Mike Powelz ZERO: Ein Serienkiller wird gejagt

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „ZERO: Ein Serienkiller wird gejagt“ von Mike Powelz

Das Buch San Francisco, Black House. In Todesangst bittet der 100-jährige Multimillionär Jacob Chambers den Secret Service um Hilfe. Angeblich trachtet ihm ein Serienmörder nach dem Leben. Doch bevor Agent Goulue in Black House eingeschleust werden kann, stirbt der alte Mann. Kurz darauf werden auch seine Ehefrau und weitere Familienmitglieder ermordet. Goulue heftet sich an die Fersen des Mörders. Dann jedoch verfällt er der rätselhaften Luna Chambers. Gemeinsam jagen sie den Killer. Als die Morde immer raffinierter werden, beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit. Aber Goulue tappt in eine tödliche Falle … Zum Inhalt und zum Autor Nach einem Interview mit der Kriminalpsychologin Lydia Benecke („Auf dünnem Eis. Psychologie des Bösen“, „Sadisten“) war Mike Powelz fasziniert von ihrem Know-how. Der renommierte Sprachprofiler Raimund H. Drommel („Der Code des Bösen“, „Sprachprofiling“) hat die fiktiven Morddrohungen in „Zero“ unter die Lupe genommen. Die Erzählungen über das Innere des Todestrakts basieren auf einem Interview mit dem US-Seelsorger George Williams aus San Quentin. Zuletzt ein Wort zum Arzt Sam Parnia aus New York: Sam kann frisch Verstorbene mit neuester Technik wiederbeleben. Er interviewt sie nach ihrer Langzeitreanimation zum Nahtod. Mehr dazu im Netz unter „Aware-Studie“. Mike Powelz (* 9.9.1971) arbeitet als Reporter & Autor. Sein erstes Buch „Die Flockenleserin“/ “Terminal“ (engl. Ausgabe) wurde zum Bestseller. Infos: www.mike-powelz.com. Die lieferbare Ausgabe wurde neu lektoriert und gestaltet.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen