Mike Resnik Das Amulett der Macht

(7)

Lovelybooks Bewertung

  • 8 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(3)
(2)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das Amulett der Macht“ von Mike Resnik

Der erste offizielle Roman zur spektakulären Videogame-Reihe Hier ist er! Der erste spannende Band einer neuen Serie von Romanen um Lara Croft – eng verknüpft mit den Tomb Raider Videospielen. Das Amulett der Macht enthüllt erstmals die Ereignisse, die zwischen "The Last Revelation" und "The Angel of Darkness" stattfanden. Gefangen unter den Trümmern einer ägyptischen Grabkammer sieht Lara dem sicheren Tod ins Antlitz ... bis das Schicksal die Weichen stellt und sie auf die Spur eines alten Talismans schickt. Als Lara trotz der Gerüchte über ihren Tod im Mittleren Osten auftaucht, glauben religiöse Fanatiker, dass sie das begehrte Amulett von Mareish gefunden hat. Es heißt, dass dieses Amulett seinem Besitzer unsagbare Macht und ewiges Leben verleiht. Während die toughe Archäologin gegen erfahrene Krieger und erbarmungslose Söldner kämpft und fieberhaft nach dem verschollenen Amulett sucht, wird eines klar: Das Schicksal der Welt ruht in den Händen von ... LARA CROFT TOMB RAIDER

Stöbern in Fantasy

Das Erwachen des Feuers

Nach einiger Einlesezeit Pageturner

Tauriel

Alissa im Drunterland

Für jeden Alice-Fan ein Muss! Kleines aber feines Büchlein!

alice169

Prinzessin Insomnia & der alptraumfarbene Nachtmahr

Wer inhaltlich einen typischen Moers-Roman aus Zamonien erwartet hat, wird hier leider enttäuscht werden, weshalb ich Fans dieses Buch nicht

HappySteffi

Love & Revenge 1: Zirkel der Verbannung

Was für ein Roman! Ein genialer Auftakt mit viel Spannung und großen Gefühlen, dazu besonders zum Ende viele überraschende Wendungen

Claire20

Das Erbe der Macht - Band 10: Ascheatem (Urban Fantasy)

Jetzt geht es ums Ganze: der dritte Sigilsplitter darf der Schattenfrau nicht in die Hände fallen! Wie immer: total und absolut genial!

federfantastika

Coldworth City

Sehr schöne, flüssige wenn auch etwas kurze Fantasygeschichte über Mutanten, leider hat mir das gewisse etwas gefehlt. Trz. zu empfehlen!

SophieMueller

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Das Amulett der Macht" von Mike Resnik

    Das Amulett der Macht
    Lolachen18

    Lolachen18

    30. June 2010 um 17:57

    Inhalt In dem Buch geht es um Lara Croft, deren Namen alle Welt kennt. Dies ist der erste Band von den glaube ich drei Bänden. In diesem Band geht es darum, dass sie angeblich tot ist und sich jeder wundert, warum sie trotzdem wieder im mittlerem Osten autaucht, deswegen glauben religiöse Fanatiker daran, dass sie das begehrte Amulett von Mareish in dem tempel, wo sie angeblich von den Trümmern getötet wurde, gefunden hat. Dieses Amulett soll seinem Besitzer unglaubliche Macht und ewiges Leben verleihen. Sie begibt sich auf die Suche nach diesem besagtem Amulett und stößt immer wieder auf Kämpfer, wie zum Beispiel die Mahdisten oder die Lautlosen. Sie lernt auch Kevin Mason kennen und findet nachher auch ein Geheimnis heraus. Sie schwebt ständig in Gefahr und ist nirgendwo zu hundert Prozent sicher. Sie versucht einiges über den Mahdi herauszufinden und begibt sich in verschiedene Bibos und Museen, doch dort ist nicht mehr alles da, wo es sein sollte. Sie deckt viele Geheimnisse auf, aber ob sie das Amulett findet, erfahrt ihr nur wenn ihr das Buch lest. _____________________________________ Meinung Ich fand das Buch anfangs sehr langweilig und dachte mir, dass ich es nicht zu Ende lesen werde, doch wie so oft bei Büchern würde es immer besser, interessanter und spannender. An manchen Stellen war es auch ein wenig brutal und ich hätte die Stellen nicht so genau beschrieben, aber im Endeffekt, war es einfach ein gut gelungenes Buch, was ich innerhalb von ein paar Tagen verschlungen habe. Ich empfehle es auf jeden Fall weiter. Viel Spaß beim Lesen dieses Buches oder anderen!

    Mehr