Mike Mignola , James Robinson Hellboy 3

(7)

Lovelybooks Bewertung

  • 7 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(2)
(3)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Hellboy 3“ von Mike Mignola

Eine wissenschaftliche Tagung in Gotham City, New Jersey. Geheimbündlerische Neo-Nazis entführen unter Einsatz schwarzer Magie einen brillanten Physiker und Astronomen, um ihn zum Werkzeug ihrer Weltherrschaftspläne zu machen. Grund für die "Behörde zur Untersuchung und Abwehr paranormaler Erscheinungen", ihren besten Agenten an den Tatort zu entsenden: Hellboy. An der Seite von Gothams dunklem Rächer Batman und dem Sohn des Entführten, dem Superhelden Starman, stellt sich Hellboy den okkulten Nazis und einer Grauen erregenden Bedrohung, die älter ist als die Zeit...Der zweite Fall des Bandes führt Hellboy nach Arcadia City. Es gibt Hinweise darauf, dass hier ein Geist sein Unwesen treibt. Ein Geist, der Menschen tötet. Hellboy nimmt die Ermittlungen auf und trifft bald auf die schöne Untote Ghost... und ihre beiden 45er Automatikpistolen.§Dieser Crossover-Band enthält die Miniserien "Batman / Hellboy / Starman" und "Hellboy/Ghost" in deutscher Erstveröffentlichung. Außerdem wieder Hellboy-Pin-Ups deutscher Top-Zeichner. §Batman / Hellboy / Starman wurde von James Robinson, dem "geistigen Vater" von Starman, geschrieben und von Mignola in Szene gesetzt. Die Story lohnt sich allein schon wegen der schönen Dialoge zwischen Batman und dem Höllenjungen. Die Geschichte um die Suche nach dem Vater von Starman (und damit die Rettung der gesamten Menschheit) ist typisch Mignola... §Hellboy/Ghost wurde von Mignola geschrieben und vom Team Jasen Rodriguez/Sean Konot gezeichnet. Die Story zeigt, dass Mignola auch ohne seine eigene zeichnerische Unterstützung stimmungsvolle und spannende Geschichten erzählen kann - und Ghost ist als Charakter sowieso faszinierend. Wer die schöne Untote mit den zwei Pistolen noch nicht kennt, sollte diesen Band nicht verpassen!

Stöbern in Comic

The Case Study Of Vanitas 1

Mein erstes Manga und ich muss gestehen so schlecht war es garnicht. Das einzige was ungewohnt war, ist das man Mangas von hinten liest.

Reneesemee

Der nasse Fisch

Sehr gelungen!

silberfischchen68

Mächtig senil

Grenzenlose, nervtötende Naivität inmitten tiefster Korruptheit! Sehr einseitig und klischeehaft...

Pippo121

Sherlock 1

Sherlock Holmes als Manga. Als Vorlage dient die TV-Serie Sherlock. Ein Muss für alle Sherlock-Fans

Sabine_Kruber

Paper Girls 1

Cross-Kult! We all living in America!

Nanniswelt

Nick Cave

Irgendwo zwischen Biographie und musikalischer (Alb?)Traumreise. Für den Cave-Fan ein Muss.

gatekeeper86

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen