weltengang-Maschine und weiteren Büchern.
Mikael Lundt

Lebenslauf von Mikael Lundt

Mikael Lundt steht für Fantastik mit Humor: mal absurd-komisch, mal märchenhaft-nachdenklich. Die Romane pendeln zwischen Fantasy und Science-Fiction und leben von liebenswert-schrulligen und zuweilen skurrilen Charakteren, die zum Lachen ebenso wie zum Kopfschütteln animieren. 

Nach "Tagebuch des Schicksals" und "Die Weltengang-Maschine" wird Ende 2018 der dritte Roman erscheinen – diesmal mit deutlichem Science-Fiction-Einschlag.

Neue Bücher

Himmelfahrt mit Hyperspeed

 (6)
Neu erschienen am 23.11.2018 als Taschenbuch bei Nova MD.

Alle Bücher von Mikael Lundt

Tagebuch des Schicksals

Tagebuch des Schicksals

 (14)
Erschienen am 13.07.2018
Die Weltengang-Maschine

Die Weltengang-Maschine

 (12)
Erschienen am 08.10.2018
Himmelfahrt mit Hyperspeed

Himmelfahrt mit Hyperspeed

 (6)
Erschienen am 23.11.2018

Neue Rezensionen zu Mikael Lundt

Neu

Rezension zu "Himmelfahrt mit Hyperspeed" von Mikael Lundt

Einfach Klasse gemacht, mit tollen Ideen und Wendungen
Stephanie_Vonwillervor 13 Stunden

Titel/Cover:

Die riesige Orgel, die scheinbar auf Wolken schwebt hat mich sofort angesprochen. Der Titel steht sowohl im Gegensatz, als auch passend zum Bild. Das macht mich natürlich neugierig.

Klappentext:

Der Klappentext verspricht mir humorvolle Lesestunden mit dem Provinzpfarrer Gregor Dümpel. Dieser, angeödet durch seinen Alltag und geplagt mit Sodbrennen, vernimmt eines Tages ein mysteriöses Piepsen aus der Kirchenorgel. Zusammen mit dem Konfirmanden Ronny wird er in ein Abenteuer zwischen den Sternen katapultiert. Sie sind dem Geheimnis einer uralten Zivilisation auf der Spur.

Charaktere:

Gregor Dümpel, mit Leib und Seele  kath. Provinzpfarrer.

Konfirmand Ronny Speckmann, der den Stresslevel des Pfarrers ansteigen lässt.

Chloè Legrande schwitzt anfangs im peruanischen Urwald als Archäologin.

Kheel, der Chamäleonid und Trödelhändler.

Rogol N’Ansan Raumschiff Kommandant.

u.a.

Die Charaktere werden gut nach und nach eingeführt, ohne dass eine langweilige Abfolge ihrer Person erfolgt. Im Laufe der Geschichte, wachsen sie an ihren Aufgaben.

Schreibstil:

Die Geschichte lässt sich flüssig lesen und ist von Beginn an spannend. Ein personalisierter Erzähler gibt die Geschichte jeweils aus Sicht der handelnden Personen wider. Amüsante, zum Teil witzige Passagen wechseln sich mit spannenden Stellen in einem guten Verhältnis ab. In wenigen Fällen, wechselt die Erzählform kurz zu einem übergeordneten Erzähler.

Klar angezeigte Szenenwechsel, die den Leser mehrere Handlungsstränge parallel miterleben lassen, sind sehr gut gelungen.

Ein paar Perspektiv- und Rechtschreibfehler fallen in Anbetracht der ansonsten sehr gut geschriebenen Geschichte kaum auf.

Story:

Verschiedene Prota- und Antagonisten kommen mit ihren Fähigkeiten und Erfahrungen nach und nach zusammen oder bekämpfen sich.

Wie alles beginnt:

Chloè findet im peruanischen Urwald verschlossene Krüge. Ihre Neugier treibt sie dazu, weiter zu forschen. Dann hört sie ein seltsames Piepsen und entdeckt kurz darauf in einer Symbolik die Aufforderung, die Krüge zu öffnen. Sie öffnet sie und findet eine Flöte, eine Schriftrolle und eine glänzende Kugel…

Ronny und Pfarrer Dümpel hören indes ein Piepsen in der Kirche und der Pfarrer vermutet, dass es von dem Smartphone des Konfirmanden kam. Bei einem Leichenschmaus sieht er in den Nachrichten, dass aus einem Tempel im peruanischen Dschungel Rauch aufsteigt und ein Raketenangriff der Amerikaner vermutet wird. In der Kirche zurück, finden Ronny und Dümpel eine Schriftrolle mit Noten zur Orgel und eine silberne Kugel…

Ein mächtiges Raumschiff namens Nebnar, lautert im Dunkeln auf Beute. Rogol N’Asan, der Kommandant vom Volk der Andur war durch und durch Krieger. Sein Lebensziel war es, die Sphäre der Hildur einzunehmen. Seine über zwei Jahrhunderte zusammen getragene Sammlung enthielt auch eine glänzende Kugel…

…und dann wird Chloè von dem Kommandanten gefangen genommen und der Pfarrer und Ronny landen auf Omega 13 und lernen Kheel kennen. Als Ronny ohne zu überlegen zwei Weltraum-Hot-Dogs verdrückte, war es an der Zeit zu fliehen. Mit der Hilfe Kheels gelangen sie in ihr seltsames Weltraumgefährt und verschwinden. Leider werden sie ebenfalls von Rogol gefangen genommen, aber lernen dadurch Chloè kennen, der sie jetzt im Kerker Gesellschaft leisten. Nur Kheel konnte der Gefangenschaft entgehen und schickt sich an, die drei zu retten. Natürlich werden sie gejagt, aber sie erhalten auch Hilfe z.B. von dem türkisfarbenen, schwabbeligen Kapitän Slogg.

Wie das jetzt alles zusammenhängt, was das soll und wie sich das auflöst verrate ich selbstverständlich nicht.

Fazit:

Eigentlich bin ich kein SciFi Fan, aber dieser Roman ist erfreulich anders. Gut recherchiert in einer Kombination aus historischen Fakten und Gegebenheiten aus der Gegenwart. Dazu der Science Fiction Teil.

Witzige Dialoge und Gedanken haben mich mehr als einmal laut auflachen lassen. Die Beschreibungen sind gut gelungen und erzeugten ein tolles Bild/Film von dieser Welt in meinem Kopf. Ein wenig zu oft, schienen mir die Magenprobleme des Pfarrers und die Suche nach einer Toilette bemerkt, aber das mag Geschmackssache sein. Ebenfalls gut, fand ich die verschiedenen Themen, die sich in der Geschichte verbergen und mit denen sich der Leser ungezwungen beschäftigen kann oder auch nicht.

Das Buch empfehle ich nicht nur SciFi Fans, sondern auch Liebhabern historischer Fantasy Lektüre. Die Mischung ist gut ausgewogen ohne den einen oder anderen Part überzustrapazieren.

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Himmelfahrt mit Hyperspeed" von Mikael Lundt

Mikael Lundt - Himmelfahrt mit Hyperspeed
katy-modelvor 11 Tagen

Zum Buch :

Provinzpfarrer Gregor Dümpel kämpft sich durch einen öden Alltag aus Beerdigungen und Sodbrennen – bis ein mysteriöses Piepsen aus der Kirchenorgel alles verändert. Was Dümpel noch nicht weiß: Es stammt aus Millionen Lichtjahren Entfernung und ist das erste Puzzleteil eines Jahrtausende alten spirituellen Rätsels. Ein unbedachter Moment der Neugier katapultiert ihn zusammen mit Konfirmand Ronny in ein wildes Abenteuer zwischen den Sternen.

Schnell muss Dümpel erkennen, dass er nicht der Einzige ist, der versucht, die Geheimnisse einer uralten Zivilisation zu lüften – und dass seine Gegenspieler vom Volk der Andur skrupellos und arglistig agieren. Der Pfarrer ist gezwungen, in die ungeliebte Heldenrolle zu schlüpfen, um zusammen mit der Archäologin Chloé und dem Außerirdischen Kheel die Machtübernahme der Andur zu vereiteln. Andernfalls bliebe ihnen der Weg nach Hause für immer versperrt.

Während der intergalaktischen Schnitzeljagd wird auch Dümpels Glaube hart auf die Probe gestellt. Denn immer stärker kristallisiert sich heraus, dass Gott womöglich etwas ganz anderes ist, als er immer dachte.

Meine Rezension: Ein klasse Sci fi Buch mit sehr lustigen Zitaten .Und es liest sich sehr toll. Der Pfarrer Dümpel und sein Konfirmant Ronny entdecken auf eine Trauerfeier eine Orgel und finden dazu eine Schriftrolle ,dann verschwinden sie in ein Raum ,Chloe die Archäologin ist auf Tempel Entdeckungsreisen auch sie entdeckte eine Schriftrolle und hatte die Orgel in gang gesetzt und verschwand auch .Dann waren sie im Weltraum ,dort wurden sie von Basis Omega 13 entdeckt und Kheel der Chamäleon half ihnen und zeigte ihnen wer die Bösen waren .dann kam eins nach dem anderen und sie wollten nur noch nach hause ,aber mussten auch eine Vision aufklären. Die anderen Charaktere wie z.B. NÁsan waren hinten ihnen her .Und Sloog war sehr ulkig . 

Fazit: Sehr lustiger und spannender Sci Fi 

Das Cover : ist klasse und passt sehr gut zum Buch

Kommentieren0
26
Teilen
S

Rezension zu "Himmelfahrt mit Hyperspeed" von Mikael Lundt

Witzig und spannend
Spreelingvor 15 Tagen

Eine ungewöhnliche und verrückte Mischung der Protagonisten macht dieses Buch lesenswert.

Pfarrer Dümpel will nur seine Ruhe, seine bisher größten Herausforderungen waren Kartoffelsalat bei Beerdigungen. 
Sein Konfirmand Ronny ist nur mit seinem Handy beschäftigt. Cloe ist eine ambitionierte archäologin bei Ausgrabungen. Diese drei hören ein merkwürdiges piepen und werden kurz darauf in den Weltraum gezogen. 
Dort werden sie mit Aliens konfrontiert, müssen Gefahren bei den nahrungsmitteln meistern und wollen ja auch wieder auf die Erde zurück. 
Sie werden mitten in einen Krieg geworfen und mit zwei Außerirdischen retten sie die Welt.
Ein unglaubliches Abenteuer! Witzig und nachdenklich. Der Autor hat viele unglaubliche und neue Ideen über das Leben außerhalb der Erde.
Das Buch ist sehr gut zu lesen. Als Leser ist man immer gespannt wie es weiter geht. Und schaffen sie es wieder nach Hause?!

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Ich lade euch herzlich zur Leserunde meines dritten Romans "Himmelfahrt mit Hyperspeed" ein. (10x TB, 10x E-Book)

Es ist ein kurzweiliger, humoriger und auch spannender Sci-Fi-Roadtrip. Unten der Klappentext, damit ihr wisst, worum es geht.
-- -- --
Provinzpfarrer Gregor Dümpel kämpft sich durch einen öden Alltag aus Beerdigungen und Sodbrennen bis ein mysteriöses Piepsen aus der Kirchenorgel alles verändert. Was Dümpel noch nicht weiß: Es stammt aus Millionen Lichtjahren Entfernung und ist das erste Puzzleteil eines Jahrtausende alten spirituellen Rätsels.Ein unbedachter Moment der Neugier katapultiert ihn zusammen mit Konfirmand Ronny in ein wildes Abenteuer zwischen den Sternen.
Schnell muss Dümpel erkennen, dass er nicht der Einzige ist, der versucht, die Geheimnisse einer uralten Zivilisation zu lüften und dass seine Gegenspieler vom Volk der Andur skrupellos und arglistig agieren. Der Pfarrer ist gezwungen, in die ungeliebte Heldenrolle zu schlüpfen, um zusammen mit der Archäologin Chloé und dem Außerirdischen Kheel die Machtübernahme der Andur zu vereiteln. Andernfalls bliebe ihnen der Weg nach Hause für immer versperrt.
Während der intergalaktischen Schnitzeljagd wird auch Dümpels Glaube hart auf die Probe gestellt. Denn immer stärker kristallisiert sich heraus, dass Gott womöglich etwas ganz anderes ist, als er immer dachte.
-- -- --

Wer weiter reinlesen mag, der findet auf dieser Seite eine Leseprobe als PDF: http://mikael-lundt.de/himmelfahrt-mit-hyperspeed/

Verlost werden 10 Taschenbücher und 10 E-Books. Bitte vergesst nicht anzugeben, für welches Format ihr euch bewerbt, bzw. ob im Zweifelsfall beides geht.
Zur Leserunde
Wer möchte mit eintauchen in die fantastöse Episode von Aribert und Dörte, die von einem magischen Buch plötzlich in eine fremde Welt gezogen werden?

Die beiden könnten ungleicher nicht sein:
Griesgram Aribert schätzt Ruhe und Ordnung, die lebensfrohe Dörte liebt Spontaneität und esoterischen Klimbim. Als Aribert im Garten ein magisches Tagebuch ausgräbt, ist bei beiden die Neugier geweckt und sie raufen sich zusammen. Das Buch führt sie in eine fremde Welt erfüllt von scheinbarer Glückseligkeit.
Doch der Schein trügt, sie steckt voller schicksalhafter Begegnungen und ungeahnten Gefahren. Sie müssen den Kampf gegen die vier Elemente aufnehmen, die alles ins Chaos zu stürzen drohen. Können Aribert und Dörte ihr Schicksal in die eigenen Hände nehmen und die Welt retten? Oder sind sie unabänderlich an die rätselhaften Zeilen im Buch gebunden?

Zu gewinnen: 7x Taschenbuch und 7x E-Book (wahlweise ePub, mobi, PDF)

Zur Leserunde
Worum geht's ?
Kurz und knapp: Satanisten, Säufer, Senioren, Sex.
Etwas ausführlicher: Was, wenn Gott beschließt, zur Kur zu fahren – und den Teufel gleich mitnimmt? Wer soll sich um die Weltengang-Maschine kümmern, die alle Geschicke auf Erden lenkt? Doch nicht etwa der Berufstrinker Bernd Bratzke samt seiner Horde irrer Rentner!? Tja...
Der Kampf zwischen Himmel und Hölle beginnt. Wird es Bernd gelingen, die Welt vor der Herrschaft durch die Satansanbeter der Blackmetalband BRUNZRUM zu bewahren?
Ein absurd-komischer Roadtrip durch Raum, Zeit und parallele Dimensionen – mit Wahnwitz und Humor, gespickt mit allerhand Abgründen und haarsträubenden Wendungen.

Das gibt's:
7x Taschenbuch und 10x E-Book (epub, mobi, pdf)


-- Klappentext --
Ein fantastischer Roadtrip durch Raum und Zeit, ein Ringen um Macht zwischen Himmel und Hölle – und mittendrin der arbeitslose Bernd Bratzke, der noch nie im Leben etwas von Bedeutung vollbracht hat. Doch ein Fax von Gott reißt ihn aus seiner Lethargie und zwingt ihn, den Kampf aufzunehmen – gegen die Schergen des Satans, das drohende Chaos im Universum und seine eigene Unfähigkeit, Dinge zu Ende zu bringen.
Mit einer vom Schicksal zusammengefügten Truppe zieht er los, um die Weltengangmaschine vor einem teuflischen Komplott zu retten. Eine Fernbedienung verleiht Bernd den Hauch von göttlicher Potenz, doch es fehlt ihm jegliche Weisheit. So stolpert er von einer Katastrophe zur nächsten. Wird es ihm gelingen, die Welt vor der Verwandlung in eine satanische Spielwiese zu bewahren?
Ein Roman mit skurrilem Humor, haarsträubenden Wendungen und jeder Menge Black Metal.
-- Klappentext Ende --
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Mikael Lundt wurde am 27. November 1981 in Deutschland geboren.

Mikael Lundt im Netz:

Community-Statistik

in 43 Bibliotheken

auf 8 Wunschlisten

von 4 Lesern aktuell gelesen

von 6 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks