Mikaela Bley

(148)

Lovelybooks Bewertung

  • 199 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 2 Leser
  • 129 Rezensionen
(36)
(63)
(36)
(13)
(0)

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was geschah mit Lycke?

    Glücksmädchen
    Buchverschlinger2014

    Buchverschlinger2014

    25. April 2017 um 21:10 Rezension zu "Glücksmädchen" von Mikaela Bley

    "Glücksmädchen" ist der erste Roman von Mikaela Bley um die Kriminalreporterin Ellen Tamm. Als eines Tages die achtjährige Lycke spurlos verschwindet, wird Ellen Tamm auf dramatische Art und Weise wieder an ihre Vergangenheit erinnert. Im Alter von 8 Jahren verschwand vor vielen Jahren auch ihre geliebte Zwillingsschwester und Ellen hat bis heute schwere Schuldgefühle deswegen. Deshalb hat sie sich auch einen Beruf ausgesucht, der mit Tod und Verbrechen zu tun hat. Ellen Tamm versucht alles um Lycke zu finden, doch leider kommt ...

    Mehr
  • Scheidungsmädchen

    Glücksmädchen
    sydneysider47

    sydneysider47

    15. April 2017 um 00:26 Rezension zu "Glücksmädchen" von Mikaela Bley

    Die Handlung:  Ellen ist Kriminalreporterin und arbeitet beim Fernsehsender TV 4 in Stockholm (Schweden). Von ihr wird erwartet, dass sie sich bestens über den Fall eines achtjährigen verschwundenen Mädchens auskennt – und außerdem ihre guten Beziehungen zu einem Polizeimitarbeiter spielen lässt. Denn Lycke – so heißt dieses Mädchen – ist spurlos verschwunden, und der Sender will jede kleinste Spur, die zu Lycke führen könnte, sofort wissen und sofort senden.  Lycke ist ein Scheidungskind – hin- und hergerissen zwischen ihrer ...

    Mehr
  • Für mich kein Psychothriller

    Glücksmädchen
    Irmi_Bennet

    Irmi_Bennet

    12. April 2017 um 18:19 Rezension zu "Glücksmädchen" von Mikaela Bley

    Wieder einmal ein Krimi um ein verschwundenes Kind. Das Thema ist momentan etwas überfrachtet - habe gerade erst zwei neue Bücher um das Thema beendet. ( Good as Gone, Monteperdido ).Die Hauptfiguren in "Glücksmädchen" sind eine Mutter, die wohl selbst ein Trauma zu verarbeiten hat. das Schicksal ihres Kindes berührt sie so gut wie gar nicht. die eine Mutter, die das Schicksal ihrer Tochter kaum berührt, eine böse Stiefmutter, die einem alten Kindermärchen sein könnte und Ellen, eine Reporterin, die selbst Schmerzliches erlebt zu ...

    Mehr
  • Guter Thiller!

    Glücksmädchen
    SuuperMichi

    SuuperMichi

    09. April 2017 um 14:19 Rezension zu "Glücksmädchen" von Mikaela Bley

    Die Kriminalreporterin Ellen Tamm ist wie vom Tod bessesen, seit ihre Zwillingsschwester mit acht Jahren verschwunden ist und Tod aufgefunden wurde. Ellen gibt sich selbst daran die Schuld und konnte dieses Ereignis nie richtig verarbeiten. Als die kleine Lycke in ihrer Ortschaft verschwindet reißt das bei Ellen alte Wunden auf. Dann Teil ihr Redakteur ausgerechnet Ellen diesen Fall zu. Sie versucht alles in ihrer Macht stehende das kleine Mädchen zu finden, auch wenn es Ellen immer mehr in den Wahnsinn treibt. Kann Ellen den ...

    Mehr
  • trauriges Mädchen

    Glücksmädchen
    Venice

    Venice

    08. April 2017 um 18:50 Rezension zu "Glücksmädchen" von Mikaela Bley

    Ellen Tamm, eine junge Reporterin ist geradezu besessen vom Tod seit ihre Zwillingsschwester im Alter von 8 Jahren verschwunden ist. Sie hat eine ganze Bibliothek mit Büchern über Mord und Tot. Jetzt wird sie gebeten eine Reportage über die verschwundene Lycke zu machen. Die 11 jährige verschwand vor einer Tennishalle. Natürlich zieht sie Parallelen zum Fall ihrer verschwundenen Schwester. Als Lycke wenig später tot aufgefunden wird, brechen alle Dämme. Ellen taucht immer tiefer in die Geschichte mit ein und ermittelt auf eigene ...

    Mehr
  • Spanennd, aber auch deprimierend

    Glücksmädchen
    Sigismund

    Sigismund

    07. April 2017 um 21:57 Rezension zu "Glücksmädchen" von Mikaela Bley

    Dieser im Februar erschienene Debüt-Psychothriller "Glücksmädchen" der Schwedin Mikaela Bley war für mich irgendwie zwiespältig: Anders als erwartet, steht nicht die Krimi-Handlung und somit die Suche nach der verschwundenen achtjährigen Lycke (lycka = Glück) bzw. ihrem Mörder im Vordergrund, sondern vor allem die Gefühlswelt der Hauptperson Ellen Tamm, Reporterin beim Fernsehen, die sich in diesen Fall verbeißt und den Mörder sucht. Das Buch ist spannend, ja durchaus, aber stellenweise auch langatmig - eben zuviel Psycho, dass ...

    Mehr
  • Glücksmädchen?

    Glücksmädchen
    misery3103

    misery3103

    07. April 2017 um 08:04 Rezension zu "Glücksmädchen" von Mikaela Bley

    Ellen Tamm arbeitet als Kriminalreporterin beim Fernsehsender TV4 in Stockholm. Als die achtjährige Lycke verschwindet, soll Ellen die Berichterstattung übernehmen. Dabei kommen Dinge aus ihrer Vergangenheit zutage, denn Ellens Zwillingsschwester starb als sie beide Kinder waren. Seitdem ist sie vom Tod besessen und steigert sich nun in den Fall der kleinen Lycke rein. Kann der Entführer gefasst werden?Ellen ist ein etwas schwieriger Charakter. Anfangs kann man sie nicht richtig einordnen und fragt sich, ob sie dem Fall gewachsen ...

    Mehr
  • Lesechallenge Krimi gegen Thriller 2017

    LovelyBooks Spezial
    kubine

    kubine

    zu Buchtitel "LovelyBooks Spezial" von LovelyBooks

    Du liest gerne Krimis und kannst so bekannte Ermittler wie Miss Marple oder Commisario Brunetti locker mit Deiner Spürnase abhängen? Oder liegen Dir eher rasante Thriller, bei denen Du schon mal die Nacht zum Tag machst? Dann mach doch mit bei unserer Teamchallenge Krimi gegen Thriller. Welches Team schafft es, die meisten Bücher zu lesen? Wir sind gespannt. Welche Bücher zählen? Als grobe Einteilung soll dabei die Angabe der Verlage dienen. Hat der Verlag es als Thriller eingeordnet, zählt es als Thriller (auch wenn man nach ...

    Mehr
    • 485
  • Ein solides Debüt mit einer interessanten Grundthematik

    Glücksmädchen
    aly53

    aly53

    29. March 2017 um 01:32 Rezension zu "Glücksmädchen" von Mikaela Bley

    Was mich bei diesem Buch von Anfang an beschäftigt hat, war die Frage, was Glücksmädchen mit einem Psychothriller zutun hat. Zwei Komponente, die doch Gegensätzlichkeiten in sich bergen und doch irgendwie zusammenpassen müssen.Also begann ich mit dem lesen und schon bald wurde die Bedeutung dahinter klar. Auch wenn es vielleicht für den ein oder anderen etwas makaber klingen mag, so ist dieser Titel doch passend gewählt.Mikaela Bleys Debüt zeichnet sich vor allem durch Ruhe und unterschwellige Spannung aus. Was es mir mitunter ...

    Mehr
  • Leider nicht mein Fall!

    Glücksmädchen
    Havers

    Havers

    28. March 2017 um 13:34 Rezension zu "Glücksmädchen" von Mikaela Bley

    „Glücksmädchen“ ist der erste Kriminalroman der schwedischen Autorin Mikaela Bley und gleichzeitig Auftaktband einer Reihe, in deren Zentrum Ellen Tamm steht. Diese verdient ihren Lebensunterhalt als Kriminalreporterin bei einem Stockholmer Fernsehsender und wird bei ihrer Arbeit tagtäglich mit dem Schlimmsten konfrontiert, was sich Menschen einander antun können. Als ihr der Vermisstenfall der achtjährigen Lycke übertragen wird, sieht sie sich urplötzlich mit den Dämonen ihrer Vergangenheit konfrontiert. Denn als Achtjährige hat ...

    Mehr
  • weitere