Mike Benton

 5 Sterne bei 7 Bewertungen

Lebenslauf von Mike Benton

MIKE BENTON, geb. 1956, studierte an der Universität Aberdeen, promovierte an der Universität Newcastle upon Tyne und ist seit 1997 Professor für Wirbeltierpaläontologie an der Universität Bristol. Diese gehört in der Weltrangliste zur Spitzengruppe der Universitäten für Paläontologie. Sein Forschungsfeld ist die Makroevolution von Wirbeltieren. Er veröffentlicht wissenschaftliche Arbeiten in renommierten Fachzeitschriften und ist Autor mehrerer Lehr- und Sachbücher, die sich überwiegend mit dem Thema „Dinosaurier“ befassen. Aktuelle Projekte konzentrieren sich auf das größte Massensterben aller Zeiten und beinhalten u.a. Feldforschungen in Russland und China.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Mike Benton

Cover des Buches Mit Mia Mammut in die Eiszeit (ISBN: 9783865024381)

Mit Mia Mammut in die Eiszeit

 (5)
Erschienen am 18.09.2020
Cover des Buches Tony T-Rex und seine Familie (ISBN: 9783865024350)

Tony T-Rex und seine Familie

 (2)
Erschienen am 23.04.2020

Neue Rezensionen zu Mike Benton

Cover des Buches Mit Mia Mammut in die Eiszeit (ISBN: 9783865024381)
4

Rezension zu "Mit Mia Mammut in die Eiszeit" von Mike Benton

Eine etwas andere Zeitreise
4draussenunterwegsvor 6 Monaten

🦊 Dieses Bilderbuch - ab 5 - des @seemann_henschel_verlagsgruppe (@kirchnerkommunikation) geschrieben von Mike Benton und Alexandra Titze-Grabec @alexandratitzegrabec und illustriert von Rob Hodgson @berthodgson, ist ein Buch über Stars der Ice-Age-Zeit.



Im Buch geht es um Mia das Mammut, die uns durch eine spannende Zeit, durch die Eiszeit begleitet und uns ihre Gattung und viele andere, teilweise noch unbekannte Lebewesen der Eiszeit, näher bringt. Ihr entdeckt unter anderem das Riesenfaultier, den Kurzasenbär oder den Säbelzahnlachs. Oder kennt ihr etwa den Artischen Ziesel und den Zaglossus Hacknetti?


Was ist dein Lieblingstier der Eiszeit?



Eigener Eindruck:


Ein zum einen sehr witzig und anschaulich geschriebenes Buch, aber zum anderen auch ein sehr wissenswertes Buch, denn man findet interessante Fakten eines Paläontologen, die selbst für uns extremes Neuland bedeuten. Die Geschichten mit den sehr schlichten, aber kindlich schönen Illustrationen eignen sich sukzessive auch als gute Nacht Geschichten, aber Achtung allzu viel sollte man nicht lesen, da die Aufnahme von vielen neuem Wissen bei kleinen Kindern begrenzt ist. 

Dennoch ein schönes Buch mit viel Wissenswerten, welches nicht nur Dino Fans begeistern wird.



Bewertung: 🦊🦊🦊🦊🦊



Geht mit Euren Kindern und Mia auf eine spannende Reise durch die Eiszeit.



Viel Freude beim Lesen, Vorlesen und Träumen. 🦊

Kommentieren
Teilen
Cover des Buches Mit Mia Mammut in die Eiszeit (ISBN: 9783865024381)
V

Rezension zu "Mit Mia Mammut in die Eiszeit" von Mike Benton

Gewitztes Sachbuch
VierHummelnvor 2 Jahren

Mia Mammut stellt in diesem sympathisch-gewitzten Buch Fakten sowie insbesondere Tiere der Eiszeit vor. Alle Tiere haben dabei Vornamen. Man lernt unter anderem Riesenhirsch Paddy aus Irland, Säbelzahnlachs Kevin aus den USA oder Kurznasenbär Maria aus Mexiko kennen. Zu all den Tieren gibt es kleine Anekdoten sowie Fakten rund um Größe, Ernährung oder “Wohnen”. Es ist wirklich faszinierend wie groß die Tiere damals waren: eine Boa vom 13m und 1,3 Tonnen Gewicht oder Riesenbiber von 2,5m Länge! Das ganze Buch ist aus Mias Perspektive geschrieben und daher ein unterhaltsames und erzählendes Sachbilderbuch. Die Illustrationen von sind toll gelungen - sehr klar und modern gehalten. Uns gefällt auch die Abwechslung in der Seitengestaltung - einige Seiten sind hochkant gestaltet, sodass das Buch zum Betrachten gedreht werden muss. Ein sympathisches und wundervoll illustriertes Sachbuch.

Kommentieren
Teilen
Cover des Buches Mit Mia Mammut in die Eiszeit (ISBN: 9783865024381)
Buchzwergerls avatar

Rezension zu "Mit Mia Mammut in die Eiszeit" von Mike Benton

Ein amüsantes Sachbuch über die Tiere der Eiszeit!
Buchzwergerlvor 2 Jahren

Habt ihr schon mal beim Lesen eines Sachbuches mit euren Kindern gelacht? Noch nicht? Dann solltet ihr euch schleunigst dieses Buch besorgen. [Rezensionsexemplar]


Gleich zu Beginn gibt es wertvolle Tipps: „So taust du ein Wollmammut auf: Nimm ein tiefgefrorenes Mammut...“ Klar doch, bin ja gestern erst einem begegnet...😅


Mit der Säbelzahnkatze geht nun das Sachbuch weiter! Achja, sie heisst übrigens Stella und bleibt dir aufgrund ihres strahlenden Lächelns sicher in Erinnerung. „Wenn du nun denkst, dass Katzen, die lächeln nicht beißen, dann könnte das ein tödlicher Irrtum sein...“


Und so geht es weiter mit Greg, dem Riesenaffen, der häufig nur „rumzottelte“, Ursula, der eitlen Riesenbärin oder Titanoboa, auch bekannt als Schurken-Schorsch, der Krokodile mit einem Bissen verschlingen konnte...


In diesem Sachbuch erfährt man so einiges über die Tiere der Eiszeit, die alle zwei Dinge gemeinsam hatten: erstens waren sie riesig, um ein Vielfaches größer als die Verwandten heute. Zweitens starben sie alle aus und viele Tiere waren in Eis oder in klebrigem Teer konserviert.


Es macht einfach Spaß, dieses Buch zu lesen. Jedes Tier hat einen Namen und Mia Mammut alias Mike Benton stellt sie auf höchst köstliche Weise vor. Mein bald 4-jähriger Sohn fand vor allem die Namen der Tiere witzig, wer kommt schon auf die Idee, einen Riesengeier Paula oder ein Mammut Butterblümchen zu nennen? Um die Ironie in den Texten zu verstehen ist mein Sohn noch zu jung, daher empfehle ich das Buch ab Schulalter.


Die Illustrationen sind bunt, detaillgetreu und ebenfalls mit einer Prise Witz versehen. Je nachdem, ob das Tier als blutrünstig, liebenswert oder faul beschrieben wird, wurde es auch dementsprechend mit einer Portion Vermenschlichung gezeichnet. 


Es ist das erste Sachbuch, bei welchen wir immer wieder lauthals lachen mussten und das daher uneingeschränkt zu empfehlen ist! Ausserdem wusste ich vorher so gut wie nichts über ausgestorbene Tiere in der Eiszeit. Mein Gehirn lechzte daher nach dieser neuen Nahrung! 😅

Kommentieren
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 5 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks