Mike Dooley

 3.5 Sterne bei 15 Bewertungen

Alle Bücher von Mike Dooley

Sortieren:
Buchformat:
Mike DooleyGrüße vom Universum
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Grüße vom Universum
Grüße vom Universum
 (4)
Erschienen am 23.07.2008
Mike DooleyVerändere dein Denken, dann hilft dir das Universum
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Verändere dein Denken, dann hilft dir das Universum
Mike DooleyDie Matrix der Wunscherfüllung
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Die Matrix der Wunscherfüllung
Die Matrix der Wunscherfüllung
 (2)
Erschienen am 12.09.2011
Mike DooleyIn 7 Schritten zum Glück
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
In 7 Schritten zum Glück
In 7 Schritten zum Glück
 (1)
Erschienen am 01.10.2015
Mike Dooley10 Dinge, über die Sie nachdenken sollten, bevor Sie sterben
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
10 Dinge, über die Sie nachdenken sollten, bevor Sie sterben
Mike DooleyNeue Grüße vom Universum
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Neue Grüße vom Universum
Neue Grüße vom Universum
 (1)
Erschienen am 11.03.2009
Mike DooleyViele Grüße vom Universum
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Viele Grüße vom Universum
Viele Grüße vom Universum
 (1)
Erschienen am 03.12.2012
Mike DooleyGrüße vom Universum: Wie Wünsche Wirklichkeit werden
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Grüße vom Universum: Wie Wünsche Wirklichkeit werden

Neue Rezensionen zu Mike Dooley

Neu
W

Rezension zu "10 Dinge, über die Sie nachdenken sollten, bevor Sie sterben" von Mike Dooley

Viele wertvolle Erkenntnisse
WinfriedStanzickvor 3 Jahren



Was wäre, so stellen wir uns einmal vor, einige der Menschen, die wir liebten und die in der Vergangenheit gestorben sind, könnten noch einmal zu uns sprechen. Was würden sie sagen, was berichten von der Welt, wo sie vielleicht sind? Was würden sie uns mitteilen, welche Ratschläge für unser eigenes Leben geben, bevor wir selbst unseren Geist aushauchen.

Klingt esoterisch und ist es auch ein wenig. Der Autor Mike Dooley, dessen Blogbotschaften „Grüße vom Universum“ von über eine halben Million Menschen in 185 Ländern täglich verfolgt werden, hat das versucht in dem vorliegenden Buch.

Er geht davon aus, dass die Menschen, von denen wir uns vielleicht schon vor langer Zeit verabschieden mussten, uns nach ihrer Erfahrungen des Sterbens und des Todes manches anders sehen und entscheiden würden als früher zu ihren Lebzeiten. Ihre Botschaft an uns: wechselt schon jetzt die Perspektive, betrachtet euer Leben einmal aus einem anderen Blickwinkel, dem des Universums, und ihr werdet merken, wie gut das euch tut. Es wird euch gut tun in dem Sinne, dass ihr wirklich erfüllt und glücklich leben könnt, schon bevor ihr sterbt.

Alle bisherigen Paradigmen waren nur für kurzen Zeit augenscheinlich und sie alle haben große Schmerzen verursacht, bis sie größeren Wahrheiten weichen mussten: „Du bist von Natur aus veranlagt“, so fasst Dooley seine Botschaft am Ende des Buches zusammen, „unter unzähligen Möglichkeiten die Wahrheit zu erkennen, die du brauchst, um heute ein glückliches und erfülltes Leben zu führen. Und du hast die Fähigkeit, aus dem Vorhandenen herauszulesen, was du wissen musst - dass du von Gott bist, das du Zeit und Raum gewählt hast, dass du wusstest, was du tatest, dass alles eines Tages einen Sinn ergeben wird.“

Auch wenn einen die komplette Ausrichtung und Denkweise vielleicht nicht immer ganz eingängig und plausibel ist, auch ein Christ etwa kann mit diesem Buch für sich selbst unzählige wertvolle Erkenntnisse gewinnen.

Kommentieren0
10
Teilen
Aleshanees avatar

Rezension zu "Grüße vom Universum" von Mike Dooley

Grüße vom Universum
Aleshaneevor 5 Jahren

Geht nicht, gibt´s nicht – Motivation für jeden Tag

Klappentext

Mike Dooley ist überzeugt, dass wir durch die Art und Weise, wie wir denken, auch Schöpfer unserer eigenen Realität sind. Wenn wir uns mehr darauf besinnen, WAS wir vom Leben erwarten, anstatt darauf, WIE wir es erreichen, können wir die Wünsche einfach losschicken – und sie werden Wirklichkeit.

Mike Dooley inspiriert zu mehr Leichtigkeit im Leben und zu einem sehr bewussten, zielgerichteten Einsatz der eigenen Wunschkraft.

Meine Meinung

Nur darauf zu schauen, was wir erwarten und nicht, wie wir es erreichen können hat mich erst mal irritiert – da ich es falsch aufgefasst habe. Ich denke nicht, dass er damit ausdrücken wollte, zu Hause zu sitzen und in Gedanken meine Wünsche ans Universum zu schicken. Es soll eher davon abhalten, sich auf das „wie“ zu versteifen und darüber zu vergessen, einfach etwas zu TUN. Mit einem Ziel vor Augen, worauf man hinwirkt – in Gedanken und im Handeln – steht nach seiner Meinung eigentlich nichts im Weg.

In diesem Buch darf man keine ausführlichen Erläuterungen erwarten, die einem einen übersichtlichen Weg weisen, wie man seine Träume, Wünsche und Ziele einfach erreichen kann.

Es gibt eine kurze Einführung und eine Erklärung zum „Umgang mit diesem Buch“, die restlichen Seiten sind gefüllt mit den „Grüßen vom Universum“. Auf jeder Seite stehen Anmerkungen, Ratschläge oder Anregungen, manchmal nur ein Zweizeiler, manchmal ein kurzer Text, die zum Nachdenken anregen sollen. Es ist ähnlich, wie bei den Tarotkarten – ich ziehe eine, lese den Text und überlege mir, wie diese Karte und ihre Bedeutung momentan in mein Leben passt und was ich daraus lernen kann.

Beispiel: Zitat „Lass nicht zu, dass jene, die mir dir nicht im Einklang sind, dich von jenen abzulenken, mit denen du im Einklang bist“

Ein sehr schöner Spruch, den man sich wirklich mehr zu Herzen nehmen sollte.

Ich habe noch nicht alle Seiten gelesen, empfinde es aber als angenehmen Vorteil, mich dadurch immer wieder an gewisse Werte und positive Seiten zu erinnern, die in unserem Alltagsstress allzu oft verloren gehen. Für alle, die an die innere Stärke und die Kraft des Willens glauben, eine effektive Bereicherung.

Kommentieren0
28
Teilen
L

Rezension zu "Die Matrix der Wunscherfüllung" von Mike Dooley

Können Wünsche das Leben verändern?
Liebes_Buchvor 5 Jahren

Es gibt ihn noch: den Cover-Kauf! Dieses Buch habe ich mir nur gekauft, weil es so schön bunt ist. Auf dem Umschlag sind lauter schimmernde bunte Punkte. Das muss man haben: FARBE!!! Es ist ein Buch über positives Denken oder Wunscherfüllung. Ich tu mich nun etwas schwer damit, eine Rezension zu schreiben, weil das spirituell nicht mein Zuhause ist. Mike Dooley erklärt ein Weltkonzept, in dem die Gedanken das Leben formen. Er glaubt daran, dass Menschen immer wieder geboren werden und so von der Ewigkeit in die Zeit kommen. Mit seiner Technik des Visualisierens kann man wieder mit der Ewigkeit in Verbindung kommen und das Universum erfüllt dann Wünsche. Dooley war ursprünglich Buchhalter und machte eine recht gute Karriere, obwohl er als Buchhalter eher schlecht war. Vor einer Kündigung wegen Unfähigkeit hat er sich mit Visualisieren bewahrt. Dann wurde er reich, indem er mit seiner Familie einen T Shirt-Versand betrieb. Berühmt wurde er mit den "Grüssen des Universums". Für mich als Nicht-Esoteriker waren die Anekdoten aus seinem Leben unterhaltsam. Ausserdem stellte ich fest, dass die Esoterik sich vieler Religionen bedient. Die Gedanken zur Ewigkeit gefielen mir sehr. Ich kannte das Konzept schon vom Christentum und von den Indianern, aber Dooley hat es sehr einfach und faszinierend beschrieben. Über die Existenz der Ewigkeit und was sie für uns bedeutet denke ich gerne nach, das finde ich spannend! Das positive Denken ist im Grunde eine Abwandlung des Betens; statt "Lieber Gott" sagt man nun "Liebes Universum". Wichtig ist, dass es den Menschen leichter fällt, ein positives Bild vom Universum zu haben, während das Bild von Gott oft negativ besetzt ist. Daran ist die Kirche nicht unschuldig. Für mich ist das meiste in dem Buch aus der Bibel abgekupfert, wobei Gott weggelassen wird und an seine Stelle eine Art Naturgesetz der Wunscherfüllung tritt. So weit ich es weiss, entstand das positive Denken aus der Christian Science, so dass die Nähe zur Bibel erklärlich ist. Probleme hatte ich mit seinem Konzept der Wiedergeburt. Da wir mit unseren Gedanken unser Leben formen, sind wir auch selbst schuld, wenn wir als Kind ermordet werden oder als Armer Hungers sterben usw. Dooley behauptet, diese Dinge wären nicht böse, da es nichts Böses gäbe. Wir würden es so wählen und es wäre also gut für uns. Da wir immer wieder geboren werden, ist der Tod eines Menschen auch nicht weiter schlimm. Diese Weltanschauung ist mir zu kalt und zynisch. Das positive Denken hinterlässt bei mir einen etwas schalen Geschmack. Das Buch regt zum Nachdenken an. Ich würde aber nicht alles glauben. Dooley hat ein vorhergehendes Buch geschrieben. Könnte gut sein, dass ich auch das lesen werde, um es mit der Bibel zu vergleichen. Ich finde es sehr interessant, diese Bücher mit der Bibel zu vergleichen.

Kommentieren0
10
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 19 Bibliotheken

auf 4 Wunschlisten

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks