Mike Markart Dillingers Fluchtplan oder Karajan umzubringen war mir ein Bedürfnis

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Dillingers Fluchtplan oder Karajan umzubringen war mir ein Bedürfnis“ von Mike Markart

Der Protagonist dieser köstlichen Geschichte hat ein Problem: Immer wenn er einschläft, erwacht er in einem Fremden, den er erst zu Tode bringen muss, um ihn wieder verlassen und in seinen eigenen Körper zurückkehren zu können. Und weil er dabei weder zeitlichen noch räumlichen Ordnungen folgt, gehören zu seinen Opfern so unterschiedliche Menschen wie John Dillinger, Herbert von Karajan oder Ayrton Senna. Gleichzeitig macht er sich jedoch auch Gedanken um seinen in dieser Zeit schlafenden, schutzlosen Körper in der eigenen Wohnung. Gespannt folgt man als Leser den ruhigen Denkbewegungen des Helden, lässt sich von einer Überraschung zur nächsten führen …

Stöbern in Romane

Das Haus ohne Männer

Die Spannung hat gefehlt

MelissaMalfoy

Und jetzt auch noch Liebe

Wenn auch chaotisch - witzige Szenen und Happy End :-)

I-heart-books

Die Bucht, die im Mondlicht versank

Dramatische Familientragödie, die Krimi- und Thrillerelemente enthält und bis zum Schluss spannend bleibt.

Lucciola

Wie der Wind und das Meer

Eine Lesenswerte Geschichte mit sehr interessanter Thematik, aber mir hat die Tiefe gefehlt. 3,5 Sterne

TraumTante

Die Lichter von Paris

Tolle Geschichte mit zwei Starken Frauen.

_dieliebezumbuch

Sieh mich an

Abgebrochen, nichts für mich.

thursdaynext

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks